Zulieferer für Küchenzubehör: funktionale Ideen für Schubladen & Steckdosen

08.01.2019 | Frederik Dix
Schrauben, Steckdosen, Spülen, Abluftsysteme und Abfallsammler: die im Alltag kaum wahrnehmbaren Zuliefererteile machen eine Küche erst so richtig funktional. (Foto: naber)

Wer nach Kücheninspiration sucht, findet häufig attraktive Küchendesigns und moderne Geräte. Wir verraten Ihnen heute eine Inspiration der anderen Art: die selten bewusst wahrgenommene Innenausstattung von Schränken und Schubladen ist eine Wissenschaft für sich, die die Arbeit im Küchenalltag bequem und praktisch unterstützen kann. Lernen Sie Zulieferer für Küchenzubehör kennen, die mit innovativen Ideen für Eckschränke, Schubladen und Abfallsysteme still und leise die Zukunft der Küche beschreiten.

 

 

Eckschränke, Spülschränke, schmale Schrankeinheiten: dieser Stauraum muss in der Küche nicht ungenutzt bleiben. Die funktionalen Ideen der Zulieferer von Küchenzubehör - wie hier beispielsweise Blum - ergänzen Küchenmöbel funktional. (Foto: Blum)

Eckschränke, Spülschränke, schmale Schrankeinheiten: dieser Stauraum muss in der Küche nicht ungenutzt bleiben. Die funktionalen Ideen der Zulieferer von Küchenzubehör – wie hier beispielsweise Blum – ergänzen Küchenmöbel funktional. (Foto: Blum)

 

 

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Diese berühmten Worte aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry werden oft im romantischen Kontext zitiert, und doch treffen sie auch ganz wortwörtlich – und hier wird es weniger zauberhaft – in der Küchenplanung zu.

Warum? Tatsächlich machen das „Herz“ einer Küche weniger die vordergründig ästhetischen Möbel oder die raffinierten Geräte aus, die ein hübsches Gesamtbild ergeben. Eine Küche wird im Alltag erst dann wirklich wertvoll, wenn sie mit nützlichen Funktionen ausgestattet ist, die die alltägliche Arbeit vereinfachen und stützen. Für den Kunden ist diese Art von komfortabler Planung nicht immer sofort sichtbar: kurze Laufwege, eine intuitive Schubladengestaltung oder höhenverstellbare Arbeitsblöcke machen das Arbeiten in der Küche unbewusst komfortabler und werden von einem professionellen Küchenstudio geschickt auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst.

Selbst die Namen der Zulieferer für Küchenzubehör sind den meisten Endverbrauchern kaum bekannt. Wir stellen Ihnen smarte Eckschranklösungen von Blum, clevere Lagertableaus von Kesseböhmer, versteckte Steckdosenleisten von Naber oder gut sortierte Abfallsysteme von Hailo und FreezyBoy® vor. Fragen Sie gezielt bei Ihrem Küchenplanungstermin nach diesen Helfern, die das Herz der Küche zu einem funktionalen Spot werden lassen – und Sie im Alltag entspannt arbeiten lassen.

 

 

Ein ungeliebtes, aber notwendiges Thema: wo und wie werden Steckdosen in der Küche verbaut? Zulieferer für Küchenzubehör wie naber produzieren ästhetische Lösungen für moderne Küchenräume. (Foto: naber)

Ein ungeliebtes, aber notwendiges Thema: wo und wie werden Steckdosen in der Küche verbaut? Zulieferer für Küchenzubehör wie naber produzieren ästhetische Lösungen für moderne Küchenräume. (Foto: naber)

 

 

Zulieferer für Küchenzubehör, 1: Blum & Kesseböhmer

Hochschrank-, Eckschrank- und Apothekerschrank-Lösungen

Viele Küchenmöbelhersteller haben neben Kücheninseln, Küchenzeilen und Oberschränken auch raffinierte Innenschranksysteme im Sortiment. Diese stammen nicht selten aus einer engen Zusammenarbeit mit den innovativen Zulieferern für Küchenzubehör namens Blum (Österreich) und Kesseböhmer (Ostwestfalen).

