Interview zu Valcucine: “Zum Test lasse ich eine massive Metallkugel auf die Glasplatte fallen”

04.07.2018 | Susanne Scheffer
Valcucine stellt seit 30 Jahren seine Expertise in zeitlos-schönen Glasküchen unter Beweis. (Foto: Valcucine)

Valcucine zählt zu den führenden italienischen Premiumküchenherstellern. Spätestens seit der diesjährigen EuroCucina in Mailand ist das Unternehmen die derzeit innovativste Küchenmarke. Der Hersteller investiert nicht nur in besonders wertvolle Materialien wie Glas und Aluminium, sondern auch in die Zukunft: Ziel ist es, einen komplett recycelbaren Wertstoffkreislauf in der Planung von Küchen zu erschaffen. Wir haben Wolfgang Jeschke, Geschäftsführer des Küchenmagazins Düsseldorf und seit über 20 Jahren ein renommierter Valcucine-Küchenplaner, zum Interview getroffen.

 

 

Valcucine, das bedeutet: Präzision und Ästhetik auf höchstem Niveau - in jeder Fuge. (Foto: Valcucine)

Valcucine, das bedeutet: Präzision und Ästhetik auf höchstem Niveau – in jeder Fuge. (Foto: Valcucine)

 

 

1 Herr Jeschke, warum haben Sie sich als Küchenplaner für die Zusammenarbeit mit Valcucine entschieden?

 

Valcucine ist Präzision und Ästhetik. Valcucine hebt sich von der Masse ab. Die Italiener stehen für sehr hochwertige, exklusive Küchen, die sich optisch, aber auch technisch von anderen Herstellern unterscheiden. Auf der EuroCucina in Mailand hat Valcucine einmal mehr bewiesen, wie innovativ das Unternehmen ist – zukunftsfähiger und ideenreicher als alle anderen.

Außerdem konnte ich mich von Anfang an gut mit der Philosophie der Italiener identifizieren – sie erschaffen Küchen im Einklang mit der Natur und wollen langfristig gesehen erreichen, dass die Küchenproduktion zum geschlossenen Kreislauf wird.

 

 

2 Im Vergleich mit anderen italienischen Küchenherstellern: Was macht Valcucine so besonders?

Zum einen das eben angesprochene Umweltbewusstsein: Der Grundgedanke einer Valcucine-Küche ist die Wiederverwertbarkeit, sodass eine Küche auch nach 20 oder 30 Jahren noch recycelt und dem Kreislauf der Natur wiederzugeführt werden kann.

Zum anderen die besondere Materialauswahl. Kein anderer Hersteller setzt so nachhaltig auf das anspruchsvolle, aber extrem haltbare Material Glas. Valcucine ist ein Experte für Glas! Seit 30 Jahren werden im Labor zeitlose und schöne Glasküchen produziert, die ständig weiterentwickelt werden. Auch Aluminium spielt eine besondere Rolle, weil es belastbar und leicht zugleich ist.

 

 

Glas gilt als eines der robustesten Materialien im Küchenbau. Es ist dennoch ein anspruchsvoller Werkstoff - den Valcucine seit 30 Jahren perfekt verarbeitet zu zeitlosen Küchenräumen. (Foto: Valcucine)

Glas gilt als eines der robustesten Materialien im Küchenbau. Es ist dennoch ein anspruchsvoller Werkstoff – den Valcucine seit 30 Jahren perfekt verarbeitet zu zeitlosen Küchenräumen. (Foto: Valcucine)

 

 

3 Und im Vergleich mit deutschen Küchenherstellern?

Die Italiener sind in ihrem Design nochmal eine Spur eleganter, allein schon vom Fugenbild her. Bei hochwertigen deutschen Designküchen entspricht das Fugenbild 4 bis 6 mm, bei Valcucine nur 3 mm. Diese Schlichtheit und Präzision ist schon enorm, und macht Valcucine-Küchen zu etwas ganz Besonderem.

