10 Gründe, die für die Küchenplanung mit einem Küchenstudio sprechen

14.02.2019 | Dilara Suzuka
Eine Küchenplanung mit einem Küchenstudio durchzuführen, hat seine guten Gründe: neben dem Fachgespür für Trends und Küchendesign kann auch auf Sonderwünsche und Maßanfertigungen eingegangen werden. 10 Gründe, die für die Zusammenarbeit mit einem Küchenstudio sprechen. (Foto: bulthaup Heidelberg)

Eine Küchenplanung mit einem Küchenstudio durchzuführen, hat seine guten Gründe: neben dem Fachgespür für Trends und Küchendesign kann auch auf Sonderwünsche und Maßanfertigungen eingegangen werden. Wir liefern Ihnen 10 Gründe, die für die Zusammenarbeit mit einem Küchenstudio sprechen. (Foto: bulthaup Heidelberg)

 

Zunächst einmal ist es doch so: wer sich fragt, ob eine Küchenplanung mit einem Küchenstudio überhaupt notwendig ist, befragt auch lieber eine Suchmaschine wie Google nach Symptomen und Krankheitsbildern, bevor er sich entschließt, zum Arzt zu gehen. Das Ergebnis ist in beiden Fällen oftmals gleich – der Nutzer sieht den berühmten Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, ist verunsichert und fühlt sich belastet mit dem Thema.

Warum also eine anspruchsvolle Aufgabe, wie die Küchenplanung sie nun mal ist, nicht den Profis überlassen, die dafür ausgebildet wurden – und sowohl Fachverständnis als auch kreative Ideen in die Planung einbringen? Es gibt zahlreiche Gründe, warum die Küchenplanung mit einem Küchenstudio hinsichtlich dem späteren Küchendesign, der Funktionalität und sogar in Fragen des Budgets lohnenswert und ratsam ist. Als Kunde können Sie sich viel Geld, Nerven und Ärger ersparen – wir liefern Ihnen 10 Gründe, warum.

 

 

In einer Küchenplanung mit einem Küchenstudio erwartet Sie das Ungewöhnliche - eine Küche mit innenarchitektonischem Reiz und gekonnter Licht- und Stauraumplanung. (Foto: Küchenmagazin Düsseldorf)

In einer Küchenplanung mit einem Küchenstudio erwartet Sie das Ungewöhnliche – eine Küche mit innenarchitektonischem Reiz und gekonnter Licht- und Stauraumplanung. (Foto: Küchenmagazin Düsseldorf)

 

 

Die Küchenplanung mit einem Küchenstudio in Angriff nehmen: 10 Gründe, die dafür sprechen

 

1 Die innenarchitektonische Planung der Küche

Machen Sie sich frei von dem Gedanken, mit einer Küche ein „Möbelstück“ zu kaufen, das Ihren Raum ebenso wie das Sofa oder die Fernsehbank im Wohnzimmer ausfüllt. Tatsächlich laufen in einer Küche so viele Aufgabenfelder zusammen, dass dieser Raum gleich mehrere Rollen einnimmt: eine Küche muss Werkbank, Essplatz und Treffpunkt der Familie zugleich sein; gelegentlich natürlich auch der gemütliche Ort für eine Party mit Freunden.

In der Küchenplanung mit einem Küchenstudio wird Ihnen keine Küche, sondern – insofern es ein gutes Studio ist – ein Küchenraum verkauft. Das bedeutet, dass der Planer sein innenarchitektonisches Verständnis einbringt, gegebenenfalls Wände öffnet, Mauerwerk und Boden harmonisch auf die Fronten abstimmt und die sehr wichtige Lichtplanung ebenfalls einbezieht. Als Laie lässt sich das nur sehr schwer überblicken – zumal man oftmals gar nicht weiß, was alles möglich ist.

