Alternativen zum Kochfeldabzug: moderne Dunstabzugshauben mit dem gewissen Extra

07.05.2019 | Susanne Maerzke

Der Kochfeldabzug mag in aller Munde und bereits in so manchen Küchen verbaut sein – dennoch bietet der Markt für Dunstabzugshauben noch immer nennenswerte Alternativen, die als Wandesse, Deckenlüfter oder Kopffreihaube Eingang in deutsche Haushalte finden. Wir beleuchten die Nachteile eines Kochfeldabzugs nach unten und stellen im Anschluss vier Hersteller vor, die mit einem bestimmten Modell für Endverbraucher interessanter als ein Kochfeldabzug sein könnten.

 

 

Kochfeldabzug: das Nonplusultra der modernen Küche?

Wenige Errungenschaften der Küche wurden in den letzten Jahren so gefeiert wie der Kochfeldabzug. Der im Kochfeld bereits integrierte Dunstabzug saugt Kochdunst und Gerüche bereits direkt am Ort des Geschehens ab. Neben der dadurch verringerten Geruchsbelästigung der Umgebung und der schnellen Abzugsleistung wurden immer wieder auch die optischen Vorteile des Kochfeldabzugs erwähnt: keine störende Haube über der Kücheninsel, die den Blick auf den Küchenraum versperrt oder einen wuchtigen Teil der Wand einnimmt. Der Kochfeldabzug gilt vielen als das Nonplusultra der modernen, puristischen Küche.

Jedoch bedeutet dies keineswegs das Ende der klassischen Dunstabzugshaube. Noch immer haben Hersteller wie berbel, Siemens, Gaggenau, Miele, Franke und Novy eine breite Auswahl an Dunstabzugshauben im Sortiment, deren Varianz – von Kopffreihauben über Tischlüfter bis hin zu Lüfterbausteinen – die Komplexität des Themas Dunstabzug widerspiegelt. So individuell wie ein Küchenraum sollte auch der Dunstabzug auf die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers abgestimmt sein.

 

 

Der Kochfeldabzug gilt als das Nonplusultra der modernen Küche. Dennoch ist die Anschaffung sehr teuer - und es gibt auch spannende Alternativen. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Der Kochfeldabzug gilt als das Nonplusultra der modernen Küche. Dennoch ist die Anschaffung sehr teuer – und es gibt auch spannende Alternativen. (Foto: Siemens Hausgeräte)

 

 

Nachteile des Kochfeldabzugs: teuer, markengebunden

Die unbestritten leistungsstarken, vielbesungenen Kochfeldabzüge auf dem Markt weisen einige Merkmale auf, die mancher Kunde wohl als Nachteil für sich auslegen würde. Dies ist zunächst die Kochfeldgebundenheit: was der Hersteller als effizienten Vorteil auslegt und mit „zwei Geräte in einem“ bewirbt, kann für den Nutzer ein Risiko bedeuten. Geht ein Teil kaputt, muss mitunter das gesamte Kochfeld ausgebaut und ausgetauscht werden.

Zudem bindet man sich an eine Marke. Häufig brillieren Hersteller verstärkt auf einem Gebiet, zum Beispiel den Dunstabzügen oder bei Kochfeldern. Wer also das Kochfeld einer bestimmten Marke mit allerlei Funktionen nutzen möchte, aber hierzu den funktionaleren Dunstabzug einer anderen Firma, kommt mit einem Kochfeldabzug, der beides kombiniert, schnell an seine Grenzen. Das Doppelpack birgt überdies einen stolzen Preis. Innovative Kochfeldabzüge mögen ästhetischer aussehen, sind jedoch durch intensive Forschung und Neuentwicklung auch entsprechend teuer.

Nicht zuletzt ist die Frage nach dem richtigen Dunstabzug durchaus eine des persönlichen Stils. Wer beispielsweise auf Küchen im englischen Landhausstil oder dem Shaker-Stil setzt, bindet häufig bewusst einen rustikalen Dunstabzug in das Küchenbild ein, der stilprägend wirkt. Das gilt auch für den so gefragten Industrial Style, der durch Stahlrohre und Stahlregale zur Geltung gebracht wird und folglich mit einem entsprechenden Dunstabzug in Szene gesetzt werden kann.