Mit den attraktiven Stauraumideen von Blum bleibt keine Ecke ungenutzt – und zwar wortwörtlich: selbst für die sogenannten „toten Winkel“, beispielsweise das Eck einer zulaufenden L-Küche, haben die Österreicher Schubladen und Auszüge entwickelt. Die Eckschublade SPACE CORNER kann pfeilförmig herausgezogen werden und offenbart Platz für Gewürze, Lebensmittel und Töpfe. Überdies bietet Blum Ideen für besonders schmale Schubladen in Höhe und Breite an, so beispielsweise das Boxsystem LEGRA für die Lagerung von Backblechen und Ölflaschen oder das Spülenschranksystem TANDEM für die Lagerung von Spülmittel und Schwämmen direkt unterhalb der Küchenspüle, die sonst als Blende ungenutzt bleibt.

 

 

In vielen Küchen tut sich im sogenannten "toten Winkel" eine ungenutzte Ecke auf. Der österreichische Zulieferer für Küchenzubehör Blum ändert das mit funktionalen Gestaltungsideen für Schubladen. (Foto: Blum)

In vielen Küchen tut sich im sogenannten “toten Winkel” eine ungenutzte Ecke auf. Der österreichische Zulieferer für Küchenzubehör Blum ändert das mit funktionalen Gestaltungsideen für Schubladen. (Foto: Blum)

 

Kesseböhmer überzeugt hingegen mit funktionalen Schrankauszugmethoden: das Hängeschrankmodell iMove ist ein intelligentes Korbsystem, das sich der Nutzer aus dem Oberschrank nach unten ziehen kann, um zu überblicken, was in der hinteren Ecke des Schranks gelagert wird. Ähnlich verhält es sich mit den Modellen Turnmotion I und Turnmotion II. Hier bietet der Zulieferer für Küchenzubehör smarte Rondelle, auf denen Lebensmittel wie Tee, Gewürze, Marmeladengläser und Trockenprodukte ebenso wie Geschirr gelagert werden können. Die Tablare lassen sich in jedem Küchenschrank integrieren. Sie sind um 360 Grad schwenkbar und garantieren so den reibungslosen Zugriff auf alle schrankgelagerten Produkte.

 

 

Den cleveren Schrankauszug iMove von Kesseböhmer hat die Firma LEICHT bereits in ein Küchenmodell namens "Verve" integriert. (Foto: Kesseböhmer/LEICHT)

Den cleveren Schrankauszug iMove von Kesseböhmer hat die Firma LEICHT bereits in ein Küchenmodell namens “Verve” integriert. (Foto: Kesseböhmer/LEICHT)

 

 

Zulieferer für Küchenzubehör, 2: Naber

Die (fast) unsichtbaren Steckdosen-Systeme

Um noch einmal auf den Gedanken vom Anfang des Artikels zurückzukommen: das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. So auch viele der smarten Steckdosen-Systeme von naber, die das niedersächsische Unternehmen für Küchenzubehör entwickelt hat. Die CON-AKTIV®-Steckdoseneinheiten bieten beispielsweise Energieboxen mit mehrteiligen Steckdosen und USB-Charger, die in der Arbeitsplatte versenkbar sind. Den sogenannten Evoline-Port gibt es in verschiedenen Größen. Er wird mit einem silbrig glänzenden Deckel aus Edelstahl abgedichtet und fügt sich so puristisch in jede flache Küchenlandschaft ein.

Bewusst in ein modernes Küchendesign einbezogen werden können hingegen die sogenannten „Mira“-Leisten des Zulieferer für Küchenzubehör. Naber produziert die in schwarz oder Edelstahl erhältlichen Steckdosenelemente als schmale Leiste, als originelles Steckdosendreieck oder als mit Klappen verdecktes Doppelelement, welche sich konform in die Arbeitsfläche einfügen. Das Unternehmen demonstriert damit eindrucksvoll, wie ein funktionaler Port, der für technische Kleingeräte aller Art benötigt wird, auf stilvolle und kaum wahrnehmbare Art in der Kücheninsel oder im Küchenschrank selbst eingebaut werden kann – und nach der Nutzung wieder unauffällig verschwindet.

Übrigens: naber als langjähriger Zulieferer für Küchenzubehör hat neben smarten Steckdosen auch qualitativ hochwertige Lüftungssysteme sowie Abfallsammler, Lichttechnik, Relingsysteme und Spülbecken im Sortiment. Mit der n by naber concept kitchen, einer modernen Modulküche, begeistert das Unternehmen auf Messen regelmäßig auch eine junge Generation an flexiblen Küchenkäufern.