 

Der geschulte Küchenplaner hat nicht nur einen Blick für tolle Küchenmöbel, sondern auch für raffinierte, innenarchitektonische Arrangements. (Foto: Dross & Schaffer Ludwig 6)

Der geschulte Küchenplaner hat nicht nur einen Blick für tolle Küchenmöbel, sondern auch für raffinierte, innenarchitektonische Arrangements. (Foto: Dross & Schaffer Ludwig 6)

 

 

2 Möbel, Materialien, Geräte: was ist alles möglich in der Küche?

Apropos Möglichkeiten: die sind bei einer Küchenplanung schier unerschöpflich. Der Kunde weiß zunächst schon mal nicht, bei welcher Küchenmarke er anfangen soll zu recherchieren. Hinzu kommen Materialien, die sich mal besser und mal schlechter im Küchenalltag bewähren. Und welcher Hersteller bietet gerade die für mich passenden Geräte an – in welcher Generation?

Die professionelle Küchenplanung mit einem Küchenstudio verlangt Ihnen nicht das Festlegen auf eine Marke ab (es sei denn, Sie bestehen darauf). Viel wichtiger: hier skizziert der Planer einen Küchenraum nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen. Dabei können Küchenstudios in der Regel auf mehrere Marken zurückgreifen und den Küchenraum damit gestalten. So kann ein Küchenkorpus von einer Marke mit einer Arbeitsplatte eines Zulieferers und wiederum einem Oberschrank eines weiteren Herstellers kombiniert werden. In der Küchenplanung mit einem Küchenstudio halten die Profis hierfür alle Zügel für Sie in der Hand. Bei einigen Studios erkennen Sie diese Arbeitsweise an den Siegel “selektionD“.

 

 

Ideal für den Kunden ist es, sich den Küchenraum nicht nach einer Marke auszusuchen - sondern auf seine Bedürfnisse zuschneiden zu lassen. Das garantiert beispielsweise das Prinzip selektionD. (Foto: Dross & Schaffer)

Ideal für den Kunden ist es, sich den Küchenraum nicht nach einer Marke auszusuchen – sondern auf seine Bedürfnisse zuschneiden zu lassen. Das garantiert beispielsweise das Prinzip selektionD. (Foto: Dross & Schaffer)

 

 

3 Haptische und optische Vorstellung der zukünftigen Küche

Wir freuen uns ja, wenn Sie sich im KüchenDesignMagazin in unseren Fotogalerien oder Artikeln Inspirationen und Tipps für die Küchenplanung holen. Dennoch: die Optik ist eine, die Haptik die andere Seite der Medaille. In der Küchenplanung mit einem Küchenstudio können Sie nicht nur Materialien für Fronten und Arbeitsplatten nebeneinander betrachten und aufeinander abstimmen, sondern diese durch Materialproben auch haptisch erfühlen. Ob eine Oberfläche beispielsweise poliert, geledert, geschliffen oder sandgestrahlt ist, kann sich der Leser daheim nur schwer vorstellen.

Einige Küchenstudios verfügen über einen sogenannte „Stilraum“, in dem der Kunde komfortabel nebeneinander verschiedene Materialien aufgereiht sehen kann. Deren unterschiedliche Farbwirkung im Zusammenspiel mit dem finalen Küchenraum kann dann direkt am Planungs-Tool vor Ort eingefügt und dem Kunden so visuell verdeutlicht werden.

 

Poliert, geledert, geschliffen: Oberflächenbearbeitungen können vielfältig sein und sich auf das Erscheinungsbild einer Küche erheblich auswirken. Ein Profi hilft weiter in Sachen Materialauswahl. (Foto: Sensa von Cosentino)

Poliert, geledert, geschliffen: Oberflächenbearbeitungen können vielfältig sein und sich auf das Erscheinungsbild einer Küche erheblich auswirken. Ein Profi hilft weiter in Sachen Materialauswahl. (Foto: Sensa von Cosentino)

 

 

4 Funktionalität im Küchenraum: form follows function

Nehmen wir mal an, Sie lassen sich von wunderschönen Küchenreferenzen inspirieren und haben eine ansprechende Optik für Ihren zukünftigen Küchenraum gefunden. Haben Sie sich dann schon mal Gedanken gemacht, wie dieser Küchenraum im Alltag funktioniert?

