Das Rentier in der Designerküche: nordische Neuheiten von next125

20.05.2020 | Julia Dau
Nutztiere als Botschafter der prägnanten Bildsprache. Heuer: Rentiere (Foto: next125)

Nach einer zweijährigen Pause meldet sich die Premiummarke next125 aus dem Hause Schüller mit neuen Entwürfen – und fellnasigen Markenbotschaftern – in der Küche zurück. Für die neue Saison 2020/2021 setzt next125 auf Eichenholz, dunkle Farben, ästhetische Stauraumkonzepte und wandelbare Möbelstücke, die die Grenzen zwischen Wohnen und Kochen verschwimmen lassen.

 

Nutztiere als Botschafter der prägnanten Bildsprache. Heuer: Rentiere

next125 ist die Premiummarke des fränkischen Küchenherstellers Schüller. Im zweijährigen Turnus – theoretisch pünktlich zur renommierten Küchenmesse EuroCucina in Mailand – publiziert die Designmarke innovative Küchenkonzepte. Ausgehend von den Werten des Bauhauses verbindet next125 Handwerk, Technik, Design und Architektur auf höchstem Niveau mit modernster industrieller Fertigung.

Seit 2011 stellt next125 Nutztiere in den Fokus seiner Marketingkampagnen, die längst zum Markenzeichen geworden sind. Kühe, Esel, Landschweine – und heuer Rentiere – setzen das Markencredo „authentic kitchen“ in eine prägnante Bildsprache um und inszenieren die hochwertigen Designerküchen in der wohl kontrastreichsten Umgebung, die man sich vorstellen kann: in rauen, rustikalen Räumlichkeiten mit unverfälschten Protagonisten aus Lappland.

Der Auftritt der Rentiere in einem ehemaligen Industriegebäude legt die Vermutung nahe, dass die neue Kollektion auch designtechnisch von nordischer Geradlinigkeit geprägt ist. Kommen wir daher zum Wesentlichen: Wie sehen sie aus, die Neuheiten von next125?

 

Neue Farben für Samtmattlack-Oberflächen

Insgesamt geben die Rentiere mit ihrer kühlen Eleganz und Natürlichkeit im Hinblick auf die Neuheiten von next125 den Ton in puncto Farben und Fronten an: Dunkle, matte Oberflächen, dezente Sandtöne und natürliche Materialien ergänzen die dunklen Küchendesigns und erzeugen ein in sich ruhendes, harmonisches Bild.

 

Die Fronten im neuen Farbton Indischrot sind in Kombination mit natürlichem Eichenholz sinnbildlich für ruhiges, skandinavisches Design. (Foto: next125)

Die Fronten im neuen Farbton Indischrot sind in Kombination mit natürlichem Eichenholz sinnbildlich für ruhiges, skandinavisches Design. (Foto: next125)

 

Drei neue, markante Töne ‒ Kobaltgrün, Indischrot und Saharabeige ‒ ergänzen ab sofort die Palette der Samtmattlack-Oberflächen. Die insgesamt 13 zeitlosen Farben sind allesamt umweltschonend produziert und vielfältig kombinierbar.

 

Schwebende Kochinsel und Einschubtürenschrank: gelebtes Bauhaus

Mit der neuen Kochinsel knüpft next125 an das Bauhaus-Prinzip an: kühn, rational, funktional, einer kompromisslosen Ästhetik folgend. Die grifflosen Fronten verleihen dem Objekt trotz seiner großzügigen Dimensionen eine minimalistische Leichtigkeit: An diesem Herzstück der Küche wird gekocht, verstaut, geschnippelt und abgespült – und das stets ohne den Designanspruch des Möbels aus den Augen zu verlieren.

Die schlanken und leicht nach außen abgeschrägten Füße in Onyxschwarz unterstützen die leichte und beinahe schwebende Optik der Kochinsel.

