Die BLANCO SOLENTA-S: Wasserlauf per Sensor auslösen

29.09.2017 | Jesper Thiersemann
Funktioniert auch grifflos, weil smart: Dank eines Sensors und der Funktion "Nahdetektion" kann die Armatur BLANCO SOLENTA-S mit nur einem Handschwung in Lauf gesetzt - oder gestoppt - werden. (Foto: BLANCO)

Die Küche wandelt sich zum grifflosen Ort voll smarter Technik, die sich automatisch selbststeuern kann. Heute ist die Armatur dran: Mit der BLANCO SOLENTA-S Senso können Sie mit einer einzigen Handbewegung Wasser auslösen und stoppen. Die Technik dahinter heißt Nahdetektion.

 

 

Es gibt viele Tätigkeiten in der Küche, mit denen man sich die Hände schmutzig macht: Lebensmittel schneiden, Teig kneten, Teller anrichten. Wer dann seine Küchenarmatur automatisch in Gang setzen kann, ohne den jeweiligen Knebel oder Griff schmutzig zu machen, kann sich glücklich schätzen.

Was haben sich Hersteller von Küchenarmaturen deshalb nicht alles schon ausgedacht: Sensoren im Fußbereich, einen Druckknopf auf der Armaturenoberseite oder einen leicht zu bedienenden Kippschalter vorn an der Arbeitsplatte sind innovative Ideen, um die Armatur nicht nach jedem Schneidevorgang zu berühren.

 

 

Wer kennt nicht diese Art von Arbeiten in der Küche, bei denen wahlweise keine Hand frei - wie hier beim Topf befüllen - oder aber schmutzig, z.B. nach dem Schneiden von Lebensmittel ist? BLANCO SOLENTA-S schafft Abhilfe per Nahdetektion. (Foto: BLANCO)

Wer kennt nicht diese Art von Arbeiten in der Küche, bei denen wahlweise keine Hand frei – wie hier beim Topf befüllen – oder aber schmutzig, z.B. nach dem Schneiden von Lebensmittel ist? BLANCO SOLENTA-S schafft Abhilfe per Nahdetektion. (Foto: BLANCO)

 

 

Die BLANCO SOLENTA-S Senso: Kontaktlose Start-Stopp-Funktion im Armaturenhals

Völlig berührungslos funktioniert nun auch die Küchenarmatur BLANCO SOLENTA-S Senso, die über einen Sensor im Armaturenhals in Gang gesetzt werden kann. Die innovative Technologie soll zum einen Spaß und Bewegungsfreiheit in der Küche fördern und zum anderen zu einer energieeffizienten Wasserersparnis beitragen.

Die BLANCO SOLENTA-S Senso ist hierfür sowohl mit einem manuellen Bedienhebel als auch einer sensorischen Nahdetektion ausgestattet. Der Bedienhebel ist notwendig, um die optimale Wassertemperatur und Wassermenge zu definieren. Wird er geöffnet, kann der Sensor mit einer Handbewegung aktiviert werden. Von da an läuft alles grifflos ab: Wasser kann mit der kontaktlosen Start-Stopp-Funktion in Gang gesetzt werden; nach einer weiteren Handbewegung stoppt der Wasserlauf sofort oder schaltet sich nach 90 Sekunden automatisch ab, um ein Überlaufen des Beckens zu verhindern.

 

 

Der zusätzliche manuelle Schalter muss geöffnet sein, um die kontaktlose Start-Stopp-Funktion zu aktivieren. Dank der präzisen Naherkennung ist ausgeschlossen, dass der Sensor in größerer Entfernung als 6 cm auslöst. (Foto: BLANCO)

Der zusätzliche manuelle Schalter muss geöffnet sein, um die kontaktlose Start-Stopp-Funktion zu aktivieren. Dank der präzisen Naherkennung ist ausgeschlossen, dass der Sensor in größerer Entfernung als 6 cm auslöst. (Foto: BLANCO)

 

 

