Arbeitsplatten in Marmor-Optik: die Royal Stone Collection von SapienStone

Marmor und Stein verbinden sich auf der Arbeitsplatte zu einer faszinierenden Oberfläche, die die unverkennbare Härte des Steins mit der filigranen Optik des Marmors verbindet. (Foto: SapienStone)

Mit der neuen Royal Stone Collection feiert die Keramikschmiede SapienStone aus Norditalien die Taufe eines Meisterwerks von anmutiger Schönheit: Marmor und Stein verbinden sich auf der Arbeitsplatte zu einer faszinierenden Oberfläche, die die unverkennbare Härte des Steins mit der filigranen Optik des Marmors vereint. Geben wir uns gemeinsam der schönsten Illusion hin, die eine Küchenarbeitsplatte je gesehen hat.

 

 

Marmor in der Küche: feingezeichnet und erhaben

Schon die Aristokraten des 15. Jahrhunderts umgaben sich nur allzu gerne mit Marmor, der auf kunstvoll-stille Weise Reichtum und Privileg herausschrie. Heute erlebt das edelste aller Gesteine ein Comeback im Interior Design und verleiht Wohn- und Küchenräumen seinen Signature Look: schlicht, erhaben, teuer.

 

Ein Hauch von aristokratischer Eleganz: Küchenfronten und Arbeitsplatten in Marmor-Optik bringen zeitlose Schönheit in jeden Küchenraum. (Foto: SapienStone)

Ein Hauch von aristokratischer Eleganz: Küchenfronten und Arbeitsplatten in Marmor-Optik bringen zeitlose Schönheit in jeden Küchenraum. (Foto: SapienStone)

 

Arbeitsplatten in Marmor-Optik: robust und anmutig zugleich

Seit 2016 schafft SapienStone in seinen Produktionshallen das, wovon Ästheten mit höchsten funktionalen Ansprüchen in der Küche träumen: Arbeitsplatten aus unkaputtbarem Feinsteinzeug werden in einem patentierten Verfahren bis zu 1,5 mm tief mit dem gewünschten Muster – in diesem Fall Marmor – bedruckt. Auf diese Weise verbindet sich die extreme Widerstandsfähigkeit der Keramik mit der unverwechselbaren Optik des Natursteins, der in seiner natürlichen Form theoretisch zwar wunderschön, aber auch anfällig für Patina und Flecken ist. Eine Nachbildung in Form einer Optik ist also die beste Variante, kraftvolle und anmutige Oberflächen für die Küche zu schaffen, die den täglichen Herausforderungen im Küchenalltag gerecht werden.

Drei Oberflächen aus nachgebildetem Naturstein fasst die neue Kollektion von SapienStone. Schauen wir uns die luxuriösen Arbeitsplatten in Marmor-Optik einmal genauer an:

 

Black Diamond: mondän, kraftvoll, charakterstark

 

Black Diamond, der „schwarze Diamant“: Nicht umsonst steht das mitunter härteste Material der Welt Pate für die kraftvollste und intensivste Ausführung der Royal Stone Collection. (Foto: SapienStone)

Black Diamond, der „schwarze Diamant“: Nicht umsonst steht das mitunter härteste Material der Welt Pate für die kraftvollste und intensivste Ausführung der Royal Stone Collection. (Foto: SapienStone)

 

Der dunkle Untergrund der Arbeitsplatte in Marmor-Optik ist durchzogen mit goldenen Strängen, die Raum für kunstvolle Assoziationen bieten: der schwarze Himmel inmitten eines mächtigen Gewitters, durchbrochen durch feine, goldene Wolkenfäden. Das erhabene Porträt des Universums, feingezeichnet durch Planeten, Sterne und Galaxien. Oder eben: kraftvolle Gesteinsplatten, die sich tief im Erdinneren verbanden und ihre Ecken und Kanten als filigrane Maserung verewigten.

 

Die Keramikoberflächen von SapienStone bringen italienische Eleganz und Ästhetik mit der nüchternen Funktionalität einer technischen Innovation in moderne Küchen. (Foto: SapienStone)

Die Keramikoberflächen von SapienStone bringen italienische Eleganz und Ästhetik mit der nüchternen Funktionalität einer technischen Innovation in moderne Küchen. (Foto: SapienStone)

 

 

Palladium Grey: Everybody’s Darling in warmem Grau

Mit der Ausführung im Farbton Palladium Grey schickt SapienStone eine Arbeitsplatte in Marmor-Optik ins Rennen, die Zurückhaltung und Stilsicherheit verkörpert: Das warme, natürliche Grau fügt sich harmonisch in jeden Küchenstil ein und versprüht zeitlose Schönheit und Retro-Charme. Durch die warm gewölkte Patina des Steins erinnert die kunstvolle Gestaltung der Keramik auch ein wenig an den derzeit beliebten Baustoff Beton, der Rauheit und Unvollkommenheit symbolisiert – inmitten eines präzise gefertigten Küchenblocks.

