Die Neuheiten von V-ZUG für 2020: automatisierter Luxus

03.06.2020 | Jesper Thiersemann
Luxuriös und nahezu automatisiert: die Neuheiten von V-ZUG für 2020 sind ästhetisch designt und inhaltlich fortgeschritten. (Foto: V-ZUG)

Der Schweizer Premiumgerätehersteller V-ZUG positioniert sich als starker Mitbewerber auf dem deutschen Markt. Für 2020 hat das Unternehmen in nahezu jedem Gerätebereich etwas Neues zu bieten – das Angebot reicht vom unsichtbaren Dunstabzug (kein Muldenlüfter!) bis zum exklusiven Weinklimaschrank mit dimmbarem Licht. Verschaffen Sie sich einen Überblick zu den Neuheiten von V-ZUG für 2020.

 

 

Die Küchenbranche in Zeiten von Corona: Neuheiten kommen trotzdem auf den Markt

Es war sicher keine einfache Entscheidung für die Küchen- und Gerätehersteller dieser Welt, wie man sich nun in dieser schwierigen Zeit verhalten sollte: einerseits war längst alles vorbereitet für die weltgrößte Küchenmesse EuroCucina in Mailand, zu deren Austragung aller zwei Jahre sinnbildlich schwere Geschütze aufgefahren werden, um die attraktivsten Neuigkeiten der Branche in edler Umgebung wohlwollend zu präsentieren.

Dann kam Corona, und mit der Absage der Messe fielen auch die Träume der Produzenten ins Wasser. Dennoch: auf der anderen Seite der Krise stehen nach wie vor volle Lager, vorproduzierte Neuheiten und ein Andrang auf die Küchenindustrie, die als einer der Gewinner aus der stark beschränkten Reisebranche hervorgehen könnte. Und so werden, mit vorsichtigem Optimismus, nach wochenlanger Schockstarre nun Tag für Tag Neuheiten veröffentlicht, die die Branche nicht länger zurückhalten will.

 

 

Beeindruckendes Surrounding: für die letzte EuroCucina 2018 hatte sich V-ZUG ins "Museo nazionale della scienza e della tecnologia" eingemietet - und präsentierte seine Historie in einem royalblau ausgelegten Säulengang. (Foto: Susanne Maerzke)

Beeindruckendes Surrounding: für die letzte EuroCucina 2018 hatte sich V-ZUG ins “Museo nazionale della scienza e della tecnologia” eingemietet – und präsentierte seine Historie in einem royalblau ausgelegten Säulengang. (Foto: Susanne Maerzke)

 

 

Neuheiten von V-ZUG 2020: erlebbar im Münchner ZUGORAMA und in Ostwestfalen

So auch beim Schweizer Premiumgerätehersteller V-ZUG, der seine Vertriebsaktivitäten auf dem deutschen Markt nachhaltig ausbaut und hierfür ab sofort auch mit einem eigenen europäischen Flagshipstore, dem sogenannten ZUGORAMA, in der bayerischen Landeshauptstadt München vertreten ist (dazu an dieser Stelle in wenigen Wochen mehr). Kleine Brötchen backen die Schweizer eher selten. So präsentierte man sich denn auch 2018 auf der EuroCucina in Mailand nicht auf einem herkömmlichen Ausstellungsstand, sondern im renommierten Nationalmuseum für Wissenschaft und Technologie.

Für 2020 hatte man große Pläne: dieses Mal war zwar ein Messestand im Herzen des Messegeländes vorgesehen, doch dieser sollte aufwändig mit der italienischen Architektin Elisa Ossino gestaltet werden. Stattdessen müssen nun alle hochwertigen Neuheiten, die V-ZUG so gern im angemessenen Designrahmen vorgestellt hätte, nach und nach der Öffentlichkeit bekanntgegeben werden. Dabei hat sich V-ZUG für den Start in die „goldenen 20er Jahre“ ins Zeug gelegt. In nahezu jeder Haushaltskategorie, die der Schweizer Konzern bedient, sind Neuheiten zu verzeichnen.

