rational-Neuheiten 2021: Feel it! Farben, Echtholz und Keramik

14.10.2020 | Susanne Maerzke
Dunkles Echtholz und Keramik sind zentrale Materialien in den rational-Neuheiten 2021. (Foto: rational)

Mit den rational-Neuheiten 2021 folgt der Küchenbauer aus Niedersachsen dem gegenwärtigen Branchentrend hin zu Echtholz, dunklen Tönen und Metallic-Oberflächen. In Melle werden aber auch dominante eigene Akzente gesetzt – beispielsweise in der Modernisierung der typischen Landhausfront und in der Zusammenarbeit mit Farrow&Ball, die tolle Farben im Küchenraum integrieren. Das Motto der diesjährigen Ausstellung: viel Gefühl.

 

 

Die rational-Neuheiten 2021 im Überblick (Klicken Sie, um direkt zu Ihrem Favoriten zu springen)

1 Modell cult/efecto mit Raucheiche, Keramik, Glas

2 Modell tio mit Messing & Nussbaum

3 Fünf neue Softlacktöne

4 Modell cuadro als moderner Landhausstil

5 Imitation: Holz und Beton in der Küche

 

 

Es gibt diesen Moment, in denen Objekte zu Liebhaberstücken werden. In dem Käufe nicht mehr aus purer Notwendigkeit heraus getätigt werden, sondern mit Blick auf Schönheit und Qualität. Für die man bereit ist, mehr Geld auszugeben, weil es keine pragmatische Entscheidung ist, sondern ein Gefühl, das einen antreibt. Premiumküchen werden heutzutage als Emotionen verkauft, weil sie genau das in sich vereinen: die Erinnerungen an Lieblingsrezepte, die gemeinsamen Stunden in Familie, die unzähligen Jahre, die die Küche – einmal neu gekauft – als Lebensraum fungiert.

 

Irgendwann im Leben erkennt man, dass Liebhaberstücke durchaus auch etwas mehr kosten dürfen - und dafür von großer Sorgfalt gefertigt wurden. (Foto: rational)

Irgendwann im Leben erkennt man, dass Liebhaberstücke durchaus auch etwas mehr kosten dürfen – und dafür von großer Sorgfalt gefertigt wurden. (Foto: rational)

 

 

rational-Neuheiten 2021: Küchenräume mit Gefühl

Immer mehr Menschen erkennen den Wert einer handwerklich gefertigten Küche an, der sich nicht allein aus einem Preis, sondern auch einem emotionalen Antrieb heraus speist. Die Küche von der Stange respektive dem Großmöbelhaus wird ersetzt durch eine individuell zugeschnittene Vorstellung von Kochen, Essen, Leben, Wohnen und Arbeiten; einen Küchenraum, der Anlaufpunkt im Privaten und Spiegelbild des persönlichen Stils nach außen hin ist.

Dieses Käufergefühl im anspruchsvollen Mittel- und Premiumsegment greift die Marke rational auf, die seit jeher von italienischen Designeinflüssen geprägt ist und Küchen von präziser deutscher Handwerkskunst anfertigt. Das neue Programm des niedersächsischen Herstellers kommt einer Aufforderung gleich: „Feel it! The rational moment“ lautet das Motto der diesjährigen Hausmesse 2020 und ist zugleich moralische Grundlage aller rational-Neuheiten 2021.

 

Küchenräume mit Gefühl - und dem gewissen Extra: darauf setzt Hersteller rational in seiner diesjährigen Hausmesse unter dem Motto "Feel it! The rational moment." (Foto: rational)

Küchenräume mit Gefühl – und dem gewissen Extra: darauf setzt Hersteller rational in seiner diesjährigen Hausmesse unter dem Motto “Feel it! The rational moment.” (Foto: rational)

 

