NIKOLATESLA von Elica: Kochfeld mit integrierter Waage

02.12.2019 | Charlotte Finkenstein
Ein Kochfeld mit Kochfeldabzug (Downdraft) mag nicht neu erscheinen. Dieses hier aber enthält zusätzlich eine Waage für Lebensmittel. (Foto: Elica)

Erfindungen mit dem gewissen Etwas: die italienische Firma Elica entwirft Dunstabzugshauben und Kochfelder, die nicht nur ihren herkömmlichen Aufgaben nachgehen, sondern mit Funktionen versehen sind, die sie von der Konkurrenz abheben. Ins Kochfeld integrierte Waagen, Kopffreihauben, die sich selber erwärmen und tapezierbare Dunstabzüge: die Produktwelt von Elica klingt nicht nur spannend, sondern ist überdies ästhetisch schön anzusehen. Besonders die Serie NIKOLATESLA hat es uns angetan.

 

 

Der Name Tesla ist bekannt – für spannende Innovationen im Elektro-Bereich

Der Name Nikola Tesla gleicht einem Abenteuer. Seines Zeichens Erfinder, Physiker und Elektroingenieur, entwickelte der „Daniel Düsentrieb“ des 19. Jahrhunderts zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und trieb die Entwicklung der elektrischen Energieübertragung voran. Die kluge Persönlichkeit hinter diesem Mann mag heute nicht mehr jedem bekannt sein, wohl aber sein Name, der Pate von zahlreichen Produkten der Neuzeit ist.

Elon Musk hat den Namen Tesla mit seinen hochwertigen Premium-Elektroautos weltbekannt gemacht und ist, ebenso wie der Namensgeber seiner Firma, für seine waghalsigen Unternehmungen auf dem Gebiet von Fortschritt und Physik bekannt.

 

 

NIKOLATESLA in der Küche: Produktbezeichnung für innovative Kochfelder mit Dunstabzug

Doch was hat das alles mit der Küchenbranche zu tun? Auch hier findet sich Nikola Tesla tatsächlich wieder – als Produktbezeichnung für die klug konzipierten, mit Entdeckergeist entwickelten Einbaugeräte der italienischen Firma Elica, deren Kochfelder, Dunstabzugshauben und Raumluftsysteme mit ungewöhnlichen Eigenschaften versehen werden und so der Konkurrenz mit ihrem Mut zum Umdenken immer einen kleinen Schritt voraus sind.

Elica stammt aus der tief verschlungenen, toskanischen Provinz, aber hat sich mit seinem Entdeckergeist bereits europaweit einen Namen gemacht. Eine Dunstabzugshaube von Elica gleicht beispielsweise nicht etwa einem technischen Produkt, sondern kann auf Wunsch in eine funkelnde Diamantoptik oder eine kupferglänzende Stahlhaube mit industriellem Flair getaucht werden. Als Produzent von Kochfeldern war Elica übrigens parallel zu BORA einer der ersten Fabrikanten, der eine kreisrunde Einströmdüse in die Mitte des Induktionskochfelds platzierte und damit den Siegeszug des Kochfeldabzugs vorantrieb. Der Name dieses Kochfelds: NIKOLATESLA.

 

 

Gemeinsam mit BORA war die italienische Firma Elica einer der ersten Anbieter hochwertiger Kochfelder mit integriertem Dunstabzug, dem sogenannten Downdraft. (Foto: Elica; NIKOLATESLA SWITCH)

Gemeinsam mit BORA war die italienische Firma Elica einer der ersten Anbieter hochwertiger Kochfelder mit integriertem Dunstabzug, dem sogenannten Downdraft. (Foto: Elica; NIKOLATESLA SWITCH)

 

 

Elica: NIKOLATESLA-Kochfelder in höchst ästhetischer, puristischer Optik

Der Name Tesla ist also mit Innovation untrennbar verbunden wie kein Zweiter. Es ist der italienischen Nationalseele zuzuschreiben, dass die Produkte aus dem Sortiment Elicas nicht nur funktional, sondern auch äußerst ästhetisch anzusehen sind. Mithin scheinen sich die Italiener zu denken: rahmenlose Kochfelder in schwarzer Optik zu produzieren, das kann ja jeder. Elica konzipiert die Einströmdüsen seiner Kochfeldabzüge hingegen wahlweise als drehbare Scheibe, die das Kochfeld bei Nichtbenutzung elegant abdeckt und im offenen Zustand Kochdunst zu beiden Seiten hin einzieht; oder aber als schwer in der Hand liegendes Gitter aus Gusseisen, das als zusätzliche Abstellfläche für Kochtöpfe und Pfannen dient.