 

 

Manche Neuheiten können nicht länger aufgeschoben werden: in nahezu jeder Kategorie veröffentlicht der Premiumhersteller V-ZUG 2020 hochfunktionale Neuheiten für die Küche. (Foto: V-ZUG)

Manche Neuheiten können nicht länger aufgeschoben werden: in nahezu jeder Kategorie veröffentlicht der Premiumhersteller V-ZUG 2020 hochfunktionale Neuheiten für die Küche. (Foto: V-ZUG)

 

 

Neuheiten von V-ZUG für 2020, 1: der „Huttenlüfter“ (Einbauhaube)

Im wahrsten Sinne des Wortes „frischen Wind“ ins vielfältige Dunstabzugssortiment von V-ZUG bringt der neue „Huttenlüfter“ AiroClearEinbau V4000. Gemeint ist damit eine Einbauhaube, die so unauffällig im Oberschrank über einem Kochfeld verbaut werden kann, dass sie rein äußerlich im Küchenraum nicht wahrnehmbar – ja geradezu unsichtbar – ist. Das gänzlich neu entwickelte Produkt komplettiert das bisherige Sortiment für Dunstabzüge von V-ZUG, in dessen Reihen sich bereits Wandhauben, Muldenlüfter und Tischlüfter befinden.

Im Gegensatz zu anderen Lüfterbausteinen ist der AiroClearEinbau V4000 derart schmal konzipiert, dass er bereits in einem kleinen Oberschrank-Element von 35 cm Tiefe verschwindet. In einem herkömmlichen Regal bleibt somit zusätzlicher Stauraum für kleinere Utensilien, beispielsweise für Gewürze. Zudem kommt die Einbauhaube ohne zusätzlichen Auszug aus: auf schmalen 56 cm Breite (wahlweise auch 86 cm) vereint der AiroClearEinbau V4000 derart viel Power, dass der vollständige Abzug aller Kochgerüche und Wrasen effizient und schnell gewährleistet werden kann – laut Herstellerangaben äußerst leise und energiesparend.

Wer ein vernetzungsfähiges Kochfeld wählt, kann zusätzlich von der Funktion OptiLink profitieren: hierbei tauschen sich Kochfeld und Abzugshaube via Bluetooth miteinander aus und stellen sich aufeinander ein. Selbst das manuelle Ein- und Ausschalten wird damit hinfällig.

 

 

Der AiroClearEinbau V4000 fügt sich nahtlos in den Oberschrank ein und wird damit im Raumgefüge geradezu unsichtbar - bei gleichmäßig hoher Abzugskraft. (Foto: V-ZUG)

Der AiroClearEinbau V4000 fügt sich nahtlos in den Oberschrank ein und wird damit im Raumgefüge geradezu unsichtbar – bei gleichmäßig hoher Abzugskraft. (Foto: V-ZUG)

 

 

Neuheiten von V-ZUG für 2020, 2: GuidedCooking (nur Schweiz)

Apropos Vernetzung: das geschieht auch beim sogenannten „GuidedCooking“, welches V-ZUG bereits im Herbst vergangenen Jahres in der „Architekturwerkstatt Löhne“ erstmals in Deutschland präsentierte. Hierbei kommunizieren Topf und Kochfeld miteinander, um Daten über Füllmenge, Hitzegrad und Dauer des Kochprozesses auszutauschen und sich selbständig zu regulieren. Damit gelingen auch anspruchsvolle Rezepte, und verbrannte Topfreste gehören der Vergangenheit an.

(Anm. d. Redaktion: Leider sind die Produkte bislang nur auf dem Schweizer Markt erhältlich. Trotz der Ausstellung in Löhne ist ein Vertrieb in Deutschland bislang nicht vorgesehen.)

