Hochschrank

0

Ein Hochschrank bietet sich, genau wie ein >Apothekerschrank oder ein >Bügelbrettschrank, in Küchenräumen mit hohen Wänden oder in besonders eng geschnittenen Räumen zur Ausweitung des Stauraums an. Hochschränke benötigen wenig Stellplatz, verfügen aber über ausreichend Fläche in der Höhe. Als Kontrast zu niedrigeren Arbeitsflächen ist der Hochschrank meistens auch optisch ein wahrer Hingucker. Er kann individuell mit verschiedenen Fächern und Ablagen unterteilt werden und so wahlweise als Geschirr- oder Vorratsschrank genutzt werden. Beliebt ist der Hochschrank aber vor allem als Geräteschrank zum Einbau von >Backöfen, >Dampfbacköfen, >Kühlschränken, >Geschirrspülern oder auch >Kaffeemaschinen, Weinkühlern oder >Mikrowellen. Ebenso bietet er Stauraum für sperrige Gegenstände: Staubsauger, Putzzeug und Wischmopp können hier blicksicher aufbewahrt werden und sind schnell zur Hand.

Vorheriger Artikel Herd
Nächster Artikel Induktionsfeld
Avatar
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.