Armaturen von Gessi: das Alltägliche einzigartig machen

11.02.2020 | Frederik Dix
Ungewöhnliche Küchenarmaturen sind das Markenzeichen von Gessi. Das Unternehmen dringt nun auch verstärkt in den deutschen Armaturenmarkt vor. (Foto: Officine/Gessi)

Die italienische Marke Gessi fertigt Armaturen auf höchstem Niveau – mit spektakulärem Design und nahtloser Funktionalität. War das Unternehmen hierzulande bislang vor allem im Bad-Bereich bekannt, macht es sich jetzt als Teil der Architekturwerkstatt in Löhne an der Seite von LEICHT & Co. einen Namen. Warum Sie Gessi schon jetzt kennenlernen sollten:

 

 

Man muss schon eine besondere Liebe zum Design – und zum Detail – verspüren, wenn man antritt, um ein längst erfundenes Produkt in der Küche neu auf den Markt zu bringen. Herausfordernd wird es dann, wenn man sich auf einen Gegenstand spezialisiert, der herkömmlicher nicht sein könnte: die Armatur. Kaum ein anderes Einrichtungsobjekt ist so unabdingbar im Küchenalltag, wird so zentral im Raum positioniert und erfährt doch häufig so wenig Beachtung.

Zu Unrecht, wie Umberto Gessi und sein Sohn Gian Luca 1992 befanden und die Familiengeschichte des gleichnamigen Unternehmens begründeten. Ihre Vision: ein Objekt zu erschaffen, das Designikone und technologische Herausforderung zugleich sein könne – oder in anderen Worten, eine Armatur, die aus einem alltäglichen Gegenstand eine einzigartige Benutzererfahrung zaubert.

 

 

Gessi verbindet ungewöhnliches Armaturendesign mit höchster Funktionalität. Kein Stil ist "typisch" für das Unternehmen - von klassisch bis minimalistisch ist alles geboten. (Foto: Happy/Gessi)

Gessi verbindet ungewöhnliches Armaturendesign mit höchster Funktionalität. Kein Stil ist “typisch” für das Unternehmen – von klassisch bis minimalistisch ist alles geboten. (Foto: Happy/Gessi)

 

 

Gessi Armaturen: mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand – made in Italy

Gessi wollte von Anfang an mehr, als einen weiteren „Gebrauchsgegenstand“ zu erschaffen, der allein dank seiner Namensgebung unattraktiv und spröde erscheint. Design und Funktionalität sollten sich in jeder der italienischen Armaturen zu etwas zusammenschließen, dass den Küchenalltag ihrer Besitzer leichter und angenehmer machen würden. Die Vorzeichen standen gut: schon immer war das grazile italienische Design seinen europäischen Nachbarn um einen Hauch voraus, setzte Maßstäbe, galt als auffällig kreativ, aber stets auffällig schön.

Mittlerweile scheint die Mission des Unternehmens – zu zeigen, dass sich Schönheit und Zweckmäßigkeit nicht ausschließen müssen – erfüllt und weit verbreitet. „Made in Gessi“ wirbt der Produzent – und meint damit: „made in Italy“ als qualitativen Stempel hochwertigen Designs, nur, dass eben sämtliche Bestandteile der Armaturen im eigenen, weit über 60.000 Quadratmeter umfassenden Produktionsgelände in Serravalle Sesia gefertigt werden. Europäische Maßarbeit mit dem geschmackvollen Stempel einer ganzen Nation.

 

 

Makelloser Purismus mit ungewöhnlicher Konstruktion: Gessi versteht es, die Armatur zu einem Designobjekt - anstelle eines Gebrauchsgegenstandes - werden zu lassen. (Foto: Stelo/Gessi)

Makelloser Purismus mit ungewöhnlicher Konstruktion: das italienische Unternehmen versteht es, die Armatur zu einem Designobjekt – anstelle eines Gebrauchsgegenstandes – werden zu lassen. (Foto: Stelo/Gessi)

 

 

Gessi als renommierter Partner für Küchenarmaturen: Teil der Architekturwerkstatt Löhne

Der Markeneinsatz zahlt sich aus. Gessi ist weltweit zu einem Synonym geworden für hochgradig innovative Designformen und einer kompromisslosen Funktionalität im Armaturenbereich, die sich vom professionellen Küchenbereich bis in die privaten Wände ausgebreitet hat. Speziell im Bereich der Badarmaturen ist Gessi auch hierzulande bereits ein anerkannter Partner.

Für Küchenkunden rollen die Italiener das Feld nun großformatig auf: Gessi ist einer von fünf Partnern der renommierten Architekturwerkstatt, die auf einer 2.000 Quadratmeter großen Dauerausstellung in Löhne residieren und sich damit, parallel zu den Küchenschwergewichten aus Ostwestfalen, eine Präsenz aufbauen in der „Weltstadt der Küchen“. Gemeinsam mit den namhaften Küchen- und Geräteproduzenten LEICHT, Liebherr und V-ZUG sowie der Oberflächenmanufaktur inalco zeigen die Italiener, wie viel Design in einer Armatur steckt und wie deren Aussehen und Funktion die Qualität eines Küchenraums maßgeblich beeinflussen kann.

