Wieviel Zeit benötigt die Planung einer Küche?

10.11.2017 | Susanne Scheffer
Wieviel Zeit muss ich für den Kauf einer neuen Küche einplanen? Und wann ist es an der Zeit, eine neue Küche zu kaufen? Wie lange hält eine Küche durchschnittlich? Wir klären die brennendsten Fragen zum Thema Zeit beim Küchenkauf. (Foto: Loic Djim)

Wieviel Zeit benötige ich für die Planung meiner Küche? Und wann ist es an der Zeit, eine neue Küche zu kaufen? Mit diesen Fragen sollte sich jeder Küchenkäufer zunächst auseinandersetzen, bevor er sich für ein Studio seiner Wahl entscheidet. Schließlich wurde Rom nicht an einem Tag erbaut – und auch die präzise Anfertigung einer hochwertigen Küche verlangt Geduld und Zeit.

 

Es gibt Tage, da werden Sie merken, warum Sie eine neue Küche brauchen. Weil Sie beim Kochen in der Kramschublade nicht das passende Küchenmesser wiederfinden. Weil Ihre Töpfe aus den Schränken überquellen und keinen Stauraum für Neuanschaffungen lassen. Vielleicht auch, weil die Fronten Ihrer alten Küche doch schon so abgenutzt sind nach Jahren der Benutzung, dass sie speckig glänzen und längst nicht mehr den Wohlfühlcharakter entfalten, den Ihre Küche Ihnen bieten sollte.

Und auch, wenn Sie glauben, dass Sie mit Ihrer Küche eigentlich noch ganz zufrieden sein könnten, wartet da draußen im Küchendschungel so viel neue Technik, bessere Materialien und aufregende Küchenaccessoires, dass Sie sich zumindest einmal umsehen und aufmerksam zuhören sollten. Küchenstudios können Ihnen nicht nur den Wunsch nach einer neuen Küche erfüllen, sondern Sie auch zu Umbau, Renovierung oder Austausch einzelner Teile beraten. Manchmal kann bereits eine neue Arbeitsplatte Wunder wirken. Doch wann sollte man sich umschauen – und wieviel Zeit braucht das?

Sehen Sie sich vorab unsere 30-Punkte-Checkliste zur Küchenplanung an.

 

Wann ist es Zeit für eine neue Küche? Und wieviel Zeit muss man überhaupt einplanen, bis die neue Küche fertig ist? Informieren Sie sich vorab über neue Küchenmodelle, Möglichkeiten und Studios. Mit einem Plan vor Augen können Sie sich besser beraten lassen. (Foto: stocksnap)

Wann ist es Zeit für eine neue Küche? Und wieviel Zeit muss man überhaupt einplanen, bis die neue Küche fertig ist? Informieren Sie sich vorab über neue Küchenmodelle, Möglichkeiten und Studios. Mit einem Plan vor Augen können Sie sich besser beraten lassen. (Foto: stocksnap)

 

 

Wann ist es an der Zeit, eine neue Küche zu kaufen?

Eine Küche hält im Schnitt – je nach Pflege und Benutzung – 15 bis 20 Jahre. Der durchschnittliche Deutsche kauft im Leben zwei Küchen, einmal als junger Erwachsener, ein zweites Mal, wenn die Kinder aus dem Haus sind und man sich neu einrichten möchte. Der Trend geht sogar zur Drittküche – zum Beispiel für ein seniorengerechtes, barrierefreies Wohnen, bei Umzügen oder für die Ferienwohnung.

In jedem Lebensabschnitt muss eine Küche an die entsprechenden Bedürfnisse seiner Nutzer angepasst sein. Kochen mehrere Personen im Haushalt, sodass die Höhe der Arbeitsflächen variiert? Sind Kinder vorhanden, die vor Steckdosen und heißen Herdplatten geschützt werden müssen? Wohnen Sie allein oder in Familie, sodass das Volumen an Stauraum neu geplant werden muss? Sind Sie eher der „Schnellkocher“, dessen Geräte auf kurzfristiges Erwärmen und automatische Funktionen abgestimmt sein sollten, oder der „Gourmet“, der gern Funktionen wie Sous-Vide und Dampfbacken in Anspruch nimmt? Schauen Sie sich hier die 4 Kochtypen an, die Forscher ausfindig gemacht haben wollen.

