Die Valcucine Genius Loci: eine Geheimschublade als ästhetisches Highlight

28.12.2018 | Susanne Scheffer
Die Besonderheit der Valcucine Genius Loci? Eine als Blende getarnte Schublade, die mit ihrer besonderen Gestaltung zum zentralen Designobjekt in der Küche wird. (Foto: Valcucine)

Ein besonderes Gestaltungsmerkmal der Valcucine Genius Loci ist die raffiniert als Blende getarnte Schubkastenzeile zwischen Arbeitsplatte und Front. Sie dient nicht nur als funktionaler Stauraum, sondern ist zugleich – ausgestattet mit kostbaren Halbedelsteinen und Holzintarsien – ein höchst individuelles Gestaltungselement im Küchenraum.

 

 

Valcucine Genius Loci: verborgene Schublade als zentrales Gestaltungselement

Eine verborgene Schublade in einem Schrank oder einem Schreibtisch markiert seit jeher die Sehnsüchte des Besitzers, etwas besonders Wertvolles darin vor den Augen Fremder zu schützen und zeitgleich den unsichtbaren Stauraum darin auf kreative Art und Weise zu nutzen. Ein versteckter Schubkasten, wie wir es von den alten Sekretären aus hochwertigem Holz kennen, fügt sich nach außen hin ästhetisch ins Gesamtobjekt ein und offenbart im Inneren einen funktionalen Raum, der nach individuellem Gusto gestaltet werden kann.

Exakt diesen verborgenen Schubkasten präsentiert Valcucine als zentrales Gestaltungselement seiner Küchenraumserie Genius Loci. Die markante Schublade prägt die jeweilige optische Ausgestaltung des Küchenraums mit auffälliger Musterung, Farbgebung oder Materialkomposition und zieht sich wie ein feines Band an Kücheninsel und Küchenzeile der Genius Loci-Küche entlang.

Besonders imposant kommt die von Gabriele Centazzo designte, leicht angeschrägte Geheimkassette der Valcucine Genius Loci bei denjenigen Modellen zutage, die mit Holzintarsien oder hochwertigen Mosaiksteinen versehen sind und sich somit stark kontrastierend von der geradlinigen Gestaltung der in ruhigen Farben gehaltenen Küchenfronten absetzen. Die Schublade ist hierbei bewusstes Highlight im Küchendesign und abgrenzendes Gestaltungselement zwischen Front und Arbeitsplatte zugleich.

 

 

Die kupferfarbene Blende dieser Valcucine Genius Loci ist auffälliges Gestaltungsmerkmal, geschmackvoller Kontrast zur Küchenumgebung und geheimes Schubladensystem zugleich. Es setzt einen sehr individuellen Akzent in der Küche. (Foto: Valcucine)

Die kupferfarbene Blende dieser Valcucine Genius Loci ist auffälliges Gestaltungsmerkmal, geschmackvoller Kontrast zur Küchenumgebung und geheimes Schubladensystem zugleich. Es setzt einen sehr individuellen Akzent in der Küche. (Foto: Valcucine)

 

 

Materialien der Valcucine Genius Loci-Schublade: Glas, Holz, Mosaiksteine und Metall

Das Modell „Valcucine Genius Loci Zinco Titanio Spazzolato con cassetto intaglio” fasziniert mit einem Schubkastenband, das aus wertvollem Nuss- oder Ulmenholz besteht und mit filigranen Holzintarsien in Form von tänzelnden Blättern versehen ist. Die angeschrägte und am Griffende sorgfältig rund geschnitzte Schubladenfront sorgt für eine angenehme Haptik und raschen Zugriff auf alle benötigten Küchenrequisiten, die in der Schublade dahinter verborgen sind.

Besonders edel mutet das Modell „Genius Loci Vitrum Lucido Kamut con cassetto mosaico” an: hier beweist Valcucine die Extravaganz italienischer Handwerkskunst und verarbeitet sorgfältig geschlagene Mosaiksteinen aus Halbedelsteinen, Silber, Perlmutt und geschliffenem Glas bis hin zu hochwertigen Metallen aus Kupfer, Messing, Zink, Aluminium und Titan, die nach einem einzigartigen Muster in hochwertiges Holz gefasst werden und eine funkelnde Blende bilden. Die spezielle Oxidationsbehandlung der außergewöhnlichen Steine und Metalle sorgt dafür, dass diese jede Farbe des Regenbogens annehmen können und somit auch jede einzelne Küchenzeile der Genius Loci zum wundersamen Unikat wird.