Zudem bieten herkömmliche Dunstabzugshauben als Alternativen zum Kochfeldabzug hier und da das gewisse Extra: einige von ihnen spielen wlan-gesteuerte Musik ab, andere tauchen die Küche durch verschiedene LED-Szenarien in die gewünschte Lichtfarbe. Einige können zusätzlich als Regal und Abstellfläche genutzt werden und fast alle leuchten die Arbeitsstelle am Herd auch ohne zusätzliche Lichtquellen sorgfältig aus.

 

 

Namhafte Hersteller bieten noch immer eine Vielfalt an hochwertigen Dunstabzügen an, die Alternativen zum Kochfeldabzug darstellen können. Sie setzen beispielsweise Akzente im Küchenstil oder bieten bestimmte Funktionen. (Foto: Miele)

Namhafte Hersteller bieten noch immer eine Vielfalt an hochwertigen Dunstabzügen an, die Alternativen zum Kochfeldabzug darstellen können. Sie setzen beispielsweise Akzente im Küchenstil oder bieten bestimmte Funktionen. (Foto: Miele)

 

 

Alternativen zum Kochfeldabzug: von Gaggenau, Siemens, Miele und berbel

Nahezu alle großen Küchengerätehersteller bieten aus Tradition heraus ein riesiges Sortiment unterschiedlicher Dunstabzugshauben an, darunter Deckenlüfter, Inselessen, Wandessen, Tischlüfter, Einbauhauben, Kopffreihauben und Flachschirmhauben. Welches Gerät am besten zu Ihrer Raumsituation und Küchenplanung passt, erörtern Sie am besten im intensiven Beratungsgespräch mit Ihrem Küchenplaner. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über mögliche Alternativen zum Kochfeldabzug und stellen pro Marke eine Dunstabzugshaube vor, die ein ganz spezielles Kriterium erfüllt.

 

 

Alternativen zum Kochfeldabzug, 1: Siemens mit Stil & Konnektivität

Die klassische Variante einer Dunstabzugshaube ist die Inselesse iQ 700 LF91BUV55 der Siemens studioLine. Zwar weist sie den wuchtigen, metallischen Korpus auf, den viele in heutigen puristischen Küchenräumen fürchten – die Haube selbst aber läuft in eine sehr filigrane Esse aus Edelstahl mit charakteristischer schwarzer studioLine-Blende aus. Das damit durchaus elegante Design kann auf die restlichen Geräte der Küche angepasst werden und kreiert speziell im Umkreis von dunklen Tönen ein industrielles Flair.

Die Besonderheit dieses Abzugs ist aber nicht das klassische Aussehen, sondern die weitergedachte Konnektivität: die Haube kommuniziert mit dem Kochfeld und passt ihre Lüfterleistung automatisch entsprechend der Dampfmenge und Geruchsintensität an. Die beeindruckende Abzugsleistung von 980 m³/h wird mit leisen 62 db (A) erzeugt – das ist weniger als die Lautstärke eines normalen Gesprächs. Die sparsame iQdrive-Motortechnologie erreicht die energiesparende Effizienzklasse A+.

Die Arbeitsplatzbeleuchtung, die in der Inselesse von Siemens integriert ist, kann in verschiedene Farbtemperaturen geschaltet werden (zwischen 2.700 K und 5000 K) und ist mit einer softlight- sowie einer Dimm-Funktion ausgestattet.

 

 

Auch ein klassischer Dusntabzug kann nach wie vor eine der Alternativen zum Kochfeldabzug bieten. Die Siemens studioLine integriert ihn in Form einer hochwertigen Edelstahl-Esse mit Schwarzglasblende. (Foto: Siemens Hausgeräte)

Auch ein klassischer Dusntabzug kann nach wie vor eine der Alternativen zum Kochfeldabzug bieten. Die Siemens studioLine integriert ihn in Form einer hochwertigen Edelstahl-Esse mit Schwarzglasblende. (Foto: Siemens Hausgeräte)

 

 

Alternativen zum Kochfeldabzug, 2: Miele mit dem Healthy Home Coach

Miele versucht, mit seinen klassischen Dunstabzugshauben nicht nur stilprägende Objekte in den Küchenraum zu setzen (Beispiel „Triple“ und „Pure“ mit lamellenförmig angeordnetem Glas in Obsidianschwarz oder Pure Grey), sondern darüber hinaus für gute Luft im Küchenraum zu sorgen. Dem üblichen Dunstabzug, der schlechte Kochgerüche und Wrasen abziehen soll, wird somit noch eins draufgesetzt: gemeinsam mit dem Start-Up Netatmo hat Miele den „Healthy Home Coach“ in einer seiner Dunstabzugshauben integriert, der konstant den Sauerstoffgehalt im Raum misst und – auch unabhängig vom Kochprozess – dann und wann automatisch die Luft reinigt.

