Broste Copenhagen – minimalistisch, stilsicher, skandinavisch

21.11.2018 | Stephanie Morawietz
Broste Copenhagen steht für klassische, moderne und minimalistische Geschirr- und Dekorationswaren und versprüht selbst bei der Weihnachtsdekoration ein hohes Maß an skandinavischem Charme.

Broste Copenhagen steht für klassische Formen in moderner Ausführung. Die minimalistischen Geschirr- und Dekorationswaren versprühen selbst bei der Weihnachtsdekoration ein hohes Maß an skandinavischem Charme.

 

Das skandinavische Label Broste Copenhagen

Seit das dänische Unternehmen Broste Copenhagen von Peter Broste im Jahr 1955 gegründet wurde, hat es seinen Sitz in der Design-Metropole Kopenhagen. Seither reisen die dänischen Designer von Broste Copenhagen um die ganze Welt, um sich von den aktuellsten, internationalen Interior-Trends inspirieren zu lassen. Dies hat zur Folge, dass Produkte kreiert werden, die zum einen dem skandinavischen Stil entsprechen und zum anderen hiervon völlig losgelöste Elemente aufweisen. Die Folge sind einmalige Artikel, die den unverwechselbaren skandinavischen Charme versprühen und dennoch etwas Einzigartiges besitzen, das sie von der Fülle an typisch nordischen Wohnaccessoires abhebt. Beispielsweise verwendet sie nicht nur Materialen, wie helles Porzellan und Holz, sondern auch typisch italienischen Carrara-Marmor, um dem momentanen Marmor-Trend Rechnung zu tragen.

 

Die Geschirrwaren von Broste Copenhagen werden in Handarbeit gefertigt, was dazu führt, dass jedes Produkt ein Unikat ist.

 

Der unverwechselbare Stil von Broste Copenhagen

Bei Broste Copenhagen steht die besondere Struktur und Haptik der einzelnen Produkte bei jedem Entwurf im Fokus. Daher wird akribisch darauf geachtet, äußerst hochwertige Materialien ausfindig zu machen und die Produkte schonend herzustellen. Denn nur auf diesem Weg kann ein Gefühl für das ursprüngliche Material und dessen Charakter erhalten bleiben. Diesen hohen Qualitätsanspruch, den Broste Copenhagen an seine Produkte stellt, kann man sofort fühlen, wenn man sie in Händen hält. Neben dem besonderen Qualitätsstandard zeichnen sie sich auch dadurch aus, dass skandinavische Tradition bei Broste Copenhagen auf aktuelle Wohntrends trifft. Aus dieser Symbiose entstehen einzigartige Geschirr- und Dekoartikel mit unvergleichbarem Charme.

 

Dunkle Töne sind angesagt wie nie! Egal ob an den Zimmerwänden, in Sachen Dekoartikel oder das Geschirr betreffend: dunkle Farbtöne dürfen aktuell in keinem Haushalt fehlen. Broste Copenhagen greift diesen Trend mit seiner Serie “Nordic Coal” auf.

 

Das Angebot von Broste Copenhagen

Broste Copenhagen veröffentlicht jedes Jahr zwei Kollektionen. Ihr Sortiment umfasst Geschirr wie Tassen, Teller und Schalen, Heimtextilien (Kissen, kuschelige Decken, Tischdecken und Servietten) sowie Kerzen. Zudem bietet Broste Copenhagen viele verschiedene Wohnaccessoires an, die alle von edler Schlichtheit, Bescheidenheit und Qualitätsbewusstsein gekennzeichnet sind, wie beispielsweise Kerzenhalter, Vasen, Laternen und Glasboxen. Ganz gleich, welche Produkte man sich genauer zu Gemüte führt, ob samtige Dekokissen oder minimalistische Teetassen – eines ist ihnen allen gemein: Sie stehen nie aufdringlich im Mittelpunkt, stechen aber trotzdem unmittelbar ins Auge.
Die Produkten von Broste Copenhagen zeichnen sich durch nordische Einfachheit und eine klassische Schönheit aus. Gerade das skandinavische Lebensgefühl haftet den Produkten von Broste Copenhagen an, weshalb sie ganz besonders beliebt bei all jenen sind, die ihr Zuhause mit minimalistischem Charme und schlichter Eleganz ausstatten möchten. Die Stücke von Broste Copenhagen lassen den Betrachter sofort auf Reisen gehen. Vor dem inneren Auge erscheint augenblicklich ein kleines Häuschens, das dem kaltem Wind trotzt, im Inneren knistert wohliges Kaminfeuer und auf dem Esstisch dampft bereits die heiße Suppe in den zarten Schalen und wartet darauf, gekostet zu werden.

