Küchenspüle aus TitanCeram: Minimalistisches Keramikdesign

01.02.2018 | Sophie Engelhard

Mit dem Modell “Siluet” hat das deutsche Unternehmen Villeroy & Boch die erste Küchenspüle aus dem unternehmenseigenen, keramischen Werkstoff TitanCeram im Programm. Diese besondere Keramik hebt sich stark vom eigentlichen Werkstoff ab, da sie filigraner und schmaler zugeschnitten werden kann und dennoch mit beeindruckender Funktionalität glänzt. Wir stellen Ihnen den Spülstein sowie das innovative TitanCeram vor, dessen Herstellung nicht ohne Grund ein Betriebsgeheimnis der europäischen Premium-Marke ist.

 

 

Siluet aus TitanCeram: Innovativer Keramikwerkstoff

Über zweieinhalb Jahre wurde im Hause Villeroy & Boch der keramische Werkstoff TitanCeram entwickelt – mit Erfolg! In der Herstellung werden ausschließlich 100% natürliche Rohstoffe, so z.B. Feldspat, Ton, Quarz und Titandioxid, in perfektionierten Verhältnissen zu der wohl designer- und benutzerfreundlichsten Keramik gebrannt, die derzeit auf dem Markt zu finden ist.

TitanCeram ist gleichzeitig stabiler und robuster, jedoch auch feiner und formpräziser als klassische Sanitärkeramik. Die genaue Rezeptur ist ein streng gehütetes Betriebsgeheimnis. Sie konnte auf der Grundlage von über 260 Jahren Erfahrung in der Keramikherstellung entwickelt und optimiert werden und weist als Haupteffekt auf, dass nun endlich auch feine, filigrane und scharf gezeichnete Spülbecken-Entwürfe mit Keramik realisiert werden können. Der Grund: TitanCeram schwindet bei der Produktion circa 50 Prozent weniger als klassische Sanitärkeramik und kann somit vorlagengenauer verarbeitet werden. Auch präzise Kanten für minimalistisches Design sind keine Unmöglichkeit mehr. Ein wichtiger Schritt in der Branche, da minimalistisches Design und puristische Küchen sich als Trend etabliert haben.

 

 

Das perfekte Verhältnis von Ton, Quarz, Feldspat und Titanoxid in präziser, formvollendeter Ausführung: Das ist die Siluet-Spüle in TitanCeram. (Foto: Villeroy & Boch)

Das perfekte Verhältnis von Ton, Quarz, Feldspat und Titanoxid in präziser, formvollendeter Ausführung: Das ist die Siluet-Spüle in TitanCeram. (Foto: Villeroy & Boch)

 

 

Minimalistisches Design in großer Vielfalt mit TitanCeram

Das Design der Küchenspüle Siluet ist sehr minimalistisch. Der Hauptfokus liegt auf den filigranen Kanten, die außerordentlich weich ineinander überfließen und eine elegante Wirkung erzeugen. In eine Kücheninsel integriert, entfaltet die Siluet ihre besondere Schönheit und bringt Ruhe und Sinnlichkeit in das Küchenbild. Die Designerspüle passt sich vielen verschiedenen Stilrichtungen an, ist allerdings in erster Linie in den Küchen des modernen und urbanen Einrichtungsstils zu finden.

Durch das Angebot von drei verschiedenen Modellen und der Variationsmöglichkeit 13 verschiedener Farben maximiert Villeroy & Boch die Gestaltungsmöglichkeit des besonderen Spülsteins. Diese Vielfalt bestätigt erneut, dass die Siluet zwar ein sehr minimalistisches Designobjekt, jedoch keinesfalls eindimensional und limitiert in ihrer Ausführung ist.

 

Der Designer Patrick Frey legte schon beim Entwurf der Siluet großen Wert auf Minimalismus und scharfe Kanten.

Der Designer Patrick Frey legte schon beim Entwurf der Siluet großen Wert auf Minimalismus und scharfe Kanten. (Foto: Villeroy & Boch)

 

 

Funktionserweiterung der TitanCeram-Spüle durch passgenaues Zubehör

Villeroy & Boch bietet eine Bandbreite an Zubehörteilen zur Siluet, mit der die Küchenspüle maximale Funktionalität erlangt.

Ein Detail ist zum Beispiel der Excenter. Durch dieses kleine Tool wird die Öffnung und Schließung des Spülbeckens leichtgemacht – und der unangenehme Griff ins eingelassene Spülwasser gehört der Vergangenheit an. Der kleine Drehknopf kann optional, passend zur Armatur, in Chrom- oder Edelstahloptik erworben werden.

Für alle, die ihren Platz gerne maximal ausnutzen möchten – oder durch limitierte Fläche vielleicht sogar gar keine andere Wahl haben – wurde ein hochwertiges Schneidebrett aus Nussholz entwickelt, welches passgenau in das Abtropfbecken der Siluet eingesetzt werden kann.

