Weihnachtsgeschenke für die Küche

19.12.2016 | Dilara Suzuka
Weihnachtsgeschenke für die Küche: Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem modernen Stövchen für Oma? Tradition und Design vereinen diese 6 Weihnachtsgeschenkideen. (Foto: Kahla, designlines)

Weihnachtsgeschenke für die Küche kommen nicht gut an? Von wegen! Wir haben moderne, schöne Geschenkideen für die liebsten vier Wände gesammelt, die garantiert Freude machen beim Schenken und Auspacken. Ein Stövchen für Oma, ein Eisentopf aus alten Zeiten für Papa, eine Keksdose für die kleine Schwester. Denn es muss nicht immer der Schneebesen sein. Eine Liste für alle, die kurzerhand noch eine rettende Idee für den 24. Dezember suchen.

 

Warum Haushaltsgeschenke früher so unbeliebt waren

Früher war das Bügeleisen. Das schenkte der Mann seiner Gemahlin zum Weihnachtsfest, um sie optimal auf die Haushaltsaufgaben des anstehenden neuen Jahres vorzubereiten. Hatte die Frau doch das Jahr über gut und fleißig damit den gesamten Haushalt geplättet, also musste ein neues her, als Belohnung sozusagen.

Dieses Bügeleisen führte dazu, dass Frauen über viele Jahre Haushaltsgeschenke zum Geburtstag oder an Weihnachten hassten. Einfallslos, erniedrigend, langweilig und alles andere als charmant war diese Ansammlung an Bratpfannen, Schnellkochtöpfen, Kaffeetassen und innovativen Staubsaugermaschinen.

 

Warum Haushaltsgeschenke jetzt wieder angesagt sind

Doch die Zeiten haben sich geändert. Männer schwingen nun öfter den Kochlöffel, Putzfrauen werden als Hilfe im Haushalt eingestellt, und die Küche ist wieder ein Ort zum Leben und Genießen ohne Verpflichtungen. Hinzu kommt das aufkeimende Designbewusstsein der Deutschen, das sich selbst bis in die Tiefen konservativ eingerichteter Küchen breitmacht.

Plötzlich ist es wieder hip, Tee auf einem Stövchen auf die Kaffeetafel zu stellen, eine Schürze beim Rumwerkeln anzuziehen oder sich Induktionstöpfe an Weihnachten schenken zu lassen, weil sie nicht nur sehr teuer, sondern auch sehr schick sind. Wer aber dennoch hilflos vor der Auswahl funktionaler Küchengeräte steht und befürchtet, doch beim falschen Objekt zu landen, sollte sich unsere Designtipps für die Küche mal näher anschauen.

 

 

Unsere Weihnachtsgeschenke für die Küche

Stövchen mal anders: Dank der silikonbeschichteten "Magic Grip"-Technologie liegt dieser Zickzack-Kragenmantel auf (fast) jeder Unterlage auf. (Foto: Kahla Porzellan)

Stövchen mal anders: Dank der silikonbeschichteten “Magic Grip”-Technologie liegt dieser Zickzack-Kragenmantel auf (fast) jeder Unterlage auf. (Foto: Kahla Porzellan)

(1) FÜR OMA: Das Stövchen „Plié“ von Kahla mit Magic Grip

Ein Stövchen ist ein altmodisches, wenngleich auch ziemlich praktisches Küchenobjekt: Es stammt noch aus der Zeit, als Wasser für Tee oder Kaffee in einem Topf auf dem Herd warmgemacht werden musste. Um zu verhindern, dass die Kanne des frisch gebrühten Getränks sofort wieder erkaltete, wurde sie kurzerhand auf einen Untersetzer gestellt, der von einem Windlicht gewärmt wurde. Das Stövchen.

Nun hat die ebenso traditionsreiche wie fortschrittlich agierende Porzellanmanufaktur Kahla im gleichnamigen Thüringer Ort ein modernes Stövchen auf den Markt gebracht: Das System aus Kanne – Aufsatz – Untersatz ist modular aufgebaut. Die Porzellanscheibe in der Mitte, der Aufsatz also, ist zickzackförmig aufgebaut und mit der revolutionären Idee des „Magic Grips“ versehen.

