Sommer auf dem Teller: Die „Riviera Collection“ von Le Creuset

Der französische Markenhersteller Le Creuset ist für sein ikonisches Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen weltberühmt. Mit erfrischenden Farben präsentiert sich das Unternehmen nun auch auf dem Esstisch: Die „Riviera Collection“ von Le Creuset versprüht sommerliche Leichtigkeit in Blau, Türkis und Gelb. Eine tolle Ergänzung bietet das Set „Bamboo“ in tropischen Grüntönen. 

Azurblaues Meerwasser, das den Blick bis an den Horizont lenkt. Ein sommerlicher Salat mit frischem Fisch und zarten Zitronenzesten. Weiß gekalkte Ferienhäuschen mit mediterranem Holz und Bast, die unser Zuhause für die kommenden Tage und Wochen sein werden: All diese sehnsuchtsvollen Urlaubserinnerungen dürfte die neue Geschirrkollektion „Riviera Collection“ von Le Creuset in uns wecken, sobald wir diese in den Händen halten.

Le Creuset weckt das Reisefieber in uns: mit seiner neuen Geschirr- und Frühstücksserie "Riviera Collection". (Foto: Le Creuset)
Le Creuset weckt das Reisefieber in uns: mit seiner neuen Geschirr- und Frühstücksserie „Riviera Collection“. (Foto: Le Creuset)

Pünktlich zum Start der großen Sommerferien in Europa nimmt uns der französische Fabrikant von gusseisernem Kochgeschirr mit auf eine Reise an die französische Mittelmeerküste. Hier, wo Luxusyachten und Campingträume aufeinandertreffen, wo sich frenetisch bejubelte Star-DJs neben Gitarrenklängen am Lagerfeuer einreihen, entsteht das unvergleichliche Gefühl von Freiheit und Sommer. Ein Gefühl, das man zu schmecken meint, das der warme Wind überall mit hinnimmt – und das sich auch dann einstellt, wenn wir die paradiesisch schönen Farben zuhause auf unseren Tellern wiederentdecken.

Sommerliches Flair als Genuss fürs Auge: Die "Riviera Collection" von Le Creuset. (Foto: Le Creuset)
Sommerliches Flair als Genuss fürs Auge: Die „Riviera Collection“ von Le Creuset. (Foto: Le Creuset)

Weckt und stillt Fernweh: Die „Riviera Collection“ von Le Creuset in Blau, Türkis, Gelb und Weiß

Gut kalkuliert von Le Creuset, möchte man rufen: Nie ist die Sehnsucht nach Sommer größer, als wenn der lang ersehnte Urlaub sich gerade dem Ende zuneigt. Und nie sind die Erinnerungen an den Duft von frisch gegrilltem Gemüse, salziger Gischt und milchiger Sonnencreme auf der Haut lebendiger, als in den hellen Nächten der Sommermonate.

Auch uns hat das Fernweh gepackt. Es kommt mittlerweile nur noch selten vor, dass wir Ihnen Geschirrkollektionen empfehlen; schließlich suchen uns die meisten Leserinnen und Leser tatsächlich für Küchenplanungen, architektonische Inspiration und moderne Einbaugeräte auf. Die „Riviera Collection“ von Le Creuset leuchtet jedem Betrachter aber schon von Weitem entgegen und versprüht Sommerfrische und Leichtigkeit – herrlich entspannt wie ein Tag am Pool.

Die Limited Edition der „Riviera Collection“ ist in vier Farben erhältlich: Karibik, Meringue, Azure und Nektar tauchen das glasierte Steinzeug in leuchtend frische Farben, die Sonne und Meer ähneln. Betörende Farbverläufe, die von sattem Gelb in ein kräftiges Orange übergehen oder von tiefem Blau ins Türkisfarbene laufen, ahmen die wunderschöne Szenerie der Natur entlang der französischen Riviera-Küste nach.

Geschirrset der „Riviera Collection“ von Le Creuset: Teller, Tassen, Mini-Cocottes

Obschon die Formen von Tellern, Tassen und Schüsseln betont simpel gehalten sind, wird jedes Geschirrteil von drei ikonischen Rillen verziert, die man vom Deckel eines Le Creuset-Topfes kennt. Sie stellen einen unverzichtbaren Wiedererkennungswert für die Marke dar. Das Geschirr der „Riviera Collection“ von Le Creuset lehnt sich entsprechend auch an die gehaltvollen, dickwandigen Bräter des Unternehmens an und strahlt fröhliche Gemütlichkeit aus – Landleben trifft auf einen Hauch Saint Tropez.

Das Set besteht aus Frühstückstellern, Müslischalen, Kaffee- und Eierbechern und liefert auch die passenden Löffel, Schälchen und Mini-Cocottes. Zur Erklärung: Mit den Cocottes wurde Le Creuset einst weltberühmt; noch heute ist der Markenname in erster Linie mit den gusseisernen Brätern in freudvoller Farbgebung verbunden. Im Gegensatz zum hiesigen Brätergeschirr haben Cocottes einen höheren Rand, sodass sich problemlos auch größere Eintöpfe und Gerichte darin zubereiten lassen – „cocotte“ heißt auf Französisch „Hühnchen“.

