Eine Luxusküche im Ski-Chalet

13.02.2017 | Jesper Thiersemann
EIne Luxusküche im Ski-Chalet: Großzügig, edel und gemütlich - mit atemberaubenden Ausblick inklusive. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

 

Es ist Ski-Saison! Fast genauso schön, wie den ganzen Tag im Sonnenschein schneebedeckte Pisten hinunterzudüsen, ist es, am Abend ausgelaugt und glücklich in ein Hotel, Resort oder Chalet zurückzukehren und den Tag mit einem guten Essen im Beisein von Freunden und Familie ausklingen zu lassen. Dieses entspannte Beisammensein hatte wohl auch das Architekturbüro RobitailleCurtis aus Montréal im Blick, als sie das „Laurentian Ski-Chalet“ im kanadischen Saint-Donat entwarfen und im letzten Jahr schließlich umsetzten.

Nicht nur von außen ist das Chalet direkt am Ski-Hang spektakulär in den verschneiten Felsen gebaut. Auch von innen überzeugt es mit urbaner Großzügigkeit, Panoramafenstern mit enormem Lichteinfall, gemütlichen Holzelementen und einem eindrucksvollen Küchenraum, in dem eine Luxusküche zum allabendlichen Kochvergnügen einlädt.

 

Der langgezogene Raum des Chalets geht von der Luxusküche in den eleganten Wohnraum über. Eine ebenso lange Sitzbank schafft zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

Der langgezogene Raum des Chalets geht von der Luxusküche in den eleganten Wohnraum über. Eine ebenso lange Sitzbank schafft zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

 

 

Luxusküche im Ski-Chalet: Elegant und wohnlich zugleich

Der langgezogene Raum wird dominiert von einer großen, weißen Kücheninsel aus Corian, auf der eine robuste Arbeitsplatte aus Eichenholz aufliegt. In der Arbeitsplatte sind ein Gaskochfeld sowie eine „Prepstation“ eingebaut, also ein Spülbecken zur Vorbereitung von Lebensmitteln, die anschließend geschnitten werden müssen.

Die breite Arbeitsplatte dient allerdings auch zu Kommunikationszwecken auf beiden Seiten der Kochinsel: Gegenüber Kochfeld und Spüle stehen drei Barhocker an der Arbeitsplatte, die hier gleichzeitig als Frühstücksbar dient. Noch ein Stück weiter, gegenüber am Panoramafenster, zieht sich eine acht Meter lange Sitzbank entlang, die sowohl entspannt Platz für Gäste bietet, als auch den atemberaubenden Blick auf die winterlich-weiße Landschaft freigibt. Kochende und Bekochte haben sich stets im Blick oder können gemeinsam an der Kochstation arbeiten.

 

Der Kochbereich steht dominant an der Spitze des Raumes und ist von jeder Seite aus gut einsehbar. Luxusküche und Wohnbereich verschmelzen - dazwischen ein Esstisch, der sich dem edlen und doch rustikalen Stil perfekt anpasst. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

Der Kochbereich steht dominant an der Spitze des Raumes und ist von jeder Seite aus gut einsehbar. Luxusküche und Wohnbereich verschmelzen – dazwischen ein Esstisch, der sich dem edlen und doch rustikalen Stil perfekt anpasst. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

 

 

Warmes Holz trifft kühlen Edelstahl – und schneeweiße Wände

Der Rest der Luxusküche im Ski-Chalet passt sich an das matte Eierschalen-Weiß der Kücheninsel an. Die hochwertigen Küchengeräte wie Backofen und Mikrowelle sowie eine weitere Spüle sind in das Corian der Küchenrückwand eingelassen. Farblich setzen sie sich, ebenso wie die Arbeitsplatte des Küchenschranks und der große Kühlschrank, durch ihren Edelstahl-Ton ab.

Das warme Holz, der kühl-moderne Edelstahl und das reine Weiß der Küche setzen sich auch im Rest des Ski-Chalets fort: Sowohl im angrenzenden, rustikalen Essbereich mit Holztisch und Vitra-Stühlen, als auch im daran angrenzenden, offenen Wohnbereich mit Sofa und Kamin sind diese winterlichen Farbnuancen wiederzufinden.

 

Kochvergnügen im Ski-Chalet - und ein atemberaubender Ausblick inklusive. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

Kochvergnügen im Ski-Chalet – und ein atemberaubender Ausblick inklusive. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

 

 

Verbinden Sie Luxus mit Wohlgefühl – beim Skifahren und Kochen

Das Ski-Chalet von RobitailleCurtis ist nicht nur ein Ausdruck von Eleganz und modernem Design, sondern zeigt auch, wie mit wenigen Einrichtungselementen aus einer Luxusküche ein wohnlicher Ort zum Wohlfühlen und Beisammensein werden kann. Wir träumen jetzt nach einem anstrengenden Ski-Tag in Zukunft von der Luxusküche im Ski-Chalet – und buchen den nächsten Winterurlaub vielleicht sogar in Kanada.

 

Das Ski-Chalet liegt mitten in der Winterlandschaft Kanadas - herrlich einsam und von idealer Größe für Familien oder größere Freundesgruppen. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

Das Ski-Chalet liegt mitten in der Winterlandschaft Kanadas – herrlich einsam und von idealer Größe für Familien oder größere Freundesgruppen. (Foto: Marc Cramer für RobitailleCurtis)

 

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.