Die Valcucine Riciclantica: Die leichteste Front der Welt

23.08.2018 | Frederik Dix
Die Valcucine Riciclantica verwendet nicht nur aufregend schöne Materialien und Farben, sondern hat damit auch die leichteste Front der Welt kreiert. (Foto: Valcucine)

Valcucine-Küchen stehen für enorme Eleganz, Hochwertigkeit und – die Liebe zur Natur. Der italienische Küchenhersteller bezieht nicht nur reine Naturmaterialien, sondern gestaltet seine Küchen auch möglichst recycelbar. Die Valcucine Riciclantica ist ein Musterbeispiel für eine umweltfreundliche Küche. Das hat viel mit Aluminium und einem klugen Korpusaufbau zu tun:

 

 

Valcucine-Küchen: Besonders (und) umweltfreundlich

Der italienische Luxusküchenhersteller Valcucine ist bekannt für seine Innovationskraft. Jedes seiner Modelle zeichnet eine besondere Eigenschaft aus; sei es die Bruchsicherheit und Individualität der Glasküche Artematica, der langlebige Lack der Forma Mentis oder das geringe Gewicht der Valcucina Riciclantica, die den Ruf der schmalsten und leichtesten Front der Welt genießt.

Allen gemein ist die absolute Hochwertigkeit der Materialien sowie Valcucines Bedacht auf Nachhaltigkeit. Das Unternehmen forscht seit Jahrzehnten an der möglichst umweltfreundlichen Herstellung von Küchen. Entstanden sind daraus bisher recycelbare Glasflächen, ökologische Lackierungen sowie Korpusse, die nahezu ohne Schrauben oder Verschlusskappen für Bohrungen auskommen und somit leichter entsorgt werden können.

 

 

Valcucine ist ein besonderer Küchenhersteller: neben Design und Funktionalität spielt die Hingabe zu Nachhaltigkeit eine besondere Rolle. So auch bei der Valcucine Riciclantica. (Foto: Valcucine)

Valcucine ist ein besonderer Küchenhersteller: neben Design und Funktionalität spielt die Hingabe zu Nachhaltigkeit eine besondere Rolle. So auch bei der Valcucine Riciclantica. (Foto: Valcucine)

 

 

Die Valcucine Riciclantica: Die Idee hinter der Eco-Tech-Küche

Die Valcucine Riciclantica trägt den Beinamen „Eco-Tech-Küche“. Das macht die Ansprüche des hochwertigen Modells deutlich: zum einen das Streben nach ökologisch wertvollen Materialien, die der Umwelt möglichst wenig Schaden zufügen, und zum anderen dessen spezielle Konstruktion als futuristisches Tech-Modell, dessen Stabilität sich aus der Anordnung seiner Teile ergibt – weniger aus Bohrungen, Scharnieren oder Klebstoffen.

Möglich wird das durch eine Dematerialisierung des Designs. Ausgangspunkt ist ein äußerst stabiler, tragender Rahmen in Aluminium, der mit einem speziell entwickelten Paneel in einer Stärke von nur zwei Millimetern verknüpft wird. Diese robuste Konstruktion in Verbindung mit einer präzisen, hauchdünnen Ausführung machen die Valcucine Riciclantica zu eine der leichtesten Küchen der Welt.

 

 

Aluminium und Edelstahl machen die Valcucine Riciclantica zu einem sehr widerstandsfähigen und gleichzeitig leichten Küchenmodell, das recycelt wieder der Umwelt zugeführt werden kann. Moderner Eco-Tech. (Foto: Valcucine)

Aluminium und Edelstahl machen die Valcucine Riciclantica zu einem sehr widerstandsfähigen und gleichzeitig leichten Küchenmodell, das recycelt wieder der Umwelt zugeführt werden kann. Moderner Eco-Tech. (Foto: Valcucine)

 

 

Die Konstruktion der Valcucine Riciclantica: Ohne Schrauben und Bohrkappen

Die einzelnen Konstruktionsdetails müssen nach exakten Maßgaben geplant werden, um im Inneren des Rahmens ohne Verschlusskappen und Schrauben auszukommen. Dennoch ist dieser Schritt einer der wichtigsten im Verarbeitungsprozess der Valcucine Riciclantica: er sorgt dafür, dass die Küche im Produktionsprozess mit dem minimalsten Einsatz von Energie und Rohmaterial auskommt und nach ihrem langjährigen Gebrauch ganz einfach wieder in ihre Bestandteile zerlegt sowie recycelt werden kann.

Der schmale Grat zwischen maximaler Lebensdauer und minimalem Entsorgungsaufwand kann nur über absolut hochwertige Materialien gehen, die aus ungiftigen Stoffen zusammengesetzt sind und diese auch bei ihrer Zerlegung nicht absondern. Valcucine verwendet hierfür beispielsweise Karbon, Edelstahl oder HPL-Laminat.

