Die BLANCO COLLECTIS 6 S: Sauberkeit am Arbeitsplatz

23.11.2017 | Dilara Suzuka
Die BLANCO COLLECTIS 6 S ist mehr als eine Küchenspüle: Dank zusätzlicher Depot-Schale können Essensabfälle dort ganz einfach zwischengelagert werden während des Arbeitens. (Foto: BLANCO)

BLANCO bringt mit der neuen Spüle BLANCO COLLECTIS 6 S eine Arbeitsstation heraus, in der der Küchenabfälle sofort in einen integrierten kleinen Behälter gekehrt werden können. Das Arbeiten an der Spüle macht die zusätzliche Schutzformel „Hygiene+Plus“ besonders resistent gegen Bakterien und Flecken.  

 

Als Konsument im 21. Jahrhundert geht es uns eigentlich ganz gut in der Küche: Geschirrspüler erledigen den Abwasch, Backöfen kochen aufwändige Menüs fast von allein, Kaffeemaschinen können richtig programmiert schon vor dem Aufstehen unsere geliebte Tasse Kaffee zubereiten und Kühlschränke erinnern uns daran, beständig Nachschub zu kaufen. Und doch: Es gibt eine Sache, die kann uns eine moderne Küche nicht abnehmen – und das ist die Vorbereitung des Essens, sprich das Schneiden, Zerkleinern, Häckseln von Lebensmitteln, das einiges an Platz einnimmt und relativ viel Abfall produziert.

 

 

Bio-Abfälle lassen sich beim Vorbereiten der Lebensmittel mit nur einem Wisch in das dafür vorgesehene Depot-Becken entsorgt werden. Ein zusätzlicher Deckel schützt vor Gerüchen. (Foto: BLANCO)

Bio-Abfälle lassen sich in der neuen BLANCO COLLECTIS-Spüle mit nur einem Wisch in das dafür vorgesehene Depot-Becken entsorgen. Ein zusätzlicher Deckel schützt vor Gerüchen. (Foto: BLANCO)

 

 

Eine Station für viele Schritte: Die BLANCO COLLECTIS 6 S

Doch Hilfe naht: Spülen- und Armaturenhersteller BLANCO kann uns zwar nicht das eigenständige Schnippeln der Lebensmittel abnehmen, wohl aber den Schmutz rund ums Arbeitsfeld. Mit der neuen Spüle BLANCO COLLECTIS 6 S finden Schneide-, Spül- und Abfallarbeiten an einem konkreten Arbeitsplatz rund um das Spülfeld Platz, anstatt sich über die ganze Arbeitsfläche zu erstrecken.

Wer sich jetzt fragt, ob es das zuvor nicht im BLANCO-Spülensortiment gegeben hat, hat nicht ganz Unrecht: Tatsächlich versucht der bekannte Spülenhersteller, ebenso wie die Konkurrenz von SCHOCK oder Franke, immer mehr Tätigkeiten am Spülbecken zu sammeln. Dazu werden zusätzliche Spülbecken, manuell einsetzbare Schienen und Schneidbretter designt. Auch BLANCO kann hier mit den Modellen BLANCO Classic Neo, BLANCO Axis oder BLANCO Axon durchaus erfolgreiche Modelle vorweisen.

 

 

Die spezielle Depot-Schale der BLANCO COLLECTIS-Spüle dient als Bio-Abfallsammler. Sie kann problemlos entnommen werden. (Foto: BLANCO)

Die spezielle Depot-Schale der BLANCO COLLECTIS-Spüle ist entnehmbar. Darunter verbirgt sich ein zusätzliches Becken, um Obst zu waschen oder Flüssigkeiten abzugießen. (Foto: BLANCO)

 

 

Depot-Schale für Küchenabfall: Schnell weggekehrt, schnell saubergemacht

Und doch ist die BLANCO COLLECTIS 6 S ein neues Konzept, weil es sich vor allem auf die Abfallbeseitigung konzentriert. Hierzu ist in das zentrale Depot-Becken mit der großzügigen Ablage- und Schneidfläche eine mittige Depot-Schale von etwa 3 Litern integriert worden, in die mit nur einem Griff alle Gemüse- und Speisereste vom Schneidbrett aus hineinbefördert werden können. Darunter verbirgt sich ein weiteres Becken, das ebenfalls zum Abwaschen oder Lagern von Lebensmitteln verwendet werden kann.