Diese Silikonbeschichtung am unteren Rand des Aufsatzes sorgt dafür, dass die Scheibe fest auf dem Untersatz aufliegt. Dieser Untersatz wiederum kann frei gewählt werden: Möglich ist eine Tasse, eine Schale oder ein Unterteller. Auch auf dem Aufsatz haben verschiedene Produkte aus dem Kahla-Sortiment Platz, so z.B. Kannen, Krüge, Milchkaffeeschalen, Souffléformen oder was sonst eben erwärmt werden soll. Nicht nur Oma wird das gut finden.

 

Preis: 16,95 €

Shop: Kahla Porzellanshop

Auch zuhause wie im Wiener Kaffeehaus von 1851 fühlen: Mit dem Service "Ripple" von Tablo & Ton. (Foto: Tablo)

Auch zuhause wie im Wiener Kaffeehaus von 1851 fühlen: Mit dem Service “Ripple” von Tablo & Ton. (Foto: Tablo)

 

(2) FÜR DIE SCHWIEGERMUTTER: Das Tablo Serviertablett aus dem Wiener Kaffeehaus

In Wiener Kaffeehäusern ist die Welt noch in Ordnung und der Kalender um 1854 herum stehengeblieben, das Jahr, in dem die liebreizende Sissi Kaiserin von Österreich wurde. Aus diesen Tagen stammt auch die Tradition, zum Kaffee (in Österreich: zum Braunen) ein Glas Wasser auf einem kleinen Tablett zu reichen.

Dieses Gespann hat der Designer Jiří Novotný vom tschechischen Designstudio Tablo mithilfe der Firma Ton nachempfunden: Ein modernes Serviertablett aus hellem Buchenholz, das Aussparungen für eine schmale, puristische Kaffeetasse und ein bauchiges Glas Wasser bietet. Dank seines Sockels vermittelt es eine schwebende Leichtigkeit: Wie gemacht für zeitlose Nachmittage zwischen österreichischer Monarchie und Tagtraum. Und wie gemacht für die Schwiegermutter, die in „Sissi“ ja auch keine unbedeutende Rolle gespielt hat.

 

Preis: auf Anfrage

Shop: Ton

Auch gut versteckte Kekse finden den Weg auf die Kaffeetafel. Oder unter den Weihnachtsbaum, verpackt in dieser hübschen Dose. (Foto: TYPE HYPE)

Auch gut versteckte Kekse finden den Weg auf die Kaffeetafel. Oder unter den Weihnachtsbaum, verpackt in dieser hübschen Dose. (Foto: TYPE HYPE)

 

 

(3) FÜR DIE KLEINE SCHWESTER/ TOCHTER: Die Keksdose Luise

Ob Königin Luise von Preußen, die von 1808-1870 lebte und Namensgeberin dieser feinen, kleinen Keksdose ist, tatsächlich eine so große Keksliebhaberin war und ihre Kekse darin vielleicht vor dem gemeinen Volk versteckt hat? Wir wissen es nicht.

Aber kleine Schwestern würden sich mit Sicherheit auch keksvergnügt darüber freuen, denn diese Keksdose aus klassischem Emaille wurde von den Designern von TYPE HYPE mit nostalgisch anmutenden Motiven versehen und fasst mit 0,75 l Volumen und 14 cm Durchmessern eine ganze Menge Süßgebäck. Zudem wird das Kochgeschirr in Österreich von einer traditionsreichen Manufaktur mit Ökostrom aus eigener Wasserkraft umweltschonend produziert. Ökonomischer war Kekse essen noch nie. Und königlicher auch nicht.

 

Preis: 45,00 €

Shop: TYPE HYPE

 

 

Ein nobles Starterkit für Gastgeber & Köche und solche, die es werden wollen. (Foto: Connox)

Ein nobles Starterkit für Gastgeber & Köche und solche, die es werden wollen. (Foto: Connox)

(4) FÜR DEN BRUDER/SOHN: Die Hay Geschenkbox Serve & Kitchen

Ihr Sohn hat gerade die erste eigene Wohnung bezogen und muss nun alleine kochen und Leute bewirten? Oder Ihr (erwachsener) Bruder hat seine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt und lädt desöfteren zu feinen Dinners?

