Küppersbusch auf der LivingKitchen 2017: Altehrwürdig und modern

12.01.2017 | Dilara Suzuka
Alteingesessen seit über 140 Jahren - aber auf der LivingKitchen präsentiert die Küppersbusch Hausgeräte AG hochmoderne Technik und frisches Design. (Foto: Küppersbusch)

Auch die altehrwürdige Küppersbusch AG hat wenige Tage vor der LivingKitchen 2017 durchblicken lassen, welche Geräteneuheiten man vorstellen wolle. Die Besucher erwarten neue Farben, viele technische Funktionen – und sogar eine App für den Backofen.

 

Das neue Backofen-Sortiment von Küppersbusch feiert auf der LivingKitchen2017 Premiere. Neu: Ab sofort sogar per App steuerbar. (Foto: Küppersbusch)

Das neue Backofen-Sortiment von Küppersbusch feiert auf der LivingKitchen2017 Premiere. Neu: Ab sofort sogar per App steuerbar. (Foto: Küppersbusch)

Individualität wird großgeschrieben

Die Küppersbusch Hausgeräte AG, die auf eine lange Firmenhistorie von 1875 an zurückblickt, geht mit dem Wandel der Zeit und wird einige neue Modelle für Küchengeräte auf der LivingKitchen vorstellen – unter anderem sogar einen WiFi-fähigen Backofen. Mit seinen neuen Produkten knüpft Küppersbusch an bestehende Geräteserien an oder erweitert die aus variablen Einzelmodulen bestehende „VarioLine“, die sich zu einem individuellen Kochbereich zusammenstellen lassen.

Überhaupt schreibt das Gelsenkirchener Unternehmen Individualität groß: Gängige Kochfelder sind nun neben einem klassischen Schwarz auch in Grau und Weiß erhältlich, und mit den multifunktionalen Dampfgarbacköfen können Gerichte nach persönlichem Belieben zubereitet werden. Dabei achtet Küppersbusch auch bei der Einführung neuer Geräte auf eine intuitive Bedienführung.

 

Dampfgarer und Backöfen mit 44 Funktionen – und WiFi

Zur Ergänzung der bestehenden Küppersbusch-Serien Profession+, Premium+ und Comfort+ präsentiert der Hersteller ein neues Backofen-Sortiment, das technisch extrem anspruchsvoll ist und dennoch leicht zu bedienen sein soll. Die Dampfgar-Backofen-Kombination „CBD 6850.0“ verfügt über beeindruckende 14 Backofenfunktionen, 11 Back-Spezialfunktionen, 6 Dampfgarfunktionen und 13 Dampfgar-Spezialfunktionen. Individueller wird kaum ein Kunde sein Gericht zubereiten können.

Dank der WiFi-Funktion des Backofens inklusive passender App namens „K-Connect“ lässt sich das Gerät aus der Ferne steuern. Man muss nur noch das passende Rezept auswählen und zusammen mit der Programmeinstellung an den Ofen senden. Wer also abends tiefgefrorene Brötchen im Ofen bereitlegt, kann morgens mit nur einem Klick vom Bett aus den Auftau-Prozess starten.

Passend zum Küppersbuscher Sous-Vide-Verfahren bringt das Unternehmen nun auch eine Vakuumierschublade neu auf den Markt. (Foto: Küpperbusch)

Passend zum Küppersbuscher Sous-Vide-Verfahren bringt das Unternehmen nun auch eine Vakuumierschublade neu auf den Markt. (Foto: Küpperbusch)

Neue Vakuumierschublade: Für rohe und gekochte Lebensmittel

Der im Backofen integrierte Dampfgarer setzt nun auf optimale Dampfverteilung. Diese kann auch manuell oder automatisch zu jedem beliebigen der 25 Backofenfunktionen mittels Dampfstöße hinzugegeben werden. Eine passende Ergänzung hierzu, die ebenfalls auf der LivingKitchen 2017 vorgestellt werden wird, ist die Sous-Vide-Vakuumierschublade. Fleisch, Fisch und Gemüse können hier in rohem Zustand luftdicht versiegelt und bei Temperaturen um die 60°C schonend gegart werden. Auch bereits gekochte Speisen lassen sich so länger haltbar machen.

 

Neue Muldenlüftung nun auch für VarioLine

Neben den neufarbigen Kochfeldern wird Küppersbusch auch eine Neuigkeit im Segment der Muldenlüftung vorstellen: Der Kochfeldabzug ist nun auch für das hochwertige VarioLine-Konzept erhältlich. Mit zwei bestehenden Modellen knüpft die Hausgeräte AG damit an die bisherigen guten Erfahrungen und den steigenden Absatz von Kochfeldabzügen an. Das erfolgreiche VarioLine-Konzept beweist einmal mehr, wie wichtig es heutzutage für die Hersteller von Küchengeräten ist, auf hochwertige Individualmodelle zu setzen in einer immer persönlicher vernetzten Welt.

 

Küppersbusch-Geräte sind oftmals in besonders hochwertigen Luxusküchen verbaut und strahlen ebensolchen Glanz auf ihre Umgebung ab. (Foto: Küppersbusch)

Küppersbusch-Geräte sind oftmals in besonders hochwertigen Luxusküchen verbaut und strahlen ebensolchen Glanz auf ihre Umgebung ab. (Foto: Küppersbusch)

 

Zum Autor
Dilara Suzuka
Redakteurin

Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.