Elegant ist auch die unifarbene, umlaufende Küchenschublade eines besonderen Metalls oder Stein, wie sie beispielsweise im Modell „Genius Loci mit Kupferschublade“, „Genius Loci mit Schubkasten aus Naturstein Pietra del Cardoso“ oder im neuesten Modell „Genius Loci mit gebürsteter Titanium-Zink-Schublade“ zu erleben ist. Allen Varianten ist höchst hochwertige, italienische Handwerkskunst und eine fühlbar schöne Oberfläche gemein. Die Metalle setzen zusätzlich durch ihre unterschiedliche Lichtbrechung interessante optische Höhepunkte im Küchendesign.

 

 

Filigrane Holzintarsien umlaufen den Korpus der Valcucine Genius Loci wie ein Band, das Fronten und Zeile zusammenhält und für einen geschmackvollen Kontrast sorgt. (Foto: Valcucine)

Filigrane Holzintarsien umlaufen den Korpus der Valcucine Genius Loci wie ein Band, das Fronten und Zeile zusammenhält und für einen geschmackvollen Kontrast sorgt. (Foto: Valcucine)

 

 

Die mit kostbaren Halbedelsteinen, geschliffenen Glasscherben oder charakteristischen Metallen veredelte Mosaikblende ist eine ganz besonders auffällig gestaltete Version der Geheimschublade. (Foto: Valcucine)

 

Designabsicht der Valcucine Genius Loci-Schublade: optische Kontraste in Perfektion

Mit dem versteckten Inneren der Küchenschubladen lehnt sich Valcucine bewusst an die diskret verborgenen Stauraummöglichkeiten antiker Sekretäre an, arbeitet aber mit dem auffälligen Äußeren an der Dematerialisierung der Arbeitsplatte in der Küche. Wo andere Küchenräume die Verschmelzung von Arbeitsplatten und Fronten in einen monolithischen Inselblock suchen, grenzt Valcucine mit der Geheimschublade der Genius Loci die bloße Auflage der Arbeitsplatte bewusst vom Frontensystem ab.

Somit kann mithilfe der Geheimschublade ein extravaganter Kontrast erzeugt werden, beispielsweise beim Valcucine Genius Loci-Modell aus dunklem, glänzenden Glas, das mit einem außergewöhnlichen Schiefermuster als Blende konfrontiert wird. Ebenso möglich ist aber auch die harmonische Vereinigung unterschiedlicher Materialien, wie sie beim Modell „Genius Loci Vitrum Lucido Kamut con cassetto mosaico“ auftreten. Hier treffen mattes Laminat, Hochglanzlack und ein eleganter Naturstein aufeinander, die mit dem warmen Holz der Blende und den darin befindlichen Mosaiksteinen in ihren Farben aufgenommen und sinnlich verschmolzen werden.

Zu Harmonie oder kontrastierender Dissonanz trägt ebenso die Ausgestaltung der Schubladenblende bei, die Valcucine in zwei Varianten anbietet. Die erste Variante ist geneigt und leicht überstehend und bildet daher, sorgfältig rund geschnitzt, einen handlichen Griff für die Küchenschublade. Die Schräge trägt auch zu einer aufregenden Lichtbrechung bei und ist den auffälligen Modellen der Valcucine Genius Loci vorbehalten.

Die zweite Variante eignet sich für äußerst puristisch und geradlinige Küchenräume, die in optischer Stringenz miteinander harmonieren sollen. Hierbei ist die Küchenblende in bündiger Version parallel zu den Fronten verbaut und stellt ein Kontinuum mit der Arbeitsplatte dar. Ein zusätzliches Redesign der Arbeitsplatte und Sockelhöhe in den neuen Modellen der Valcucine Genius Loci führt überdies zu einem größeren Platzangebot im Unterschrank.

