In Schwarz: Neuheiten von LEICHT auf der EuroCucina 2018

08.05.2018 | Susanne Maerzke
LEICHT auf der EuroCucina 2018 in Mailand: Erneut wurden Neuheiten von LEICHT in einem ansprechenden Umfeld vorgestellt - mit großem Aha-Effekt. (Foto: Sophie Engelhard)

Schwarz ist das neue Weiß, jedenfalls wenn es nach dem Geschmack internationaler Küchenhersteller geht. Stolz und fast schon trotzig stellt sich die Branche dem ewigen Trend weißer Einbauküchen entgegen, die der Kunde einfordert und der Küchenplaner verteufelt. Auf Messen regiert der Industrial Style, und mit ihm dunkle und mächtige Töne, die in Nuancen von Tiefschwarz über Anthrazit bis Graphitgrau variieren und jeder Küche einen distinguierten Ansatz mit Mut zum Anderssein bescheinigen.

 

 

LEICHT auf der Messe: 400 qm in Schwarz

Auch LEICHT weiß das. Der schwäbische Produzent von Premiumküchen ist bekannt für seine Innovationsfreudigkeit, die das Konstruieren von Küchenräumen mit architektonischen Planungsansätzen, aufregenden Farben oder geschickten Lichteinsätzen verknüpft und so auf eine ganz neue Ebene hebt. Anders gesprochen: Es vergeht kaum eine Messe, auf der nicht Neuheiten von LEICHT vorgestellt und eifrig diskutiert werden. Auf der EuroCucina in Mailand präsentierte sich das Unternehmen mit einem 400 Quadratmeter umfassenden Messestand, der – natürlich – nahezu vollständig in Schwarz gehalten war.

 

90 Jahre LEICHT feierte das Unternehmen auf der EuroCucina - der Messestand: Außen eine Hommage an Les Couleurs® Le Corbusier, im Innenraum die Trendfarbe Schwarz. (Foto: Scheffer)

90 Jahre LEICHT feierte das Unternehmen auf der EuroCucina – der Messestand: Außen eine Hommage an Les Couleurs® Le Corbusier, im Innenraum die Trendfarbe Schwarz. (Foto: Susanne Scheffer)

 

 

Neuheiten von LEICHT, Teil 1: Der Wohnkubus in Schwarz

Den Mittelpunkt des von Journalisten, Architekten und Handelspartnern stark frequentierten Messeaufbaus stellte der LEICHT-Wohnkubus dar, der ab sofort neben seinem schneeweißen Pendant auch komplett in Schwarz mit softem Mattlack und Antifingerprint-Beschichtung erhältlich ist. Der architektonisch wertvolle „Raum in Raum“-Komplex erfüllt eine Vielzahl von Wohnraum- und Küchenfunktionen. Sein begehbares Inneres kann für Lebensmittelvorräte, Hauswirtschafts-Utensilien und individuelle Stauraum-Bedürfnisse genutzt werden, während der quadratische Würfel nach außen hin Küchenschrankwand und Wohnzimmer-Sitznische zugleich darstellt.

Der Wohnkubus wurde gemeinsam mit anderen Neuheiten von LEICHT erstmals im Herbst 2017 auf der Küchenmeile A30 in Ostwestfalen vorgestellt und fand nun auf der EuroCucina in Mailand ein beeindruckendes Echo im internationalen Kontext.

 

 

Ein Blickfang in mondänem schwarz Mattlack: Der begehbare Wohnkubus von LEICHT ist neben seinem Pendant in Weiß nun auch in Dunkel erhältlich. (Foto: LEICHT)

Ein Blickfang in mondänem schwarz Mattlack: Der begehbare Wohnkubus von LEICHT ist neben seinem Pendant in Weiß nun auch in Dunkel erhältlich. (Foto: LEICHT)

 

 

Neuheiten von LEICHT, Teil 2 und 3: Regalsysteme und Massivholzkanten

Ähnlich der Messestände seiner italienischen Herstellerkollegen setzte LEICHT das Schwarz seiner Fronten und Regale gekonnt mit dem abwechslungsreichen Spiel von Holz und Metall in Szene. Möglich wird dies mit dem neu vorgestellten, individuell konfigurierbaren Regalsystem, das aus grazilen, höhenverstellbaren Aluminiumstäben in Schwarz und massiven Eichenholzbrettern besteht und als offener Oberschrank zu geschlossenen Küchenzeilen wunderbar leichtfüßig kombiniert werden kann.

