Kochen im Kubus: LEICHT gibt Ausblick auf Küchentrends 2017/18

28.08.2017 | Susanne Maerzke
Kochen im Kubus: Auf der area30 stellt LEICHT Küchen ein völliges neues Konzept für die offene Wohnküche vor. (Foto: LEICHT)

Auf der Küchenmeile A30 im Herbst stellt Branchenprimus LEICHT einen interessanten neuen Design-Aspekt vor: Das Kochen im Kubus. Der neue Entwurf soll für mehr Wohnlichkeit und Stauraum im Küchenraum sorgen. Zudem werden neue Materialien und Farbtöne aus der exklusiven Zusammenarbeit mit Les Couleurs®Le Corbusier präsentiert.

 

Der deutschen Küchenbranche geht es gut. Speziell Hersteller mittel- bis höherpreisiger Küchenräume, in die Deutschlands Küchenkäufer nun investieren, profitieren davon. Die Küche ist das neue Statussymbol, heißt es oft. Doch um dieses Statussymbol beständig zu unterfüttern, sind neue Ideen für Design und Funktionalität der Superküchen gefragt.

Ein Hersteller setzt sich dabei zunehmend kreativ in Szene: LEICHT Küchen avanciert zum innovativen Kopf der Branche. Auf der großen Küchenmeile A30/area30 im Herbst will der Küchenhersteller aus Baden-Württemberg nun einen Ausblick auf die Küchentrends 2017/18 geben. Ein interessanter Aspekt ist jetzt schon durchgesickert: Das Kochen im Kubus.

 

 

Die offene Küche verschmilzt zum Wohn- und Lebensraum. Neben dem auf der area30 neu vorgestellten Kubus zeigt LEICHT dies bereits auch mit seinem Modell BONDI VALAIS. Küchenwände werden als Küchenschränke oder offene Repräsentationsfläche genutzt. (Foto: LEICHT)

Die offene Küche verschmilzt zum Wohn- und Lebensraum. Neben dem auf der area30 neu vorgestellten Kubus (Titelfoto) zeigt LEICHT dies bereits auch mit seinem Modell BONDI VALAIS. Küchenwände werden als Küchenschränke oder offene Repräsentationsfläche genutzt. (Foto: LEICHT)

 

Kochen im Kubus: Mehr Stauraum, wohnlicheres Ambiente

LEICHT präsentiert das Entwurfskonzept auf der Küchenmesse A30 erstmalig. Es sieht einen frei im Raum stehenden Kubus vor, der als „Raum im Raum“ eine Vielzahl an Wohn- und Küchenfunktionen erfüllen soll. Von außen zeigt sich der kompakte Wohnwürfel auf der Küchenseite als ruhige, glatte Schrankfront, in dessen Innerem auf den Kunden abgestimmte Funktions- und Stauraumlösungen eingebaut werden können. Das Kochen im Kubus – beziehungsweise davor – eröffnet dank der Raumtiefe des Würfels gänzlich neue Möglichkeiten der Küchenplanung.

Auf einer zweiten Seite des Kubus kann wiederum ein behagliches Wohnkonzept integriert werden, beispielsweise eine in den Würfel ragende Sitzbank oder weitere Stauraumlösungen. Somit kann der Kubus in großen, offenen Räumlichkeiten für ein höheres Maß an Wohnlichkeit sorgen. LEICHT-Vorstand Stefan Waldenmaier zeigt sich ebenfalls begeistert von der prägnanten Neuentwicklung aus dem eigenen Hause: „Dieser erstmals gezeigte Planungsansatz geht weit über die üblichen Raumkonzepte hinaus“, so der CEO.

 

 

Bereits auf der LivingKitchen 2017 wurde die legendäre Kooperation zwischen LEICHT und Les Couleurs® Le Corbusier vorgestellt. Zur area30 folgen nun neue Farben für den Küchenraum. (Foto: LEICHT)

Bereits auf der LivingKitchen 2017 wurde die legendäre Kooperation zwischen LEICHT und Les Couleurs® Le Corbusier vorgestellt. Zur area30 folgen nun neue Farben für den Küchenraum. (Foto: LEICHT)

 

Neue Farben von Les Couleurs®Le Corbusier, neue Fronten und Paneele

Auf der Küchenmeile A30 wird LEICHT ebenso sein Engagement mit Les Couleurs®Le Corbusier vorantreiben. Der schwäbische Küchenhersteller feierte bereits auf der LivingKitchen im Januar 2017 große Erfolge mit den unverwechselbaren Farbkonzepten des schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier und präsentierte dort farblich ästhetische Küchenkonzepte in Blau, Grau, Rot, Grün und Umbra.

Auf der Küchenmeile A30 sollen nun nicht nur neue Farben, sondern auch einzigartige Materialien neu vorgestellt werden. So zeigt LEICHT die hochwertige Echtholzpaneele, die den fließenden Übergang vom Küchen- in den Wohnbereich harmonisch herstellen soll.

Ein weiterer Trend für die Küche 2017/18, den der Hersteller präsentieren wird, ist die Neuinterpretation der klassischen Stilfront: Mit fein profilierten, seidenmatten Rahmenfronten in einem warmen Umbra-Ton will LEICHT für zeitlose Eleganz sorgen.

Mit derartig vielen Neuigkeiten und Küchentrends im Gepäck macht Küchenhersteller LEICHT sich also auf zur Küchenmeile A30/area 30 – damit dürfte es der deutschen Küchenbranche noch etwas länger so gut gehen.

 

Zum Autor
Susanne Maerzke
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.