Die rational Hausmesse: erschwerte Bedingungen im Corona-Jahr

Gar nicht so leicht wurde es dem Küchenproduzenten aus Melle im Coronajahr gemacht, die rational-Neuheiten 2021 zu präsentieren. Traditionell stellt rational zum alljährlichen Küchenherbst entlang der A30 gemeinsam mit anderen Küchenbauern der Region aus und öffnet seine Pforten für Hausbesuche. Jedoch: während das knapp 15 Autominuten entfernte Bünde mit der Manufaktur Rotpunkt und das 20 Autominuten entfernte Rödinghausen mit Großfabrikant Häcker noch zum Bundesland Nordrhein-Westfalen gehören, zählt Melle schon zum Einzugsgebiet von Niedersachsen – und war damit anderen Hygienemaßnahmen und Messe-Regelungen unterworfen als seine Mitbewerber.

Streng genommen war es also keine Hausmesse, die rational durchführte, sondern eine auf wenige Kontakte beschränkte Neuheitenpräsentation direkt neben den Produktionshallen. Für Besucher umso entspannter, war die Einschränkung für rational durchaus schade – setzt das Unternehmen doch mit dem Programm „Feel it!“ und seinen vorgestellten rational-Neuheiten 2021 hochwertige Gestaltungsmaßstäbe im Küchenraum, die von edlen Hölzern über außergewöhnliche Keramikkunst bis hin zur Farbkooperation mit dem renommierten Farbenhersteller Farrow&Ball reichen.

 

Hausbesuche unter erschwerten Bedingungen: nur ein kleines, windschiefes Zelt erinnert daran, dass hier jeder Besucher vor Eintritt streng getestet werden muss, um die rational-Neuheiten 2021 zu erleben. (Foto: Küchen&Design Magazin)

Hausbesuche unter erschwerten Bedingungen: nur ein kleines, windschiefes Zelt erinnert daran, dass hier jeder Besucher vor Eintritt streng getestet werden muss, um die rational-Neuheiten 2021 zu erleben. (Foto: Küchen&Design Magazin)

 

 

rational-Neuheiten 2021, 1): cult/efecto – schwarze Raucheiche, Keramik, Glas

Eindrucksvoller Neuzugang in der rational-Ausstellung 2020/21 ist die Programmkombination cult/efecto, in deren Mittelpunkt ein 2,60 m großer und mehrere Regalmeter breiter Hochschrank in schwarzer Raucheiche steht. Das dunkel gebeizte Echtholz weist einen durchgängigen Furnierverlauf auf, was ihm eine höchst elegante, hochgeschlossene Ästhetik verleiht. Es beweist ferner, dass auch hohe Küchenräume mit einem deckenbündigen Wandschrank ausgestattet werden können, bei dem die gleichmäßige Optik im Furnier gewahrt bleibt und nicht durch unterschiedlich zusammengesetzte Furnierblätter unterbrochen wird.

Die Räuchereiche-Schrankfronten sind mit einer versteckten Bildfurnier-Griffausführung ausgestattet und flankieren einen Glasvitrinenschrank („efecto“), der von schmalen schwarzen Aluminiumrahmen unterteilt wird. Zu Glas, Holz und Stahl gesellt sich in diesem Modell aus den rational-Neuheiten 2021 eine beeindruckend monolithische Kücheninsel aus Keramik, bei der Arbeitsplatte und Fronten förmlich zu verschmelzen scheinen. Möglich macht dies die aufwändig auf Gehrung verarbeitete Keramik, die im hellen Grauton „Storm Gris“ mit dem edlen Braunschwarz-Ton der Räuchereiche harmoniert.

 

Ein großzügiges Statement zu Beginn der rational-Hausmesse stellt die Weichen für 2021: dazu zählen elegantes dunkles Echtholz, hochwertige Keramik und Glasvitrinen. (Foto: Küchen&Design Magazin/ rational)

Ein großzügiges Statement zu Beginn der rational-Hausmesse stellt die Weichen für 2021: dazu zählen elegantes dunkles Echtholz, hochwertige Keramik und Glasvitrinen. (Foto: Küchen&Design Magazin/ rational)

 

 

rational-Neuheiten 2021, 2) Modell tio – Messing trifft Nussbaum

Mit den vorgestellten Messeneuheiten 2021 trifft rational zielgenau ins Herz der Küchentrends 2021. Viel Echtholz, vorwiegend dunkle Töne und geschmackvolle Schranksysteme mit klugen Stauraumkonzepten lautet das Credo, das auch rational entlang seiner neuen Kollektionen erfüllt. Das beliebte Modell tio von rational, das sich bereits in der Industrial Style-Variante mit grauer Betonoptik und Metallic Bronze-Front bewährt hat, ist nun in tio-Messing schwarz gebürstet erhältlich, wozu rational dunkles Nussbaumholz kombiniert.

