fbpx

b.architecture im Office: kreatives Arbeiten und Regenerieren mit bulthaup

25.10.2018 | Susanne Scheffer
Das Büro der Zukunft? bulthaup stellt auf der Orgatec sein Programm b.architecture im Office vor. (Foto: bulthaup)

bulthaup stellt auf der Messe Orgatec sein Konzept b.architecture im Office vor: wie können Kücheninsel, Tisch und Anrichte auch für ein funktionales und kreatives Miteinander im Büro sorgen? Die Antwort liegt unter anderem in filigranem Japanpapier.

 

 

Das Büro der Zukunft: bulthaup macht es mit b.architecture im Office vor

Wie sieht das Büro der Zukunft aus? Längst wissen Architekten und Unternehmenschefs um die beflügelnde Wirkung eines gut gestalteten Arbeitsplatzes, an dem Arbeitnehmer sich kreativ austauschen, aber auch entspannen und erholen können. Start-Ups haben es hierzulande vorgemacht. Einzelbüros und unpersönliche Kantinen sind überholt; es regiert die Großzügigkeit, was Platzaufteilung, Lichteinstrahlung und Regenerationszonen angeht. Was früher undenkbar war – bewusste Auszeiten nach jeder vollen Stunde, ein gemeinsames Spiel am Tischkicker oder gar ein Ruheraum für kurzzeitige Mittagsschläfchen – wird mehr und mehr zum Usus moderner Büro-Einrichtung.

Auch Premiumküchenhersteller bulthaup schaltet sich mit seinem Wohnmöbelprogramm b.architecture in die moderne Office-Gestaltung ein. Auf der Orgatec 2018 in Köln, der internationalen Leitmesse für Raum- und Möbellösungen rund um das Thema Arbeit, stellt das Unternehmen sein zukunftsorientiertes Gesamtraumkonzept vor. Im Mittelpunkt: der Mensch, der sich dank bulthaups stringenter, minimalistischer Möbelsprache auf das Wesentliche konzentrieren kann. Wie kann das Programm bulthaup b.architecture im Office seinen Teil dazu beitragen?

 

 

Auf der Messe Orgatec in Köln präsentiert bulthaup mit dem Programm b.architecture im Office Lösungen für eine ganzheitliche Bürokonzeption zwischen Erholung und Arbeit. (Foto: bulthaup)

Auf der Messe Orgatec in Köln präsentiert bulthaup mit dem Programm b.architecture im Office Lösungen für eine ganzheitliche Bürokonzeption zwischen Erholung und Arbeit. (Foto: bulthaup)

 

 

Die Philosophie von b.architecture im Office: Wasser als Regenerationsspender

bulthaup greift für die Bürolösung des b.architecture-Programms auf einen wesentlichen Standpunkt seiner Küchenraumphilosophie zurück, die das Unternehmen im April 2018 erstmals auf der EuroCucina in Mailand präsentierte: Wasser als das Lebenselixier aller Menschen, das auch im Büro eine entscheidende Funktion für den Arbeitsalltag innehält. Wasser helfe einem Menschen, konzentriert und leistungsfähig auch während langer Termine zu bleiben, erklärt das Unternehmen hierzu. Die richtige Menge Wasser am Tag sei nicht nur wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden eines jeden Einzelnen, sondern auch für dessen Produktivität. Insofern sei es für die zukünftige Bürogestaltung von Bedeutung, Mitarbeitern den unkomplizierten Zugang zu stetigen Wasserquellen zu ermöglichen.

 

 

Wasser taucht im b.architecture-Programm im Office an verschiedenen Stellen auf, weil es laut bulthaup "das Lebenselixier der Menschen" und für einen kreativen Schaffensprozess unersetzbar sei. Im Mittelpunkt des Office-Programms steht jedoch ein anderes Modul. (Foto: bulthaup)

Wasser taucht im b.architecture-Programm im Office an verschiedenen Stellen auf, weil es laut bulthaup “das Lebenselixier der Menschen” und für einen kreativen Schaffensprozess unersetzbar sei. Im Mittelpunkt des Office-Programms steht jedoch ein anderes Modul. (Foto: bulthaup)

 

 

Zentrum der b.architecture im Office: der Tisch mit Kühl- und Wärmemodulen

In das Zentrum seiner Büroraumgestaltung stellt bulthaup dieses Mal jedoch nicht die Wasserstelle, sondern den Tisch mit umlaufender Sitzbank, der für kreatives Arbeiten und regenerative Erholungsphasen gleichermaßen dient. Das kollektive Miteinander von Kollegen, sei es in Brainstormings oder Mittagspausen, findet am großzügig bemessenen Tisch von bulthaup b.architecture seinen Ankerpunkt und wird – dank dessen raffinierter Ausstattung – zusätzlich unterstützt.