 

Die neue Kochinsel folgt dem Leitsatz des Bauhauses, der gleichzeitig Handlungsmaxime für die next125-Designer ist: Ästhetik und künstlerischer Ausdruck sollen ausschließlich von der Funktion des Produktes geprägt sein. (Foto: next125)

Die neue Kochinsel folgt dem Leitsatz des Bauhauses, der gleichzeitig Handlungsmaxime für die next125-Designer ist: Ästhetik und künstlerischer Ausdruck sollen ausschließlich von der Funktion des Produktes geprägt sein. (Foto: next125)

 

Auch der neue, doppelte Einschubtürenschrank vereint maximalen Stauraum mit einer wohnlich-geordneten Wirkung: Wenn die Türen nicht benötigt werden, verschwinden sie platzsparend seitlich im Korpus.

Geschlossen bietet das neue Möbel von next125 einen freien Blick auf die hochwertigen Fronten in Eiche elegant perlgrau, geöffnet offenbart sich durchdachter Stauraum für Küchenutensilien, der jedoch nicht minder ästhetisch daherkommt. (Foto: next125)

Geschlossen bietet das neue Möbel von next125 einen freien Blick auf die hochwertigen Fronten in Eiche elegant perlgrau, geöffnet offenbart sich durchdachter Stauraum für Küchenutensilien, der jedoch nicht minder ästhetisch daherkommt. (Foto: next125)

 

Besonders in einander geöffneten Wohn-Essbereichen, die heutzutage meist mit moderner Architektur einhergehen, ist dieses Möbel ein willkommenes Novum: Reduktion und Eleganz zum Wohnbereich hin, praktischer Stauraum in der Küche.

 

Vitrine: Praktischer Stauraum als Designelement inszeniert

Auch die neue Vitrine mit hochwertigen Ledergriffen manifestiert den Innovationsgedanken von next125 im Hinblick auf praktische Möbelstücke, die den Designgedanken der Küche selbst fortführen: Das geradlinige Möbel mit dimmbarer LED-Beleuchtung gibt jenen Lieblingsstücken einen Raum, die zu schade sind, sie hinter Küchenfronten zu verstecken. Getönte Scheiben in Ultragrey stellen sicher, dass das Innenleben auch äußerlich eine ruhige Ausstrahlung erfährt.

 

Freistehend mit Füßen oder mit Sockel eingerahmt von einer Hochschrankzeile: die Vitrine präsentiert sich als wandelbares Möbelstück. (Foto: next125)

Freistehend mit Füßen oder mit Sockel eingerahmt von einer Hochschrankzeile: die Vitrine präsentiert sich als wandelbares Möbelstück. (Foto: next125)

 

Überhaupt fällt auf, dass die Neuheiten von next125 für 2020/2021 an den Erfolg der Designlinie aus dem Vorjahr anknüpfen und der Hersteller das Zusammenspiel dunkler Farben mit hellem Holz noch weitergesponnen hat: Elemente in Onyxschwarz bringen designtechnisch italienisches Flair in die Entwürfe, während Akzente in Natureiche den Trend skandinavischen Wohngefühls aufgreifen – hier wären wir wieder beim Kampagnenmotiv des Rentiers, das die nordische Ausrichtung der neuen Kollektion bereits bildlich angekündigt hat. Gepaart mit deutscher Ingenieurskunst vereinen die Neuheiten von next125 sozusagen das Beste aus drei Welten.

 

Kochtisch jetzt mit Muldenlüfter kombinierbar

Der beliebte Kochtisch von next125 hat für 2020/2021 ein Facelift erfahren: Der Klassiker kann nun mit einem Kochfeldabzug kombiniert werden. Dabei wird die Abluft im rückseitigen Schrankelement entlanggeführt.

