Neue Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200: Bronze, Ahornholz und Spezialfilter

Gaggenau wird der Innovationen nicht müde. Der Hersteller luxuriöser Kücheneinbaugeräte präsentiert kurz nach der vielbeachteten neuen Tischlüftung AL 200 nun die ebenfalls neu aufgelegte Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200. Das puristische Pendant der markanten 400er-Serie besticht mit soften Bronze-Tönen in satiniertem Finish und einem ausgeklügelten Frischekonzept. Lesen Sie mehr:

Es ist eine gute Zeit für technisch ausgefeilten Luxus in der Küche. Parallel zum gestiegenen Interesse am hochwertigen Küchenraum in den letzten Jahren, in denen eine neue Küche vermehrt als „das Statussymbol“ unserer Zeit ausgerufen wurde, wächst auch die Nachfrage nach anspruchsvollen Einbaugeräten. Backofen, Kühlschrank und Kochfeld sollen dem neu entdeckten Lebensstil von Gesundheit und Genuss gerecht werden, in dem sie Lebensmittel länger frisch halten, schonender garen, professioneller zubereiten.

Sterneküche für daheim: Wunsch nach Gourmet-Genuss befeuert Interesse an High End-Geräten

Zunehmend wird die gastronomische Sterneküche in die eigenen vier Wände geholt. Das Phänomen, sich diesen genussvollen Besuch als etwas Besonderes zu leisten, zeichnete sich schon vor dem Pandemiejahr 2020 ab; befeuert durch Netflix-Produktionen wie „Chef’s Table“, die die Zielgruppe junger Erwachsener hinter die Kulissen der gehobenen Eliterestaurants führt. Seitdem zeichnen sich Veränderungen auf beiden Seiten ab: die gehobene Sternegastronomie entfernt sich zunehmend vom Black Tie-Zwang und holt die jungen Gourmets mit lokalen Produkten und hipper Einrichtung ab. Diese wiederum lassen sich das Erlebnis etwas kosten und erhöhen ihre Ansprüche an die eigene Küche, die genau so clean, minimalistisch, anspruchsvoll und ästhetisch sein darf.

Konzepte wie "Chef's Table", bei denen Sterneköchen und -köchinnen über die Schulter geschaut wird, haben einen Einfluss auf das private Kaufverhalten. (Foto: stock/ Friends Stock)
Konzepte wie „Chef’s Table“, bei denen Sterneköchen und -köchinnen über die Schulter geschaut wird, haben einen Einfluss auf das private Kaufverhalten. (Foto: stock/ Friends Stock)

In Zeiten geschlossener Restaurants wird diese gegenseitige Wertschöpfung auf ein neues Level gehoben: ein Großteil der High End-Lokale bereitet seine Menüs zum Abholen vor, die zuhause nur noch erwärmt und angerichtet werden müssen. Die Nachfrage ist gigantisch, das Konzept funktioniert gut – sogar besser, als so manchen Abend jeden Tisch im Restaurant zu besetzen. Viele Betreiber signalisieren schon jetzt, dass das Konzept der „Sterneküche für daheim“ auch nach Corona fortbestehen soll.

Viele Sternerestaurants, wie beispielsweise das Münchner 1*-Lokal "Mural", bereiten exklusive Menüs zum Zubereiten für zuhause vor. Entsprechend hoch ist der Anspruch an die eigene Küche daheim. (Foto: Mural)
Viele Sternerestaurants, wie beispielsweise das Münchner 1*-Lokal „Mural“, bereiten exklusive Menüs zum Zubereiten für zuhause vor. Entsprechend hoch ist der Anspruch an die eigene Küche daheim. (Foto: Mural)

Der Luxus hält Einzug ins Private, und dabei speziell hinsichtlich technischer Küchengeräte auch in Küchen, die bereits im mittelpreisigen Segment starten.

Luxuriöse Einbaugeräte von Gaggenau: Fokus auf Design

Wie kaum ein zweites Unternehmen hat Gaggenau, Hersteller luxuriöser Kücheneinbaugeräte, es geschafft, den Fokus seiner Produkte auf ein anspruchsvolles Design zu lenken. Gaggenau-Geräte stehen für kühlen Minimalismus, der sich in gewalzten Edelstahlfronten, Backofenverkleidungen aus blauem Email, hochwertig verglasten TFT-Touchdisplays und behutsam ausgearbeiteter Bedienknebel mit angenehmer haptischer Struktur widerspiegelt.