 

 

Das stabile Aluminiumgestell fasst ein mit 2 mm hauchdünnes Paneel als Küchenfront, das nur dank der präzisen Verarbeitung ohne zusätzliche Bohrkappen hält - und die Valcucine Riciclantica mit der leichtesten Front der Welt ausstattet. (Foto: Valcucine)

Das stabile Aluminiumgestell fasst ein mit 2 mm hauchdünnes Paneel als Küchenfront, das nur dank der präzisen Verarbeitung ohne zusätzliche Bohrkappen hält – und die Valcucine Riciclantica mit der leichtesten Front der Welt ausstattet. (Foto: Valcucine)

 

 

Die Materialien der Valcucine Riciclantica: Laminat, Aluminium, Lack und Karbon

Die verwendeten Materialien der Valcucina Riciclantica besitzen den Vorteil, auch in schmalster Ausführung größtmögliche Robustheit an den Tag zu legen. So ist das Modell gegen die größten Küchenfeinde Wasser, Dampf und Wärme gewappnet und produziert doch gleichzeitig ein ästhetisches, klares Designbild.

Die verschiedenen Ausführungen der Riciclantica – sei es in Laminat, Lack, mit Zierschliff Blei oder weiß lackiert – besitzen alle ein oberes Schutzprofil aus Aluminium, um die Widerstandsfähigkeit der Küche zu stärken. Aufgrund der weltweit leichtesten Fronten sind auch die Scharniere der Valcucine Riciclantica extrem langlebig. Das geringe Gewicht trägt zudem dazu bei, dass das Küchenmodell schwebend in der Küche montiert werden kann – also wandhängend ohne Beistellfuß.

 

 

Die hochwertigen Materialien Laminat, Karbon, Aluminium und Edelstahl lassen die Valcucine Riciclantica trotz ihrer filigranen Leichtigkeit äußeren Umwelteinflüssen wie Küchendampf, Hitze und Wasser trotzen. (Foto: Valcucine)

Die hochwertigen Materialien Laminat, Karbon, Aluminium und Edelstahl lassen die Valcucine Riciclantica trotz ihrer filigranen Leichtigkeit äußeren Umwelteinflüssen wie Küchendampf, Hitze und Wasser trotzen. (Foto: Valcucine)

 

 

Neuigkeiten von der Valcucine Riciclantica: Nun auch in “Lead Aluminium”

Im April 2018 stellte Valcucine auf der internationalen Küchenmesse EuroCucina die neueste Version seiner Valcucine Riciclantica vor: ein Modell in “Lead Aluminium” (dt.: Aluminium Effektlack Blei), das den Titel der hochwertigen Tech-Küche einmal mehr unterstreichen soll. In der vorgestellten Kombination treffen die Fronten der Küchenzeile aus besagtem Effektlack Blei auf die Fronten der Kücheninsel in Laminat Leder und Laminat Eisen Touch.

Das Valcucine Riciclantica-Modell „Lead Aluminium“ zeichnet sich, wie alle anderen Modellkombinationen, durch eine reduzierte Formensprache aus und wurde bei seiner Vorführung mit dem Spezialelement Logica Theca in schwarzem Glas sowie dem Oberschrank Aerius in Glas Schmetterlingsflügel Fumé versehen. Ebenso wie beim Materialelement Aluminium achtet Valcucine auch bei Glas auf die vollständige Recycelbarkeit der verbauten Teile.

Informieren Sie sich per Postleitzahlsuche hier nach einem Valcucine-Händler in Ihrer Umgebung.

 

 

Neben funktional und technisch-kühl in Edelstahl kann die Valcucine Riciclantica auch einen warmen Ton anschlagen: mit den hochwertigen Materialien Effektlack Blei, Aluminium und Leder. Das Modell wurde neu auf der EuroCucina 2018 in Mailand vorgestellt. (Foto: Valcucine)

Neben funktional und technisch-kühl in Edelstahl kann die Valcucine Riciclantica auch einen warmen Ton anschlagen: mit den hochwertigen Materialien Effektlack Blei, Aluminium und Leder. Das Modell wurde neu auf der EuroCucina 2018 in Mailand vorgestellt. (Foto: Valcucine)

 

Zum Autor
Frederik Dix
Redakteur

Mit Sägespäne im Haar und Holzleim an den Händen wuchs der Sohn eines Möbelschreiners praktisch in der Werkstatt seines Vaters auf, lernte früh, mit Hammer und Säge umzugehen und probierte sich an selbstgezimmerten Kunststücken, die an die arme Verwandtschaft verschenkt wurden. Dennoch sollten sich die handwerklichen Fähigkeiten in seinem Architekturstudium bemerkbar machen. Heute sieht Frederik in Küchenräumen sofort den Raum zur Verbesserung, das Zusammenspiel von Materialien – und wer das ein oder andere Stück selbst gezimmert hat.