 

 

Neben der kreisrunden Öffnung bietet Elica auch Kochfeldabzüge mit einem gewichtigen Gusseisengitter an. Diese Optik bildete auch die Grundlage zum neuen Elica NIKOLATESLA LIBRE. (Foto: Elica; NIKOLATESLA PRIME)

Neben der kreisrunden Öffnung bietet Elica auch Kochfeldabzüge mit einem gewichtigen Gusseisengitter an.
Diese Optik bildete auch die Grundlage zum neuen Elica NIKOLATESLA LIBRE. (Foto: Elica; NIKOLATESLA PRIME)

 

 

Innovationen Elica 2019/20:  NIKOLATESLA LIBRE, ein Kochfeld mit Waage

Mit einer wirklich smarten Idee revolutioniert Elica nun das Arbeiten direkt am Kochfeld für 2019/20. Das neue Induktionskochfeld NIKOLATESLA LIBRE ist ein Kochfeld mit Downdraft und integrierter Waage, das auf den ohnehin im Modell verbauten Lüftungsgitterstäben nun auch grammgenau Zutaten abwiegen kann.

Die Idee scheint brillant: die gusseisernen Stäbe mit kreisrunder Öffnung dienen als funktionaler Kochfeldabzug, dessen Inbetriebnahme per Touchdisplay direkt am Kochfeldende verbaut ist. Elica hat über dem Zahlenslider einfach ein weiteres Display eingefügt, das in verschiedenen Maßeinheiten die Funktionen der Waage wiedergibt.

Ab sofort können Zutaten nach und nach zu einem Gericht hinzuzugeben werden, wobei Topf oder Pfanne auch im heißen Zustand Platz auf den massiven Gitterstäben finden und mithilfe einer Tara-Funktion auf Null gesetzt werden, um die Zugabe korrekt zu portionieren. Bei Bedarf wird das gewählte Gewicht mit einer „Hold-Taste“ gespeichert.

Die gesonderte Bedienelektronik der Waage macht es möglich, sie auch bei ausgeschaltetem Kochfeld zu benutzen. Hierfür aktiviert ein darauf abgestellter Topf bei Bedarf die Waagefunktion, wovon das Kochfeld unberührt bleibt.

 

 

Das NIKOLATESLA mit integrierter Waage kann unabhängig vom Kochfeld genutzt werden, trägt aber auch problemlos heißes Kochgeschirr während des Kochvorgangs. Mit einer Tara-Funktion können Gefäße immer wieder auf Null gestellt werden. (Foto: Elica, NIKOLATESLA LIBRA)

Das NIKOLATESLA mit integrierter Waage kann unabhängig vom Kochfeld genutzt werden, trägt aber auch problemlos heißes Kochgeschirr während des Kochvorgangs. Mit einer Tara-Funktion können Gefäße immer wieder auf Null gestellt werden. (Foto: Elica, NIKOLATESLA LIBRA)

 

 

NIKOLATESLA LIBRA als Kochfeld mit Kochfeldabzug funktional, aber laut

Neben dieser wirklich innovativen Neuerung glänzt das Kochfeld NIKOLA TESLA LIBRA mit einer Ankochautomatik, einer Kindersicherung, einem Kurzzeitwecker und einer Bridge-Funktion, bei der sich zwei Kochfelder zusammenschalten lassen, um größeren Töpfen und Brätern gerecht zu werden. Auch das Design ist in zwei Versionen – in schwarzem sowie weißem Glas – erhältlich.

Einziger Wermutstropfen dieser tollen Idee ist die verbesserungswürdige Effizienz des Kochfelds: NIKOLA TESLA LIBRA erreicht lediglich die Effizienzklasse A und ist überdies mit 71 dB (A) im Umluftbetrieb in etwa so laut wie ein Staubsauger. Das kann im offenen Küchenraum massiv stören und ist etwas, das die Italiener mit ihrem Entdeckergeist noch verbessern sollten.

 

 

Das Kochfeld mit integriertem Kochfeldabzug und Waage ist ästhetisch designt und macht sich daher optisch gut im offenen Raum. Akustisch leider eher weniger - hier sollte mit einem Schalldämpfer gearbeitet werden. (Foto: Elica; NIKOLATESLA LIBRA)

Das Kochfeld mit integriertem Kochfeldabzug und Waage ist ästhetisch designt und macht sich daher optisch gut im offenen Raum. Akustisch leider eher weniger – hier sollte mit einem Schalldämpfer gearbeitet werden. (Foto: Elica; NIKOLATESLA LIBRA)

 

 

Weitere Neuheiten von Elica für 2019/20: Gaskochfeld mit Downdraft

Mit „NikolaTesla Flame“ hat Elica, ähnlich wie der deutsche Konkurrent BORA, nun ein Gaskochfeld im Programm, das mit einem Kochfeldabzug betrieben werden kann. Anders als die ästhetische Lösung von BORA, die Gaskochmulde zu vertiefen und somit den Brenner aus dem Einzugsbereich des Muldenlüfters zu entziehen, hat Elica zwei Schutzklappen aus beständigem Stahl entwickelt, die die Flamme vor dem Dunstabzug schützen soll. Das sieht weniger elegant aus, passt aber zu den gröberen Stahlkochfeldern, die Elica für sein Gaskoch-Modell vorgesehen hat.