 

 

Die Superfunktion "GuidedCooking" kontrolliert die Temperatur von Topf und Dauer des Kochvorgangs. Das in Löhne vorgestellte Feature ist momentan aber noch der Schweiz vorbehalten. (Foto: V-ZUG)

Die Superfunktion “GuidedCooking” kontrolliert die Temperatur von Topf und Dauer des Kochvorgangs. Das in Löhne vorgestellte Feature ist momentan aber noch der Schweiz vorbehalten. (Foto: V-ZUG)

 

 

Neuheiten von V-ZUG für 2020, 3: umfangreiche Kühlserie mit der „SupremeLine“

Ein Kühlschrank ist ein Kühlschrank ist ein Kühlschrank? Mitnichten. V-ZUG achtet nicht nur auf den maßvollen ästhetischen Schliff, den das Unternehmen seinen voluminösen Kühlgeräten mitgibt, sondern auch auf feine technische Details. 2020 präsentiert der Konzern die Modelle der SupremeLine: den „CombiCooler V2000“ (nur in der Schweiz erhältlich) und den „CombiCooler V4000“ (auch in Dtl. erhältlich), die mit hochwertigen Funktionen wie „Schnellkühlen“, „Schnellgefrieren“, WLAN, Bluetooth, NoFrost, einem verschiebbaren ClickShelf und einem Touchdisplay ausgestattet sind. Das Modell V4000 lässt sich sogar auf Knopfdruck hin in einen sogenannten „MonoFridge“ verwandeln, bei dem das Gefriergerät blitzschnell in einen Kühlschrank verwandelt werden kann und somit zusätzlichen Stauraum für herkömmliche Kühlsachen bietet.

Zahlreiche der exklusiven Kühlfunktionen sowie ein neuartiger Kühlkreis mit der „PureCool“-Technologie stecken übrigens im Modell „CombiCooler 400“ auf kleinstem Raum: das Gerät ist lediglich 152 cm hoch und 55 cm breit. Auch dieser Kühlschrank wird bislang nur in der Schweiz angeboten.

 

 

Gleich mehrere Modelle der neuen "SupremeLine" von V-ZUG überzeugen mit kompakter Größe, voluminösem Innenraum und nützlichen Funktionen im Küchenalltag. (Foto: V-ZUG)

Gleich mehrere Modelle der neuen “SupremeLine” von V-ZUG überzeugen mit kompakter Größe, voluminösem Innenraum und nützlichen Funktionen im Küchenalltag. (Foto: V-ZUG)

 

 

Neuheiten von V-ZUG für 2020, 4: luxuriöser Weinklimaschrank

Von stattlicher Größe und luxuriöser Materialbeschaffenheit zeugt der neue V-ZUG WineCooler V6000, der als hochelegante Side-by-Side-Lösung im Eigenheim genutzt werden kann. Auf 178 cm Höhe können sagenhafte 83 Weinflaschen in optimaler Temperatur gelagert werden – selbstverständlich erschütterungsfrei, um der Qualität guter Weine gerecht zu werden.

Auf einem Touchdisplay lässt sich die gewünschte Temperatur für Rot- und Weißwein, Rosé und Schaumwein einstellen. Eine Spiegelglasfront gibt den Anblick auf elegante Holztablare frei, die mit vier modernen LED-Lichtquellen ausgeleuchtet sind und auch bei geschlossener Tür zur Präsentation der edlen Tropfen fungieren. Das Kühlklima wird durch die zusätzliche Beleuchtung, die in ihrer Helligkeit gedimmt werden kann, nicht beeinträchtigt.

 

 

Der luxuriöse Weinklimaschrank WineCooler V6000 beeindruckt mit besonders ästhetischer Aufmachung und Platz für rund 83 Flaschen Wein. Die diffuse Beleuchtung trägt zum edlen Charakter im Küchenraum bei. (Foto: V-ZUG)

Der luxuriöse Weinklimaschrank WineCooler V6000 beeindruckt mit besonders ästhetischer Aufmachung und Platz für rund 83 Flaschen Wein. Die diffuse Beleuchtung trägt zum edlen Charakter im Küchenraum bei. (Foto: V-ZUG)

 

 

Neuheiten von V-ZUG für 2020, 5: überarbeitete Adora-Geschirrspül-Serie

Die Adora-Geschirrspüllinie ist nicht neu, wurde aber für 2020 sozusagen „neu erfunden“. V-ZUG hat in den geradlinigen, puristischen Geschirrspüler-Modellen ein neues Touchdisplay integriert, das alle Programme und Texte gut leserlich auf einen Blick anzeigt. Über eine App lassen sich die Adora-Geschirrspüler mit dem Smartphone vernetzen und geben Meldung ab, wenn ein Spülvorgang beendet wurde oder Zusätze wie Geschirrspülsalz fehlen.