 

 

Auf Messen präsentiert der Zulieferer für Küchenzubehör naber eine smarte Schublade für seine vielen Steckdosen-Gestaltungsideen. Tatsächlich lassen sich mit den hochwertigen Designs Steckdosen gut verbergen in modernen Küchen. (Foto: naber)

Auf Messen präsentiert der Zulieferer für Küchenzubehör naber eine smarte Schublade für seine vielen Steckdosen-Gestaltungsideen. Tatsächlich lassen sich mit den hochwertigen Designs Steckdosen gut verbergen in modernen Küchen. (Foto: naber)

 

 

Zulieferer für Küchenzubehör, 3: Hailo und FreezyBoy®

Abfallsysteme für die Küche

Das hessische Unternehmen Hailo zählt zu den führenden Anbietern funktionaler Kücheneinrichtungen. Speziell im Segment strukturierter Abfalltrennsysteme hat sich der Hersteller eine Marktführungsposition erarbeitet. Dabei bietet Hailo nicht nur größtmögliche Auswahl für Schränke von 30 bis 90 Zentimetern Breite, sondern auch höchste Qualität: eine neue Produktserie geht beispielsweise erst in den Markt, wenn mindestens 100.000 Auszugszyklen unter strengen Auflagen erfolgreich absolviert wurden. Dank der gut organisierten Abfallübersicht lassen sich so in der privaten Küche nicht nur Bioabfall, Plastik und Papier/Pappe sortieren, sondern auch Batterien, Altglas und spezieller Verpackungsmüll.

 

 

Sieht einfach aus, ist aber durchdacht: die verschiedenen Abfallbehälter von Hailo erleichtern das Sortieren und sind in ihrer Auszugsqualität getestet. Zusätzlich produziert Hailo Aufbewahrungsboxen und Schranksysteme zur Lebensmittellagerung in der Küche. (Foto: hailo)

Sieht einfach aus, ist aber durchdacht: die verschiedenen Abfallbehälter von Hailo erleichtern das Sortieren und sind in ihrer Auszugsqualität getestet. Zusätzlich produziert Hailo Aufbewahrungsboxen und Schranksysteme zur Lebensmittellagerung in der Küche. (Foto: hailo)

 

 

Eine noch recht neue, aber sehr smarte Innovation auf dem Markt der Abfallsysteme ist das Start-Up FreezyBoy® aus Luzern, Schweiz. Das Unternehmen hat ein gleichnamiges Produkt entwickelt, das als Komposteimer für organischen Küchenabfall fungiert. Indem die Biomasse auf -5°C heruntergekühlt wird, kann das Zersetzen der Masse verhindert und somit auch Schädlingsbefall und Geruchsentwicklung verhindert werden. Weitere Produkte von FreezyBoy® dienen als herkömmliche Abfallbehälter, die in glattem, minimalistischem Design gestaltet wurden. Dieser Zulieferer für Küchenzubehör wird künftig den Blick auf unsere Abfalltrennung verändern: erstmals wird ein Thema, das bei den meisten Menschen ein Naserümpfen hervorruft, mit einer cleveren Idee und einem erfrischend modernen Marketing zum Gesprächsinhalt im Küchenstudio.

 

Der Abfallbehälter FreezyBoy des gleichnamigen Schweizer Start-Up ist nicht nur modern designt, sondern mit einer cleveren Idee versehen: er kühlt organischen Abfall herunter, um die Bakterienbildung zu vermeiden. (Foto: FreezyBoy)

Der Abfallbehälter FreezyBoy® des gleichnamigen Schweizer Start-Up ist nicht nur modern designt, sondern mit einer cleveren Idee versehen: er kühlt organischen Abfall herunter, um die Bakterienbildung zu vermeiden. (Foto: FreezyBoy)

 

Informieren Sie sich hier bei einem Küchenfachhändler in Ihrer Umgebung nach den funktionalen Möglichkeiten Ihrer neuen Küche.

Zum Autor
Frederik Dix
Redakteur

Mit Sägespäne im Haar und Holzleim an den Händen wuchs der Sohn eines Möbelschreiners praktisch in der Werkstatt seines Vaters auf, lernte früh, mit Hammer und Säge umzugehen und probierte sich an selbstgezimmerten Kunststücken, die an die arme Verwandtschaft verschenkt wurden. Dennoch sollten sich die handwerklichen Fähigkeiten in seinem Architekturstudium bemerkbar machen. Heute sieht Frederik in Küchenräumen sofort den Raum zur Verbesserung, das Zusammenspiel von Materialien – und wer das ein oder andere Stück selbst gezimmert hat.