 

 

Auch Elica hat ein Gaskochfeld im Sortiment, mit dem ein Kochfeldabzug möglich ist. Die Gasflammen werden hier mithilfe einer Stahlschiene geschützt. (Foto: Elica; NIKOLATESLA FLAME)

Auch Elica hat ein Gaskochfeld im Sortiment, mit dem ein Kochfeldabzug möglich ist. Die Gasflammen werden hier mithilfe einer Stahlschiene geschützt. (Foto: Elica; NIKOLATESLA FLAME)

 

 

Elica Kopffreihaube: keine Kondensationstropfen bei Modell „Majestic NO DRIP“

Wer optisch doch lieber zum herkömmlichen Dunstabzug greift, kann mit der Elica Kopffreihaube „Majestic No Drip“ ein Modell wählen, dessen Schwarzglas-Abdeckung sich mit der Benutzung erwärmt, sodass die Kondenzwasserbildung vermieden wird. Das Problem dürften vor allem Besitzer von Edelstahlhauben kennen, auf deren kühler Oberfläche sich Kochdunst niederschlägt, der im Anschluss verharzt (Fette) oder von oben herab tropft (Wasser). Für den Fall, dass beim Elica-Modell „No Drip“ dennoch Tropfen entstehen, hat Elica einen kaum wahrnehmbaren Sammelbehälter am Gerät integriert.

 

 

Die Wandhaube "Majestic No Drip" erwärmt sich beim Kochvorgang und soll so verhindern, dass Kondensationswasser nach unten und womöglich ins Essen tropft. (Foto: Elica)

Die Wandhaube “Majestic No Drip” erwärmt sich beim Kochvorgang und soll so verhindern, dass Kondensationswasser nach unten und womöglich ins Essen tropft. (Foto: Elica)

 

 

Elica „Illusion“: tapezierbarer Deckenlüfter

Eine wirklich findige Alternative für einen Kochfeldabzug, der nicht im Kochfeld selbst, wohl aber in der Decke versteckt ist, ist das Elica-Modell „ILLUSION“: der integrierte Deckenlüfter wird mit einer Verkleidung in Gipskarton ausgestattet, die nach den Wünschen des Kunden personalisierbar ist. Der Großteil des sichtbaren Dunstabzugs kann daher gestrichen oder tapeziert werden, um sich unauffällig seiner Umgebung anzugleichen. Lediglich ein schmaler Rahmen aus Edelstahl, an dem die Randabsaugung erfolgt, lässt erahnen, dass hier mit hochwertiger Küchentechnik gearbeitet wird.

 

 

Eine erstaunliche Innovation mit smartem Twist: der Deckenlüfter "ILLUSION" von Elica kann mit Gipskarton verkleidet und anschließend gestrichen oder tapeziert werden, um weniger aufzufallen. (Foto: Elica)

Eine erstaunliche Innovation mit smartem Twist: der Deckenlüfter “ILLUSION” von Elica kann mit Gipskarton verkleidet und anschließend gestrichen oder tapeziert werden, um weniger aufzufallen. (Foto: Elica)

 

 

Wir glauben: würde der große Erfinder Nikola Tesla heute noch leben, würde er auf jeden Fall eines der klugen Einbaugeräte von Elica wählen – und vielleicht ein Auto von Elon Musk fahren.

 

>>> Lassen Sie sich zu Kochfeldern mit integriertem Kochfeldabzug sowie Gaskochfeldern mit Downdraft im Küchenstudio vor Ort ausführlich beraten. Die Studios aus dieser Suchliste können wir uneingeschränkt empfehlen. Vielleicht ist auch ein Studio direkt in Ihrer Nachbarschaft dabei?

 

Zum Autor
Charlotte Finkenstein

Die freie Journalistin Charlotte Finkenstein beschäftigt sich nicht nur beruflich mit Genuss: auch privat verbringt die leidenschaftliche Hobbyköchin viel Zeit in den eigenen vier Küchenwänden und erfreut damit regelmäßig Kollegen und Freunde. Nach Stationen im TV bei Kochshows sowie bei kleineren Lebensmittelzeitschriften widmet sich Charlotte nun der Technik hinter dem Essen und blickt für uns Herstellern, Geräten und Kundenversprechungen genau auf die Finger.