In der Küchenplanung mit einem Küchenstudio wird ein Fachberater vor allem auf die Funktionalität des Arbeitsplatzes Küche eingehen. Das bedeutet, dass Laufwege kurzgehalten werden, Arbeitshöhen auf die Körpergröße des Nutzers angepasst sind und die Abfolge von Spüle, Schnittfläche und Kochfeld in einem harmonischen Dreieck angeordnet ist. Auch das Innenleben der Küchenschränke wird von professionellen Planern ergonomisch und übersichtlich abgestimmt – und führt so zu einem zügigen und komfortablen Ablauf im Alltag.

 

Spülen, Schneiden, Kochen: alle Arbeitsvorgänge in der Küche sollten harmonisch und in kurzen Laufwegen angeordnet sein. Hierbei hilft ein Planer, die Küche funktional anzulegen. (Foto: Blum)

 

 

5 Sonderanfertigungen im Küchenraum

Immer gut beraten ist das Vorhaben der Küchenplanung mit einem Küchenstudio dann, wenn Sie Sonderanpassungen oder Maßanfertigungen vornehmen wollen. Das kann beispielsweise bei einer Dachschräge der Fall sein, bei einem Essbereich, der sich optisch an der Küche orientieren soll oder bei Küchen, die in eine bestimmte Raumgröße eingepasst werden müssen.

Auch, wer einfach etwas Besonderes für die nächsten 20 Jahre sucht – so lange sollten Sie Premiumküchen in der Regel mindestens begleiten – ist bei einem Küchenstudio an der richtigen Adresse: das Studio pflegt eine enge Zusammenarbeit mit zuverlässigen Stein- und Holzlieferanten wie Steinmetz und Schreinerei, die exakt auf die Wünsche des Kunden und eine detaillierte Planung eingehen können.

 

Sonderanfertigungen für Dachschrägen und Möbel nach Maß können von Küchenplanern mit eigener Schreinerei oder guten Bezugsquellen mühelos angefertigt werden. (Foto: Dross & Schaffer München Ost)

Sonderanfertigungen für Dachschrägen und Möbel nach Maß können von Küchenplanern mit eigener Schreinerei oder guten Bezugsquellen mühelos angefertigt werden. (Foto: Dross & Schaffer München Ost)

 

 

6 Gewerke & Bauleitung bei der Küchen-Montage

Das bringt uns direkt zum nächsten Punkt: oftmals werden für den Einbau eines Küchenraums – sei es im Neubau oder als Umbaumaßnahme – verschiedene Gewerke benötigt, die die Wasser- und Stromleitungen legen, Fliesen verlegen, die Wand verputzen oder selbige wegschlagen. Ein Küchenstudio hat nicht nur gute Kontakte zu Maurern, Elektroinstallateuren und Fliesenlegern, sondern hält bei einem Auftrag auch alle Fäden in der Hand.

Speziell in der Endmontage werden Sie dankbar sein, Ihre Küchenplanung mit einem Küchenstudio angesetzt zu haben: die Profis planen Abläufe, übernehmen Reklamationen und Ausbesserungen und sorgen dafür, dass Sie Ihren neuen Küchenraum schlüsselfertig übergeben bekommen.