 

Das Zusammenspiel mit goldenen Griffen und Armaturen macht die Arbeitsplatte im Farbton Palladium Grey zum exklusiven Designobjekt. (Foto: SapienStone)

Das Zusammenspiel mit goldenen Griffen und Armaturen macht die Arbeitsplatte im Farbton Palladium Grey zum exklusiven Designobjekt. (Foto: SapienStone)

 

Die 12 Millimeter starke Küchenarbeitsplatte im Farbton Palladium Grey schafft das, was ihren Konkurrenten in Marmor-Optik oft schwerfällt: sie erzielt einen warmen Farbton und verbindet somit die elitäre Ausstrahlung des Natursteins mit einer einladenden Gemütlichkeit.

 

Mit passenden Möbeln zur Arbeitsplatte in Marmor-Optik wird ein Küchenraum zum ästhetischen Gesamtkunstwerk. (Foto: SapienStone)

Mit passenden Möbeln zur Arbeitsplatte in Marmor-Optik wird ein Küchenraum zum ästhetischen Gesamtkunstwerk. (Foto: SapienStone)

 

 

Platinum White: Klassik und Modernität gekonnt gemischt

„Eine Oberfläche von seltener Schönheit, die dem Innenraum Prestige verleiht, ohne dabei überladen zu wirken.“ ­– So beschreibt der Hersteller die hochwertige Arbeitsplatte in Platinum White. Treffender hätten wir die blasse Anmut dieser Ausführung nicht vorstellen können: sie bildet die Basis der Einrichtung, stets ohne sich aufzudrängen; jedoch nie, ohne den Raum im Hintergrund mit Noblesse und feinsinniger Eleganz zu füllen.

 

Weiche Schale, harter Kern: Die Arbeitsplatten von SapienStone sind vollkommen hitzebeständig, sodass man bedenkenlos Töpfe und Pfannen auf ihnen abstellen kann. (Foto: SapienStone)

Weiche Schale, harter Kern: Die Arbeitsplatten von SapienStone sind vollkommen hitzebeständig, sodass man bedenkenlos Töpfe und Pfannen auf ihnen abstellen kann. (Foto: SapienStone)

 

Das Besondere an SapienStone ist, dass die Arbeitsplatten in Marmor-Optik trotz des filigranen Looks alle Vorteile einer enorm widerstandsfähigen Keramik-Arbeitsplatte in sich vereinen: Sie sind extrem pflegeleicht, fleckenabweisend, antibakteriell und werden vor allem säurebeständig produziert.

 

Die SapienStone-Platten sind mit 15 Millimetern so dünn, dass sie auch für maßgeschneiderte Küchenmöbel eingesetzt werden können. (Foto: SapienStone)

Die SapienStone-Platten sind mit 15 Millimetern so dünn, dass sie auch für maßgeschneiderte Küchenmöbel eingesetzt werden können. (Foto: SapienStone)

 

Die Arbeitsplatten in Marmor-Optik von SapienStone sind zwar sehr hochpreisig in der Anschaffung, dafür aber extrem widerstandsfähig und langlebig. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem ist und die Küche nicht nur als Werkstatt begreift, sondern als Raum mit höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Funktionalität, der sollte sich definitiv bei SapienStone umsehen.

 

>>> Informieren Sie sich bei einem Küchenstudio in Ihrer Nähe zu Arbeitsplatten aus Keramik.

Zum Autor
Julia Dau
Redakteurin

Das Gefühl grenzenloser Freiheit beim Entdecken einer dampfenden Köstlichkeit in den Garküchen Asiens, wohlige Aufregung beim Anschneiden eines perfekt gegarten Steaks, und manchmal auch Pioniergeist, wenn der Kern des Lava Cake zum ersten Mal weich und unverschämt herrlich duftend über den Teller fließt: Kochen und Essen ist für unsere Redakteurin Abenteuer, Experiment und pure Harmonie.

Als studierte Informationsdesignerin mit Leidenschaft für Ästhetik, Innenarchitektur und gutes Essen fasziniert sie besonders, wie alle Sinne in der Küche – und auch ein bisschen in unserem Magazin – verschmelzen.