 

Wie soll Ihre zukünftige Küche aussehen? Elegant, verspielt, puristisch, klassisch? Kochen Sie alleine oder zu zweit? Welche modernen Geräte benötigen Sie? Von all diesen Fragen hängt auch ab, wieviel Zeit die Planung Ihrer Küche in Anspruch nimmt - je individueller, desto länger dauert die Fertigungsphase. Foto: Miele)

Wie soll Ihre zukünftige Küche aussehen? Elegant, verspielt, puristisch, klassisch? Kochen Sie alleine oder zu zweit? Welche modernen Geräte benötigen Sie? Von all diesen Fragen hängt auch ab, wieviel Zeit die Planung Ihrer Küche in Anspruch nimmt – je individueller, desto länger dauert die Fertigungsphase. Foto: Miele)

 

 

Auch die Umwelt freut sich über eine neue Küche

Auch aus anderen Gründen kann es an der Zeit sein, eine neue Küche zu planen. Umwelttechnisch gesehen ist es wichtig, dass ältere Geräte nach 8 bis 10 Jahren ausgetauscht werden, um energieeffizienter zu arbeiten und weniger Wasser und Strom zu verbrauchen. Architektonisch gesehen möchten Sie Ihren bestehenden Wohnraum vielleicht vergrößern und dafür einen Mauerdurchbruch schaffen – schließlich liegt die offene Wohnküche nicht nur seit Jahren im Trend, sondern ist tatsächlich nachweislich zum Lieblingsplatz der Deutschen geworden.

Egal, ob Sie gerade ein Haus bauen, eine Wohnung gekauft haben oder sich Ihre Lebensumstände geändert haben: Eine neue Küche will wohlüberlegt sein und muss rechtzeitig geplant werden, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

 

Manchmal ist eine Küche noch gut in Schuss, aber die Geräte veraltet: Hier sollten Sie ebenfalls mit Ihrem Küchenfachberater über den zeitlichen Austausch der Geräte reden - auch der Umwelt zuliebe. Foto: Siemens)

Manchmal ist eine Küche noch gut in Schuss, aber die Geräte veraltet: Hier sollten Sie ebenfalls mit Ihrem Küchenfachberater über den zeitlichen Austausch der Geräte reden – auch der Umwelt zuliebe. (Foto: Siemens)

 

 

Wieviel Zeit nimmt die Planung einer neuen Küche ein?

Jeder, der schon einmal sechs bis acht Wochen auf die Lieferung seiner neuen Küche warten musste – oder jemanden kennt, dem es so ergangen ist – wird sich erinnern, wie unerwartet kompliziert das Leben dadurch wird: Es besteht aus vielen Restaurantbesuchen und Take away-Käufen, weil abends zuhause nicht warm gekocht werden und auch der Kühlschrank keine Lebensmittel kühlhalten kann. Allen anderen sei gesagt: Planen Sie Ihre Küche besser rechtzeitig, bevor Sie selbst in diese Lage kommen.

Wieviel Zeit die Beratung, Planung und Ausführung Ihrer neuen Küche braucht, hängt natürlich sowohl von Ihren eigenen Vorstellungen und gegebenenfalls Sonderwünschen ab, als auch vom Ort der Planung. Während große Möbelhäuser Ware vom Band liefern und in der Regel eine beschränkte Beratungszeit anbieten, können sich auf Küchen spezialisierte Studios vor Ort mehr Zeit für Sie nehmen und in drei bis vier Beratungsgesprächen intensiv auf Sie eingehen. Daher schwankt auch die Zeit des Planungsprozesses von 6-8 Wochen bis hin zu 2-4 Monaten.

 

 

Eine Küchenplanung ist nicht nach einem Beratungsgespräch abgeschlossen. Nach der Beratung folgen Ausmessung, Auswählen, Konditionen und der Fertigungsauftrag - bis hin zur Montage können so einige Wochen vergehen. Foto: Dross Schaffer)

Eine Küchenplanung ist nicht nach einem Beratungsgespräch abgeschlossen. Nach der Beratung folgen Ausmessung, Auswählen, Konditionen und der Fertigungsauftrag – bis hin zur Montage können so einige Wochen vergehen. (Foto: Dross Schaffer)

 

 

Warum die Planung beim Profi länger dauert

Professionelle Küchenplaner können Ihnen aufzeigen, was neben den gängigen Einbaugeräten und Schränken noch alles so möglich ist in einer modernen Küche – von originellen Eckschranklösungen über beleuchtete Vitrinenregale bis hin zu intelligenten Kühlschränken. Sie sind informiert über Messeneuheiten, die Vor- und Nachteile bestimmter Materialien und die bestmögliche Ausnutzung Ihres Küchenraums.

