Badmöbel vom Küchenhersteller: Einrichtung aus einem Guss

Für eine raumübergreifende Einrichtung aus einem Materialguss, die bis ins Badezimmer reicht, blieb bislang nur der Gang zum Innenarchitekten oder in die hochwertige Schreinerei. Das dürfte sich jedoch bald ändern: Immer mehr Küchenproduzenten haben mittlerweile stilvolle Lösungen fürs Bad im Portfolio, die sich im Studio gleich mitplanen lassen. Ein Überblick über die schönsten Badmöbel vom Küchenhersteller.

Wer vor der Mammutaufgabe einer kompletten Haus- oder Wohnungseinrichtung steht, weiß: Um ein Zuhause ganzheitlich zu planen, sind in der Regel viele Anlaufstellen nötig. Besonders bei Neubauprojekten steht nicht nur die Küchenplanung auf der Agenda, sondern auch die Gestaltung von Badezimmer, Garderobe, Wohnzimmer und weiteren Räumen. Das Interieur raumübergreifend aus einem Guss zu realisieren, dürfte für Käuferinnen und Käufer bald deutlich einfacher werden: Immer mehr Küchenhersteller bieten mittlerweile auch Badmöbel an, die eine durchgehende Designlinie im ganzen Haus ermöglichen.

Springen Sie hier direkt zu den Herstellern vor, die Möbel für Küche und Bad anbieten.

Neben Badmöbeln lassen sich mit Modulen vom Küchenhersteller auch Wohnzimmer, Garderoben, Ankleiden oder gar Vorratskammern planen. So entstehen nicht nur Synergien in der Einrichtung, die bislang nur mit individuell angefertigten Möbeln vom Schreiner möglich waren – sondern auch eine deutlich angenehmere Planung mit nur einem Ansprechpartner. Umsetzen lässt sich all dies im hochwertigen Küchenstudio.

Badmöbel vom Küchenhersteller: eine exklusive Auswahl bietet der italienische Hersteller Scavolini. (Foto: Scavolini)
Mit Möbeln vom Küchenhersteller lassen sich traumhafte Bäder realisieren: in diesem Beispiel von Scavolini aus Italien. (Foto: Scavolini)

Badmöbel vom Küchenhersteller: viele Gründe sprechen dafür

Badmöbel vom Küchenhersteller sind aus vielen Gründen eine gute Idee – zum Beispiel wegen ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Wasserdampf. Von der Planungsvielfalt am Küchenschrank profitiert auch das Badezimmer: grifflose Schränke, Anti-Fingerprint-Oberflächen oder Schubladen mit Soft-Close verleihen auch dem Bad mehr Komfort. Badmöbel vom Küchenhersteller sind dabei flexibel planbar. Korpusse stehen in verschiedenen Tiefen und Breiten zur Verfügung; sogar individuelle Maße lassen sich im Küchenstudio in der Regel problemlos realisieren.

Zudem haben Küchenstudios alle notwendigen Partnermanufakturen an der Hand, um auch das Badezimmer hochwertig auszustatten. Armaturen, Fliesen und Waschbecken kommen sowohl in der Küche als auch im Bad zum Einsatz und lassen sich im guten Studio aus einer Hand beziehen. Hersteller wie Gessi, Hansgrohe, Blanco oder Dornbracht haben ihr Portfolio gleichermaßen auf Küche und Bad ausgerichtet.

Auch von nobilia gibt es Badmöbel vom Küchenhersteller, die perfekt zur Gestaltung der Küche passen und stilvolle Synergien im ganzen Haus ermöglichen. (Foto: nobilia)
Von der Materialvielfalt der Küchenhersteller im Bereich der Fronten, Griffe und Arbeitsplatten profitiert auch die Badplanung. (Foto: nobilia)

Selbst Waschtische fürs Badezimmer, bei denen das Becken betont exponiert auf einer dekorativen Platte aufsitzt, können im Küchenstudio beauftragt werden – hierfür eignet sich die Materialvielfalt im Bereich der Küchenarbeitsplatten ideal. Dekton, Keramik und Stein bringen von Haus aus robuste Eigenschaften mit, die auch im Bad äußerst nützlich sind.

