Schwarze Verführung: Die Siemens blackSteel-Kollektion

13.10.2017 | Susanne Scheffer
Die studioLine von Siemens gibt es nun im blackSteel-Design: Kompromisslos elegant mit einem Hauch von Luxus. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Reduziert, elegant, charakterstark: Mit einem tiefschwarzen Design hat Siemens Hausgeräte in der 2. Jahreshälfte 2017 seine studioLine-Elektrogeräte auf den Markt gebracht. Das Design im blackSteel-Look soll ein Alleinstellungsmerkmal der Marke Siemens sein und sich gegen Konkurrenzprodukte mit ähnlichen Funktionen absetzen.

 

Der Trend geht zum dunklen Küchenraum: Nie zuvor waren Farben für Fronten in Anthrazit, Greige, Dunkelgrün oder Schwarz mehr gefragt. Kommen Elektrogeräte in der passenden Farbe hinzu, ist eine puristische, grifflose dunkle Küchenwand kaum mehr vom eigentlichen Wohnraum zu unterscheiden, dem sich die Küche heutzutage zumeist hin öffnet.

Diese exklusive Art des Küchendesigns möchte nun auch Siemens mit seiner blackSteel-Kollektion anbieten: Vom Dampfbackofen bis zur Designhaube sind alle Küchengeräte der studioLine in ein glänzendes Schwarz, also „blackSteel“, getaucht und verleihen dem Küchenraum so einen Hauch von Eleganz und Luxus.

 

 

Dunkle Küchenräume sind ein absoluter Trend im High-End-Segment. Die blackSteel-Kollektion von Siemens rundet elegante Küchenräume gekonnt ab. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Dunkle Küchenräume sind ein absoluter Trend im High-End-Segment. Die blackSteel-Kollektion von Siemens rundet elegante Küchenräume gekonnt ab. (Foto: Siemens Hausgeräte)

 

 

Die blackSteel-Edition: Einheitliche Linienführung, sinnliches Schwarz

Das sinnliche Erscheinungsbild der blackSteel-Geräte wird durch eine neue verdunkelte Blende, einen massiven Edelstahl-Drehwähler und die deepBlack-Glastür unterstrichen. Dieses Design wurde einheitlich auf alle Produkte übertragen, sodass die Geräte innerhalb einer Küchenschrankwand beliebig miteinander kombiniert werden können – ob neben-, über- oder untereinander.

Auch die varioInduktion Plus-Kochfeldstellen glänzen in der Deep Black Edition – als Teil der blackSteel-Kollektion – in makellos schwarzer Glaskeramik. Das architektonisch klare Design mit einheitlicher Linienführung passt sich so eindrucksvoll jeder Arbeitsoberfläche an und kann flächenbündig zusammen mit dem Kochfeldabzug „inductionAir“ in die Kücheninsel eingelassen werden.

 

 

Die hochwertigen Geräte, wie hier z.B. der Kompaktbackofen, sind mit einem intuitiven Touchdisplay sowie einem eleganten Edelstahl-Drehwähler ausgestattet. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Die hochwertigen Geräte, wie hier z.B. der Kompaktbackofen, sind mit einem intuitiven Touchdisplay sowie einem eleganten Edelstahl-Drehwähler ausgestattet. (Foto: Siemens Hausgeräte)

 

 

blackSteel trifft auf emotionLight: 256 einstellbare Hintergrundfarben

Alternativ bietet Siemens Hausgeräte in der studioLine auch eine Design-Dunstabzugshaube in seiner blackSteel-Edition an. Diese ist mit einer Bedienblende und einem hochwertigen Metallfettfilter ausgestattet und kann dank der innovativen Hintergrundbeleuchtung „emotionLight Pro“ mit 256 einstellbaren Hintergrundfarben individuell beleuchtet werden.

Ebenfalls beleuchten lässt sich der studioLine-Geschirrspüler, der das tiefschwarze „blackSteel“ wiederum nur an der Bedienleiste innen aufzeigt und sich von außen in Material und Farbe der jeweiligen Küchenfront unterordnet. Dank der Leichtlaufauszüge gleiten die Körbe sanft und schnell auf den Teleskopschienen heraus – auch im vollbeladenen Zustand bis ganz nach vorn.

 

 

Sowohl die Design-Dunstabzugshaube als auch der Geschirrspüler können mit dem "emotionLight Pro" in 256 verschiedenen Hintergrundfarben beleuchtet werden. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Sowohl die Design-Dunstabzugshaube als auch der Geschirrspüler können mit dem “emotionLight Pro” in 256 verschiedenen Hintergrundfarben beleuchtet werden. (Foto: Siemens Hausgeräte)

 

 

Dank varioSpeed: Backergebnisse mit 50%-Zeitersparnis

Für sein ausdrucksstarkes Design der blackSteel-Edition wurde Siemens Hausgeräte mit renommierten Designpreisen ausgestattet. Aber auch Technikfans kommen dank funktionaler Eigenschaften der studioLine auf ihre Kosten: Neben der Vakuumierschublade, die Lebensmittel zu 99% luftdicht verschließt und im Anschluss mit der Sous-vide-Funktion optimal und vitaminreich gart, ist speziell das varioSpeed-Programm von Interesse.

Mithilfe des intelligenten Backofenprogramms varioSpeed können Gerichte um bis zu 50% schneller zubereitet werden. Das spart Zeit und Energie. Alle studioLine-Backöfen sind hierfür zusätzlich mit einem Bratenthermometer Plus ausgestattet, der selbständig auf die optimale Gartemperatur achtet und ausgezeichnete Ergebnisse liefert.

„Mehr Einzigartigkeit im Alltag“ will Siemens mit seiner blackSteel-Kollektion erreichen – und dafür mit hochwertigen Materialien und puristischem Design technikaffine Kunden erreichen, die Wert auf ein anspruchsvolles Menü, ein ausgeklügeltes Design und perfekte Dinnerabende legen.

Die studioLine ist seit Juni 2017 im Handel. Finden Sie hier eines von 250 Top-Studios in Ihrer Umgebung, das Ihnen die Geräte der Siemens studioLine-Kollektion im blackSteel-Design vor Ort zeigen kann.

 

 

Dank varioSpeed können Backöfen 50% schneller backen - für ein saftiges, gares Endergebnis. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Dank varioSpeed können Backöfen 50% schneller backen – für ein saftiges, gares Endergebnis. (Foto: Siemens Hausgeräte)

 

 

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.