Lassen Sie sich nicht aus Angst vor übermäßigen Kosten von einem Besuch beim Fachberater abschrecken: Professionelle Küchenplaner richten sich nach Ihrem Budget und versuchen, das Bestmögliche für Sie herauszuholen. Oftmals führen Studios mehrere Marken, die sich von teuer bis günstig erstrecken und doch allesamt hochwertig auf Ihre Art sind.

Auch von der Marke und den jeweiligen Produktionskapazitäten des Herstellers hängt es übrigens ab, wieviel Zeit Ihre geplante Küche zur Anfertigung benötigt. Unternehmen wie bulthaup, SieMatic oder eggersmann, die viel in Handarbeit anfertigen lassen und mehrere Qualitätsprozesse zur Prüfung ihrer Materialien einsetzen, haben eine längere Vorlaufzeit als Firmen, die mit großen Stückzahlen arbeiten können.

 

Wer eine Planung im Küchenstudio oder beim Schreiner beauftragt, bekommt originelle Ideen und individuell angepasste Küchenmöbel - muss allerdings auch mehr Zeit einplanen bis zur Fertigstellung. (Foto: Dross & Schaffer München West)

Wer eine Planung im Küchenstudio oder beim Schreiner beauftragt, bekommt originelle Ideen und individuell angepasste Küchenmöbel – muss allerdings auch mehr Zeit einplanen bis zur Fertigstellung. Für so ein Ergebnis lohnt es sich aber zu warten! (Foto: Dross & Schaffer München West)

 

 

Wie sehen die einzelnen Schritte einer Küchenplanung aus?

Zunächst einmal sollten Sie sich selbst Gedanken machen, warum Sie eine neue Küche brauchen, wie diese aussehen könnte und wann sie fertig sein muss. Häuslebauer lassen in der Regel bereits ein bis anderthalb Jahre vorher Ihre Küche vom Profi planen, da sich der Küchenplaner dann intensiv mit den baurechtlichen Bestimmungen auseinandersetzen und gegebenenfalls sogar noch Änderungen im Bauplan vornehmen kann. Wir zeigen Ihnen, welche Schritte Sie in der Küchenplanung bedenken müssen und wieviel Zeit das etwa in Anspruch nimmt.

 

 

Der erste Gang ins Studio: Hier werden bereits Grundrisse und Vorstellungen des zukünftigen Küchenraums besprochen. (Foto: Dross&Schaffer)

Der erste Gang ins Studio: Hier werden bereits Grundrisse und Vorstellungen des zukünftigen Küchenraums besprochen. (Foto: Dross&Schaffer)

1 Der erste Termin im Studio: 2 Wochen fürs Konzept

 

Wer ein Küchenkonzept und eine Idee für Farbe und Material mitbringt, kann sich telefonisch oder per Mail einen Termin im Küchenstudio vereinbaren. Das erste Gespräch wird zur Sondierung von Wünschen, Möglichkeiten und Materialien genutzt. Danach erfolgt in der Regel eine Begehung des Objekts durch den Küchenplaner oder aber zumindest ein erster Entwurf mit möglichen Grundformen und Zeichnungen.

 

 

2 Der zweite bis dritte Termin im Studio: 2 Wochen für die individuelle Planung

Aus dem Konzept, das der Küchenplaner auf Basis Ihrer Wünsche erarbeitet hat, wird eine Planung. Sie wählen gemeinsam mit dem Profi aus unzähligen Möglichkeiten zur Küchengestaltung aus: Farbe, Form, Material, Beschaffenheit, Anordnung. Moderne Studios arbeiten heutzutage oft mit einer 3D-Grafik, die Ihnen Ihre zukünftige Traumküche bereits optisch präsentiert.

Anschließend – und hier zahlt es sich aus, wenn man zum Fachberater geht – wird der Küchenraum zur Sicherheit ein zweites Mal vermessen, um Planungsfehlern zu entgehen, die sich sonst erst am Tag der Lieferung (und damit zu spät) bemerkbar machen. Auf Basis dessen fertigt der Planer Installationspläne und Pläne für Sondergewerke an, sodass sowohl die Kosten als auch die erforderliche Dauer transparent wird. Wieviel Zeit der Aufbau Ihrer Küche in Anspruch nimmt, hängt schließlich auch von anderen Gewerken wie dem Maurer, dem Fliesenleger, dem Elektriker oder dem Tischler ab.

Im Anschluss werden Liefer- und Zahlungsmodalitäten geklärt und ein Vertrag geschlossen.

