fbpx

Occhio Mito raggio und Mito largo: Ein luxuriöser Heiligenschein

09.11.2018 | Susanne Scheffer
Die Mito-Kollektion von Occhio erfährt eine luxuriöse Erweiterung: die Bogenleuchte Mito largo und die Stehleuchte Mito raggio sind hochfunktionale Leuchtenobjekte für eine ästhetische Raumgestaltung. (Foto: Occhio)

“Die Occhio Mito sospeso: lichtgewordene Sinnlichkeit” titelten wir im KüchenDesignMagazin vor etwa einem Jahr, als die neue Leuchtenserie des Designleuchtenherstellers Occhio der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Nun hat die Mito-Kollektion, bisher von der ästhetischen Deckenleuchte Mito sospeso angeführt, eleganten Zuwachs bekommen. Mit der Stehleuchte „Mito raggio“ und der Bogenleuchte „Mito largo“ können künftig Lichtakzente gesetzt werden, die flexibel im Raum positionierbar sind.

 

 

Mito-Kollektion von Occhio: Zuwachs durch Mito raggio und Mito largo

Wer die Mito-Leuchtenserie von Occhio das erste Mal sieht, ist ergriffen von der geschmeidigen Eleganz des kurvigen Leuchtenkörpers. Ein wenig atemlos lauscht man den Ausführungen, wie sich diese Leuchten bedienen lassen, denn diese Serie ist nicht nur schön, sondern auch außerordentlich klug.

Knöpfe, Tasten oder Schalter gehören der Vergangenheit an. Die intelligente Sensortechnik der Mito-Serie ermöglicht es dem Nutzer, die Leuchten allein über Gestensteuerung an- und auszuschalten. Innovative Features machen die Leuchten dimmbar oder sorgen mittels „color tuning“ dafür, dass sich die Lichttemperatur der Raumatmosphäre anpassen lässt – bis hin zum verblüffend exakten Tageslicht-Pendant.

Die berührungslose Funktionalität von Mito ist Schöpfer nie dagewesener Lichtszenarien im Wohn- und Loungebereich. Nach der situativ im Raum platzierbaren Deckenleuchte Mito sospeso präsentiert Occhio nun Bogen- und Stehleuchte in neuem Gewand: mit Mito raggio und Mito largo stehen künftig gleich zwei Modelle für exklusive Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Die Mito-Kollektion von Occhio erfährt eine luxuriöse Erweiterung: die Bogenleuchte Mito largo und die Stehleuchte Mito raggio sind hochfunktionale Leuchtenobjekte für eine ästhetische Raumgestaltung. (Foto: Occhio)

Die Mito-Kollektion von Occhio erfährt eine luxuriöse Erweiterung: die Bogenleuchte Mito largo und die Stehleuchte Mito raggio sind hochfunktionale Leuchtenobjekte für eine ästhetische Raumgestaltung. (Foto: Occhio)

 

 

Das Design von Mito raggio und Mito largo: Ein Heiligenschein aus Aluminium und Stahl

Wie ein Heiligenschein schwebt der Kopf, und damit das Hauptstück der Bogen- und Stehleuchten Mito raggio und Mito largo, scheinbar in der Luft. Der kreisförmig geschwungene Lichtbogen ist ein in sich durch und durch ästhetisches Schmuckstück; beginnend beim 52 mm breiten Metallrahmen, der gerade groß genug ist, um die durchlaufende Lichttechnik zu fassen, und schmal genug, um einen schwerelosen Eindruck im Raumbild zu hinterlassen.

Die sinnliche Eleganz, die von diesem geschwungenen Lichtkorpus der Mito-Serie ausgeht, ist nicht zuletzt auch dem hochwertigen Material zuzuschreiben. Er besteht aus Aluminium, das wahlweise lackiert, eloxiert oder PVD-beschichtet werden kann und mit einer optischen Silikonschicht überzogen wird. Optisches Silikon ist transparent wie Glas, aber wesentlich leichter – und sorgt als temperaturstabiler, unzerbrechlicher Werkstoff für den robusten Feinschliff.

Der hochwertige Leuchtring ist in den Farben Gold matt, Silber matt, Schwarz matt und Weiß matt sowie Rose Gold und Bronze erhältlich. Der nach oben und unten geöffnete Kopf erstreckt sich über einen Durchmesser von 60 Zentimetern und flutet den Raum mit beidseitigem Lichtaustritt.

 

Ein "Heiligenschein" aus Aluminium, der nach oben und unten kegelförmiges Licht ausstrahlt. (Foto: Occhio)

Ein “Heiligenschein” aus Aluminium, der nach oben und unten kegelförmiges Licht ausstrahlt. (Foto: Occhio)

 

 

Unterschied zwischen Mito raggio und Mito largo

Träger des „Heiligenscheins“ ist sowohl bei der Mito largo als auch bei der Mito raggio ein filigraner Carbon-Ständer, der in einem flachen Standfuß aus lackiertem Stahl mündet. Die relative Schwere der Leuchte mit 24 kg für die Mito raggio bzw. 34 kg für die Mito largo sorgt für einen sicheren und stabilen Stand.

