Gaggenau eröffnet Showroom in Chicago

19.06.2017 | Jesper Thiersemann
Der neue Gaggenau-Showroom in Chicago ist vor allem eins: lichtdurchflutet. (Foto: Gaggenau)

Die Architektur des Schwarzwalds unterscheidet sich auf den ersten Blick gewaltig von der Architektur der USA. Dagegen setzt ausgerechnet der traditionsbewusste Gerätehersteller Gaggenau, der bei Messen mit historischen Kostümen verstärkt auf seine Wurzeln hinweist, ein Zeichen mit seinem neuen Showroom in Chicago. Der Standort am Merchandise Mart wurde symbolträchtig gewählt – schließlich gilt die Stadt als Wiege der Architektur, von der aus Gaggenau sein Auftreten in Nordamerika stärken will.

 

 

Kochen, Essen, Genießen: Das alles möchte Gaggenau unter Verwendung seiner Produkte auch live demonstrieren. (Foto: Gaggenau)

Kochen, Essen, Genießen: Das alles möchte Gaggenau unter Verwendung seiner Produkte auch live demonstrieren. (Foto: Gaggenau)

 

Puristischer Showroom trifft historischen Handelsplatz

Der neue Gaggenau-Showroom in Chicago zeigt sich mit seiner offenen Raumkonstruktion und seiner modularen, puristischen Anordnung inspiriert von der Philosophie Mies van der Rohes. Die Ausstellung ist überwältigend hell, großzügig und ausgestattet mit einer präzisen Komposition aus minimalistischen Küchen und akkurater Lichtplanung.

Die sechs Meter hohen Decken vermitteln ein Gefühl von Leichtigkeit im blockartig angeordneten Bauhausstil des Showrooms. Eine komplett verglaste Panoramafront lässt Besucher vom Küchentisch hinaus auf den Merchandise Mart schauen, einem der führenden internationalen Wirtschaftsstandorte und ein historisches Wahrzeichen Chicagos.

 

Ausblick und Lage des Gaggenau Showrooms am historischen Merchandise Mart in Chicago sind legendär. (Foto: Gaggenau)

Ausblick und Lage des Gaggenau Showrooms am historischen Merchandise Mart in Chicago sind legendär. (Foto: Gaggenau)

 

Ein Knotenpunkt für Kultur und Kulinarik

Von hier aus sollen Besucher und Kunden nicht nur die Gründung und Entwicklung der einstigen 1683 gegründeten Hammer- und Nagelschmiede auf einer sogenannten „Heritage Wall“ aus Travertin verfolgen, sondern sich auch mit Blick auf den Chicago River bekochen lassen. Gaggenau hat mit seinem Showroom in Chicago einen modernen und eleganten Knotenpunkt für Kultur und Kulinarik geschaffen, der Architektur und Essen in den Mittelpunkt stellt.

Der lichtdurchflutete Showroom in Chicago, der in enger Zusammenarbeit mit dem Münchner Architekturbüro einszu33 unter der Leitung von Hendrik Müller geschaffen wurde, bietet neben der Geräteausstellung, verbaut in hochwertigen Küchenzeilen, auch Live-Kochzonen, die für Kochevents und Weinpräsentationen genutzt werden sollen.

 

Wein-Degustation, neueste Kaffeetrends und Kochabende zu Kultur und Kulinarik lassen sich in hochwertigem Ambiente realisieren. (Foto: Gaggenau)

Wein-Degustation, neueste Kaffeetrends und Kochabende zu Kultur und Kulinarik lassen sich in hochwertigem Ambiente realisieren. (Foto: Gaggenau)

 

Gaggenau Showroom in Chicago: Treffpunkt aus aller Welt

Das Verknüpfen von avantgardistischem Design mit der Traditionsgeschichte Gaggenaus an einem der historischsten Plätze Chicagos ist nicht nur ein kluger Schachzug, um das Unternehmen in hochwertigem Rahmen in Nordamerika zu präsentieren, sondern gleichzeitig auch eine Anlaufstelle für Architekten, Profiköche und Genussmenschen weltweit.

Die Architektur des Schwarzwalds und der USA, sie passen manchmal doch ganz gut zusammen.

 

Übrigens: Auch im Münchner Stadtteil Bogenhausen finden Sie einen Gaggenau-Showroom vor! Schauen Sie dort doch mal vorbei, wenn Sie in der Stadt sind oder Interesse an einer exklusiven Kochvorführung haben.

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.