Badmöbel vom Küchenhersteller: nach diesen Marken sollten Sie fragen

nobilia

Badmöbel vom Küchenhersteller gibt es zum Beispiel von nobilia: Die ostwestfälische Marke deckt mit Designlinien wie „Natura“, „Nordic“ oder „Artis“ beide Räumlichkeiten ab. So kann die Badgestaltung im Küchenstudio gleich mit berücksichtigt werden. Dabei stehen verschiedenste Oberflächen und Farben zur Verfügung. Die Kollektion „Easytouch“ kombiniert angesagte Töne wie Mineralgrün oder Tiefblau mit wertigen Anti-Fingerprint-Oberflächen und eleganten Griffleisten, etwa aus Messing. Dazu lassen sich Waschtischplatten aus Keramik oder Quarzstein zu einer ästhetischen Einheit verbinden.

Auch von nobilia gibt es Badmöbel vom Küchenhersteller, die perfekt zur Gestaltung der Küche passen und stilvolle Synergien im ganzen Haus ermöglichen. (Foto: nobilia)

Fronten, Griffe und Waschtischplatten sind gleichermaßen für Küche und Bad einsetzbar: So entstehen stilvolle Synergien im ganzen Haus, die dem Interieur einen durchdachten Charakter verleihen.

LEICHT

Auch die süddeutsche Architekturmarke LEICHT steuert hochwertige Badmöbel vom Küchenhersteller bei. Insbesondere die angesagte Front Bossa mit vertikal verlaufenden Stäbchen ist eine spannende Option für den Einsatz im ganzen Haus. In dunklem Walnuss oder heller Eiche eignet sich die Oberfläche auch als Wandverkleidung, die raumübergreifend für ein ganzheitliches Wohngefühl sorgt.

LEICHT liefert dazu vielseitige Inspirationen. So kommt „Bossa“ mitunter in Küche, Bad und Wohnzimmer zum Einsatz – mal als Front, mal als Wandverkleidung. In Kombination mit puristischen Oberflächen lassen sich kontrastreiche Räume mit höchstem Anspruch an Materialität, Ästhetik und Exklusivität planen.

Auch das Regalsystem „Fios“ von LEICHT eignet sich ideal für Küche und Bad: Das industriell anmutende Regal aus pulverbeschichtetem Stahl ist so schlicht wie elegant und schafft raumübergreifend praktischen Stauraum und Wiedererkennugsmomente.

Scavolini

Hochelegante Badmöbel vom Küchenhersteller kommen aus dem Hause Scavolini: Die italienische Marke hat sich auf Küche und Bad gleichermaßen spezialisiert und bietet neben einer vielseitigen Auswahl an Küchenräumen ein breites Portfolio hochwertiger Designlinien fürs Badezimmer. Die Designs wandeln dabei zwischen modernem Purismus, venezianischer Üppigkeit und klassischer Eleganz. Linien wie „Formalia“ spielen dagegen mit geometrischen Formen, erdigen Farben und sanften Texturen.

Badmöbel vom Küchenhersteller: Scavolini begeistert mit eleganten Entwürfen. (Foto: Scavolini)

In der Linie „Diesel Open Workshop“ verbinden sich Metall und Glas zu einem rauen Chic. Die gemeinsame Kollektion mit Diesel Living wartet mit ungewöhnlichen Details auf und dürfte insbesondere Liebhaber industriellen Designs ansprechen.