 

 

Als einer der fünf großen Aussteller der Architekturwerkstatt Löhne möchte Gessi auch auf deutschem Küchenboden Fuß fassen und seine anspruchsvolle Haltung gegenüber Küchendesign unterstreichen. Namhafte Partner wie LEICHT und V-ZUG sehen das ähnlich. (Foto: Officine/Gessi)

Als einer der fünf großen Aussteller der Architekturwerkstatt Löhne möchte Gessi auch auf deutschem Küchenboden Fuß fassen und seine anspruchsvolle Haltung gegenüber Küchendesign unterstreichen. Namhafte Partner wie LEICHT und V-ZUG sehen das ähnlich. (Foto: Officine/Gessi)

 

 

Exzentrische Wandlungsfähigkeit von Gessi Armaturen: klassisch, kreativ, puristisch, schön

Die unglaubliche Wandlungsfähigkeit der Gessi Armaturen ist dabei das Markenzeichen der Italiener, die im Gedächtnis bleibt und für einen Wiedererkennungswert sorgt. Geometrische Linien treffen auf klassische Baustile, Raupenprofile auf zylindrische, sich überschneidende Formen, J-, T-, U- und L-Ausläufe auf organische Linien und Faltungen. Gessi entwirft gleichermaßen Armaturen, die die perfekte Proportion und einen fließenden Verlauf aufweisen, wie solche, die man fasziniert in aller Ruhe studiert, bevor man an ihnen entlangstreichen möchte, um ihre handschmeichlerische Haptik auszukosten.

Doch nicht nur der gebogene oder auch geradlinige Hals der Armatur stehen im Mittelpunkt der designästhetischen Betrachtung einer Gessi-Armatur. Auch die Mischbatterie selbst, die im Körper der Armatur integriert ist, wird ikonisch geformt je nach Gestaltungsserie. So sind beispielsweise die Armaturen der Kollektion „Happy“ im Stil der 50er und 60er Jahre geplant, mit kubischen, edelstahlverchromten Außenwänden und kräftigem Farblack in Rot und Pastell.

Fisso“ und „Inedito“ hingegen sind Minimalismus pur: glatte, unverschnörkelte Armaturen mit signifikant matter Lackbeschichtung und kaum wahrnehmbaren kleinen Hebeln zur Instandsetzung. Ein Inbegriff der puristischen Eleganz. „Mesh“ fasziniert mit einem Schlangenhautmuster, „Proton“ mit dem Spiel kubischer Formen, „Inciso“ mit der kunstvollen Verknüpfung runder und flacher Oberflächen und „Tradizione“ mit dem klassischen Landhausstil-Look, so authentisch, dass „la mamma“ sich vor dem inneren Auge direkt ans Spülbecken stellt und Wasser für den Pastatopf aus der Armatur entnimmt.

 

 

Das Alltägliche einzigartig werden lassen: Gessi setzt neue Maßstäbe für die Veredelung von Armaturen in hochwertigen Premiumküchen. (Foto: Gessi)

Das Alltägliche einzigartig werden lassen: Gessi setzt neue Maßstäbe für die Veredelung von Armaturen in hochwertigen Premiumküchen. (Foto: Gessi)

 

 

Das Alltägliche einzigartig machen: Gessi engagiert sich für Umwelt und Mensch

Gessi lässt Ästhetik hochleben und berücksichtigt dabei verschiedene Stile. Leidenschaft und Kreativität liegt diesen Armaturmodellen zugrunde. Noch viel stärker fühlt sich Gessi verbunden, wer hinter die Kulissen des mittlerweile 650 Mitarbeiter zählenden Mittelstandsbetriebes blickt. Seit Firmengründung an setzt Gessi auf das Wohlergehen von Mensch und Natur.

Das Fabrikgebäude wurde mit einer Photovoltaikanlage, einem Recyclingsystem für Spülwasser, einem hocheffizienten Beleuchtungssystem und einem ökothermischen Belüftungssystem ausgestattet. Rund um das Firmengelände und den dazugehörigen modernen Industrietrakt grenzen 800.000 Quadratmeter Wald. Zudem betätigt sich das Unternehmen im Engagement auf örtlicher Ebene sowie an sozialen Initiativen.

Gessi lässt auch hier das Alltägliche einzigartig werden, in dem das Unternehmen seinen Mitarbeitern Respekt zollt und Verantwortung übernimmt. Denn schlussendlich ergeht es dem Mensch wie dem Produkt: er ist unabdingbar und erfährt doch häufig zu wenig Beachtung. Gessi ist angetreten, das Gegenteil zu beweisen.

 

>>> Lassen Sie sich zu hochwertigen Designarmaturen für Ihre Küche beraten und erfahren Sie, wie stark die richtige Positionierung und Modellauswahl den Stil Ihrer Küche maßgeblich beeinflussen. Ansprechpartner zur Küchenplanung finden Sie in dieser Studiosuche.

 

Zum Autor
Frederik Dix
Redakteur

Mit Sägespäne im Haar und Holzleim an den Händen wuchs der Sohn eines Möbelschreiners praktisch in der Werkstatt seines Vaters auf, lernte früh, mit Hammer und Säge umzugehen und probierte sich an selbstgezimmerten Kunststücken, die an die arme Verwandtschaft verschenkt wurden. Dennoch sollten sich die handwerklichen Fähigkeiten in seinem Architekturstudium bemerkbar machen. Heute sieht Frederik in Küchenräumen sofort den Raum zur Verbesserung, das Zusammenspiel von Materialien – und wer das ein oder andere Stück selbst gezimmert hat.