SCHMIDT Küchen und Wohnwelten: einmal alles, bitte

26.05.2020 | Jesper Thiersemann
SCHMIDT Küchen ist ein deutsch-französischer Hersteller hochwertiger Einbauküchen. Von klassischen bis hochmodernen Entwürfen wie diesem in Mattlack ist für jeden Kunden etwas dabei. (Foto: SCHMIDT Küchen)

Kennen Sie das Unternehmen SCHMIDT Küchen? Vermutlich rätseln Sie jetzt – der Name klingt vertraut, aber das Sortiment ist Ihnen noch nicht bekannt? Wir ändern das: in unserem Herstellerporträt verraten wir, warum das Unternehmen deutsch-französische Wurzeln hat, was es neben der Küche noch alles bereithält und warum sowohl klassische als auch designbewusste Kunden fündig werden.

 

Der bekannte Name mit dem dominanten, roten "i-Tüpfelchen" ist mittlerweile in 760 Partnerstudios rund um den Globus vertreten. Einst in Deutschland gegründet, werden die Küchen nun überwiegend in Frankreich produziert. (Foto: SCHMIDT Küchen)

Der bekannte Name mit dem dominanten, roten “i-Tüpfelchen” ist mittlerweile in 760 Partnerstudios rund um den Globus vertreten. Einst in Deutschland gegründet, werden die Küchen nun überwiegend in Frankreich produziert. (Foto: SCHMIDT-Gruppe)

 

 

Gründung von SCHMIDT Küchen: vertrauter Klang

Selbst, wer sich noch nie mit der Marke SCHMIDT Küchen auseinandergesetzt hat, hat das Gefühl, sie doch zu kennen. Kein Wunder, schließlich ist der Name in deutschsprachigen Ländern nur allzu vertraut: auf der Liste der „häufigsten Familiennamen in Deutschland“ landet Schmidt auf Rang 2; rechnet man alle homophonen (klanggleichen) Schreibvarianten zusammen, sogar auf Platz 1. SCHMIDT Küchen klingt also nach einer typisch deutschen Küchenhauskette – allein: so ist es nicht.

Das Unternehmen wurde zwar 1934 im saarländischen Örtchen Türkismühle gegründet, hat aber heute seinen Hauptsitz im französischen Elsass und ist auch eine der wenigen französischen Küchenmarken, die es zu internationaler Größe und Marktpräsenz geschafft haben.

 

 

Wie alles begann: zum 60. Jubiläum des ersten Küchenbuffets "Heidi" erinnert SCHMIDT mit Bildern des einst begehrten Möbelstücks an die Anfänge des Unternehmens - und spendiert 2019/20 eine Neuauflage. (Foto: SCHMIDT Küchen)

Wie alles begann: zum 60. Jubiläum des ersten Küchenbuffets “Heidi” erinnert SCHMIDT mit Bildern des einst begehrten Möbelstücks an die Anfänge des Unternehmens – und spendiert 2019/20 eine Neuauflage. (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

 

SCHMIDT Küchen: weltweite Firmenpräsenz, europäische Produktion

Mit rund 300 Studios allein in Frankreich ist die SCHMIDT-Gruppe dortiger Marktführer. Mittlerweile hat sich das Unternehmen, dessen einzelne Studios auf einem exklusiven Franchise-Konzept basieren, aber weltweit niedergelassen. Partnerhäuser finden sich in Russland, Island, Belgien und der Schweiz ebenso wie in Südafrika, auf Mauritius oder Australien. Und natürlich ist die Marke mit dem allzubekannten deutschen Namen auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

Dass die SCHMIDT-Gruppe heute als französische Marke positioniert wird, hängt nicht nur mit dem Umzug des Familienwohnsitzes zusammen, sondern auch mit den Produktionsstandorten, die mit vier von fünf Werken in Frankreich liegen. Ein sechstes Werk im französischen Sélestat ist bereits in Planung. Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Marken beliefert SCHMIDT Küchen keine herkömmlichen Küchenstudios oder Wohnhäuser, sondern hat sich mit einem eigenen Markenkonzept und seinen Partnerstudios selbständig gemacht.