Das gebürstete Messing schimmert wie schweres, dunkles Altgold mit charakteristisch zerkratzter Oberfläche, die sich beim näheren Hinsehen natürlich lediglich als Optik erweist und glatt verarbeitet ist. Die Nussbaum-Front der vorgelagerten Kücheninsel ergänzt das elegante Ambiente. Ihr umlaufendes, griffloses Profil wurde zur besseren Zugänglichkeit mit unauffälligen, abgeschrägten Griffleisten in Schwarz versehen. Die braungrau gemusterte Arbeitsplatte im Nano-Material Fenix Bronzo passt sich den dunklen Farben des Küchenraums ideal an und lockt zusätzlich mit der wirksamen Anti-Finger-Print-Beschichtung.

Offene Metallregale verleihen der wertigen Küchenplanung eine lässige industrielle Note.

 

"Tio" ist ein beliebtes Modell von rational - nun in den rational-Neuheiten für 2021 in Messing schwarz gebürstet erhältlich. (Foto: rational)

“Tio” ist ein beliebtes Modell von rational – nun in den rational-Neuheiten für 2021 in Messing schwarz gebürstet erhältlich. (Foto: rational)

 

Die kunstvoll zerkratzte Oberfläche steht in charakteristischem Kontrast zum warmen Nussholz. (Foto: rational)

Die kunstvoll zerkratzte Oberfläche steht in charakteristischem Kontrast zum warmen Nussholz. (Foto: rational)

 

 

rational-Neuheiten 2021, 3) fünf neue Naturtöne im Softlackbereich – Kooperation mit Farrow&Ball

Farrow&Ball, ein renommierter Farbhersteller aus Großbritannien, ist bekannt für seine deckkräftigen, wohnlichen Raumanstriche und Tapeten. Das Geheimnis mag in der Farbmischung selbst liegen, die stets farbenfroh und doch gedeckt erscheint, sodass selbst herausfordernde Töne wie Rosa und Grün wunderbar in Szene gesetzt werden können.

Im Rahmen der rational-Neuheiten 2021 stellt das Unternehmen nun eine Zusammenarbeit mit Farrow&Ball vor und erweitert sein ohnehin sehr breites Softlack-Sortiment um fünf ausgewogene Naturtöne. Drei dunkle, ruhige Farben – Dark Olive, Mocca und Chocolate – werden von sanftem Powder und Rose begleitet. rational kreiert daraus den modernen Landhausstil, der ebenfalls zu den rational-Neuheiten 2021 zählt.

 

Mut zur Farbe: rational kreiert einen begehbaren "Raum im Raum", der sich hinter einer Durchgangstür versteckt und kokett mit warmem Rosé und Olive spielt - wohnlich abgerundet mit offenen Eichenholzregalen. (Foto: rational)

Mut zur Farbe: rational kreiert einen begehbaren “Raum im Raum”, der sich hinter einer Durchgangstür versteckt und kokett mit warmem Rosé und Olive spielt – wohnlich abgerundet mit offenen Eichenholzregalen. (Foto: rational)

 

 

rational-Neuheiten 2021, 4) cuadro – moderner Landhausstil

Mit „cuadro“ hat rational eine Landhausküche erschaffen, die auf den ersten Blick nicht als solche zu erkennen ist, sondern eine glamouröse Mischung aus Mattlack, Messinggriffen und hochwertiger Keramik in Marmor-Optik darstellt. Der dezente Landhaus-Einfluss ist lediglich an der mattweiß gepuderten, in filigrane Rahmenfronten eingegriffenen Kücheninsel zu erkennen, die passenderweise mit dem Farrow&Ball-Farbton „Powder“ (Mattlack) versehen ist.

