Küchenprojekt des Monats

Kreativ, außergewöhnlich, innovativ: in unserem ‚Küchenprojekt des Monats‘ stellen wir Ihnen alle vier Wochen einen Küchenraum vor, der Akzente in Küchendesign und Funktionalität oder auch außergewöhnlichen Kundenwünschen setzt.So gut, dass wir es Ihnen nicht vorenthalten wollen. Lesen Sie, wie Küchenplaner anspruchsvolle Vorstellungen umsetzen, mit Materialien und Formen spielen oder den perfekten Übergang vom Küchen- zum Wohnbereich finden.

Übrigens: wenn Sie noch auf der Suche nach dem idealen Küchenstudio sind, sollten Sie einen Blick in unser Verzeichnis werfen, das Ihnen 300 ausgewählte Küchenstudios in Deutschland, Österreich und Südtirol präsentiert. Auf der Studio-Detailseite des jeweiligen Unternehmens können Sie sich über Küchenplaner, Marken und Referenzen informieren.

Einen Überblick zu allen Studios finden Sie hier per Postleitzahlensuche oder im Studioverzeichnis alphabetisch sortiert.

Eine Küche mit den architektonischen Gegebenheiten des eigenen Hauses zu verknüpfen, ist eher harte Arbeit denn Spielerei. Ein Studio, das dafür den fachlichen Weitblick und die richtigen Kontakte besitzt, ist das Designbüro LAR Studio aus Stuttgart. In unserer Rubrik „Küche des Monats“ erklärt Inhaber Dennis Lieberwirth, wieviel Detail in einer Küche von LAR Studio steckt, die einen männlichen Werkstattcharakter mit einer wohnlichen Familienumgebung verknüpfen soll.

Eine Kücheninsel aus Holz, eine florale Wandtapete und ein versteckter Speisekammer-Zugang sind die Protagonisten in dieser modern-ästhetischen Kundenküche von Dross&Schaffer Ingolstadt.

Rainer Nickolay vom Studio Küchenhaus Süd in Frankfurt verwandelte eine ehemalige Stallung mit historischer Stadtmauer und Scheune in eine gemütliche Wohnküche im Landhausstil. Einbezogen wurde auch die alte Bausubstanz.

 

Manuel Lang vom Studio Lang Küchen & Accessoires setzt den Küchenraum anspruchsvoller Designliebhaber um – mit makellosem Purismus und glänzenden Akzenten. Eine Küche aus Metall und Mattlack.

Das Studio küchenART aus München unter der Leitung von Katharina Böll und Sarah Schieck verwirklichte bereits 2014 eine Küche im Industrie-Stil für ein designaffines Paar – lange, bevor dieser Küchenstil auch hierzulande Trend wurde.

Einer besonderen Herausforderung sah sich Marcel Hufnagl vom Studio Dross Ingolstadt gegenüber: ein Wohnabschnitt in einem historischen Haus Ingolstadts sollte mit einer modernen Edelstahlküche ausgestattet werden – trotz räumlicher Gegebenheiten, die das Kochen mit Wasser und Strom auf den ersten Blick unmöglich machten.

 

Das Wohnhaus Grill & Ronacher vereint eine moderne Küche mit einer traditionellen Speisekammer – puristisch im Stil, doch auf charmante Weise regional verwurzelt in der Ausführung.

Ralf Kröh vom Studio KÜCHENPLAN Frankfurtverwandelte einen kühlen und lieblos zusammengewürfelten Küchenraum im Rahmen einer Renovierung in ein charaktervolles Unikat aus Beton und Holz.

Robert Kohl vom Studio „Küchenkunst Einbaukunst“ verknüpft mit einer Architekturküche individuelle Lebensgeschichte und modernes Küchendesign in einem lichtdurchfluteten, baden-württembergischen Loft.

 

Daniel Ilagan vom Studio „Küchen-Atelier Hamburg“ realisiert einen anspruchsvollen Küchenraum, der minimalistisch und charaktervoll zugleich sein soll – und den idealen Übergang zum Wohnraum findet.

Guido Hille vom Studio „Die Küche – Marc Boehlkau“ lässt im Küchenraum einer Freiburger Gründerzeitvilla historische Bausubstanz und moderne Küchenmaterialien elegant miteinander verschmelzen.

Marcel Hufnagl vom Studio Dross Ingolstadt entwirft eine moderne Designküche, die den funktionalen Ansprüchen einer jungen Familie genügen muss und sich optisch am hochwertigen Wohnraum orientiert.

Christian Jonas vom Studio Jonas küchen | kultur | kölnwurde beauftragt, eine individuelle Küche zu entwerfen, die puristisch hinter der Dekorationsleidenschaft des Kundenpaars zurücktritt – und trotzdem funktionale Besonderheiten mit sich bringt.