Esstisch

Alles im LOT? Mit diesem ausklappbaren und mobil bewegbaren Tisch schon. (Foto: TECTA)
18.07.2017 | Dilara Suzuka

Der massive Tisch LOT knüpft an alte Bauhaus-Traditionen an. Dank versteckter Rollen lässt er sich spielerisch leicht im Raum bewegen und ausklappen. Erfahren Sie, was Wolfgang Hartauer zu diesem Entwurf bewegt hat und wie funktional ein Tisch gestaltet sein kann.   Auf leisen Rollen fährt der massive Esstisch in den Raum hinein. Alles wirkt kinderleicht, […]

Die bulthaup b2 als Gesamtkunstwerk aus 3 Teilen: Werkbank, Werkschrank und Geräteschrank. (Foto: bulthaup)
27.06.2017 | Frederik Dix

  Eine Küchenzeile, die gleichzeitig Tisch und Werkbank ist. Ein modulares Gefüge aus Edelstahl und Nussbaumholz, das allein in einem Raum stehen und diesen doch dominieren kann. Und nicht zuletzt ein großer Name: Die bulthaup b2 ist ein imposantes Stück Küchengeschichte, an der sich die Geister scheiden – die aber einen enorm hohen Wiedererkennungswert und […]

Der Dining Desk von Poggenpohl ist der perfekte Gastgeber: Kühlen, Warmhalten und Servieren erfüllt er mit Leichtigkeit und Eleganz. (Foto: Poggenpohl)
02.06.2017 | Dilara Suzuka

  Für Perfektionisten als Gastgeber: Der Dining Desk. Gastgeber werden ist nicht schwer, Gastgeber sein dagegen sehr. Zumindest, wenn man alles perfekt machen will: Neben dampfenden Schüsseln voller Essen sollten Getränke stets in Reichweite sein, dazu dezente Gewürze, frisches Besteck und Servietten. Alle Perfektionisten lockt der Luxusküchenhersteller Poggenpohl nun mit dem Dining Desk: Der hochwertige Esstisch, wahlweise […]

Die Kücheninsel: Etabliert und doch immer noch als Trend zu bezeichnen. Warum? (Foto: selektionD)
30.05.2017 | Frederik Dix

In modernen Küchen hat sich die Kücheninsel längst etabliert: Als Treffpunkt zum Kochen, Reden, Trinken, Beobachten und sogar Essen. Dennoch kann man die Kücheninsel immer noch als einen Trend bezeichnen, der immer wieder neu entdeckt und entworfen wird – sei es mit freischwebenden Elektrogeräten, als maximales Stauraum-Wunder oder als verlängerte Frühstücksbar in einem modernen Küchenambiente. Welche Vorteile eine […]

Der Roll Out Table von Marcus Voraa lässt sich beliebig erweitern auf bis zu vier Meter. (Foto: Marcus Voraa)
29.05.2017 | Dilara Suzuka

Der norwegische Tischler und Möbeldesigner Marcus Voraa ist ein Menschenfreund. Er holt gern Kollegen, Freunde und Familienmitglieder an einen Tisch, um gemeinsam zu reden, zu lachen, zu diskutieren und natürlich zu essen. Für ihn stellt der Raum, in dem Küche und Wohnzimmer zu einem offenen Essplatz zusammenlaufen, das Herz seiner Wohnung dar – und für […]