In jedem Fall macht die Geschenkbox „Serve & Kitchen“ von Hay Freude und verbreitet feine Eleganz: Darin findet sich ein widerstandsfähiger, hochwertiger Rhom Trivet Topf-Untersetzer in Rautenform aus Silikon, ein Cap Flaschenöffner aus Zink in goldener Farbe und ein 2er-Set stilvoller Layer Dots-Geschirrtücher, die auch als schicke Einstecktücher durchgehen könnten. Für den Küchengourmet an Exklusivität kaum zu überbieten!

 

Preis: 45,00 €
Shop: Connox

Wer die KitchenAid zu für zu groß hält, darf mit dem Artisan Akku-Stabmixer in liebesapfelrot starten. Auch ein tolles Geschenk für Muttern! Foto: Connox)

Wer die KitchenAid zu für zu groß hält, darf mit dem Artisan Akku-Stabmixer in liebesapfelrot starten. Auch ein tolles Geschenk für Muttern! Foto: Connox)

 

(5) FÜR MAMA: Der KitchenAid Artisan Akku-Stabmixer

Mütter brauchen mehr Unterstützung im Haushalt. Daher sind nicht nur Küchengeräte wie der Dampfgarer oder die Wärmeschublade äußerst beliebt, in den Speisen im Handumdrehen gelingen – sondern auch großformatige Küchenhelfer wie der Thermomix oder die KitchenAid.

Wer klein anfangen will, macht Mama mit dem KitchenAid Artisan Akku-Stabmixer schon mal eine Freude: Der kann Obst und Gemüse pürieren, Nüsse, Kräuter und Parmesan hacken, Teig vermengen und das Eiweiß schlagen. Mit drei auswechselbaren Edelstahl-Messeraufsetzern steht dem Weihnachtsmenü nichts mehr im Wege: Und dieses Mal haben Sie Ihrer Mutter ja sogar dabei geholfen.

 

Preis: 299,00 €

Shop: Connox

 

 

Der Star befindet sich rechts im Bild: Ein stilvolles Äußeres mit praktischer Holzstab-Funktion zum Heben des Deckels. Foto: Connox)

Der Star befindet sich rechts im Bild: Ein stilvolles Äußeres mit praktischer Holzstab-Funktion zum Heben des Deckels. Foto: Connox)

(6) FÜR PAPA: Der Kochtopf Sarpaneva von iittala

Auch, wenn Männer immer häufiger das Ruder am heimischen Herd übernehmen, heißt das nicht, dass es nicht durchaus martialisch den Urtrieben nachempfunden ist: Da wird Fleisch über offener Flamme gegrillt, das Meersalz selbst angerührt und der gute Tropfen Wein gezogen.sarpaneva-topf_holzstab_topfdeckel

Damit es sich nun noch authentischer kocht, hat die finnische Designschmiede iittala den Sarpaneva-Kochtopf aus Gusseisen auf den Markt gebracht, der innen emailliert und oben auf dem Deckel mit einem abnehmbaren Holzgriff versehen ist. Diese (zugegebenermaßen innovative) Eigenschaft wertet den traditionellen, ästhetisch geschnittenen Kochtopf modern auf. Mit dem Holzgriff lässt sich der heiße Deckel entfernen oder der Topf tragen.

Komplett modern ist hingegen die Funktionalität des Kochtopfs Sarpaneva auf Gas-, Glaskeramik-, Halogen- und Induktionsherden. Dank seines hübschen, zurückhaltenden Designs und seiner herausragenden Qualität wurde der Kochtopf bereits im MoMA ausgestellt und gewann zahlreiche Designpreise.

 

Preis: 199,00 €
Shop: Connox

 

 

 

Zum Autor
Dilara Suzuka
Redakteurin

Die Küche war für Dilara schon immer ein magischer Anziehungspunkt; als Nesthäkchen mit vier Geschwistern drehte sich schon im Familienhaushalt immer alles um den heiligen Ort des Zusammenseins beim Essen, Kochen, Hausaufgaben machen, Malen, Diskutieren, Entscheidungen verkünden. Auch in ihrer WG während des Studiums kreuzten sich in der Küche sämtliche Lebenswege. Die Webdesignerin entschied deshalb, dass es an der Zeit wäre, diesem Altar des Essens und der Entscheidungen auch im Internet ein bisschen mehr Leben einzuhauchen. Los geht’s.