Welche Küchenschränke brauche ich in meiner Küche?

Die Küche, ein Sammelsurium an Schubladen, Eckschränken, Hängeschränken, Ober- und Unterschränken, Klappen, Türen und Ablagen: Hier muss nicht nur alles verstaut werden, was ein herkömmlicher Familienhaushalt an Töpfen, Pfannen, Besteck und Geschirr zu bieten hat, sondern auch Lebensmittel zum Kochen, Braten und Backen, die guten Weingläser für den Besuch der Nachbarn oder der lästige Kleinkram aus Müllbeuteln, Untersetzern, Strohhalmen und der aktuellen Einkaufsliste. Wir stellen die gängigsten Küchenschränke vor, verraten handwerkliche Raffinessen und erklären, warum sich der sogenannte Apothekerschrank nun auch in deutschen Haushalten wiederfindet.

 

Gängige Küchenschrank-Modelle

Ein Oberschrank aus der LARGO-FG-Kollektion der Firma Leicht.

Ein Oberschrank aus der LARGO-FG-Kollektion der Firma Leicht.

Ober- und Unterschrank, Hängeschrank

Ohne die Klassiker unter den Schränken würde keine Kücheneinrichtung auskommen. Speziell der Unterschrank fungiert zeitgleich als Träger einer Küchenzeile, einer Arbeitsfläche und einer integrierten Spüle; zudem birgt er Stauraum für schwere Geräte wie Töpfe und Pfannen oder einen Mülleimer. Der Unterschrank wird neben seiner Funktion als Regal- oder Spülenschrank auch als Auszug-, Schubladen-, Glastüren-, Schiebetüren- oder Jalousie-Schrank verwendet.

Im Oberschrank wird das leichtere Küchenzubehör wie Teller, Tassen und Gläser verstaut, die dank einer Glasscheibe auch zum repräsentativen Hingucker werden können. Verglasungen helfen im Übrigen, eine kleinen Küchenzeile größer und heller erscheinen zu lassen und können die Wucht von „erdrückenden Hänge- und Oberschränken“ mindern. Außerdem finden sich hier häufig Vorrichtungen für Gewürze oder Geschirrabtropf-Anlagen. Der Oberschrank kann auch in Form eines Aufsatzes oder einer Vitrine sowie mit Klapp- oder Schiebetüren daherkommen. Im Volksmund wird der Oberschrank durch seine optisch schwebende bzw. freihängende Form auch „Hängeschrank“ genannt.

Das Schubladensystem im Unterschrank der SieMatic URBAN.

Das Schubladensystem im Unterschrank der SieMatic URBAN.

Sowohl für den Ober- als auch den Unterschrank gibt es lineare, kastenförmige Modelle als auch die funktionalen Eckschrank-, Eckrondell-, oder Diagonalschrank-Lösungen, die den per se toten Winkel einer L- und U-förmigen Küche nutzen und somit clever Stauraum schaffen.

Übrigens: Die Verkleidungen von Ober- und Unterschränken kann alles andere als konventionell sein. Neben normalen Klappen und Türen gibt es zum Beispiel auch Rolläden als verschiebbare Vorrichtung zum Öffnen und Verbergen der Schränke. Sie können im Handumdrehen ungewünschte Schrankeinblicke verhindern oder eine raffinierte Küchenwandgestaltung darstellen. Offen betonen sie die Besonderheit ihres Inhalts. Ungewöhnlich, aber durchaus ein Hingucker!

Küchenhersteller Leicht mit einem besonderen Sortiersystem für Besteck, Töpfe und Lebensmittel.

Küchenhersteller Leicht mit einem besonderen Sortiersystem für Besteck, Töpfe und Lebensmittel.

Zusätzlich gibt es mittlerweile raffinierte Lösungen für Küchenschubladen, die im Unterschrank oder Hochschrank verbaut sind. Sie bieten mit diversen Fächern, Halterungen und Boxen optimale Sortierungsmöglichkeiten – so sind Besteck, Küchenhelfer und Töpfe oder auch Lebensmittel schnell zur Hand.

 

Hochschrank, Apothekerschrank

Was man schon als Kind fasziniert in Apotheken mit zahllosen Schranktüren und Schüben beobachtet hat, lässt sich heute platzsparend und komfortabel in den eigenen vier Küchenwänden integrieren: Der Hochschrank in Form eines Apothekerschranks. Natürlich ist der Küchenschrank nur vom Namen her mit seinem medizinischen Gegenstück verwandt; hauptsächlich sinnstiftendes Element ist das herausziehbare Regal mit Schubladen auf verschiedenen Höhenebenen. Es lässt leicht einen Blick auf das Gesuchte erhaschen und eignet sich daher bestens

Ein Apothekerschrank der Leicht Interior+ Serie.