Der Luftaustausch wird über den Glasschirm der Kopffreihaube „Pearl“ signalisiert. Rot steht für zu wenig Sauerstoff im Raum, Gelb für den andauernden Reinigungsprozess, Grün für eine erfolgreiche Belüftung. Miele macht so Luft erstmals sichtbar und gibt der Dunstabzugshaube neben ihrer Arbeit im Kochprozess eine weitere Funktion im Küchenraum.

Auch so eignet sich die Wandhaube „Pearl“ übrigens für helle, moderne Küchenräume. Ein gewölbter, 900 mm breiter Glasschirm fügt sich zurückhaltend in Brillantweiß in die Küche ein und wird erst zum Designhighlight, wenn sich das energieeffiziente LED-Band in dimmbarer Ambiente-Beleuchtung dazuschaltet. Ein leiser ECO-Motor saugt mit 620 m³/h in der höchsten Boosterstufe ab. Außerdem stellt sich die DA 6998 W Pearl in ihrer Abzugsleistung automatisch auf das Kochfeld ein.

 

 

Die Kopffreihaube "Pearl" von Miele bietet mit dem "Healthy Home Coach" eine besondere Form der Luftreinigung - auch außerhalb des Kochens. (Foto: Miele)

Die Kopffreihaube “Pearl” von Miele bietet mit dem “Healthy Home Coach” eine besondere Form der Luftreinigung – auch außerhalb des Kochens. (Foto: Miele)

 

 

Alternativen zum Kochfeldabzug, 3: Gaggenau mit unsichtbarer Eleganz

Gaggenau steht seit jeher für unaufdringliche Eleganz – genauer gesagt seit über 333 Jahren. Da wurde die ehemalige Hammer- und Nagelschmiede in einem kleinen Ort im Schwarzwald gegründet und hat sich seitdem einen Namen für ausgesprochen exquisite und vor allem ästhetische Elektrogeräte gemacht. Klar also, dass neben der hohen Funktionalität bei Gaggenaus Dunstabzugshauben auch die Optik im Vordergrund steht. Neben Inselessen, Kochfeldabzügen, Deckenlüftern und Wandessen bietet das Unternehmen eine besonders unauffällige Form des Dunstabzugs an: die Flachschirmhaube aus der Serie 200, deren Korpus im Wandschrank versteckt ist und deren Schwadenschirm sich lediglich bei Benutzung auf der Unterseite des Oberschranks sanft hervorschiebt.

Tippt man die Griffleiste an, fährt der besagte Schwadenschirm mit integrierter Glasscheibe automatisch heraus. Das schmale Gerät schafft eine erstaunlich hohe Leistung: im Umluftmodus erreicht die höchste Intensivstufe eine Abzugsleistung von 890 m³/h, im Abluftmodus sogar satte 930 m³/h. Immerhin 91% aller Gerüche sollen hierbei reduziert werden bei einem ebenfalls beeindruckenden Maximalgeräuschpegel von 56 db Normalstufe (40 im Minimalbetrieb). Das ermöglicht eine integrierte Geräuschdämmung.

Die hohe Luftleistung erfolgt mithilfe eines energiesparenden, bürstenlosen Gleichstrommotors (BLDC), der dem Gerät eine Energieeffizienz von A+ verleiht. Über den Oberschrank der Küche können Fett- und Aktivkohlefilter problemlos gewechselt werden, deren Sättigung automatisch angezeigt wird.