Der sogenannte „Körper“ der Mito-Serie tritt hinter dem beeindruckenden Lichtspiel des Leuchtrings zurück und fügt sich minimalistisch in moderne Wohnräume ein. Während der nur zart geschwungene, aufrechte Bogen der Stehleuchte Mito raggio ein erhabenes Raumgefühl verleiht und das angeleuchtete Objekt in den Vordergrund stellt, wirkt der konisch gebogene Körper und der tiefhängende Kopf der Bogenleuchte Mito largo in das Raumdesign hinein. Er wird als Teil des Geschehens integriert und versprüht eine hohe Eleganz und Wohnlichkeit.

 

 

Während die Mito largo als konisch gebogene Leuchte direkt ins Raumdesign einbezogen werden kann und ein wohnliche Atmosphäre verbreitet, tritt die Mito raggio als minimalistische Leseleuchte sanft in den Hintergrund. (Foto: Occhio)

Während die Mito largo als konisch gebogene Leuchte direkt ins Raumdesign einbezogen werden kann und ein wohnliche Atmosphäre verbreitet, tritt die Mito raggio als minimalistische Leseleuchte sanft in den Hintergrund. (Foto: Occhio)

 

 

Funktionalität und Features von Mito raggio und Mito largo

Wie alle Leuchten des Occhio-Segments geht auch die Mito-Kollektion neue Wege in der Funktionalität von Lichtquellen im eigenen Zuhause. Der besondere Clou von Mito ist die berührungslose Steuerung, die dank fein justierter Sensoren allein über intuitive Gesten funktioniert.

Mit bloßem Fingerzeig lassen sich die Mito sospeso, Mito raggio und Mito largo über die „touchless control“ am Kopf oder den „body-sensor“ am Leuchtenkörper schalten und dimmen, aber auch in ihrer Lichtfarbe („color tuning“) zwischen 2700 und 4000K anpassen. Situativ lässt sich somit entscheiden, ob das Licht warm und weich für wohnliche Stunden am Abend oder doch kühl und hell für konzentriertes Arbeiten am Schreibtisch ausstrahlen soll.

Übrigens: Occhio bezeichnet die Sonne als die einzig wahre Referenz für Lichtqualität. Wer daher die LED „high color“ wählt, erreicht einen Farbwiedergabe-Index (CRI) von 95% – im Maßstab mit herkömmlichem Tageslicht von CRI 100 (100%).

Mit dem Feature „up/down fading” kann der Kunde zudem das Licht der Mito raggio und Mito largo dirigieren. Der Lichtkegel kann so gleichermaßen zu 50% nach oben und unten ausstrahlen oder zu 100% nur nach oben respektive unten scheinen. Die stufenlose Verschiebung von Licht erstaunt und macht die Leuchten einmal mehr zu einem schwerelosen Designobjekt, mit dem sich spielen und arbeiten lässt.

 

 

Allein über Gestensteuerung lassen sich Mito raggio und Mito Largo - wie auch die Mito Sospeso (Bild) an- und ausschalten, dimmen oder in Farbtemperatur und Lichtausrichtung steuern. (Foto: Occhio)

Allein über Gestensteuerung lassen sich Mito raggio und Mito Largo – wie auch die Mito Sospeso (Bild) an- und ausschalten, dimmen oder in Farbtemperatur und Lichtausrichtung steuern. (Foto: Occhio)

 

 

Werbekampagne zu Mito raggio und Mito largo: mit Mads Mikkelsen und Sofia Boutella

Mit der Mito raggio und Mito largo erfährt die revolutionäre Technik der Occhio Mito-Kollektion eine neue Interpretation in modernem Leuchtendesign. Die puristische und doch erhabene Ausführung ist ein luxuriöses Gestaltungselement in hochwertigen Räumlichkeiten, die sich auf Küche und Wohnbereich erstrecken.

Die kontaktlose Steuerung der Mito-Serie über eine Handbewegung, aber auch über die Occhio Air App oder den Occhio Air Controller ermöglichen neue Zugangsformen zu Licht, die das Bewusstsein auf das Zusammenspiel von Raumbeleuchtung und Wohlgefühl lenken.

Die emotionale Komponente von Licht greift Occhio auch im kampagnenbegleitenden Kurzfilm „the Charm“ auf: dafür arbeitete das Unternehmen mit einer hochkarätigen Rollenbesetzung um Sofia Boutella und Mads Mikkelsen, die ein Liebespaar verkörpern und in einem sinnlichen Film die atmosphärische Stimmung aufgreifen, die Licht inszenieren kann. Mikkelsen, ein bekannter dänischer Schauspieler, und Boutella, eine algerische Tänzerin und Schauspielerin, arbeiten hierbei ausdrucksstark mit den Leuchtobjekten der Mito-Kollektion und drücken darüber Gedanken und Gefühle aus. Sehen Sie den ganzen Film hier: https://de.occhio.de/thecharm.

 

 

Im Kurzfilm "The Charm" zur Mito-Kollektion setzt Occhio auf prominente Charakterköpfe: Mads Mikkelsen und Sofia Boutella inszenieren ihre Gefühle über Licht und Gesten. (Foto: Occhio)

Im Kurzfilm “The Charm” zur Mito-Kollektion setzt Occhio auf prominente Charakterköpfe: Mads Mikkelsen und Sofia Boutella inszenieren ihre Gefühle über Licht und Gesten. (Foto: Occhio)

 

Lassen Sie sich zu den individuellen und eleganten Lichtlösungen von Occhio in einem Studio vor Ort beraten. Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.