 

Für diese Beton-Arbeitsplatte wurde eine spezielle Verschalung benötigt. Das Ergebnis wurde vor Ort behutsam an den Küchenraum angepasst. Auch die Bodenverlegung und Lichtplanung wurden zeitgleich koordiniert: gut, wer mit einem Küchenplaner an der Hand den Überblick behält. (Foto: Küchen-Atelier Hamburg)

Für diese Beton-Arbeitsplatte wurde eine spezielle Verschalung benötigt. Das Ergebnis wurde vor Ort behutsam an den Küchenraum angepasst. Auch die Bodenverlegung und Lichtplanung wurden zeitgleich koordiniert: gut, wer mit einem Küchenplaner an der Hand den Überblick behält. (Foto: Küchen-Atelier Hamburg)

 

 

7 Hauseigene Monteure für die Küchenplanung

Wer die Küchenplanung mit einem Küchenstudio durchführt, darf sich in der Regel auf die hauseigenen Monteure verlassen, die zu mit dem Studio abgestimmten Zeiten auch wirklich erscheinen oder Verantwortung tragen, wenn es doch einmal hakt. Ist ein Küchenstudio zu klein, um eigene Küchenbauer und -monteure zu beschäftigen, können die Inhaber auf oftmals jahrelange Zusammenarbeit mit Subunternehmern verweisen, die ebenso zuverlässig und zügig arbeiten.

Anders ist das natürlich in Eigenregie: es hat sich schon manch eine Küchenplanung drastisch verschoben, weil Möbellieferung und Handwerksarbeit nicht miteinander in Einklang zu bringen waren – von einem reibungslosen Ablauf ganz zu schweigen. Vertrauen Sie sich hierbei lieber einem Fachmann an.

 

Viele Küchenstudios verfügen über hauseigene Monteure oder sehr gute Beziehungen zu Subunternehmen. Damit gewährleisten sie einen reibungslosen Ablauf des Küchenaufbaus. (Foto: Thijs van der Weide)

Viele Küchenstudios verfügen über hauseigene Monteure oder sehr gute Beziehungen zu Subunternehmen. Damit gewährleisten sie einen reibungslosen Ablauf des Küchenaufbaus. (Foto: Thijs van der Weide)

 

 

8 Garantieanspruch für Küchenräume

Viele Fachberater bieten für die Küchenplanung mit einem Küchenstudio an, die frisch eingebaute Küche nach Ablauf von etwa einem Jahr – in dem sich vieles „zurechtgeruckelt“ hat – noch einmal zu überprüfen auf den Zustand von Möbeln und Geräten. Ähnlich wie bei einer Autoinspektion werden dann noch einmal Schrauben und Griffe überprüft und bei Bedarf zurechtgezogen. Eine Küche soll ihren Besitzer schließlich noch viele Jahre zufriedenstellen.

Ebenso verhält es sich mit dem Garantieanspruch. Im Falle des Falles können sich Küchenstudio-Kunden jederzeit an ihren zuständigen Planer wenden und sich helfen lassen – oftmals sogar noch nach mehreren Jahren. Reklamationen können über das Studio einfacher abgewickelt werden, oftmals ohne Zusatzkosten für den Kunden. Ein Fachstudio stellt die bessere Lösung zu Hotlines und fremden Servicetechnikern dar.

 

Ein hochwertiger Küchenraum soll Sie auch die nächsten 20 Jahre noch begleiten - mindestens. Für Check-Ups und Reparaturen können Sie sich daher als Kunde vertrauensvoll an ein Studio wenden. (Foto: Die Küche Marc Boehlkau)

Ein hochwertiger Küchenraum soll Sie auch die nächsten 20 Jahre noch begleiten – mindestens. Für Check-Ups und Reparaturen können Sie sich daher als Kunde vertrauensvoll an ein Studio wenden. (Foto: Die Küche Marc Boehlkau)

 

 

9 Alltagsgebrauch der Küche

Sie haben sich den aufregend neuen Dampfbackofen eines angesehenen Geräteherstellers zugelegt. Zuhause verbaut, stellen Sie aber schnell fest, dass das Gerät technisch doch anspruchsvoller ist, als zunächst gedacht. Die drei Optionen: Sie lesen sich intensiv in die Handhabung des Geräts ein; Sie geben sich für die nächsten Jahre mit den Basis-Menüpunkten zufrieden – oder Sie erkundigen sich in Ihrem Küchenstudio nach einer Schulung, einer Gerätevorführung oder einem Kochkurs.

