Neues Gusseisen-Kochgeschirr “Norden” von Fiskars

11.04.2018 | Sophie Engelhard
Fiskars Norden Kochgeschirr

Gusseisen kann nicht nur schwer sein – sondern auch schwer begeistern, wie Fiskars, die führende skandinavische Marke für Garten- und Küchengeräte, zeigt. Die neue Serie „Norden“ mit Kochtöpfen, Pfannen und Kasserollen aus Gusseisen glänzt mit traditioneller Qualität und innovativem Design. Besonders das Verfahren „Thermium“ – mit welchem das Gusseisen eine außergewöhnliche Antihafteigenschaft erlangt – hebt Fiskars Kochgeschirr von den herkömmlichen Produkten ab. Lesen Sie mehr über die Geschichte, das Design und die Eigenschaften des skandinavischen Kochgeschirrs Norden:

  

 

Die Entstehungsgeschichte zum Gusseisen-Kochgeschirr Norden

In der Küche wird mittlerweile eine Vielzahl an verschiedenen Materialien verwendet. Kein neuentdecktes, aber von manchen Firmen wiederentdecktes Material ist das Gusseisen. Dieses eignet sich außerordentlich gut zum Kochen, Braten und Schmoren. Auch das Traditionsunternehmen Fiskars sah das große Potential in dem robusten Material aus einem neuen Blickwinkel und entwickelte die Kochgeschirr-Serie „Norden“. Mit Norden stellte die internationale Marke auf der „Ambiente 2018“ eine besondere Sortimentserweiterung vor.

Die Kochgeschirr-Serie greift die Geschichte Fiskars auf. 1649 wurde das Unternehmen im gleichnamigen finnischen Ort als ursprüngliche Eisenhütte gegründet. Heute ist Fiskars die führende Marke für Garten- und Küchengeräte Skandinaviens. Alexander Francke, Geschäftsführer der Fiskars Germany GmbH, ist nicht als Einziger begeistert über die neuen Produkte: „Wir wollen mit Norden vor allem Kochenthusiasten erreichen, die das nordische Lebensgefühl in ihre heimische Küche holen möchten“.

 

Mit dem Gusseisen-Kochgeschirr Norden des finnischen Herstellers Fiskars holen Sie sich das nordische Lebensgefühl in die heimische Küche. (Foto: www.fiskars.com)

Mit dem Gusseisen-Kochgeschirr Norden des finnischen Herstellers Fiskars holen Sie sich das nordische Lebensgefühl in die heimische Küche. (Foto: www.fiskars.com)

 

 

Das Design des Gusseisen-Kochgeschirrs Norden

Mit den Norden Gusseisen-Töpfen wird die heimische Küche nicht nur professioneller, sondern ebenso stilvoller. Das luxuriöse und zeitgleich bodenständige, skandinavische Design der Serie spiegelt die Hochwertigkeit der Produkte wider. Die Verbindung von dunklem Gusseisen und feinstem finnischen Birkenholz sieht edel aus, fühl sich besonders hochwertig an und ist gleichzeitig sehr funktional.

Gusseisen ist ein sehr schweres Material und wird meist relativ dick gegossen. Die meisten Töpfe, Pfannen und Kasserollen aus dem gegossenen Eisenwerkstoff  wirken daher klobig und unhandlich. Minimiert werden kann bei diesem Material wenig, doch Fiskars schlichte Norden-Produkte sind so raffiniert designt, dass man gerne mehr als nur ein Exemplar der Serie in seiner heimischen Küche vorfinden möchte. Beim Designen der Produkte wurde Wert auf weiche Kanten und geschwungene Übergänge gelegt – mit Erfolg: Norden spricht das ästhetische Auge genauso an wie den Chefkoch-Gaumen.

 

 

Schlicht und elegant: Mit den weichen Kanten und fließenden Übergängen wird das Norden-Kochgeschirr zu einem ästhetischen Designobjekt. (Foto: www.fiskars.com)

Schlicht und elegant: Mit den weichen Kanten und fließenden Übergängen wird das Norden-Kochgeschirr zu einem ästhetischen Designobjekt. (Foto: www.fiskars.com)

 

 

Die Eigenschaften: Gusseisen-Kochgeschirr Norden

Gusseisen zeichnet nicht nur eine äußerlich sehr starke Präsenz aus; es überzeugt vor allem mit seinen „inneren“ Eigenschaften. Pfannen & Co. aus gegossenem Eisen sind besonders robust und somit sehr langlebig. Die Hitzebeständigkeit ist außerordentlich hoch; Gusseisen ist zudem ein sehr guter Wärmespeicher. Die Wärme verteilt sich in Gusseisenprodukten sehr gut und wird außerdem gleichmäßig an die zu erwärmenden Lebensmittel abgegeben. Ein Nachteil ist jedoch die Dauer der Erwärmung, welche im Vergleich zu anderen Kochgeschirr-Materialien überdurchschnittlich lang ist.