 

 

4 Wo ist der Unterschied zwischen dem Valcucine Air Logica System und dem New Logica System?

Das Air Logica System von Valcucine konzentriert sich auf die Nische zwischen Arbeitsplatte und Oberschrank: Hier verbirgt sich die Zubehörrückwand hinter einer großen Front, die sanft und geräuschlos nach oben gleitet und den Blick auf das individuelle Schranksystem freigibt.

Das New Logica System bezieht zusätzlich den Oberschrank mit ein. Die Front zur Zubehörrückwand kann zunächst hochgeschoben und ab dem Oberschrank aufgeklappt werden. Sowohl für den Fachmann als auch den Kunden bieten sich größere Freiheiten in der Küchenplanung.

Beiden Systemen hinterliegt eine faszinierende Technik. Valcucine arbeitet hier mit Gewichten und Zahnriemen, um die nach oben geschobene Front im natürlichen Gleichgewicht zu halten. Das System funktioniert so gut, dass die Front mit Leichtigkeit mit nur zwei Fingern nach oben geschoben werden kann.

 

 

Die Zubehörrückwand, die von den Planungssystemen Air Logica und New Logica einbezogen wird, ist vielfältig nutzbar: für Küchenkleingeräte, Kochutensilien, aber auch Abtropfbrett und Geschirr. (Foto: Valcucine)

Die Zubehörrückwand, die von den Planungssystemen Air Logica und New Logica einbezogen wird, ist vielfältig nutzbar: für Küchenkleingeräte, Kochutensilien, aber auch Abtropfbrett und Geschirr. (Foto: Valcucine)

 

 

5 Das Valcucine Rückwandpaneel: Wie individuell kann diese Zubehörrückwand ausgestattet werden?

Nahezu komplett individuell. Sie entscheiden, wo die Küchenrolle sitzen soll und wo wir die Abtropfschale unterbringen. Natürlich gibt es gewisse Raster bei Valcucine, aus denen der Küchenplaner wählen kann und die auch Sinn machen in ihrer Anordnung. Aber wenn der Kunde das will, kann er sich auch für eine absolut einzigartige Lösung entscheiden. Das ist dann eben am Ende aber auch eine Kostenfrage.

 

 

6 Dank V-Motion kann das Air Logica System nun motorisiert betrieben und damit wie von Zauberhand geöffnet werden. Ist das funktional im Alltag?

Ja! Der Motor arbeitet geräuschlos, die Front öffnet sich zügig. Allein das elektrische Öffnen der Abdeckung, das Erwachen des Lichts, das ist ein faszinierender Augenblick. Aber glauben Sie mir, das schaut nicht nur schön aus, sondern ist auch funktional. Ich war erst kürzlich wieder zur Schulung in den Laboren und Produktionshallen von Valcucine vor Ort, dort wird die Funktionalität bis ins kleinste Detail immer wieder getestet; allein das V-Motion-System bis zu 500.000 Mal. Bei Bedarf kann man es auch manuell öffnen.

 

 

V-Motion und V-Light wurden von Valcucine auf der EuroCucina 2018 einer begeisterten Öffentlichkeit vorgestellt. Das System reagiert elektrisch auf einen Fingerzeig hin, öffnet und schließt die Front oder wechselt die Farben. (Foto: Valcucine)

V-Motion und V-Light wurden auf der EuroCucina 2018 einer begeisterten Öffentlichkeit vorgestellt. Das System reagiert elektrisch auf einen Fingerzeig hin, öffnet und schließt die Front oder wechselt die Farben. (Foto: Valcucine)

 

 

7 Nutzen Sie persönlich das V-Light für eine besondere Atmosphäre im Studio?

Das V-Light ist natürlich ein Blickfang im Studio. Wie es per Fingerschwenk wechselt, von einem satten, ruhigen Farbton zum nächsten. Für den Kunden ist es aber wichtig, dass es mehr als eine schöne Spielerei ist. Die Farben des V-Lights können morgens helfen, langsam in den Tag zu finden, und den Küchennutzer am Abend beruhigen. Sie haben eine indirekte Auswirkung auf unsere Stimmung.

