PUR-Lack

0

PUR ist nicht nur der Namen einer in die Jahre gekommenen deutschen Pop-Band aus Baden-Württemberg, sondern auch die Abkürzung für Polyurethan-Lack. Polyurethane sind Kunststoffe oder Kunstharze, die als Thermoplaste (z.B. Lego), Elastomere (z.B. Gummibänder), Weich- oder Hartschaumstoffe (z.B. zur Wärmedämmung oder als Isolations- und Verpackungsmaterial) und Klebstoffe (z.B. für Etiketten auf Verpackungen) verwendet werden. Auch in der Küche findet PUR-Lack in Lackoberflächen Anwendung und lässt Küchenschränke und >Küchenfronten besonders hochwertig und kostbar erscheinen.

Vorheriger Artikel Pfannen
Nächster Artikel Pyrolyse
Avatar
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.