Geschirr-Kollektion “Fluen Shifting Colors” von Fürstenberg

17.05.2018 | Dilara Suzuka
Die Geschirrserie Fluen Shifting Colors von Fürstenberg ist ein elegant geformter, bunter Blumenstrauß in Tellerform. (Foto: Fürstenberg)

Dieser Sommer schmeckt nach rosafarbenem Erdbeersorbet, türkisblauem Meer und goldener Mittagssonne: Die Geschirrkollektion Fluen Shifting Colors bringt sommerliche Leichtigkeit auf den Tisch und spielt mit fließenden Formen und betörenden Pastelltönen auf hochwertigem Porzellanuntergrund. Die „Shifting Colors“-Serie ist Teil des hochwertigen Geschirrservice Fluen, das  von der renommierten deutschen Porzellanmanufaktur Fürstenberg herausgegeben wird. Fluen wurde für seine Form mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet.

 

Die Farben des Sommers: Zarte Pastelltöne gehen bei den filigranen Porzellantellern und Untertassen ineinander über. (Foto: Fürstenberg)

Die Farben des Sommers: Zarte Pastelltöne gehen bei den filigranen Porzellantellern und Untertassen ineinander über. (Foto: Fürstenberg)

 

 

Fluen Shifting Colors: Fließende Formen mit den Farben des Sommers

Fluen Shifting Colors ist ein betörendes Geschirrservice. Der Betrachter kann seinen Blick nicht abwenden vom aufregend bunten Farbenspiel, in das die ebenmäßig geformten Teller und Untertassen getaucht sind. Die wunderschöne Unregelmäßigkeit im Farbverlauf macht neugierig, lässt die Gedanken beim Namen der Kollektion weilen und gibt jedem Stück Porzellan eine unverwechselbare eigene Identität.

„Fluen(t)“, also fließend, ist hier wirklich alles: Schmale und breite Streifen wechseln sich ab, Türkis geht in Creme und Zartrosa über, Dunkelblau wechselt zu Gold. Kein Teller, keine Untertasse, keine Schüssel gleicht der anderen. Und doch verbinden sich die einzelnen Porzellanstücke der Fluen Shifting Colors-Kollektion zu einer Einheit, die, übereinandergelegt, einzigartige Dekore entstehen lässt. Das schlichte Weiß der Tellermitte und der Porzellantassen helfen dabei, ein unaufdringliches, sommerliches Muster entstehen zu lassen, das als bunter Kreis hier und da hervorlugt.

 

 

Das elegante Geschirrservice "Fluen Shifting Colors" spielt mit tiefem Blau, warmem Rosa und intensivem Gold - und lässt diese im Service hier und da hervorblitzen. (Foto: Fürstenberg)

Das elegante Geschirrservice spielt mit tiefem Blau, warmem Rosa und intensivem Gold – und lässt diese im Service hier und da hervorblitzen. (Foto: Fürstenberg)

 

 

Schöpfer von Fluen Shifting Colors: Alfredo Häberli

Die ungewöhnliche Wirkung hat Alfredo Häberli, ein renommierter Schweizer Designer mit argentinischen Wurzeln, beabsichtigt. „Es geht ums Fließen, um Formverläufe. Ich habe versucht, ganz weiche Linien herzustellen, also fließende Linien“, erklärt der Schöpfer von Fluen Shifting Colors. Sein persönliches Wesen, beeinflusst von Tradition und Moderne, komme in der Kollektion zum Ausdruck. „Wenn ich ein Thema über meine verschiedenen Arbeiten stellen würde, dann wäre es Präzision und Poesie. Die Präzision, das ist vielleicht das Schweizerische, (…) die Poesie, das ist das Südamerikanische in mir, das Gefühlvolle, wo auch die Farben ins Spiel kommen.“

Wer die Geschirrkollektion Fluen Shifting Colors für seine sommerliche Festtafel wählt, kreiert dank der großen Auswahl an funktionellen Gefäßen und Tellern tatsächlich ein Feuerwerk an Farben. Zur Wahl stehen neben herkömmlichen Speise-, Suppen- und Frühstückstellern auch Servierplatten, Dippschalen, Kaffeetassen, Zuckerdose, Teekanne und Milchgießer. Kräftige goldene Punkte, sanfte zartrosafarbene Kurven und kräftige dunkelblaue Akzente verbinden sich zu einem sommerlich-bunten Blumengruß auf dem Tisch.

 

 

"Schwesternkollektion": Die Serie Fluen Fine Lines wird von grafischen Mustern anstelle von Farben dominiert. (Foto: Fürstenberg)

“Schwesternkollektion”: Die Serie Fluen Fine Lines wird von grafischen Mustern anstelle von Farben dominiert. (Foto: Fürstenberg)

 

 

Schwesterkollektionen von Fluen Shifting Colors: Fluent Weiß und Fluent Fine Lines

Die thematisch gegensätzlichen Schwerpunkte Präzision und Poesie finden sich nicht nur im Service Fluen Shifting Colors wieder, sondern auch in den „Schwesterkollektionen“ Fluen Fine Lines und Fluen Weiß. Während Fluen Weiß seine fließenden Formen durch ein sanftes Spiel von matten und glänzenden Oberflächen in einem lupenreinen Weißton ausdrückt, fällt Fluen Fine Lines mit grafischen Mustern und fein gezeichneten Linien in warmen Braun- und Beigetönen ins Auge, die, übereinandergestapelt, ein beeindruckendes Muster ergeben. Auch diese beiden Kollektionen üben sich in der Balance von Präzision und Poesie.

Fluen Shifting Colors und die dazugehörigen Schwesterkollektionen werden im Namen des Traditionsunternehmens Fürstenberg herausgegeben, aus dessen Reihen weitere charakteristische Services und Tafel-Accessoires wie „My China!“ und „Sip of Gold bekannt sind. Die anspruchsvolle Porzellanstätte wurde 1747 von Herzog Carl I. von Braunschweig auf dem Jagdschloss Fürstenberg gegründet und liefert bis heute von Niedersachsen aus in die ganze Welt hinaus.

 

 

Basis des Fluen-Service: Die Ausführung in makellosem Weiß und weichen Kurven, abwechselnd in Glanz oder Matt. (Foto: Fürstenberg)

Basis des Fluen-Service: Die Ausführung in makellosem Weiß und weichen Kurven, abwechselnd in Glanz oder Matt. (Foto: Fürstenberg)

 

Zum Autor
Dilara Suzuka
Redakteurin

Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.