Viele Küchenstudios bieten diese Veranstaltungen an, in denen sich Kunden bereits vor der Küchenplanung zu Geräten beraten lassen oder sich mit ihnen vertraut machen können. Auch nach dem Kauf ist das Küchenstudio der erste Ansprechpartner für Sie – und oftmals gibt es ein gutes Abendessen in geselliger Runde dazu.

Übrigens: bei der Küchenplanung mit einem Küchenstudio wird ein guter Berater Sie auch darüber informieren, welche Geräte (oder auch Materialien, Schranksysteme, Fronten) er Ihnen überhaupt empfehlen würde, und welche Vorstellungen für Ihre Ansprüche und Ihr Budget vielleicht zu hoch angesetzt oder ungenügend sind.

 

Wie war das gleich nochmal... wer seine Küchenplanung mit einem Küchenstudio durchführt, kann sich vor oder nach dem Küchen- und Gerätekauf dort eingehend schulen und beraten lassen. (Foto: Neff)

Wie war das gleich nochmal… wer seine Küchenplanung mit einem Küchenstudio durchführt, kann sich vor oder nach dem Küchen- und Gerätekauf dort eingehend schulen und beraten lassen. (Foto: Neff)

 

 

10 Geld sparen beim Küchenkauf

Sie haben richtig gelesen: der Grund, warum Menschen ihren Samstagnachmittag voller Frust in der Küchenplanungs-Etage von IKEA mit Kopfschmerzen und Kindergeschrei verbringen, anstatt die Küchenplanung von einem professionellen Studio vornehmen zu lassen, ist oftmals die Furcht vor erheblichen Mehrkosten. Dabei kann man in der Küchenplanung mit einem Küchenstudio sogar noch Geld sparen. Indem man mit einem festen Budget an den Planer herantritt, gibt man von Anfang an den Spielraum der Gestaltung vor.

Sicherlich bezahlt man auch die Beratungsleistung des Planers – keine Frage, denn keiner von uns arbeitet umsonst. Doch Küchenstudios haben oftmals sehr gute, weil langjährige Beziehungen zu Küchen- und Geräteherstellern, mit denen sie bessere Konditionen für den Endkunden erzielen können. Zudem arbeitet ein Küchenplaner immer nur auf dem Preisniveau, das Sie ihm vorgeben. Wer sich selbst eine Küche zusammenstellt, muss rasch erkennen, wie schnell sich Sonderwünsche und Zusatzfunktionen summieren. Ein Küchenstudio wird einen optimal auf den Kunden und seine Bedürfnisse zugeschnittenen Küchenraum kreieren, der sich in Material und Niveau, niemals aber in Ausstattung, Optik oder Funktionalität auf das Budget fokussieren wird.

 

Vor allem junge Menschen müssen für ihre erste eigene Küche oft über Finanzierungsmöglichkeiten brüten. Wer mit Sparpolster und Blick fürs Budget mit einem Küchenfachberater spricht, kann auch in einem sehr guten Studio schon für weniger Geld tolle Ergebnisse erzielen, anstatt im Alleingang den Überblick zu verlieren. (Foto: stock)

Vor allem junge Menschen müssen für ihre erste eigene Küche oft über Finanzierungsmöglichkeiten brüten. Wer mit Sparpolster und Blick fürs Budget mit einem Küchenfachberater spricht, kann auch in einem sehr guten Studio schon für weniger Geld tolle Ergebnisse erzielen, anstatt im Alleingang den Überblick zu verlieren. (Foto: stock)

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer eigenen Küchenplanung. Eine ausgewählte, kleine Liste kompetenter Küchenpartner aus ganz Deutschland und Österreich finden Sie unter diesem Link mithilfe einer Postleitzahlensuche.

 

Zum Autor
Dilara Suzuka
Redakteurin

Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.