 

 

In den nächsten Phasen wird genau konstruiert und festgelegt, wieviel Zeit die Anfertigung der neuen Küche braucht. (Foto: Dross&Schaffer)

In den nächsten Phasen wird genau konstruiert und festgelegt, wieviel Zeit die Anfertigung der neuen Küche braucht. (Foto: Dross&Schaffer)

3 Der (ggf.) vierte Termin im Studio: bis zu 2 Wochen für Baufortschritte

Das Studio gibt die Küche zur individuellen Anfertigung in Auftrag. Gleichzeitig überwacht der zuständige Planer die Baufortschritte und Vorinstallationen vor Ort, um gegebenenfalls notwendige Änderungen an der Küche noch während der Anfertigung vornehmen zu lassen. Ob ein 4. Termin für Sie persönlich im Studio notwendig ist – oder ob der Fortschritt schriftlich weitergegeben wird – müssen Sie mit dem jeweiligen Studio persönlich klären.

 

 

4 Die Produktion: Ca. 6-8 Wochen

Gut Ding will Weile haben: Nachdem Sie 5-6 Wochen für das Konzept aufgewendet haben, müssen Sie Ihrer Küche in etwa nochmal soviel Zeit geben, um gebaut zu werden. Wer auf Qualität setzt und sich sorgfältige Kontrollen und Prozesse wünscht, wird diese Zeit gern geben. Auch Sonderanfertigungen beim Tischler benötigen ihre Zeit und müssen an den Rest der Küche passgenau angegliedert werden.

Wurde die Küche vollständig von Hersteller und Sondergewerken ins Lager des Küchenstudios geliefert, werden diese sich bei Ihnen melden, um einen finalen Liefer- und Montagetermin zu vereinbaren.

 

 

Premiumküchen werden zum Teil per Hand gefertigt, um den Wünschen des Kunden so exakt wie möglich entgegenzukommen. Auch vor Ort muss dann bei der Installation alles passen - hierfür sorgt der Küchenplaner. (Foto: Dross & Schaffer)

Premiumküchen werden zum Teil per Hand gefertigt, um den Wünschen des Kunden so exakt wie möglich entgegenzukommen. Auch vor Ort muss dann bei der Installation alles passen – hierfür sorgt der Küchenplaner. (Foto: Dross & Schaffer)

5 Lieferung und Einbau: 2-14 Tage

Je nach Komplexität der Küche kann ein Einbau zwischen zwei und 14 Tagen in Anspruch nehmen. Erfahrene Monteure kümmern sich um Vorinstallationen und den Aufbau der Geräte und Möbel. Müssen schwere Einzelteile in höhere Stockwerke gehoben werden, werden Sondergenehmigungen für Parken, Kräne und Lärmbestimmungen notwendig.

Manche Küchen lassen sich auch durch aufwändige Arbeitsplatten oder Fronten erst vor Ort montieren. Sollte doch einmal etwas fehlen oder schiefgehen, ist ein Küchenplaner immer zugegen und kann sofort handeln oder entschädigen.

 

 

6 Nachsorge: Die Wartung der Küche

Gute Küchenstudios justieren Ihre Küche nach, sobald diese in Betrieb genommen wurde. Unter der Belastung kann sich sonst noch einmal etwas verschieben – oder etwas nicht gleich so funktionieren, wie geplant.

Auch ein Jahr nach Kauf wird die Küche nochmals unter die Lupe genommen. Ein Kundenservice für Reparatur und Regressansprüche steht Ihnen bei professionellen Studios stets davor und danach noch zur Verfügung.

Ihr Gesamtaufwand: Ca. 14-16 Wochen, d.h. zwischen 3-4 Monate

 

 

 

Endlich ist Ihre neue Traumküche fertig! Unabhängig davon, wieviel Zeit bis hierhin ins Land gegangen ist, sollten Sie das neue Glück nun in vollen Zügen genießen. Auf jede Menge genussvolle Momente! (Foto: Dross&Schaffer)

Endlich ist Ihre neue Traumküche fertig! Unabhängig davon, wieviel Zeit bis hierhin ins Land gegangen ist, sollten Sie das neue Glück nun in vollen Zügen genießen. Auf jede Menge genussvolle Momente! (Foto: Dross&Schaffer)

 

Wenn Sie sich eine Küche beim Profi planen lassen oder ein Konzept einholen wollen, suchen Sie unter diesem Link – nach Postleitzahl sortiert – nach einem hochwertigen Küchenstudio in Ihrer Nähe. Die Fachleute vor Ort können Ihnen nach der ersten Begutachtung Ihrer Pläne ganz konkret sagen, wieviel Zeit die Küchenplanung in Ihrem individuellen Fall in Anspruch nimmt. Kurzfristige Fragen nehmen unsere Experten ebenfalls gern telefonisch oder per Mail entgegen.

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.