Dornbracht CYPRUM: Armatur mit 18-karätigem Gold

13.06.2019 | Dilara Suzuka
Ästhetisch, puristisch und äußerst luxuriös: die Küchenarmatur Tara CYPRUM glänzt in Kupfer mit Goldpigmenten. (Foto: Dornbracht)

Der deutsche Premiumhersteller Dornbracht veredelt künftig seine Armaturen Tara, Tara Classic und Pivot im Farbton Kupfer. Der Clou: das hochwertige Material CYPRUM wurde mit 18 Karat Gold gemischt und soll somit einen besonders elitären Hauch Eleganz in Küche und Bad bringen.

 

Wenn Premium-Küchen für mehr als 100.000 Euro verkauft werden, kann man sich schon mal scherzhaft die Frage stellen, was denn den Preis so in die Höhe getrieben hat. Möglicherweise vergoldete Armaturen? Ganz so unwahrscheinlich ist das nicht mehr, seit Luxusarmaturen-Hersteller Dornbracht die Edition CYPRUM für Küche und Bad herausgebracht hat: die hochglänzende, roséfarbene Armatur wird auf der Basis von 18-karätigem Gold mit Kupfer hergestellt und soll damit eine wertige Ästhetik in den Spülenbereich des Raumes bringen.

 

 

Purer Luxus, strahlende Eleganz: mit dem Farbton CYPRUM in Kupfer und Gold sowie der filigranen Armatur-Form von Tara bringt Dornbracht den Premiumgedanken von Küche und Bad auf den Punkt. (Foto: Dornbracht)

Purer Luxus, strahlende Eleganz: mit dem Farbton CYPRUM in Kupfer und Gold sowie der filigranen Armatur-Form von Tara bringt Dornbracht den Premiumgedanken von Küche und Bad auf den Punkt. (Foto: Dornbracht)

 

 

Dornbracht CYPRUM: im Zuge des Kupfertrends produziert

Bereits 2014 stellte Dornbracht das glänzende Buntmetall erstmals auf dem Salone del Mobile in Mailand vor. Der Kupfertrend erreichte damals einen ersten Höhepunkt, auch, wenn die markante Färbung und die damit einhergehende Botschaft oftmals noch mehr als extravagante Spielerei denn als seriöser Sidekick wahrgenommen wurde.

Mittlerweile hat sich das Bewusstsein für hochwertige Küchen und eine ebenso wertige Ausstattung darin weiterentwickelt. Neben einer generellen Steigerung der Küchenästhetik wird zunehmend Wert auf Individualität gelegt. Dornbracht drückt das ganz selbstbewusst aus: „Die Dominanz der kühlen Weiß- und Metallic-Nuancen ist im Interior wie auch in der Küche passé; warme Farbtöne und vertraute, natürliche Materialien prägen den individuellen Stil.“

Kupfer erscheint da wie der passende, zeitgemäße Kompromiss zwischen luxuriösem Gold und alltäglichem Edelstahl. Das Metall ist mutig, kann aber, reduziert als Farbtupfer eingesetzt mit ruhigen dunklen oder weißen Tönen, als sehr ästhetische Nuance im Küchenraum sowie Bad genutzt werden. Nicht jeder würde sich kupferfarbene Accessoires als Hingucker in die Küche integrieren lassen, aber genau das macht das Material wiederum so unglaublich individuell.

 

 

Individualität sucht Luxus: Kupfer als Material und Farbton ist im Küchenbereich vom Trendobjekt zur persönlichen Gestaltungsnote avanciert. (Foto: Dornbracht)

Individualität sucht Luxus: Kupfer als Material und Farbton ist im Küchenbereich vom Trendobjekt zur persönlichen Gestaltungsnote avanciert. (Foto: Dornbracht)

 

 

Dornbracht CYPRUM für drei Armaturen als Kupferton eingesetzt

Dornbracht setzt den Farbton der galvanisierten Oberfläche mit Eleganz und Sinnlichkeit gleich. Entsprechend ästhetisch wird die Nuance mit den drei höchst puristischen Armaturen Tara, Tara Classic und dem Einhebelmischer Pivot mit 360°C-Aktionsradius zelebriert. Die klare Formensprache der jeweils gebogenen-runden, gebogenen-kantigen und eklektisch-kantigen Armaturen werden in ihrer kühlen Präzision abgeholt vom warmen und luxuriösen Farbton des Kupfers. Funktionalität trifft auf ein absolut edles Design.

Die Mischung mit 18-karätigem Gold wirkt als sehr charismatisches, glänzendes Finish und verleiht sowohl dem Küchenraum als auch dem Bad besondere Exklusivität. Dementsprechend integriert Dornbracht den Namen auch direkt ins Modell: „Cyprum“ ist ein Kunstname, der vom lateinischen Wort „Cuprum“ für „Kupfer“ abgeleitet wurde. Neidern sei gesagt, dass das charakteristische Material zwar seinen Preis hat, aber durchaus im erschwinglichen Preisumfeld angesiedelt ist. Der hohe Preis moderner Premiumküchen wird also nicht an der Spüle (allein) gemacht.

 

 

Die Edition CYPRUM in roségoldenem Kupferton kann bei den drei Küchen- und Badarmaturen Tara, Tara Classic und Pivot gewählt werden. (Foto: Dornbracht)

Die Edition CYPRUM in roségoldenem Kupferton kann bei den drei Küchen- und Badarmaturen Tara, Tara Classic und Pivot gewählt werden. (Foto: Dornbracht)

 

 

>>> Möchten Sie sich zu kupferfarbenen Accessoires und Armaturen in der Küche beraten lassen? In dieser Studiosuche finden Sie den passenden Ansprechpartner in Ihrer Umgebung.

>>> Weitere Inspiration zu kupferfarbenen Küchen finden Sie in unserer dazugehörigen Fotogalerie.

 

Zum Autor
Dilara Suzuka
Redakteurin

Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.