Tablio Cuisine: Das Küchentablet

04.11.2016 | Jesper Thiersemann
Das Tablio Cuisine dient gleichzeitig als Tablethalter, Handtuchhalter und Messerblock. (Foto: German Design Award)

Eine Tablet-Stütze, die gleichzeitig als Messerblock und Handtuchhalter dient. Genial. Warum ist man da nicht eher draufgekommen?

 

Wer schon mal mit einem Rezept auf dem Smartphone gekocht hat, weiß, wie mühselig das ist. Schlieren auf dem Handydisplay, unlesbar kleine Schrift und unmöglich, das Ding irgendwo gut zu verstauen, ohne, dass es wegrutscht oder beschmutzt wird.

Kluge Leute sind schon zuvor auf die Idee gekommen, ein Tablet anstelle des Smartphones zu benutzen. Damit verhält es sich ein bisschen wie mit Kindern: Kleine Displays, kleine Sorgen. Große Displays, große Sorgen… Oder anders gesagt: Jeder noch so praktische Tablet-Halter steht irgendwo im Weg und wird schmutzig. Aber wenn doch gerade Jamie Oliver das neue Rezept diktiert? Ganz klar: Dann braucht man das Küchentablet Tablio Cuisine.

 

Messer werden raffiniert versteckt; das Handtuch beinahe unsichtbar unter dem Tablethalter angebracht. (Foto: Gregor Faubel)

Messer werden raffiniert versteckt; das Handtuch beinahe unsichtbar unter dem Tablethalter angebracht. (Foto: Gregor Faubel)

 

Das Tablio Cuisine als Allzweck-Küchenwaffe

Dann ist es an der Zeit, sich ein neues Küchenaccessoire in Form des Tablio Cuisines zu holen, das sich mit wenigen Handgriffen an der Küchenwand befestigen lässt. Diese Tablet-Ablage, designt vom Studio Faubel (Leitung: Georg Faubel) für die müller möbelfabrikation GmbH aus Augsburg, wurde mit einem Rahmen aus geschliffenem Eichenholz und einem Halter aus schwarzem oder weißem Metall versehen und sieht in seiner puristischen Form nicht nur gut aus, sondern ist auch noch überaus praktisch. Es lässt sich an die Wand hängen und fungiert dabei zeitgleich als Tablet-Stütze, Handtuchhalter und Messerblock in einem.

Das schnörkellose, moderne Design passt ideal zur geradlinigen Optik gängiger Tablets. Dank der integrierten Wandbefestigung ist das Tablet hier sicher geschützt vor Spritzern und Schmutz und liegt auf der Arbeitsfläche auch nicht im Weg. Mitten im Kochgeschehen lassen sich so mit dem Tablio Cuisine auf komfortable Weise Online-Rezepte nachlesen, Kochshows anschauen oder Musikwünsche aufdrehen.

Das ästhetische und funktionale Konzept wurde bereits 2016 vom renommierten German Design Award mit einer „Special Mention“ ausgezeichnet.

 

 

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.