Auch die wandgebundene Küchenzeile weist diese Rahmenfronten auf, kontrastiert jedoch mit dem bestechend schönen, ruhigen Farbton Dark Olive. Die hochwertigen Keramik-Schiebetüren, die unkonventionell die Rückwand der Küchenzeile bilden, passen in ihrer weißgrauen Carrara-Marmor-Imitation hervorragend dazu. Eingerahmt wird das Geschehen von einem Stollensystem in heller Eiche, das Stauraum für alle wichtigen Küchenutensilien bietet und dank der Schiebetüren auch leichten Zugriff darauf.

Unbestreitbares Highlight von „cuadro“ ist jedoch der begehbare Hauswirtschaftsraum, der sich hinter einer unsichtbaren Durchgangstür befindet. Hier verbirgt sich ein Vorratsraum der Extraklasse. rational überrascht mit einem pastelligen Rosé-Ton, der die dunkle Olive der Tür satt kontrastiert und dem kleinen „Raum im Raum“ einen besonders warmen und wohligen Anstrich verleiht. Hier möchte man nicht nur seine Lebensmittel aufbewahren, sondern auch heimlich naschen oder Backwerk lagern.

 

Mit "cuadro" hebt rational den Landhausstil auf ein sehr modernes Level: zarte Rahmenfronten treffen auf aufregende Farben von Farrow&Ball. (Foto: rational)

Mit “cuadro” hebt rational den Landhausstil auf ein sehr modernes Level: zarte Rahmenfronten treffen auf aufregende Farben von Farrow&Ball. (Foto: rational)

 

Dazu kombiniert der Küchenhersteller wunderbare Schiebetüren aus Keramik in Marmor-Optik, die der Küchenrückwand einen spielerischen Effekt verleihen. (Foto: rational)

Dazu kombiniert der Küchenhersteller wunderbare Schiebetüren aus Keramik in Marmor-Optik, die der Küchenrückwand einen spielerischen Effekt verleihen. (Foto: rational)

 

 

rational-Neuheiten 2021, 5) Blackwood: Imitation von Holz und Beton

Wer sich von den Küchenneuheiten für 2021 inspirieren lässt, aber Echtholz als zu pflegeintensiv und teuer erachtet, kann mit den rational-Programm Blackwood (Repro) eine täuschend echte Alternative in Holzdekor erwerben. Ebenfalls als Optik erhältlich – also deutlich günstiger und pflegeleicht als das Original – sind die gespachtelt anmutenden Schrankfronten, die mit den Tönen „Asche“ und „Karbongrau“ einen sanften Übergang vom schwarzen Holz zu helleren Küchenmöbeln setzen. Sie wirken wie echter Beton, sind allerdings ein Dekor und damit wesentlich pflegeleichter.

Das Besondere an diesem Modell ist die Einteilung im Schrank: einzelne Besteckfächer sind direkt unter den Einbaugeräten auf Brusthöhe versteckt und nutzen somit die vermeintliche Blende unter Backofen, Dampfgarer und Kaffeemaschine ideal aus.

 

Das Modell "Cascade" wurde ausgestattet mit einer Gerätehochschrankwand in Betonoptik und offenen Holz-Regalfronten in Reproduktion ("Blackwood"). (Foto: rational)

Das Modell “Cascade” wurde ausgestattet mit einer Gerätehochschrankwand in Betonoptik und offenen Holz-Regalfronten in Reproduktion (“Blackwood”). (Foto: rational)

 

 

>>> Na, inspiriert? Lassen Sie sich zu den rational-Neuheiten 2021 im Fachgeschäft in Ihrer Nähe beraten. Unter diesem Link finden Sie rational-Händler in Ihrer Nähe.

 

Zum Autor
Susanne Maerzke
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.