Sensor mit Nahdetektion löst erst ab 6 cm aus: Novum in Armaturenklasse

Das Besondere an der BLANCO SOLENTA-S Senso: Der Sensor wurde im optimalen Abstand von Armatur und Becken angebracht und so justiert, dass er im Abstand von 6 cm auf Bewegung reagiert. Damit wird er nicht versehentlich ausgelöst, wenn man sich im Bereich der Spüle aufhält oder am Beckenboden hantiert. Die sogenannte Nahdetektion ist also sensibel und damit komfortabel für den Moment, da gerade keine freie Hand zur Verfügung steht – aber sie verhindert auch Fehlauslösungen, die dauerhaft mehr Wasser verbrauchen als einsparen würden.

Laut BLANCO-Produktmanager Johann Zindler sei das „ein Novum in dieser Armaturenklasse“. Hinzu kommt, dass die hochwertig designte Armatur einen großen Aktionsradius zulässt und um jeweils 90 Grad nach links oder rechts gedreht werden kann. Der Sensor schwingt hier zuverlässig mit. Eine LED-Anzeige in dezentem Blau zeigt den Betriebsmodus an. Im Standby-Modus leuchtet sie ruhig; bei laufendem Wasser blinkt die Leuchte.

 

 

Vorteile der BLANCO SOLENTA-S: Freie Hand, weniger Schmutz, geringerer Wasserlauf

Die Vorteile der BLANCO SOLENTA-S Senso liegen auf der Hand: Wer sich die Finger schmutzig gemacht hat oder beispielsweise einen Topf befüllen möchte, kann mit einem legeren Schlenker die Armatur zum Laufen bringen. Der mit hochwertigem Edelstahl ummantelte Schlauch muss weniger oft gereinigt werden. Zudem möchte BLANCO durch die konstant gehaltene Wassertemperatur und die Abschaltautomatik für einen geringeren Wasserverbrauch sorgen.

Auch Designliebhaber kommen bei der BLANCO SOLENTA-S Senso auf ihre Kosten. Das Design wurde einer Armatur in der Profiküche nachempfunden: So lässt sich der Brauseschlauch per Magnet schnell und zuverlässig an der Brausehalterung fixieren; zudem hat der Nutzer bei der Zweistrahlbrause die Auswahl zwischen Brausestrahl (beispielsweise zur Säuberung von Topfresten) und Perlmodus (mit dem große Töpfe schneller befüllt werden können). Der seitliche Bedienhebel wurde extra hoch ansetzend am zylindrischen Armaturenkörper angebracht, um ein ergonomisches Öffnen zu garantieren.

 

 

Auch sperrige Gegenstände wie ein Backblech lassen sich problemlos abspülen. Nach 90 Sekunden stoppt die Armatur automatisch, um Wasser zu sparen. Ein weiteres Auslösen muss bewusst per Handbewegung geschehen. (Foto: BLANCO)

Auch sperrige Gegenstände wie ein Backblech lassen sich problemlos abspülen. Nach 90 Sekunden stoppt die Armatur automatisch, um Wasser zu sparen. Ein weiteres Auslösen muss bewusst per Handbewegung geschehen. (Foto: BLANCO)

 

 

BLANCO SOLENTA-S in Chrom oder mit Edelstahl finish UltraResist besonders pflegeleicht

Die BLANCO SOLENTA-S steht neben der verchromten Variante auch mit dem Überzug Edelstahl finish UltraResist zur Verfügung. Diese neuartige Oberfläche ist im Vergleich zu Chrom weniger empfindlich gegenüber Fingerabdrücken und damit sehr reinigungsfreundlich und kratzfest.

Mit der BLANCO SOLENTA-S Senso hat Hersteller BLANCO ab sofort eine elegant designte Armatur im Programm, die dank der Sensortechnologie maximalen Bedienkomfort bietet und die weitere Entwicklung der Küche, hin zum grifflosen, automatisch gesteuerten Smart Home, unterstützt.

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.