Eine äußerst komfortable Neuheit ist die Funktion OptiLift. Hierfür wird der Unterkorb beim Herausziehen des Geschirrkorbs auf Hüfthöhe hochgehoben, sodass ein angenehmes und rückenschonendes Ein- und Ausräumen möglich ist. Überhaupt zeigt sich das Modell Adora V 6000 sehr flexibel: der Oberkorb und auch die Besteckschublade sind auf Wunsch einzeln entnehmbar, um auch größeres Geschirr im Unterkorb verstauen und reinigen zu können.

 

 

Nein, bei diesem Geschirrspüler ist nicht die oberste Schublade ausgefahren. Sondern die untere, die dank OptiLift bequem nach oben geschoben wird zum Ent- und Beladen. (Foto: V-ZUG)

Nein, bei diesem Geschirrspüler ist nicht die oberste Schublade ausgefahren. Sondern die untere, die dank OptiLift bequem nach oben geschoben wird zum Ent- und Beladen. (Foto: V-ZUG)

 

 

Neuheiten von V-ZUG für 2020, 6: FullFlex-Induktionskochfeld endlich in Schwarz

Wir machen einen großen Sprung zum aktuellen V-ZUG FullFlex-Induktionskochfeld: mit diesem herausragenden Modell zählte V-ZUG 2018  zu den ersten Geräteproduzenten überhaupt, die ein Kochfeld mit der „Freiheit zum Kochen“ versahen. Die flexible Wahl der Kochzone gelingt durch die Platzierung vieler kleiner Induktionsspulen direkt unter dem Glaskochfeld, wodurch der Nutzer lediglich Bräter oder Topf auf dem Feld abstellen muss, um den Kochprozess in Gang zu setzen.

Neben dem klassischen Anthrazit, mit dem die V-ZUG FullFlex-Induktionskochfelder bislang in der Schweiz vertrieben wurden, sind die edlen Kochfelder nun auch in der stilsicheren Trendfarbe Schwarz erhältlich und bilden damit eine perfekte optische Einheit zu den restlichen Einbaugeräten des Schweizer Herstellers.

Übrigens: wie schon beim Thema Kühlen trägt V-ZUG auch beim Kochen den immer kleineren Wohnverhältnissen urbaner Wohnungen Rechnung und bietet nun parallel ein kleineres FullFlex-Induktionskochfeld an. Auf schmalen 70 Zentimetern kommen ab sofort auch kleine Küchenräume in den Genuss zu kochen, wo und wann immer sie wollen.

 

 

Das FullFlex-Induktionskochfeld ist eines der beliebtesten V-ZUG-Geräte hierzulande. Nun ist es auch komplett in schwarzer Ausführung erhältlich. (Foto: V-ZUG)

Das FullFlex-Induktionskochfeld ist eines der beliebtesten V-ZUG-Geräte hierzulande. Nun ist es auch komplett in schwarzer Ausführung erhältlich. (Foto: V-ZUG)

 

 

>>> Informieren Sie sich durch einen Klick auf die jeweiligen Neuheiten von V-ZUG für 2020 in größerem Umfang. Lesen Sie in wenigen Wochen den Erlebnisbericht des neuen V-ZUGs ZUGORAMA in München.

>>> Lassen Sie sich von Ihrem Küchenstudio vor Ort zu den hochwertigen und langlebigen Einbaugeräten von V-ZUG für Ihren Küchenraum beraten. Suchen Sie unter diesem Link nach einem Händler in Ihrer Nähe.

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.