 

Die Küchenartikel von Broste Copenhagen sorgen für eine stilvolle und klare Linie in der Küche.

 

Soziale Verantwortung bei Broste Copenhagen

Ein weiterer Aspekt, der die Philosophie von Broste Copenhagen auszeichnet, ist die Bedeutung, die sie sozialer Verantwortung beimessen. Diese kommt sowohl hinsichtlich des Umweltschutzes als auch der Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiter zum Ausdruck. Bei Broste Copenhagen wird großer Wert darauf gelegt bei der Herstellung ihrer Produkte den zehn Prinzipien des Global Compact der UN gerecht zu werden. Dies umfasst nicht nur die Einhaltung der internationalen Menschenrechte, sondern auch den Kampf gegen Korruption und einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Darüber hinaus achtet Broste Copenhagen bei der Produktion vieler ihrer Textilien darauf, diese frei von schädlichen Chemikalien zu fertigen.

 

Broste Copenhagen designt traditionell-skandinavisches Geschirr und versucht dabei auch die aktuellsten Trends aufzugreifen.

 

Die Weihnachtsdeko von Broste Copenhagen

Da Weihnachten schon bald vor der Tür steht und aktuell bereits Plätzchenrezepte sowie Lichterketten herausgesucht und die Augen nach einem passenden Adventskranz offen gehalten werden, darf an dieser Stelle die Weihnachtskollektion von Broste Copenhagen keinesfalls fehlen. Schließlich schafft es das Label, diese Weihnachtsstimmung zu verbreiten, ganz ohne dabei auf ein Übermaß an Kitsch zu setzen. Die Designer von Broste Copenhagen stellen unter Beweis, dass Weihnachtsdekoration auch dezent sein kann, ohne dabei an Weihnachtsflair einzubüßen. Die Weihnachtsprodukte von Broste Copenhagen sind vollumfänglich im skandinavischen Design gehalten und daher geprägt von Minimalismus und Schlichtheit. Dies sorgt für eine unaufdringliche und klassische weihnachtliche Dekoration, die sich gerade von der gängigen zum Teil viel zu bunten und üppigen Dekoration abhebt.

 

Weihnachtsbaumschmuck aus Papier in edlen, dunklen Weihnachtsfarben.

 

Nicht nur der Weihnachtsbaum kann mit Kugeln aus Papier dekoriert werden, auch weitere Dekoartikel von Broste Copenhagen, wie diese minimalistischen Engel, sorgen für angenehm dezente Weihnachtsstimmung.

 

Zum Autor
Stephanie Morawietz

Kaum ein Wohnraum bietet so viel Platz und Bedarf an Innovation wie die Küche. Was in diesem Bereich konkret umsetzbar und möglich ist, erschließt sich einem erst, wenn man sich intensiv mit der Materie beschäftigt. Als Gründerin und Inhaberin des Lifestyle- und Interiorblogs “PHI loves” beschäftigt sich Stephanie schon seit Jahren unter anderem mit den Themen Design, Farbwelt und Produktinnovationen und hat ein feines Gespür für die unterschiedlichsten Einrichtungsstile und Wohntrends entwickelt. Ihr großes Interesse an dem Thema Interior hat dazu geführt, dass sie sich auch mit dem spannenden Themenfeld der Küchenplanung intensiv befasst. Mittlerweile ertappt sie sich immer häufiger dabei, wie sie gespannt auf die nächste Neuerung wartet, die den Küchen-Alltag in die Zukunft führen soll.