 

 

Eine beeindruckende Auswahl verschiedener Küchenstile, -farben und -materialien bietet jedes SCHMIDT-Studio an. Die Mitarbeiter werden hierfür über mehrere Jahre speziell geschult - sowohl im Verkauf als auch der Montage. (Foto: SCHMIDT Küchen)

Eine beeindruckende Auswahl verschiedener Küchenstile, -farben und -materialien bietet jedes SCHMIDT-Studio an. Die Mitarbeiter werden hierfür über mehrere Jahre speziell geschult – sowohl im Verkauf als auch der Montage. (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

 

Produktportfolio von SCHMIDT Küchen: Küche, Bad, Wohnen, Ankleide, Büro

Alle Produkte der Firma SCHMIDT Küchen, zu denen nunmehr neben Einbauküchen auch Wohnmöbel, Ankleiden, Garderoben und Badausstattung gehören, werden in zugehörigen Partnerhäusern mit speziell geschulten Mitarbeitern und hauseigenen Monteuren angeboten. Der seit über 80 Jahren andauernde Erfolg des Möbelherstellers ist auch genau dieser beständigen Innovationspolitik zu verdanken, die sich zunächst vom Häuserbau auf Küchenbuffets spezialisierte, ab 1976 Einbauküchen anbot und ab 1992 Badmöbel ins Programm aufnahm.

Mit den „Wohnwelten auf Maß“, die seit 2004 in allen SCHMIDT Küchenhäusern angeboten werden, kann das Unternehmen seinen Kunden ein einheitliches Wohn- und Gestaltungskonzept für nahezu alle Räumlichkeiten des Hauses bieten, das aufeinander abgestimmt und durchdacht ist. So wirbt SCHMIDT Küchen beispielsweise auch mit der Ausgestaltung des Heimbüros, der Planung einer individuellen Flurgarderobe oder dem perfekt angepassten Essbereich zwischen Wohnzimmer und Küche. Selbst Wandschrägen, tragende Raumsäulen oder ungewöhnliche Grundrisse können in die Planung einbezogen werden, da die Option besteht, jedes Möbelstück auf Maß zu fertigen.

 

 

Für jeden etwas im Repertoire: SCHMIDT-Küchenstudios führen zwar allein das Unternehmen als Universalmarke, decken aber alle Küchenstile - vom warmherzigen Landhausstil bis zum puristisch-kühlen Modernismus - alles ab. (Foto: SCHMIDT Küchen)

Für jeden etwas im Repertoire: SCHMIDT-Küchenstudios führen zwar allein das Unternehmen als Universalmarke, decken aber alle Küchenstile – vom warmherzigen Landhausstil bis zum puristisch-kühlen Modernismus – ab. (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

In vielen Jahrzehnten am Markt hat sich SCHMIDT Küchen sukzessive neu erfunden - und bietet auch hochwertige Wohn- und Badmöbel aus einer Hand an. Hier die Neuauflage des Modells "Heidi". Hätten Sie es erkannt? (Foto: SCHMIDT Küchen)

In vielen Jahrzehnten am Markt hat sich der Möbelhersteller sukzessive neu erfunden – und bietet auch hochwertige Wohn- und Badmöbel aus einer Hand an. Hier die Neuauflage des Modells “Heidi”. Hätten Sie es erkannt? (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

 

Preisniveau: moderat bis exklusiv – Stil: klassisch bis modern

Trotz des außergewöhnlich breiten Sortiments schafft SCHMIDT Küchen den Spagat zwischen Serienproduktion, individueller Anfertigung – und einem moderaten Preisniveau. Einbauküchen bietet das Unternehmen bereits ab 7.000 Euro aufwärts an und liegt damit im mittleren Einstiegssegment wie vergleichbare Mitbewerber der Großfläche. Gleichzeitig können auch anspruchsvolle Premiumküchen und Wohnträume mit der vielfältigen Materialauswahl geschaffen werden.