Als Mini-Cocottes dürften die glasierten Töpfe den reich gedeckten Frühstückstisch um ein selbst gemachtes Porridge, dampfend heißes Rührei oder – ganz zünftig – bayerische Weißwürste erweitern.  In den farblich passenden Schälchen lassen sich Obst, Aufstriche, Marmeladen und Müsli einladend anrichten.  

Tiegel, Schälchen, Kanne und Geschirr: Allein die kräftigen Sommerfarben machen Lust auf me(e)hr. (Foto: Le Creuset)
Tiegel, Schälchen, Kanne und Geschirr: Allein die kräftigen Sommerfarben machen Lust auf me(e)hr. (Foto: Le Creuset)

Weitere Sommerkollektion von Le Creuset: „Bamboo“ in saftigen Grüntönen

Wer die sommerlich-spritzigen Farben der „Riviera Collection“ von Le Creuset um eine weitere Nuance ergänzen möchte, dürfte sich an der zweiten Neuheit der Marke erfreuen. „Bamboo“ ist ein fruchtig-frisches Grün, das lebhafte Akzente im Küchenraum setzt und vom tropischen Dschungel inspiriert ist. Die Bräter, Pfannen, Auflaufformen, Speisen- und Suppenteller, Müslischalen, Wasserkessel und Weinkühler dieser Kollektion weisen einen ästhetisch schillernden Farbverlauf auf, der von einem kräftigen, dunklen Grünton bis hin zu einer frischen Süßgras-Nuance reicht.

Die perfekte Ergänzung zu "Riviera": Die Kollektion "Bamboo" in einem erfrischenden Grünton. (Foto: Le Creuset)
Die perfekte Ergänzung zu „Riviera“: Die Kollektion „Bamboo“ in einem erfrischenden Grünton. (Foto: Le Creuset)

Mit dem warmen, lebendigen Farbton schafft Le Creuset nicht nur ansprechende Gestaltungsoptionen für ein sommerliches Zuhause, die sich „mit viel Weiß und Naturmaterialien wie Holz, Rattan, Bast und Sisal (…) zur Geltung bringen lassen“, so der Hersteller. Auch der nachhaltige Gedanke der Marke spiegelt sich in der botanischen Farbgebung wider. Le Creuset legt Wert darauf, dass das Unternehmen seit jeher für langlebige Produkte steht: Käuferinnen und Käufer erhalten eine Garantie von 30 Jahren auf ihr gusseisernes Kochgeschirr, das somit von Generation zu Generation weitergereicht werden kann.

Gusseisernes Kochgeschirr für moderne Induktionskochfelder: Ein perfektes Match

Das gusseiserne Kochgeschirr von Le Creuset eignet sich übrigens hervorragend für moderne Induktionskochfelder. Induktion benötigt einen ferromagnetischen Untergrund, um Wärme zu erzeugen und an den Topfinhalt weiterzuleiten. Das ist bei Pfannen und Töpfen aus Gusseisen selbstverständlich der Fall. Dank der robusten Herstellung aus gegossenem Eisen sind diese Kochutensilien nicht nur besonders langlebig, sondern überzeugen auch mit einer idealen Wärmeverteilung und -speicherung. Das Gargut wird so gleichmäßig von Hitze durchdrungen. Das macht gusseisernes Kochgeschirr zu einer beliebten Wahl bei modernen Induktionskochfeldern.

Mit Hitze können die gusseisernen Bräter und Kochtöpfe von Le Creuset bestens umgehen. Hier im ikonischen Orange-Ton der Originalserie. (Foto: Le Creuset)
Mit Hitze können die gusseisernen Bräter und Kochtöpfe von Le Creuset bestens umgehen. Hier im ikonischen Orange-Ton der Originalserie. (Foto: Le Creuset)

Mit seiner irisierenden Farbauswahl eint Le Creuset das althergebrachte Handwerk von gusseisernem Kochgeschirr mit einem modernen und ästhetischen Erscheinungsbild für die Küche. Mit der zusätzlichen Auswahl an fein glasiertem Steingutzeug erstreckt sich die frische Farbvielfalt bis auf den Esstisch. Insgeheim darf man natürlich hoffen, dass sich der Sommer damit bis in die kühleren Tage hinein verlängern lässt. Der erste Vorgeschmack ist vielversprechend.

Auf ins schöne Leben - auf in den Sommer. Ob die "Riviera Collection" von Le Creuset uns hilft, ihn zu verlängern? (Foto: Le Creuset)
Auf ins schöne Leben – auf in den Sommer. Ob die „Riviera Collection“ von Le Creuset uns hilft, ihn zu verlängern? (Foto: Le Creuset)
Dilara Suzuka
Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.

Weiterführende Artikel

None found