Zusätzlich optimieren passende Dampfgarschalen, Drahtkörbe sowie ein Rollrost und die puristische Ventilabdeckung die Funktionalität der Küchenspüle.

 

Die minimalistische Küchenspüle aus TitanCeram kann durch passgenaues Zubehör - wie dieses Schneidbrett aus Nussbaum - in ihrer Funktionalität erweitert werden. (Foto: Villeroy & Boch)

Die minimalistische Küchenspüle aus TitanCeram kann durch passgenaues Zubehör – wie dieses Schneidbrett aus Nussbaum – in ihrer Funktionalität erweitert werden. (Foto: Villeroy & Boch)

 

 

CeramicPlus als Oberflächenveredelung des TitanCeram für noch höhere Qualität

Der Hautbestandteil der Siluet ist der Werkstoff TitanCeram. In der Herstellung wird allerdings noch ein weiteres Material zur Oberflächenveredelung verwendet, um die höchstmögliche Quatlität zu garantieren. Dieses Material nennt sich CeramicPlus.

Eine CeramicPlus-veredelte Oberfläche ist besonders pflegeleicht. Bei Kontakt mit Flüssigkeiten vereinen sich deren Tropfen direkt zu Perlen, welche einfacher in den Ausguss fließen und kaum Rückstände hinterlassen. Auch anderer Schmutz wie Kalk bleibt kaum auf einer CeramicPlus-veredelten Oberfläche haften. Die Reinigung der Siluet ist somit durchaus weniger aufwendig. Schmutz, der sich dennoch festsetzt und antrocknet, kann mit geringem Aufwand – ohne heftiges Schrubben und umweltschädliche Reiniger – entfernt werden. Während spezielle, hochgradig aggressive Reiniger dem hochwertigen CeramicPlus möglicherweise schaden könnten, sind die gängigen Reinigungsartikel mit Säuren und Laugen keine Gefahr für die Oberflächenveredelung und dürfen ohne Bedenken verwendet werden.

Neben den im Vordergrund stehenden Reinigungsvorteilen ist auch die Hygiene des Materials ein weiterer großer Vorteil, den die Siluet ihren Käufern bietet. Sie ist zudem stoß- und kratzfest und hält Hitze bis zu 300°C stand. Diese Eigenschaften sind unumgänglich für eine funktionale Werkstattt, wie die Küche es ist – und doch bietet noch nicht jede Küchenspüle auf dem Markt diesen Komfort.

 

Die CeramicPlus-Veredelung macht die TitanCeram-Oberfläche der Siluet-Spüle noch beständiger gegen Wassertropfen und Schmutz - und erwirkt somit eine neue Stufe der Pflegeleichtigkeit. (Foto: Villeroy & Boch)

Die CeramicPlus-Veredelung macht die TitanCeram-Oberfläche der Siluet-Spüle noch beständiger gegen Wassertropfen und Schmutz – und erwirkt somit eine neue Stufe der Pflegeleichtigkeit. (Foto: Villeroy & Boch)

 

 

Spotlight on: TitanCeram als Award-Gewinner

Die Vielfalt und Funktionalität des Keramik-Werkstoffes TitanCeram ist nicht nur beim Einsatz in der Küche von großem Vorteil – auch im Badezimmer öffnet es einige neue Türen für die Designwelt. Villeroy & Bochs Waschtisch Octagon – hergestellt aus TitanCeram – erhielt 2015 den renommierten GOOD DESIGN™ Award, sowie den iF DESIGN AWARD, einer der wichtigsten Designpreise der Welt. Das präzise Design mit feinen Kanten, vielen Winkeln und dünnen Wänden ist eine ästhetische Meisterleistung und wäre ohne die Verwendung von TitanCeram nicht möglich.

 

TitanCeram ermöglicht die Umsetzung feinsten Designs in Keramik - in der Küche wie auch im Bad. (Foto: Villeroy & Boch)

TitanCeram ermöglicht die Umsetzung feinsten Designs in Keramik – in der Küche wie auch im Bad. (Foto: Villeroy & Boch)

 

Zum Autor
Sophie Engelhard

Ob nun bei Freunden zu Hause, oder in einem Restaurant – dort wo Küchen sind, gehen Menschen glücklicher, als sie gekommen sind. Sophie liebt es, Küchen in ihrer Vielfalt kennenzulernen und ist begeistert, Inspiration und Tipps mit Freunden zu teilen. Ob es nun um den Landhaus- oder den puristischen Großstadtstil geht, ist unwichtig für die zugezogene Münchnerin, die ursprünglich vom schönen Bodensee kommt. Denn gerade die Vielfalt der Küchen ist eins ihrer Lieblingsthemen.