Dampfgaren

0

Dampfgaren ist eine gesunde und frische Art der Essenszubereitung, die Lebensmittel mittels kochendem Wassers und dem davon entweichenden Wasserdampf langsam und schonend in einem über der Wasseroberfläche angebrachten Behälter oder Blech durchgart, anstatt sie im sprudelnd-heißen Wasser selbst zu kochen. Dies hat den Vorteil, dass wichtige Vitamine und Nährstoffe nicht durch übermäßige Hitze zerstört werden und die Lebensmittel selbst nicht anbrennen oder überkochen können. Zudem werden weniger Gewürze benötigt, da Lebensmittel ihren starken Eigengeschmack beibehalten.

Vor dem Kauf einer Dampfvorrichtung sollte man sich über Sinn und Zweck eingehend informieren. Je nach Bedarf kann man nämlich einen >Dampfbackofen, >Backofen mit Dampfunterstützung, Dampfgarer-Öfen, System-Dampfgarer oder Dampfgar-Kochtöpfe erstehen. Alte Technik, neuester Trend.

Vorheriger Artikel Cerankochfeld
Nächster Artikel Dampfbackofen
Avatar
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.