Zu den zunächst unscheinbaren, aber feinen Neuheiten von LEICHT gehört auch das Programm „Solid“, das beim Aufziehen der klassischen, grifflosen Front eine hochwertige Massivholzkante aus fein strukturierter Eiche offenbart. Das warme, helle Holz steht in sanftem Kontrast zur dunklen Küchenfront und soll laut CEO Stefan Waldenmaier die traditionsverbundenen Werte des schwäbischen Unternehmens in einem puristischen Küchenkorpus widerspiegeln.

 

Offene Regale treffen auf geschlossene Fronten und zeichnen so ein ästhetisches, abwechslungsreiches Küchenbild. (Foto: Sophie Engelhard)

Offene Regale treffen auf geschlossene Fronten und zeichnen so ein ästhetisches, abwechslungsreiches Küchenbild. (Foto: Sophie Engelhard)

 

 

Die eindrucksvoll gemusterte Massivholzkante aus fein strukturierter Eiche ist im neuen Programm "Solid" sowohl für weiße als auch anthrazitfarbene, grifflose Fronten verfügbar. (Foto: Sophie Engelhard)

Die eindrucksvoll gemusterte Massivholzkante aus fein strukturierter Eiche ist im neuen Programm “Solid” sowohl für weiße als auch anthrazitfarbene, grifflose Fronten verfügbar. (Foto: Sophie Engelhard)

 

 

Neuheiten von LEICHT, Teil 4: Innenausstattungssystem „Combo“

Dass LEICHT neben seiner Bodenständigkeit dennoch auch innovativen Ansätzen nachgeht, zeigt sich einmal mehr in der Anzahl der Neuheiten von LEICHT, die für das Programm 2018/19 vorgestellt werden. Nummer vier, das neue Innenausstattungssystem „Combo“, ist entgegen der handelsüblichen, vertikalen Anordnung in horizontaler Ausrichtung gestaltet und soll dem Kunden so einen besseren Überblick über die dort verstauten Küchenutensilien und Werkzeuge bieten. Das Innenleben der großzügig gestalteten Schubladen orientiert sich erneut an der Kombination von Schwarz (rutschhemmender Boden) und Eichenholz (hochwertige Einlegeobjekte).

Die Neuheiten von LEICHT für 2018/19 treffen den Nerv der Küchenbranche, wenn es nach Architekten, Interieur-Designern und Küchenplanern geht. Die Ausgestaltung des Küchenraums im Industrial Design durch gedimmte Leuchten, Metallgriffe und vermeintlich „rostige“ Stahlfronten in Corten orientiert sich am internationalen Branchengeschmack, während feine architektonische Züge und funktionale Neuerungen LEICHT in seiner innovativen Vorreiterrolle abermals bestätigen. Mit Spannung bleibt zu erwarten, wann der Funke für dunkles Design auch auf die Endkonsumenten überspringt.

 

 

Zu den Neuheiten von LEICHT auf der EuroCucina zählt auch das Schubladensystem "Combo", das erstmals horizontal statt vertikal angeordnete Schubladeneinsätze bietet und so für einen besseren Überblick sorgen soll. (Foto: Sophie Engelhard)

Zu den Neuheiten von LEICHT auf der EuroCucina zählt auch das Schubladensystem “Combo”, das erstmals horizontal statt vertikal angeordnete Schubladeneinsätze bietet und so für einen besseren Überblick sorgen soll. (Foto: Sophie Engelhard)

 

 

Zum Autor
Susanne Maerzke
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.