City-Appartement zum Wohlfühlen in der Wiener Donaustadt

0
City-Appartement zum Wohlfühlen in der Wiener Donaustadt

Aus einem cleanen Neubau ganz in Weiß in der Wiener Donaustadt machte das Team von Hoflehner Interiors einen modernen und durchdachten Wohntraum, der gleichermaßen Behaglichkeit und Eleganz ausstrahlt.

Dem ursprünglich komplett in Weiß gehaltenen Interieur haben die Innenarchitekten mit warmem Holz und erdigen Farben zu einem stilvollen und atmosphärischen Raumgefühl verholfen. Gezielt eingesetzte Farbakzente ziehen Blicke auf sich, ohne das harmonische Gestaltungskonzept zu durchbrechen.

Das Zusammenspiel natürlicher Materialien und uriger Accessoires in Kombination mit minimalistischen Möbeldesigns im industriellen Stil unterstreicht den facettenreichen Charakter der Räumlichkeit inmitten der Wiener City: österreichisch-gemütlich, urban, weltoffen.

Die gespachtelte Wand aus Sichtbeton, in die sich der geradlinig gestaltete Kaminofen stilvoll einfügt, kokettiert gekonnt mit der gegenüberliegenden Holzverkleidung und fügt sich schlussendlich zu einem kontrastreichen und harmonischen Gesamtbild zusammen.

Noch mehr Inspiration gefällig? Weitere Projekte von Hoflehner Interiors finden Sie auf unserer Studiodetailseite.

Auf der Website von Hoflehner Interiors erfahren Sie mehr über die Innenarchitekten aus Linz.

Vorheriger Artikel Premium-Küchengeräte im Küchenhaus Jürgens
Nächster Artikel Mediterran-modernes Poolhaus von Hoflehner Interiors
Das Gefühl grenzenloser Freiheit beim Entdecken einer dampfenden Köstlichkeit in den Garküchen Asiens, wohlige Aufregung beim Anschneiden eines perfekt gegarten Steaks, und manchmal auch Pioniergeist, wenn der Kern des Lava Cake zum ersten Mal weich und unverschämt herrlich duftend über den Teller fließt: Kochen und Essen ist für unsere Redakteurin Abenteuer, Experiment und pure Harmonie. Als studierte Informationsdesignerin mit Leidenschaft für Ästhetik, Innenarchitektur und gutes Essen fasziniert sie besonders, wie alle Sinne in der Küche – und auch ein bisschen in unserem Magazin – verschmelzen.