 

 

8 Käufer schrecken bei Glasküchen vor Abplatz-Gefahr und Putzaufwand zurück. Was entgegnen Sie diesen Kunden?

Es gibt kaum ein widerstandsfähigeres Material im Küchenbau als gehärtetes Glas. Zum Erstaunen meiner Kunden lasse ich als Test eine massive Metallkugel auf die Glasplatte fallen – es passiert schlichtweg gar nichts. Außerdem kann man sowohl Fronten als auch Arbeitsplatten jederzeit bei uns austauschen.

Die Reinigung läuft denkbar einfach mit einem herkömmlichen Glasreiniger ab. Gegen Fettspritzer, die sich scheinbar im Material festsetzen, helfen Gallseife und ein Scotch-Schwamm. Selbst mit der aufgerauten Unterseite können Sie auf dem harten Material bedenkenlos arbeiten.

 

 

Glas und Aluminium sind extrem massive, belastbare Materialien, mit denen Valcucine vorzugsweise arbeitet. Selbst heftige Stöße machen in der Regel nichts aus. (Foto: Valcucine)

Glas und Aluminium sind extrem massive, belastbare Materialien, mit denen das Unternehmen vorzugsweise arbeitet. Selbst heftige Stöße machen in der Regel nichts aus. (Foto: Valcucine)

 

 

9 Welche anderen Materialien von Valcucine neben Glas würden Sie besonders empfehlen?

Aluminium macht einen Korpus ebenso stabil wie Glas. Darauf gibt es auch 15 Jahre Garantie von Valcucine! Als Front würde ich die Valcucine-Laminate empfehlen, die sind voll durchgefärbt und sehr robust. Selbst, wenn da eine Kerbe entsteht, ist das nicht wirklich sichtbar – weil darunter eben dieselbe Farbe wartet.

 

 

10 Welche Besonderheiten von Valcucine werden von Ihren Käufern besonders gerne genutzt: Die Logica Theca? Der Aerius-Oberschrank? Die hochwertige Kupferschublade oder das smarte Ordnungssystem?

Sie merken schon, Valcucine bietet jedem einzelnen Käufer sehr viel. Daher mache ich die Küchenplanung wirklich von jedem Kunden individuell abhängig. Es gibt nichts, was mehr oder weniger als das andere genutzt wird.

 

 

Valcucine bietet das Besondere: Intelligent strukturierte Schubladensysteme, funktionale Theken und Ablagen. Der Kunde kann sich individuell seinen Schaffenskreis zusammenstellen. (Foto: Valcucine)

Valcucine bietet das Besondere: Intelligent strukturierte Schubladensysteme, funktionale Theken und Ablagen. Der Kunde kann sich individuell seinen Schaffenskreis zusammenstellen. (Foto: Valcucine)

 

 

11 Sie bieten Sonderanfertigungen für besonders individuelle Küchenwünsche und architektonische Begebenheiten an. Wie sehr können Sie eine Valcucine-Küche individualisieren?

Wie erwähnt, sind einige Raster bei Valcucine vorgegeben. Mit seinen verschiedenen Modellen bietet der italienische Hersteller aber schon sehr viel Auswahl und Vielfalt an. Natürlich ist schlussendlich alles möglich, aber das wirkt sich wieder enorm auf den Preis aus.

Besser ist es da, verschiedene Hersteller zu kombinieren. Da wir mit einigen sehr guten Produzenten zusammenarbeiten und selbst wissen, was technisch machbar ist und was nicht, können wir den Kunden hierbei fundiert beraten.

***

 

Entdecken Sie die neuen Fronten der berühmten Modelle Artematica (Foto), Genius Loci und Riciclantica, die auf der EuroCucina vorgestellt wurden - unter anderem in eleganter Messingoptik. (Foto: Valcucine)

Entdecken Sie die neuen Fronten der berühmten Modelle Artematica (Foto), Genius Loci und Riciclantica, die auf der EuroCucina vorgestellt wurden – unter anderem in eleganter Messingoptik. (Foto: Valcucine)

 

Erfahren Sie mehr zum Küchenmagazin Düsseldorf unter diesem Link. Hier geht es zum Facebook-Account des Studios.

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.