 

 

Einen elektrisierenden Kontrast zu dunklem Laminat und Rauchglas setzt diese in aufwändigem Muster gestaltete Schieferblende der verborgenen Küchenschublade bei der Valcucine Genius Loci. (Foto: Valcucine)

Einen elektrisierenden Kontrast zu dunklem Laminat und Rauchglas setzt diese in aufwändigem Muster gestaltete Schieferblende der verborgenen Küchenschublade bei der Valcucine Genius Loci. (Foto: Valcucine)

 

 

Eine harmonische Gestaltung hingegen bewirkt die Veredelung dieser Schublade mit hochwertigem Naturstein, die sowohl die Gestaltung der Zeilenfront als auch de Arbeitsoberfläche aufgreift. (Foto: Valcucine)

Eine harmonische Gestaltung hingegen bewirkt die Veredelung dieser Schublade mit hochwertigem Naturstein, die sowohl die Gestaltung der Zeilenfront als auch der Arbeitsoberfläche aufgreift. (Foto: Valcucine)

 

 

Funktionalität der Valcucine Genius Loci-Schublade: gut sortiertes Küchenwerkzeug

Mit der auffällig gestalteten Schubladenblende der Serie Genius Loci setzt Valcucine vor allem optisch ein äußerst ästhetisches Highlight im Küchenraum. Zeitgleich offenbart die vermeintliche Blende aber in ihrem Inneren für den Koch gut sortierte Schubladensysteme, mit denen jegliches Küchenwerkzeug stets schnell und übersichtlich zur Hand ist. Sie eignen sich besonders für leidenschaftliche Laienköche, die funktional arbeiten wollen und eine gut organisierte Innenausstattung zu schätzen wissen.

Die neuen Innenausstattungselemente der Valcucine Genius Loci-Schubkästen können modulartig auf die eigenen Bedürfnisse zusammengestellt und nach Belieben eingesetzt werden. Die individuellen Sortiermöglichkeiten sorgen dafür, dass sich die Schubkästen den persönlichen Anforderungen anpassen – und nicht umgekehrt.

Für eine größtmögliche Professionalisierung des Küchenraums empfiehlt sich zudem das Air Logica System von Valcucine, das als ergonomische Rückwand in der Küchenzeile integriert werden kann und mithilfe von Steckdosen, Abtropfgestellen, Waagen, Armaturen und Aufhängungen für eine übersichtliche Nutzung aller Küchengeräte sorgt, die – ebenso wie die Schubladeninhalte – nach getaner Arbeit mit einer illuminierten Front vor Blicken verborgen werden können.

 

 

Die kostbar gestaltete Außenfassade der Valcucine Genius Loci-Schublade setzt sich in einem genüsslich sortierten Innenraum fort, der dem Koch alle Materialien übersichtlich anbietet. (Foto: Valcucine)

Die kostbar gestaltete Außenfassade der Valcucine Genius Loci-Schublade setzt sich in einem genüsslich sortierten Innenraum fort, der dem Koch alle Materialien übersichtlich anbietet. (Foto: Valcucine)

 

 

Beratung zu Valcucine Genius Loci und individuellen Schubladensystemen

Genius Loci, der Name der Modellserie von Valcucine, bedeutet übersetzt soviel wie „brillanter, genialer Ort“; ein Ort, an dem kreatives Design die Persönlichkeit des Besitzers widerspiegelt und außergewöhnliche Kochträume realisiert werden. Ebenso persönlich und individuell können die jeweiligen Küchenräume der Genius Loci ausgestaltet werden. Die absolut hochwertigen und nachhaltigen Materialien aus Holz, Glas, Laminat, Lack, Metall und Naturstein bilden die Grundlage einer jeden Valcucine-Küche, die spielerisch miteinander verwoben oder kontrastiert werden können. Jede Valcucine-Küche ist daher ein unvergleichliches Unikat am Küchenmarkt.

Informieren Sie sich mithilfe unserer Postleitzahlensuche nach Valcucine-Händlern in Ihrer Umgebung und lassen Sie sich zu den besonderen Modellausführungen der Valcucine Genius Loci beraten.

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.