Anspruch der Marke aus dem Schwarzwald ist es, seine Geräte so ästhetisch und unauffällig wie möglich in den gehobenen Küchenraum zu integrieren und doch durch das Design seiner Produkte den Stil einer Küche entscheidend mitzugestalten. Im Gegensatz zum Wettbewerb hat Gaggenau die Wichtigkeit eines sinnlichen Designs – neben ausgereiften, technischen Details – schon früh erkannt.

Eloxierter Stahl, Leuchtdioden, fein geschliffene Kanten: Gaggenau-Design ist auf Ästhetik und Präzision ausgelegt. Foto: Gaggenau)
Eloxierter Stahl, Leuchtdioden, fein geschliffene Kanten: Gaggenau-Design ist auf Ästhetik und Präzision ausgelegt. Foto: Gaggenau)

Neue Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200: analog zur Kühlgeräteserie 400 neu aufgelegt

Aufmerksamkeit weckt daher auch die neueste Pressemitteilung aus dem Hause Gaggenau, die die neue Gaggenau (Vario) Kältegeräte-Serie 200 vorstellt und sowohl optische, als auch technische Neuerungen verspricht.

Bereits vor rund drei Jahren, zur anstehenden Mailänder Küchenmesse EuroCucina 2018, präsentierte Gaggenau eine neue Kühlgeräte-Kollektion, allerdings damals die Vario Serie 400. Mit den eloxierten Aluminiumelementen in dunklem Anthrazit im Inneren der Kühlgeräte, den motorisierten Glasplatten und den edlen Weinhalterungsstäben aus massivem Eichenholz setzte Gaggenau markante Designakzente in architektonischer Vollendung.

Nicht viel weniger als ein adäquates Update soll nun die neue Gaggenau Kältegeräte-Serie 200 erhalten, die traditionell etwas bodenständiger und puristischer als die professionelle Serie 400 gestaltet wird und dennoch zur Premiumgeräteklasse gezählt werden darf.

Hat ein Update in Sachen Design und Funktionen erfahren: die Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200. Foto: Gaggenau)
Hat ein Update in Sachen Design und Funktionen erfahren: die Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200. Foto: Gaggenau)

Design der neuen Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200: Bronze, helles Ahornholz, weiches LED-Licht

Nun, da – zumindest angekündigt – erneut die EuroCucina im September 2021 ins Haus steht, verkündet Gaggenau pünktlich die neue Auflage der Gaggenau Kältegeräte-Serie 200 in „edlem Design und [mit] raffinierten Kühlbedingungen für wertvolle Lebensmittel“. Das neue Portfolio der Vario Serie 200 besteht aus zwei Kühl-Gefrierkombinationen sowie einem Kühlschrank und einem Gefrierschrank. Das Design der Serie 200 ist im Vergleich zur würdevollen, dunkel eloxierten Vario Serie 400 heller gehalten und strahlt damit eine warme Atmosphäre aus.

Highlight des neu gestalteten Innenraums sind die in einem soften Bronze-Ton schimmernden Gestaltungselemente des Kühlgeräts. Der raffinierte Metallic-Ton mit satiniertem Finish, als „Gaggenau Light Bronze“ bezeichnet, veredelt Abstellflächen und Türfächer. Dazu kombiniert Gaggenau halbtransparente Schubladenfronten, die einen geschmackvollen Ausblick auf die lagernden Lebensmittel ermöglichen, sowie helle Flaschenhalter aus Ahornholz, die den nordischen Touch der Gaggenau Vario Kältegeräte-Serie 200 unterstreichen. Eine warmweiße, blendfreie LED-Beleuchtung erhellt den Kühlraum auf angenehme Weise und sorgt, gemeinsam mit den gedämpften Auszugssystemen für weiches Öffnen und Schließen, für eine ruhige und stilvolle Kühlatmosphäre.

Zartes Designhighlight: die Innenraumelemente in "Gaggenau Light Bronze". (Foto: Gaggenau)
Zartes Designhighlight: die Innenraumelemente in „Gaggenau Light Bronze“. (Foto: Gaggenau)

Funktionen der neuen Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200: Spezialfilter, No Frost, Schnelles Gefrieren

Selbstverständlich steht Gaggenau, dessen Geschichte vor rund 338 Jahren einst als Hammer- und Nagelschmiede im Schwarzwald begann, seit jeher neben einem exzellenten Design auch für ein hohes Niveau an technischen Funktionen. So sorgt ein Spezialfilter der neuen Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200 für eine optimale Aufrechterhaltung der Luftfeuchtigkeit bei gleichzeitiger kühler und trockener Lagerung der Lebensmittel.