 

Die technische Weiterentwicklung des next125-Kochtischs macht sich auch optisch bemerkbar: Die Tischplatte liegt jetzt unmittelbar auf dem Unterschrank auf und wirkt damit noch minimalistischer. (Foto: next125)

Die technische Weiterentwicklung des next125-Kochtischs macht sich auch optisch bemerkbar: Die Tischplatte liegt jetzt unmittelbar auf dem Unterschrank auf und wirkt damit noch minimalistischer. (Foto: next125)

 

Trolley: mobiles Kleinmöbel

Mit seinem neuen Trolley liefert next125 eine stilvolle Antwort auf Situationen, in denen wir uns in der Küche sicherlich alle schon mal einen praktischen Helfer gewünscht haben: der heiße Tee, der mitsamt Geschirr und Gebäck von der Küche zum Gast transportiert werden möchte oder die Gewürze, die nach dem Kochen auf dem Esstisch zum Nachwürzen Platz nehmen sollen. Der markante, kubische Wagen beherbergt alle Gegenstände, die gerne einmal die Räumlichkeit zwischen Koch- und Essbereich wechseln.

 

Der Alu-Körper in Onyxschwarz mit Zubehör in Eiche Natur wirkt trotz seiner kubischen Form elegant und filigran. (Foto: next125)

Der Alu-Körper in Onyxschwarz mit Zubehör in Eiche Natur wirkt trotz seiner kubischen Form elegant und filigran. (Foto: next125)

 

Den ästhetischen Küchenhelfer gibt es in drei verschiedenen Ausführungen, die sich durch das flexibel einsetzbare Zubehör in Natureiche unterscheiden: als Küchen-, Servier- oder Barwagen. So lässt sich der Trolley entweder als Bestandteil einer Küchenzeile integrieren oder aber als mobiles Möbelstück einsetzen.

 

 

Eichenholz in neuen, kühlen Schattierungen

Der Skandinavien-Trend findet sich zwar in der neuen Kollektion wieder, jedoch wagt next125 sich in dieser Saison an kräftige Farben zur Kontrastierung heran und entwickelt das charakteristische Erscheinungsbild des nordischen Designs weiter: Der neuen Küche in Eiche elegant graphitgrau stellt next125 Lackfronten in Kobaltgrün gegenüber und spielt mit warmen und kühlen Impulsen.

 

Fronten aus Eichenholz bringen skandinavische Gemütlichkeit in den Küchenraum, die Oberflächen wirken durch die dunkle Färbung jedoch elegant und speziell. (Foto: next125)

Fronten aus Eichenholz bringen skandinavische Gemütlichkeit in den Küchenraum, die Oberflächen wirken durch die dunkle Färbung jedoch elegant und speziell. (Foto: next125)

 

Generell setzt next125 für die neue Saison stark auf das beliebte Eichenholz und schenkt dem Küchenplaner mehr Varianz im Einsatz des beliebten Werkstoffs: Die Programme NX 620 und NX 640 wurden um neue Furniere in Asteiche und Eiche elegant mit verschiedenen Grauschattierungen ergänzt.

 

>>> Haben die Rentiere der Kampagne von next125 Sie mit ihrer nordisch-rauen Ästhetik angesteckt? Dann wäre dieser Stil doch eine Inspiration für Ihre moderne, neue Küche. Lassen Sie sich von einem Küchenstudio in Ihrer Nähe zu den Trends für 2020/2021 beraten.

Zum Autor
Julia Dau
Redakteurin

Das Gefühl grenzenloser Freiheit beim Entdecken einer dampfenden Köstlichkeit in den Garküchen Asiens, wohlige Aufregung beim Anschneiden eines perfekt gegarten Steaks, und manchmal auch Pioniergeist, wenn der Kern des Lava Cake zum ersten Mal weich und unverschämt herrlich duftend über den Teller fließt: Kochen und Essen ist für unsere Redakteurin Abenteuer, Experiment und pure Harmonie.

Als studierte Informationsdesignerin mit Leidenschaft für Ästhetik, Innenarchitektur und gutes Essen fasziniert sie besonders, wie alle Sinne in der Küche – und auch ein bisschen in unserem Magazin – verschmelzen.