Die variable Rückwand von LEICHT: Neue Planungsideen für die Küche

02.02.2018 | Jesper Thiersemann
Die variable Rückwand ist ein clever durchdachtes Rückwandsystem, mit dem LEICHT vor allem auch Besitzer kleinerer Küchen ansprechen will. (Foto: LEICHT)

Der baden-württembergische Küchenhersteller LEICHT startet mit innovativen Planungsansätzen ins neue Jahr: Während der auf der Küchenmeile A30 im Herbst vorgestellte geräumige Wohnkubus mit begehbarem Stauraum eher für großzügige Lofts geeignet scheint, ist die variable Rückwand eine perfektes Einrichtungselement für kompakte Räume.

 

 

Das Prinzip der offenen Küche: Zuviel Einheitsbrei?

Was bedeutet das Prinzip der offenen Küche für die angesehenen Küchenhersteller des Landes? In einer Zeit, in der Produzenten aller Zielgruppen von IKEA bis Poggenpohl diesem Trend folgen und dafür ähnliche Küchenräume produzieren – welche sich funktional, aber nicht immer optisch unterscheiden – muss man jenen lobend erwähnen, der das Prinzip der offenen Küche vollwertig betrachtet und nicht allein auf Möbel fixiert.

Mit anderen Worten: Branchenprimus LEICHT, eine der derzeit gefragtesten Küchenmarken im Segment hochwertiger Premiumküchen, baut einmal mehr seine Vorreiterrolle aus, in der das Unternehmen den „Wohnraum Küche“ ausruft – und mit der variablen Rückwand ein zentrales Designelement von Küchen künftig auch für seine Kunden anbietet.

 

Offene Küchen sind beim Kunden längst angekommen als "Trend". Nun gilt es, Einrichtungsideen für diese offenen Küchen zu liefern - mit der variablen Rückwand zeigt LEICHT, wie's geht. (Foto: LEICHT)

Offene Küchen sind beim Kunden längst angekommen als “Trend”. Nun gilt es, Einrichtungsideen für diese offenen Küchen zu liefern – mit der variablen Rückwand zeigt LEICHT, wie’s geht. (Foto: LEICHT)

 

 

Variable Rückwand als Teil einer ganzheitlichen Küchenplanung bei LEICHT

LEICHT setzt damit auf eine ganzheitliche Küchenplanung, die sich nicht ausschließlich auf Küchenmöbel und deren Integration in den Wohnraum fokussiert, sondern auch darauf, wie Wand und Boden als Wohnraumflächen zur aktuellen Küche passen.

Die variable Rückwand als Kernstück dieser Planungsidee bietet dabei gleich mehrere Vorteile: Kunden können sich das ideale Designkonzept aus dem Studio vor Ort zu sich nach Hause holen, ohne voller Enttäuschung festzustellen, dass die Wunschküche in den eigenen vier Wänden ganz anders zur Geltung kommt. Die variable Rückwand kann zudem als raffiniertes Stauraumelement direkt in die Planung miteinbezogen werden und schafft auf schmalem Raum funktionale Halterungen für Kochgeschirr und Accessoires.

 

 

Die variable Rückwand ist speziell für kompakte, kleinere Küchen eine herausragende Planungsidee. Sie schafft zusätzlichen Stauraum und rundet den Küchenbereich ab. (Foto: LEICHT)

Die variable Rückwand ist speziell für kompakte, kleinere Küchen eine herausragende Planungsidee. Sie schafft zusätzlichen Stauraum und rundet den Küchenbereich ab. (Foto: LEICHT)

 

 

Variable Rückwand besonders geeignet für kleine Räume

Der dritte Vorteil soll vor allem Kunden kleinerer Wohnungen und Küchenräume ansprechen: Die variable Rückwand ermöglicht es, kompakte Räume mit kleinen Küchenzeilen zu einer eleganten Designküche umzufunktionieren. Mit Küchenzeile und Oberschrank zusammen bildet die Rückwand einen vollständigen Küchenraum, der ästhetisch und funktional zugleich ist.

„Wir planen den Raum von der Decke bis zum Boden ganzheitlich“, erklärt Vorstandsvorsitzender Stefan Waldenmaier. „Dabei spielt es keine Rolle, ob wir eine Küche für kleinere oder größere Grundrisse entwickeln. Das Entscheidende ist, den Raum Küche vielfältig und harmonisch in das Wohnumfeld zu integrieren.“

Dieser Planungsansatz ist ein wohltuender Gegensatz zu vermeintlich innovativen, offenen Küchen, die längst im Küchengeschäft etabliert sind. Er ist aber auch ein Versöhnungsangebot an all diejenigen, die mit dem großzügigen Wohnkubus von LEICHT inklusive begehbarem Stau- und Waschraum – vorgestellt auf der Küchenmeile A30 im September 2017 – aufgrund eines kleinen Küchenraumes nichts anfangen können.

