zeyko Küchen

0
zeyko Küchen
Das Modell Forum Metal-X2-Flybridge von zeyko. (Foto: zeyko)

Aus dem Schwarzwald in die Welt mit experimentellen Designküchen von zeyko

Das kleine Unternehmen aus dem Schwarzwald stellt bereits seit 1933 komfortable große Holzküchen und experimentelle Designküchen her und ist damit ein besonderer Exot am deutschen Küchendesign-Markt, der sich einen exzellenten Ruf erarbeitet hat. Der Name leitet sich von einer Fusion der Küchenhersteller Zeyher und Kopp aus dem Jahre 1970 ab. Bereits damals erschien die erste geschmackvoll designte, aber zum damaligen Zeitpunkt sehr ungewöhnliche zeyko-Küche mit friesisch-holländischen Delfter Keramikfliesen – kein Wunder, dass dieses Modell ob seiner Einzigartigkeit „Rembrandt“ genannt wurde. Die avantgardistischen Küchen aus hochwertigen Materialien werden noch heute regelmäßig mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet.

Übrigens: zeyko war der erste deutsche Küchenhersteller, der bereits in den 80er Jahren die erste Bio-Küche präsentierte und damit Maßstäbe in der ökologischen Produktion setzte. Bis heute führen zeyko-Küchen neben anderen Auszeichnungen auch das Gütesiegel der PEFC für Holz aus zertifizierter, nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Nicht umsonst lautet das Motto: „Die Natur ist unser Leitbild.“

Gut 30 Prozent der hochwertigen und exklusiven zeyko-Küchen werden übrigens ins Ausland exportiert. Aufgrund seiner hochwertigen Unikatküchen hat es das Unternehmen 2017 geschafft, sich aus der Insolvenzmasse herauszuziehen und einen Neuanfang zu wagen. 2018 startet der Manufakturküchenhersteller unter dem Motto „echt zeyko – echte Materialien“ wieder durch und präsentiert sich hochwertiger denn je.

Vorheriger Artikel Blanco
Nächster Artikel Occhio
Avatar
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.