Dänisches Sommerhaus mit Küche aus Douglasie

28.04.2017 | Susanne Scheffer
Ein Sommerhaus mit einer Küche aus Douglasie: Als ob das nicht schon schön genug wäre, gibt's den Blick aufs Meer obendrauf. (Foto: Ardess)

In einer gut ausgestatteten Küche zu kochen macht Spaß. In einer gut ausgestatteten Küche mit Blick auf das Meer zu kochen: ist unbezahlbar. So gesehen können Sie beides haben – in einem Sommerhaus am nördlichsten Punkt von Dänemark, Skagen, in dem die Architekten von ARDESS eine liebevolle Küche aus Douglasie mit einem atemberaubenden Blick auf Meer und Dünen eingebaut haben.

 

 

Zum Träumen schön: Das Holzhaus an der dänischen Küste besteht aus Zedernholz und Douglasie. (Foto: Ardess)

Zum Träumen schön: Das Holzhaus an der dänischen Küste besteht aus Zedernholz und Douglasie. (Foto: Ardess)

Das Haus: Außen Zedernholz, innen Douglasie

Inmitten von wogenden Gräsern und rasch vorbeiziehenden Wolken steht das Sommerhaus, in dem Sie garantiert Ihren nächsten Sommerurlaub verbringen möchten. Es wurde auf den Grundmauern eines alten Hauses aufgebaut und versucht, durch Materialien und Ausrichtung eine Einheit mit der umgebenden Natur zu bilden.

Daher nutzten die Architekten für Außenfassaden und Dach grau meliertes Zedernholz, das den optischen Eindruck von Treibholz und Strandgut erweckt. Zedernholz trocknet schnell und leicht und arbeitet nur wenig – ideal für das wechselhafte Wetter an Dänemarks Küsten, das mitunter auch sehr regenreich sein kann. Zudem ist Zedernholz sehr langlebig und nimmt im Wasser sogar an Härte zu. Für den Innenausbau von Küche und Wohnbereich wurde jedoch ein anderes Holz gewählt, da Zedernholz ein wenig festes, wenig hartes Holz ist, das sich nur schlecht biegen und bearbeiten lässt.

 

 

Blick auf die Außenterrasse mit Essbereich. Durch die großen Fenster kann man bis zur Küchenzeile hindurchschauen. (Foto: Ardess)

Blick auf die Außenterrasse mit Essbereich. Durch die großen Fenster kann man bis zur Küchenzeile hindurchschauen. (Foto: Ardess)

Küche aus Douglasie: Dunkelt natürlich nach

Die Holzküche bildet das Herzstück des offenen Sommerhauses, das dank einer langen Glasfassade einen atemberaubenden Ausblick auf die wirbelnde Gischt des Meeres bietet. Hier findet sich eine lange Küchenzeile aus Douglasie zum Arbeiten, Kochen und Spülen mit einem flächenbündigen Kochfeld und einem Unterbaubecken als Spüle. Herd und Kühlschrank wurden als Einbaugeräte in die natürliche Holzfassade der Küchenzeile integriert.

Warum wählten die Architekten Douglasie für die Designküche? Douglasie ist eine Baumart, die sich durch eine langlebige Beständigkeit auszeichnet und im Laufe der Jahre eine natürliche, silbrig-graue Patina (entsprechend der rauen Meeresumgebung) entwickelt. Die Douglasie weist zudem eine Festigkeit bei gleichzeitig leichtem Gewicht auf, weshalb sie sich gut für den Innenausbau eignet, hier jedoch mit Kenntnis behandelt werden muss, um das Holz bei Bohrungen nicht aufplatzen zu lassen.

Wer die Patina über die Jahre vermeiden möchte, kann das Holz der Douglasie mit einem speziellen Schutzlack präparieren. Grundsätzlich sollte es ausreichend getrocknet werden vor der Verarbeit

ung, um einen Austritt von Harz zu vermeiden.

 

Natur, Kochen und Wohnen verschmelzen in der Sommerhütte bei Skagen unweigerlich dank natürlicher Materialien und großer Verglasungen. (Foto: Ardess)

Natur, Kochen und Wohnen verschmelzen in der Sommerhütte bei Skagen unweigerlich dank natürlicher Materialien und großer Verglasungen. (Foto: Ardess)

Kochen fast wie im Freien

An die Küche des Sommerhäuschens schließen sich ein Sitzbereich mit Couch und Kissen, ein kleiner Essbereich sowie eine Terrasse vor der Tür an, die ebenfalls einen Essplatz vorhersieht. Dank der wiederkehrenden großflächigen Verglasung der Wandfronten werden Indoor- und Outdoor-Flächen einander angenähert. In der Küche kocht man so fast im Freien, da die Fenster rahmenlos sind und den Blick auf Dünen und Meer freigeben.

Die Verschmelzung von Natur und Architektur beruht auch auf der Verwendung von Kolumba-Stein als Teil der Wandverkleidung, die backsteinartig gemauert ist. Zusammen mit dem Zedernholz des Bodens und der Küche aus Douglasie werden hier natürliche Rohstoffe verwendet, die ebenso eigenwillig wie besonders sind. So, wie das Wetter in Dänemark eben.

 

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.