 

 

Die täuschend echte, hochwertige Betonreproduktion wurde erst kürzlich ins LEICHT-Sortiment aufgenommen. Sie harmoniert mit dem Echtholzfurnier der Rückwand. (Foto: LEICHT)

 

 

Individuelle Material- und Farbkonzepte mit variabler Rückwand möglich

Die variable Rückwand treibt den maßgefertigten Innenausbau zugunsten individueller Wohn- und Küchenräume voran. Dank ideenreicher Material- und Farbkonzepte können Kunden einer einzigen Küche ihrem Modell eine persönliche Note verleihen und den Stil des Raumes darauf anpassen. Für die Rückwandelemente stellt LEICHT beispielsweise eine Verkleidung aus fein strukturiertem Echtholz in Nussbaum mit großflächigem Furnierbild zur Verfügung.

Das kontrastiert mit abwechslungsreichen neuen Materialfronten wie einer hochwertigen Betonreproduktion, einem metallisch schimmernden Lack oder der feinen Nachbildung eines dezent strukturierten Eukalyptusholzes. Diese Oberflächen können auch preislich eine Alternative zu den Echtholz- und Echtbetonfronten stellen, die LEICHT beispielsweise mit den Modellen CONCRETE-A und SYNTHIA-C im Programm hat.

Die variable Rückwand kann nicht nur als Hintergrund von Oberschrank und Küchenzeile eingesetzt werden, sondern in bewusstem Kontrast als Highboardzeile mit Brüstungselement und Insellösung. Das von LEICHT vorgestellte Beispiel der ORLANDO/MINERA wird als Licht- und Stauraumspender genutzt und schließt den offenen Küchenraum seitlich ab.

 

 

Neben den Rückwandideen bietet LEICHT seinen Kunden 2018 auch innovative Schranklösungen an. So können künftig beispielsweise Getränkekästen oder Putzwerkzeug griffbereit verstaut werden. (Foto: LEICHT)

Neben den Rückwandideen bietet LEICHT seinen Kunden 2018 auch innovative Schranklösungen an. So können künftig beispielsweise Getränkekästen oder Putzwerkzeug griffbereit verstaut werden. (Foto: LEICHT)

 

 

Auch hochwertige Innenausstattungssysteme mit viel Stauraum im Programm

LEICHT stellt im Zuge seiner Planungsideen auch seine hochwertigen Innenausstattungssysteme vor, die seit jeher ein elementarer Bestandteil der LEICHT-Küchen sind. Das eingesetzte Zargensystem mit gläsernen Seitenwangen bietet den Küchenutensilien Halt und gibt zeitgleich den Blick auf das Staugut frei. Zudem hat das Unternehmen einen nach außen hin unauffälligen Hochschrank konzipiert, der mit allerlei raffinierten Gestaltungsideen zum absoluten Stauraumwunder in der Küche wird.

Sperriges Gut wie Getränkekisten können dort nun komfortabel verstaut werden. Eine von LEICHT neu entwickelte Getränkehalterung garantiert die ergonomische Entnahme der einzelnen Flaschen. Zudem findet im Hochschrank ein in der Tiefe verkürztes Regalfach Platz, das spezielle Halterungen für Besen und Schaufel bereithält. Der Hochschrank kann als vielfältig nutzbarer Stauraum nach den eigenen Bedürfnissen individuell ausgestattet werden.

 

 

Die hochwertigen, gläsernen Seitenwangen geben den Blick auf das Staugut frei. Im von LEICHT entwickelten L-Box-Ausstattungssystem hat alles seine Ordnung. (Foto: LEICHT)

Die hochwertigen, gläsernen Seitenwangen geben den Blick auf das Staugut frei. Im von LEICHT entwickelten L-Box-Ausstattungssystem hat alles seine Ordnung. (Foto: LEICHT)

 

 

Fazit: Variable Rückwand und neue Materialien sind erst der Anfang 2018

Dank hochwertiger Materialien, raffinierter Stauraumlösungen und tatsächlichen Innovationen wie der variablen Rückwand empfiehlt sich LEICHT für 2018 einmal mehr als spannender Küchenhersteller, der das Prinzip der offenen Küche verstanden hat und vorantreibt. Mit Spannung erwartet werden kann also die bedeutende Messe Eurocucina 2018 in Mailand, bei der die Hersteller einen Ausblick für die folgenden zwei Jahre der Küchenbranche bieten.

 

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.