eggersmann Elbphilharmonie

Eine sogenannte "wet kitchen" ist der nicht sichtbare Teil des Küchenraums, in dem die eher schmutzigen Küchenarbeiten durchgeführt werden. Das kann entweder ein abgetrennter Raum oder, wie hier, eine verschließbare Küchenzeile sein. (Foto: eggersmann)
08.04.2019 | Frederik Dix

In Asien schon gang und gäbe, interessieren sich Premiumküchen-Käufer auch hierzulande immer öfter für die Möglichkeit einer Aufteilung ihrer zukünftigen Küche in „wet kitchen“ und „dry kitchen“. Küchenhersteller eggersmann hat ein Luxusbeispiel in einem Loft der Hamburger Elbphilharmonie verbauen lassen. Was hat es mit der „wet kitchen“ auf sich – und wie lässt sie sich […]