 

 

Mit der Flachschirmhaube aus der Serie 200 bietet Gaggenau einen absolut edlen, nahezu versteckten Dunstabzug an, der bei Bedarf aus der Unterseite des Oberschranks ausfährt. (Foto: Gaggenau Hausgeräte)

Mit der Flachschirmhaube aus der Serie 200 bietet Gaggenau einen absolut edlen, nahezu versteckten Dunstabzug an, der bei Bedarf aus der Unterseite des Oberschranks ausfährt. (Foto: Gaggenau Hausgeräte)

 

 

Alternativen zum Kochfeldabzug, 4: berbel mit Musik, Licht und Regal

Im Wettbewerb der Hersteller auf dem Dunstabzugs-Markt hat sich der einst unscheinbare, kleine Hersteller berbel mittlerweile zum renommierten Lüftungsspezialisten entwickelt und nimmt mit seinen – sowohl optisch als auch funktional – stark unterschiedlichen Dunstabzugshauben eine Vorreiterrolle unter innovativen Gesichtspunkten ein.

Dunstabzüge von berbel weisen gleich mehrere Besonderheiten auf: sie nutzen eine besondere Technik, um Gerüche und Wrasen zu beseitigen (das sogenannte „berbel-Prinzip“), können Musik abspielen (Skyline Edge Sound), dienen als hochwertige Küchenleuchte (Skyline Edge Light) oder ersetzen gar das Küchenregal (Skyline Frame) in höchst ästhetischer Weise. Charmant und anders als die Konkurrenz ist vor allem die Ruhe, mit der die Produzenten der berbel-Hauben Neuheiten testen und auch mal Innovationen aussitzen: während namhafte deutsche Großhersteller nach BORAs Erfolg mit dem Kochfeldabzug hektisch an eigenen Versionen tüftelten, wartete das Unternehmen den ersten Ansturm ab, korrigierte die auftretenden Kinderkrankheiten bei seinem eigenen Modell und brachte zum richtigen Zeitpunkt die vielbeachtete und höchst effiziente berbel Downline als Kochfeldabzug heraus.

 

 

Dunstabzugs-Spezialist berbel bietet zahlreiche Alternativen zum Kochfeldabzug, darunter diesen hochwertigen Deckenlüfter mit Beleuchtung und Regal im Industrial Style. (Foto: berbel Ablufttechnik)

Dunstabzugs-Spezialist berbel bietet zahlreiche Alternativen zum Kochfeldabzug, darunter diesen hochwertigen Deckenlüfter mit Beleuchtung und Regal im Industrial Style. (Foto: berbel Ablufttechnik)

 

 

Bei den firmeneigenen Alternativen zum Kochfeldabzug mag das „berbel-Prinzip“ das stärkste Unterscheidungsmerkmal zu Miele, Gaggenau & Co. sein. Mittels Zentrifugalkraft werden die Dunstwrasen nach Eintritt in die Haube derart beschleunigt, dass Öle und Fette aus der Luft geschleudert und aufgefangen werden. Ein integrierter Restabscheider (Capillar Trap) filtert anschließend nochmal feinste Fettpartikel und entfernt diese. Mit dem berbel-Prinzip kann auf leistungsbremsende Fettfilter verzichtet werden, die mit der Zeit verschmutzen und ausgetauscht werden müssen. Ein gleichbleibend hoher Fettabscheidegrad wird über Jahre hinweg gehalten; auch der Aktivkohlefilter muss erst nach zwei bis drei Jahren ausgetauscht werden. Satte 97% aller Wrasen und Gerüche werden hierbei entfernt bzw. gebunden. Darauf gibt es zusätzlich fünf Jahre Garantie vom Hersteller.

 

 

Das Prinzip der Zentrifugalkraft zur Fettabscheidung unterscheidet berbel von der Konkurrenz - hier verzichtet man auf den klassischen Fettfilter. (Foto: berbel Ablufttechnik)

Das Prinzip der Zentrifugalkraft zur Fettabscheidung unterscheidet berbel von der Konkurrenz – hier verzichtet man auf den klassischen Fettfilter. (Foto: berbel Ablufttechnik)

 

 

Interessieren auch Sie sich für Alternativen zum Kochfeldabzug und moderne Dunstabzugshauben? Unsere Experten im Küchenstudio vor Ort beraten Sie gern zum passenden Produkt für Ihr Küchenumfeld. Finden Sie Ihren Ansprechpartner hier nach Postleitzahlsuche in ganz Deutschland und Österreich.

 

Zum Autor
Susanne Maerzke
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.