Der Stil von SCHMIDT Küchen lässt sich als durchaus klassisch, aber vielseitig beschreiben. Wer sich dem altbekannten Familiennamen anvertraut, weil er auf eine herkömmliche Familien- oder Landhausküche zu moderaten Preisen hofft, wird durchaus fündig. Dennoch strebt der Konzern auch nach einem modernen Erscheinungsbild. Viele Kollektionen sind bewusst in hellen, naturverbundenen Farben (hellbraun, weiß, türkis) gehalten, imitieren den beliebten Mattlack mit Antifinger-Print oder versuchen sich an Materialtrends wie Terrazzo und Altholz. Damit soll vor allem die jüngere Zielgruppe angesprochen werden, die möglicherweise vor dem ersten Küchenkauf steht und dem Unternehmen als markenbewusste Kundschaft treu bleibt.

 

 

Jedes Jahr bringt die SCHMIDT-Gruppe neue Kollektionen für Möbel, Garderobe, Ankleide, Küche und Bad auf den Markt. Dabei werden auch neue und trendige Materialien wie Terrazzo aufgegriffen. (Foto: SCHMIDT Küchen)

Jedes Jahr bringt die SCHMIDT-Gruppe neue Kollektionen für Möbel, Garderobe, Ankleide, Küche und Bad auf den Markt. Dabei werden auch neue und trendige Materialien wie Terrazzo aufgegriffen. (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

 

Nachhaltigkeit: SCHMIDT Küchen mit namhaften Siegeln ausgezeichnet

Das hohe Niveau, das SCHMIDT Küchen für seine Möbelserien auspreist, lässt sich der Hersteller sogar mit einer 10-Jahres-Garantie auf Möbelteile und einer 25-Jahres-Garantie auf Schubkästen, Auszüge und Scharniere kosten. Über die gesetzliche Gewährleistungspflicht von zwei Jahren hinaus bietet das Unternehmen dann bis zu 10 Jahre zusätzlich kostenlosen Ersatz der Möbelteile.

Den Wert seiner Küchen und Möbel steigert SCHMIDT Küchen auch moralisch durch eine bewusste Politik der Nachhaltigkeit im Unternehmen. Laut eigenen Angaben erhielt SCHMIDT bereits vor vielen Jahren „als erster Hersteller für Küchenmöbel und Badezimmer das NF-Umweltsiegel“. Mittlerweile ist zu dem Ökosiegel auch das darüber hinaus bekannte PEFC-Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft gekommen, das den gesamten Herstellungsprozess vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt durch unabhängige Gutachter kontrolliert. Weitere Preise zum „grünen Engagement“ sind der „Coup de Coeur“ und der „Green Franchise Award“, welche die SCHMIDT-Gruppe 2016 verliehen bekam.

 

 

Schon seit mehreren Jahren engagiert sich die SCHMIDT-Gruppe zum Thema Umweltschutz und nutzt längst zertifizierte Hölzer zur Herstellung seiner Möbel. Damit lässt sich das Holz auch unbedenklich im Schlafzimmer... (Foto: SCHMIDT Küchen)

Schon seit mehreren Jahren engagiert sich die SCHMIDT-Gruppe zum Thema Umweltschutz und nutzt längst zertifizierte Hölzer zur Herstellung seiner Möbel. Damit lässt sich das Holz auch unbedenklich im Schlafzimmer… (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

... oder im Kinderzimmer einsetzen. Jede Zusammenstellung erfolgt individuell und kann auf Wunsch auch auf Maß gefertigt werden. (Foto: SCHMIDT Küchen)

… und im Kinderzimmer einsetzen. Jede Zusammenstellung erfolgt individuell und kann auf Wunsch auch auf Maß gefertigt werden. (Foto: SCHMIDT Küchen)

 

 

Hier können Sie SCHMIDT Küchen kaufen

Da die SCHMIDT-Gruppe sowohl in Deutschland als auch in Österreich mit seinen Studios in eher kleineren Städten abseits der Metropolregionen sitzt, lohnt es sich, auf der firmeneigenen Studiosuche im persönlichen Einzugsgebiet zu recherchieren. Noch reihen sich die Standorte nicht so häufig aneinander wie der Name SCHMIDT selbst. Aber das deutsch-französische Unternehmen arbeitet vermutlich daran.

 

Sehen Sie sich auf der Homepage unserer SCHMIDT Küchen-Partner in Karlsruhe und Koblenz um. Dort können Sie auch schnell und einfach einen Beratungstermin vor Ort vereinbaren.

 

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.