Die Depot-Schale kann anschließend für die Dauer des Kochvorgangs mit einem dazugehörigen Deckel verschlossen werden. Nach Abschluss der Vorbereitung kann sie problemlos entnommen und in das dazugehörige BLANCO-Abfallsystem Blanco Select und Blanco Flexon II eingesetzt – oder aber direkt auf dem Kompost – entleert werden. Der systemübergreifende Verbund von Kochen und Abfall reduziert so während des Kochvorgangs das bisher notwendige, mehrmalige Öffnen des unter der Spüle befindlichen Abfallsystems auf ein Minimum. Zudem trennt die Depot-Schale, die unkompliziert in die 15- bzw. 30-Liter-Eimer der Systeme Select und Flexon II eingehängt werden kann, automatisch den Müll nach Kompost und Restabfall.

 

Auf diese Weise ist es möglich, im Spülenbereich der BLANCO COLLECTIS 6 S gleich mehrere Schneidevorgänge nacheinander vorzunehmen. Das handliche Schneidbrett aus massivem Ahorn ist auf die Spülengröße der BLANCO COLLECTIS S 6 zugeschnitten und kann in die Abtropffläche für einen fließenden Arbeitsablauf eingehängt werden. Dank einer schräg profilierten Kante an den Langseiten kann beim direkten Hineinarbeiten in die Depot-Schale nichts hängenbleiben.

 

 

Anschließend kann die Depot-Schale in das dazugehörige BLANCO-Abfallsystem eingesetzt werden und dort bis zum nächsten Gang zum Mülleimer verweilen - oder in jedes beliebige andere System entsorgt werden. (Foto: BLANCO)

Anschließend kann die Depot-Schale in das dazugehörige BLANCO-Abfallsystem Blanco Select oder Blanco Flexon II eingesetzt werden und dort bis zum nächsten Gang zum Mülleimer verweilen – oder aber direkt auf dem Kompost entsorgt werden. (Foto: BLANCO)

 

 

Separate Ausgussmulde im BLANCO COLLECTIS-Spülbecken

Eine ebenfalls durchdachte Zusatzfunktion des BLANCO COLLECTIS 6 S-Spülbeckens ist die separate Ausgussmulde. Diese nimmt Flüssigkeiten auch dann auf, wenn das Hauptbecken durch eingelassenes Wasser nicht als Ausguss genutzt werden kann. Beim Spülen von Weingläsern oder ähnlichen Gefäßen, in denen sich noch kleine Reste befinden, kann so parallel gearbeitet werden.

 

Praktisch: Die zusätzliche Ausgussmulde nimmt Flüssigkeiten auch dann auf, wenn das große Becken mit Wasser gefüllt oder anderweitig in Benutzung ist. (Foto: BLANCO)

Praktisch: Die zusätzliche Ausgussmulde nimmt Flüssigkeiten auch dann auf, wenn das große Becken mit Wasser gefüllt oder anderweitig in Benutzung ist. (Foto: BLANCO)

 

 

BLANCO COLLECTIS in SILGRANIT® PuraDur® mit patentierter Schutzformel

Das Spülbecken der BLANCO COLLECTIS 6 S ist im modernen Material SILGRANIT® PuraDur® angefertigt. Neben Edelstahl und Keramik ist SILGRANIT® PuraDur® das dritte und – laut Hersteller – beste Material, aus dem BLANCO-Spülen bestehen können. Das Material ist ein Verbundwerkstoff, das bis zu 80% aus dem harten Stein Granit besteht und dadurch absolut widerstandsfest und robust daherkommt, aber dank weiterer Inhaltsstoffe auch porenfrei, hygienisch-glatt und pflegeleicht ist. SILGRANIT® PuraDur® vermittelt den authentischen, angenehm warmen Steincharakter und lässt Schmutz, Wasser und Flecken einfach abperlen. Zusätzlich hat BLANCO das Material mit der patentierten Schutzformel „Hygiene+Plus“ ausgestattet, das der Spüle antibakterielle Eigenschaften verleiht und sie zusätzlich schmutzabweisend schützt.

 

 

SILGRANIT®PuraDur® ist eines der 3 Materialien, in denen BLANCO die Spüle anbietet. Es besteht zu 80% aus Granit und besitzt eine spezielle Pflegeformel. (Foto: BLANCO AXIA)

SILGRANIT®PuraDur® ist eines der 3 Materialien, in denen BLANCO die Spüle anbietet. Es besteht zu 80% aus Granit und besitzt eine spezielle Pflegeformel. (Foto: BLANCO AXIA)

 

 

Zum Autor
Dilara Suzuka
Redakteurin

Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.