FREIFRAU – Die Marke mit der Lieblingsstück-Garantie

 

Das Esszimmer war schon immer das heimliche Wohnzimmer unserer heutigen Zeit. Genuss und Unterhaltung, köstliche Speisen und erholsames Beisammensein machen es zu einem Ort, an dem das Leben stattfindet.

Produktion durch traditionelle Handwerkskunst

Die FREIFRAU Sitzmöbelmanufaktur stellt alle Produkte in Nordrhein-Westfalen manufakturell her. In liebevoller Fertigung entstehen so, Hand in Hand mit Spezialisten aus der Region, handgefertigte und maßgeschneiderte Sitzmöbel von höchster Qualität und hoher Wertigkeit. Sorgfältig ausgesuchte und langlebige Materialien gewährleisten, dass sich auch nachfolgende Generationen an Möbeln der FREIFRAU Sitzmöbelmanufaktur erfreuen können.

Der Marla Kissenstuhl ist wahlweise mit einem harfenartig filigranen Drahtgestell oder mit Holzgestell erhältlich, mit hohen oder halbhohen Armlehnen (Foto: Freifrau)

Modell Marla – Der Kissenstuhl

Der Kissenstuhl entstand nach längjähriger Beobachtung, bei der man festgestellt hat, dass man sehr oft nur auf einem Stuhl sitzt weil er da steht, wo man sich gerade aufhalten möchte. Oftmals würde man aber eigentlich viel lieber gemütlich auf dem Sofa sitzen.

 

Marla Armchair mit hohen Armlehen und Holzgestell (Foto: Freifrau)

Daraus entwickelte sich die Idee, ein Sitzmöbel zu entwerfen, das die Beweglichkeit eines Stuhls mit dem Komfort eines Sofas verbindet.  Beim Sitzen in die weichen, großzügig abgesteppten Polster des Kissenstuhls entwickelt sie eine wohlige Wärme und Behaglichkeit.

 

 

 

 

Modell Amelie – Wandelbare Weiblichkeit

Amelie ist erhältlich in drei verschiedenen Ausführungen, den Varianten Basic, Classic und Fashion, erhältlich. (Foto: Freifrau)

Mit dem Modell Amelie begann 2012 die Geschichte der FREIFRAU Sitzmöbelmanufaktur. Gemäß dem Anspruch, feminine Möbel zu designen, haben sich die Designer Birgit Hoffmann und Christoph Kahleyss von der Mode inspirieren lassen und einen Stuhl entworfen, der durch seine verschiedenen Ausführungen so wandelbar ist wie ein Model.

Die vollgepolsterte Sitzschale wird mit wertvollen Stoffen oder elegantem Leder bezogen, wobei sich die Bezugmaterialien der Vorder- und Rückseite individuell kombinieren lassen. Das Gestell kann ebenfalls nach dem persönlichen Geschmack gewählt werden: Elegantes Eichenholz, gebeizt in verschiedenen Farben oder grazile Stahlgestelle, pulverbeschichtet.

 

Modell Leya – Sinnliche Behaglichkeit

Bei Modell Leya war es das Ziel der Designer, einen Stuhl zu entwerfen, der ganz weich und lässig in seiner Gestalt ist.

Entstanden ist ein Stuhl, der mit seiner Polsterinnenseite an einen geschmeidigen Überwurf erinnert und sich an ihn anschmiegt.

Gemütliche Winterabende  am Kamin, bei gutem Rotwein und noch besseren Gesprächen können Sie künftig im geschmeidigen Wingback Chair “Leya” von FREIFRAU verbringen. Das Drahtgestell ist nicht nur besonders stabil, sondern mit verschiedenen Farbmöglichkeiten auch ein ungewöhnlicher Hingucker im Raum. Die große, flügelähnliche Rückenlehne ist nicht nur Namensgeber des Leya Wingback, sondern auch ausschlaggebend für den hohen Sitzkomfort.

Die Designer Birgit Hoffmann und Christoph Kahleyss haben mit diesem Entwurf einen Sessel kreiert, der als Lieblingsplatz geschaffen ist. Die weiche Innenpolsterung, die so typisch für die Modelle der Leya Familie ist, offenbart beim Leya Wingback seine ganze Wirkung – ob mit Stoff oder mit Leder bezogen.

 

Stühle machen Räume

Mit den hochwertigen Modellen von FREIFRAU gestalten Sie jeden Esstisch unterschiedlich schön oder richten sich Ihren Lieblingsplatz ein.

Holen Sie sich jetzt bei uns im Studio Ihr neues Modell für die kalten Tage, an denen man gemütlich beisammensitzt.