Ein Apothekerschrank der Leicht Interior+ Serie.

als übersichtlicher Vorratsschrank. Er ist vollausziehbar und von beiden Seiten zugänglich, was ein lästiges Wühlen sowie unangenehme Bewegungen vermeidet. Nicht nur in Altbauwohnungen ist der hohe Apothekerschrank daher ein beliebter Küchenschrank. Als integrierter Einbauschrank kann der Hochschrank übrigens ideal als kleine Abstellkammer fungieren: Besen und Staubsauger finden dank der Höhe auch vertikal Platz. Weitere Schübe können für Putzmittel oder einen Erste-Hilfe-Kasten verwendet werden. Oder fällt Ihnen noch eine Verwendungsmöglichkeit für die Besenkammer ein?

 

Vitrinen

Eine Vitrine ist ein Glasregal oder ein Glasschrank, das zum großen Auftritt für hochwertiges Geschirr, feine Weingläser oder besonders schöne Sammlerstücke werden kann. Oftmals steht es losgelöst von anderen Küchen- oder Wohnzimmerschränken im zusammengelegten Wohnbereich und wird mit speziellen Lichtelementen effekthaschend oder angenehm gedimmt hinterlegt.

Vitrinenschränke können aber ebenfalls in einen bestehenden Küchenkorpus, zum Beispiel als Hängeschrank, integriert werden, um besonders schönes Geschirr auszustellen oder den Küchenaufbau leichter und den Küchenraum größer wirken zu lassen. Wer sich lieber zugeknöpft gibt, kann auf Akzentglas oder Milchglas zurückgreifen, die das Schrankinnere vor neugierigen Blicken schützen.

 

Eine Vitrine kann auch, wie hier beim italienischen Küchenhersteller Valcucine, offen und robust statt gläsern gestaltet werden.

Eine Vitrine kann auch, wie hier beim italienischen Küchenhersteller Valcucine, offen und robust statt gläsern gestaltet werden.

Raffinierte Schrank-Variationen

  • Baguetteschrank

Begeistert nicht nur Franzosen: Der herausziehbare Baguetteschrank mit einem senkrechten, langen Brotbeutel sowie Metallkörbchen zum Aufbewahren von Aufstrichen, Marmeladen und Konfitüren. Oui oui, mon chéri.

  • Bügelbrettschrank

Kennt man aus noblen Hotelketten oder besonders praktisch eingerichteten Hauswirtschaftsräumen: Ein (Unter-)Schrank mit integriertem Bügelbrett, das sich beim Herausziehen der Schublade ausfährt. Besonders empfehlenswert in kleinen Wohnungen mit fehlendem Stauraum oder Besenschränken.

  • Mülltrennungsschrank

Wir glauben an das Gute im Menschen. Und auch, dass er seine (Um-)Welt, in der er lebt, tatsächlich retten möchte. Mit einem Mülltrennungsschrank können Sie damit noch heute anfangen: Ideal unter der Spüle platzier

Das Modell LARGO-FG von Leicht besitzt ein besonders gut integriertes Mülltrennungssystem.

Das Modell LARGO-FG von Leicht besitzt ein besonders gut integriertes Mülltrennungssystem.

t können mehrere Behälter zu einem großen Abfallsammler integriert werden. Es kann so einfach sein, die Welt ein bisschen zu retten.

Der Weinschrank der SieMatic MultiMatic-Aluminium-Edition bietet genug Stauraum für Wein, Weingläser und Weinzubehör.

Der Weinschrank der SieMatic MultiMatic-Aluminium-Edition bietet genug Stauraum für Wein, Weingläser und Weinzubehör.

  • Weinschrank

Im Weinschrank können Flaschen des edlen Tröpfchens nach optimaler Temperatur gelagert und in verschiedene Klimazonen gegliedert werden, z.B. heruntergekühlt für einen guten Weißwein, nach Zimmertemperatur für einen edlen Rotwein. Die horizontalen Ablageflächen garantieren die ideale Lagerung des Weins sowie eine gute Übersichtlichkeit über den Inhalt des Weinschranks. Senkrechte Halterungen garantieren ein Nichtauslaufen auch bei geöffneten Flaschen. In zusätzlichen Schüben kann Zubehör, wie Untersetzer und Korkenzieher, aufbewahrt werden. Metallstäbe sorgen für ein sorgfältiges Aufbewahren der Weingläser, die damit ebenfalls sofort griffbereit sind.

Zum Autor
Susanne Scheffer
Redakteurin

Kochen ist Lebensfreude, gemeinsame Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Und so sieht auch unsere Redakteurin die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich stehen bei jeder Party zurecht die coolsten Leute in der Küche neben dem Kühlschrank mit kühlem Bier und den letzten Guacamole-Resten. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: Auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.