Badmöbel vom Küchenhersteller: Scavolini bietet hier gleich mehrere Kollektionen, hier die Serie "Diesel Open Workshop". (Foto: Scavolini)

Scavolini gilt in Italien als berühmtester Küchenhersteller des Landes – in Deutschland lassen sich Scavolini-Produkte etwa im Berliner Studio raum und küche planen.

eggersmann

Wer besonders exklusive Badmöbel vom Küchenhersteller sucht, sollte sich bei eggersmann aus Ostwestfalen umsehen. Die Küchenmanufaktur, die vor allem für Premiumküchen aus Holz, Glas und Stein bekannt ist, präsentiert auch edle Planungsideen fürs Badezimmer. eggersmann ist bekannt für die enorm hochwertige Verarbeitung von Naturstein und Echthölzern, die in hoher Handwerkskunst zu Möbel-Unikaten für Küche, Wohnraum und Badezimmer verarbeitet werden.

Badmöbel vom Küchenhersteller: in diesem Beispiel von eggersmann. (Foto: eggersmann)

Die Flexibilität der Planung steht einem Unikat von Schreiner und Steinmetz dabei in nichts nach: eggersmann steht für präzise Handarbeit und größtmögliche Freiheit in der Bemaßung. Die ehemalige Tischlerei ist auch heute noch in Familienhand und gilt als älteste deutsche Küchenmarke in Familienbesitz.

Schmidt Küchen 

Auch das deutsch-französische Unternehmen Schmidt bietet Badmöbel vom Küchenhersteller – und das schon seit vielen Jahren. Mit einem raumübergreifenden Einrichtungskonzept wurde der Küchenfabrikant bekannt und bewegt sich damit heute wie nie zuvor am Puls der Zeit. Der Hersteller verspricht dabei eine millimetergenaue Umsetzung nach Maß. Elemente wie Spiegel mit integrierter Beleuchtung oder formschöne Waschtischplatten mit Aufsatzbecken nehmen es mühelos mit der professionellen Badplanung im Sanitärbetrieb auf.

Schmidt Küchen bietet Badmöbel vom Küchenhersteller. (Foto: Schmidt Küchen)
Schmidt Küchen verfolgt ein ganzheitliches Einrichtungskonzept: mit Küchen, Bädern und Wohnmöbeln aus einer Hand. (Foto: Schmidt Küchen)

Schmidt verknüpft die Bäderplanung dabei mit einer innovativen User Experience: Über die 3D-Brille Oculus erwacht die Bäderskizze zum Leben. Mit Hilfe von Virtual Reality können sich Kundinnen und Käufer über eine 360-Grad-Kamera im Raum bewegen und Design, Ausstattung und Ergonomie vor der Montage realistisch auf sich wirken lassen.

Küche und Bad aus einer Hand: Studios mit eigener Schreinerei

Auch unabhängig von Herstellern und Marken bieten hochwertige Küchenstudios oft eine ganzheitliche Planung von Küche, Bad und weiteren Räumlichkeiten. Besonders Studios mit eigener Schreinerei sowie eigenen Innenarchitekten sind ein guter Ansprechpartner für die Küchen- und Badgestaltung aus einer Hand, da neben der raumübergreifenden Planungskompetenz in der Regel auch enge Kontakte zu allen benötigten Gewerken bestehen.

Ganz gleich, ob Sie sich für Badmöbel vom Küchenhersteller oder für ein Unikat vom Schreiner entscheiden: der Gang ins hochwertige Küchenstudio lohnt in jedem Fall. Gerne beraten wir Sie persönlich zu einem Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Nehmen Sie dazu hier mit Angabe Ihrer PLZ Kontakt zu uns auf.

Julia Dau
Das Gefühl grenzenloser Freiheit beim Entdecken einer dampfenden Köstlichkeit in den Garküchen Asiens, wohlige Aufregung beim Anschneiden eines perfekt gegarten Steaks, und manchmal auch Pioniergeist, wenn der Kern des Lava Cake zum ersten Mal weich und unverschämt herrlich duftend über den Teller fließt: Kochen und Essen ist für unsere Redakteurin Abenteuer, Experiment und pure Harmonie. Als studierte Informationsdesignerin mit Leidenschaft für Ästhetik, Innenarchitektur und gutes Essen fasziniert sie besonders, wie alle Sinne in der Küche – und auch ein bisschen in unserem Magazin – verschmelzen.

Weiterführende Artikel

None found