Empfindliche Lebensmittel, deren Aroma oder Aussehen von den bisweilen rauen Bedingungen in Kühlgeräten (zu kalte Luft, zu viel Feuchtigkeitsentzug) gelitten haben, profitieren von einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 95%. Obst, Gemüse, Salat, Kräuter und Pilze können somit länger frisch gehalten werden. Ein Stockwerk tiefer, im Frischkühlbehälter mit einer Temperatur von etwa 0°C, finden Fisch, Fleisch, Wurstwaren, Milchprodukte und Meeresfrüchte ideale Lagerbedingungen.

Ein effizientes Kühlsystem mit Spezialfilter sorgt dafür, das frische Lebensmittel länger haltbar bleiben. (Foto: Gaggenau)
Ein effizientes Kühlsystem mit Spezialfilter sorgt dafür, das frische Lebensmittel länger haltbar bleiben. (Foto: Gaggenau)

Neu an der Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200 ist, dass das Gefrierfach mit denselben Elementen ausgestattet ist wie der Kühlschrank: offene Ablageflächen bestimmen den oberen Teil, während die darunterliegenden Schubladen mit maximaler Tiefe versehen sind. Das ergibt nicht nur ein harmonisches Erscheinungsbild, wenn Kühl- und Gefrierschrank miteinander kombiniert werden, sondern auch, wenn die Geräte in der Küche nebeneinander stehen.

Weitere komfortable, technische Eigenschaften, die mittlerweile zum Standardrepertoire im gehobenen Kühlsektor zählen, sind beispielsweise die No-Frost-Technologie, die das Abtauen des Gefrierfachs überflüssig machen, sowie die Schnell-Gefrier-Funktion, die frische Mahlzeiten rasch herunterkühlen und somit deutlich länger und schonender haltbar machen. Auch die Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200 hat diese vorzuweisen.

Mit intuitiver Bedienung lässt sich die Luftfeuchtigkeit entsprechend der eingekauften Lebensmittel individuell einstellen. (Foto: Gaggenau)
Mit intuitiver Bedienung lässt sich die Luftfeuchtigkeit entsprechend der eingekauften Lebensmittel individuell einstellen. (Foto: Gaggenau)

Highlight: Weinklimaschrank im Schrank

Luxus im hiesigen Kühlgerät findet sich in der Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200 auch in Form eines integrierten Weinregals, das mit soliden Flaschenhaltern aus wertigem Ahornholz veredelt wurde. Die magnetischen Halter lassen sich durch leises Zusammenklicken an der gewünschten Stelle im Kühlgerät verbauen, ohne eine sichtbare Verbindungslinie zwischen den Segmenten zu hinterlassen. Bis zu fünf Flaschenhalter finden so auf einer Ablage Platz, auf denen sowohl Standard- als auch Magnum-Flaschen gelagert werden können.

Das sanfte Zusammenspiel aus Bronze und hellem Ahorn sowie aus technischer Raffinesse und optischem Genuss spiegelt den Anspruch Gaggenaus wieder, mit seinen Kühlgeräten eine „wichtige Säule der Genusskultur“ zu werden, erklärt Sven Baacke, Chefdesigner bei Gaggenau. Schließlich lege, wer hohe Ansprüche an Kulinarik stelle, auch im privaten Raum zunehmend Wert auf frische und empfindliche Zutaten. Gaggenau „kümmert sich daher um die ideale Lagerung (…) mit persönlicher Note“.

Hochwertige Ablagen für Weinflaschen aus Ahornholz sorgen für eine sichere Lagerung und einen schönen Anblick im Kühlgerät. (Foto: Gaggenau)
Hochwertige Ablagen für Weinflaschen aus Ahornholz sorgen für eine sichere Lagerung und einen schönen Anblick im Kühlgerät. (Foto: Gaggenau)

Die Sterneküche für daheim: sie wird unweigerlich auch nach dieser Pandemie Fortbestand haben – und den Anspruch zukünftiger Küchenkäufer mitbestimmen.

Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200 kaufen

Gaggenau ist exklusiver Vertragspartner einer Vielzahl an gehobenen Küchenstudios, von denen sich mit Sicherheit auch eines in Ihrer Nähe befindet. Lassen Sie sich zu den Vorzügen von Gaggenau-Geräten beraten und erkunden Sie Design sowie technische Vielfalt der Gaggenau Kühlgeräte-Serie 200 vor Ort.

Unter diesem Link gelangen Sie zur Studiosuche für Deutschland und Österreich mit dem Filter „Gaggenau“.

Avatar
Susanne Maerzke
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.

Weiterführende Artikel

None found