Die in der Tischplatte integrierten Kühl- und Wärmemodule halten Speisen und Getränke jederzeit wohltemperiert, was für Businessmeetings ebenso unerlässlich ist wie für kräftestärkende Snacks, die in der Büroküche für zwischendurch bereitstehen. Die intuitiv bedienbaren Stäbe lassen sich individuell verstellen, um die optimale Temperatur zu erzielen. Als ebenso praktisch in der Büroraumgestaltung von b.architecture im Office erweisen sich die ausziehbaren Tablare, die unterhalb der Tischplatte integriert sind und Obstmesser oder Besteck für die Mittagstafel bereithalten können.

Das von bulthaup in den Esstisch integrierte Bewässerungssystem für Kräutertöpfe sorgt dafür, dass sich Pflanzen und Gartenkräuter aus speziell gefertigten Keramiktöpfen ihre benötigte Menge Wasser ziehen können und somit stets frisch zur Nutzung bereitstehen. Das erweitert sowohl das gemeinsame Mittagessen, als auch die kreativen Phasen durch frischen Duft und ein lebendiges Grün vor den Augen der Mitarbeiter.

 

 

Im Zentrum der b.architecture im Office steht der Tisch mit umlaufender Sitzbank, der zum kreativen Schaffensprozess ebenso wie zur Regeneration in der Pause beitragen soll. (Foto: bulthaup)

Im Zentrum der b.architecture im Office steht der Tisch mit umlaufender Sitzbank, der zum kreativen Schaffensprozess ebenso wie zur Regeneration in der Pause beitragen soll. (Foto: bulthaup)

 

 

Raumgestaltung mit b.architecture im Office: Japanpapier als Trennwand

bulthaup setzt für die weitere Office-Gestaltung die einzelnen Möbelmodule seiner b.architecture raffiniert und funktional in Szene. Sie fungieren als raumtrennende oder raumverbindende Elemente, die frei zueinander positioniert werden können und sanft abgrenzen, ohne einzuengen. Ein Beispiel hierfür sind große, weiße Flügel aus feinem Japanpapier, die um 90 Grad schwenkbar sind und so teildurchlässige Zonen im Büro vordefinieren. Sie unterteilen das Mobiliar von bulthaup b.architecture im Office in Arbeitstisch, Mittler, Küchenbereich und einen Extra-Ort zum Entspannen.

Eine konkretere Raumeinteilung erfolgt über den sogenannten Mittler, ein schmales Modul der b.architecture, das als „Durchreiche“ eine Verbindung schafft, aber den Arbeitstisch vom Küchenbereich trennt. Der Mittler beinhaltet eine der wichtigen Wasserstellen, die für frische Getränke ebenso wie für praktisches Händewaschen und Spülen genutzt werden kann.

Dahinter befindet sich der bulthaup-Küchenbereich mit Wasserstelle und Kochfeld, in dem Mahlzeiten und Snacks schnell und unkompliziert zubereitet werden können. Alle nötigen Kochutensilien finden Mitarbeiter im dazugehörigen Frontmodul, das große Innenschübe und -auszüge bereithält und sich für die Dauer der Nutzung ausklappen lässt.

 

 

Als sanfte Raumtrenner dient das blütenweiße Japanpapier, das um 90 Grad schwenkbar ist und die einzelnen Zonen sanft voneinander abkoppelt. Ebenso kommt der "Durchreiche" als Wasserstelle eine vermittelnde Position zwischen Arbeitsplatz und Küche zugute. (Foto: bulthaup)

Als sanfte Raumtrenner dient das blütenweiße Japanpapier, das um 90 Grad schwenkbar ist und die einzelnen Zonen sanft voneinander abkoppelt. Ebenso kommt der “Durchreiche” als Wasserstelle eine vermittelnde Position zwischen Arbeitsplatz und Küche zugute. (Foto: bulthaup)

 

 

b.architecture im Office ergänzt mit b Solitaires-Möbeln

Die ästhetische Raumstruktur der bulthaup b.architecture-Büroküche wird zusätzlich mit dem Wohnmöbelprogramm bulthaup b Solitaires ergänzt. Sie bilden den Übergang vom produktiven Arbeits- und Küchenbereich zur entspannten Regenerationszone. Zwei b Solitaire-Bänke laden zum Verweilen ein, während Solitaire-Module bestückt mit Pflanzen für eine grüne, ruhige Atmosphäre sorgen. Zusätzliche Schrankmodule können zur Aufbewahrung von Büro-Unterlagen und besonderen Objekten genutzt werden und komplettieren das ganzheitliche bulthaup-Bürokonzept.

 

 

Die bulthaup b Solitaires-Möbel dienen als Ergänzung der b.architecture im Office und sollen Ruhezonen auskleiden, in denen Mitarbeiter entspannen und sich austauschen können. (Foto: bulthaup)

Die bulthaup b Solitaires-Möbel dienen als Ergänzung der b.architecture im Office und sollen Ruhezonen auskleiden, in denen Mitarbeiter entspannen und sich austauschen können. (Foto: bulthaup)

 

 

Finden Sie hier einen qualifizierten bulthaup-Händler in Ihrer Umgebung, der Sie zu den ästhetischen Küchen-, Wohnmöbel- und Bürolösungsansätzen der bulthaup b.architecture im Office sowie Zuhause und zu bulthaup b. solitaire beraten kann.

 

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.