Für gewöhnlich sind die Antihafteigenschaften bei Gusseisen nicht die besten – jedenfalls nicht von Anfang an. Eine natürliche Schutzschicht, auch „Patina“ genannt, entsteht durch die richtige Benutzung und Pflege des Materials. Die Patina ist lediglich eine Schicht eingebranntes Fett. Die Bildung und Aufrechterhaltung einer guten Patina benötigt jedoch Zeit sowie die häufige Benutzung des Kochgeschirrs. Der Bratvorgang wird mit der Zeit daher immer simpler (da weniger Fett benötigt wird) und das Bratergebnis aromatischer.

Fiskars, das finnische Unternehmen mit 369 Jahren Erfahrung, beweist mit Norden seine Innovationsfähigkeit. Die Pfannen, Töpfe und Kasserollen der Norden-Serie werden mit einem speziellen mineralischen Verfahren namens „Thermium“ behandelt. Das mit Thermium behandelte Gusseisen weist bereits nach der ersten Benutzung eine wesentlich bessere Antihafteigenschaft auf, als unbehandelte Produkte aus Gusseisen.

Eisen ist von Natur aus magnetisch. Folglich eignen sich Töpfe und Pfannen aus diesem Material für jede Art von Herdplatten – auch für moderne Induktionsherde.

 

 

Aufgrund der magnetischen Eigenschaft von Eisen ist das Norden-Kochgeschirr auch für Induktionsherde besonders gut geeignet. (Foto: www.fiskars.com)

Aufgrund der magnetischen Eigenschaft von Eisen ist das Norden-Kochgeschirr auch für Induktionsherde besonders gut geeignet. (Foto: www.fiskars.com)

 

 

Passende Norden-Messer zum Gusseisen-Kochgeschirr

Das siebenteilige Kochgeschirr-Set Norden von Fiskars erweitert die Produktreihe des Garten- und Küchenherstellers nicht allein. Die vierteilige gleichnamige Messerserie mit Brot-, Tranchier- und Gemüsemessern wurde gemeinsam mit dem Kochgeschirr gelauncht. Die Griffe der professionellen Messer werden aus hochwertigstem finnischen Birkenholz hergestellt und liegen leicht und ergonomisch in der Hand. Das gleiche Holz wird ebenso für die Griffe der Norden-Pfannen sowie für die Details an den Deckeln der Töpfe und Kasserollen verwendet. Die herausragende Qualität des finnischen Birkenholzes ist ein entscheidender, positiver Faktor für die Langlebigkeit der Norden-Messer. Des Weiteren überzeugen sie mit ihren professionellen Klingen, die in Chefkoch- sowie Hobbykochhänden das Schneiden und Schnippeln in der Küche zum erfolgreichen Vergnügen machen.

 

 

Die Norden-Messer mit Holzgriffen aus finnischem Birkenholz bereiten Chef- und Hobbyköchen Freude am Schnippeln in der Küche. (Foto: www.fiskars.com)

Die Norden-Messer mit Holzgriffen aus finnischem Birkenholz bereiten Chef- und Hobbyköchen Freude am Schnippeln in der Küche. (Foto: www.fiskars.com)

 

Zum Autor
Sophie Engelhard

Ob nun bei Freunden zu Hause, oder in einem Restaurant – dort wo Küchen sind, gehen Menschen glücklicher, als sie gekommen sind. Sophie liebt es, Küchen in ihrer Vielfalt kennenzulernen und ist begeistert, Inspiration und Tipps mit Freunden zu teilen. Ob es nun um den Landhaus- oder den puristischen Großstadtstil geht, ist unwichtig für die zugezogene Münchnerin, die ursprünglich vom schönen Bodensee kommt. Denn gerade die Vielfalt der Küchen ist eins ihrer Lieblingsthemen.