Wie kreiere ich ein stilvolles Zuhause rund um die grüne Küche?

04.04.2018 | Sophie Engelhard
Die grüne Küche mithilfe von vier Haupt-Einrichtungselementen elegant und modern gestaltet. (Design: Oksana Dolgopiatova)

Eine grüne Küche ist nur in wenigen Wohnungen zu finden: Als zu exzentrisch befürchten viele die Farbe angesichts einer Küche für die nächsten 20 Jahre. Wir beweisen Ihnen das Gegenteil und zeigen Ihnen, wie eine grüne Küche nicht nur äußerst schön, sondern auch maximal stilvoll einen Raum aufwerten kann.

Die Designerin Oksana Dolgopiatova hat aus einem lichtdurchfluteten Appartement mit rustikalem Charme eine moderne Stil-Oase zum Wohlfühlen kreiert – und die grüne Küche steht im Fokus. Lesen Sie, mithilfe welcher Elemente der besondere Stil dieser intensiv-grünen Küche elegant in die ganze Wohnung übergeht.

 

 

Die Herausforderung, eine Wohnküche einzurichten, ist groß. Insbesondere, wenn die Einbauküche ein Inneneinrichtungsstatement ist. (Design: Oksana Dolgopiatova)

Die Herausforderung, eine Wohnküche einzurichten, ist groß. Insbesondere, wenn die Einbauküche ein Inneneinrichtungsstatement ist. (Design: Oksana Dolgopiatova)

 

 

Die grüne Küche: Kombiniert mit verschiedenen Grüntönen – z.B. Pflanzen

 

Grün ist nicht immer grün. Mintgrün – olivgrün – grasgrün – türkisgrün – etc.: Die Farbpalette der verschiedenen Grüntöne reicht weit über das klassische Hell- und Dunkelgrün hinaus. Oksana Dolgopiatova beweist, dass die unterschiedlichen Töne der angesagten Farbe Grün sehr gut untereinander kombiniert werden können.

Um die grüne Küche in intensivem Waldgrün als ästhetischen Mittelpunkt – und nicht als grellen, alleinstehenden Hingucker der Inneneinrichtung – darzustellen, hat sich die Designerin dafür entschieden, weitere grüne Elemente in die Dekoration der Wohnung miteinfließen zu lassen. Auf der einen Seite betont es die Wirkung des Grüns, auf der anderen Seite lässt es die bunte Küche und den angrenzenden Wohnraum durch die Beständigkeit der Farbelemente bedeutend ruhiger wirken.

Wie ein Rahmen für Wohnraum und Küche wirkt der balkenähnliche Anstrich der Wände und Decke an beiden Enden des Raumes. Das Türkisgrün setzt einen kraftvollen Akzent im Kontrast mit den restlichen, strahlend weißen Wänden.

Urban ist in und damit sind Zimmerpflanzen so beliebt wie lange nicht mehr. Sie tragen nicht nur als weitere grüne Farbelemente zur Raumatmosphäre bei. Die natürlichen Pflanzen ergänzen den Raum, der mit einer Vielzahl an zeitlosen Möbeln gestaltet wurde, mit Lebendigkeit und einem Hauch an unperfekter, schöner Natur.

 

 

Die Schönheit der Farbe Grün liegt nicht zuletzt in der Vielfalt ihrer Farbpalette. Jeder unterschiedliche Ton vermittelt eine andere Art von Ruhe. (Design: Oksana Dolgopiatova)

Die Schönheit der Farbe Grün liegt nicht zuletzt in der Vielfalt ihrer Farbpalette. Jeder unterschiedliche Ton vermittelt eine andere Art von Ruhe. (Design: Oksana Dolgopiatova)

 

 

Die grüne Küche mit goldenen Akzenten

 

Grün und Gold ist eine Kombination, bei der nicht viel falsch gemacht werden kann – diese beiden Farben harmonieren einfach auf kraftvolle Art und Weise miteinander. Die Farbkombination ist dennoch sehr vielfältig. Kombiniert man– wie in diesem Appartement – verschiedene Grüntöne mit einem ausgewählten Goldton, entfaltet sich besonders der facettenreiche luxuriöse Look der Farben.

Die grüne Küche wird vollendet durch glänzende goldene Griffe. Weitergeführt wird die Eleganz des Goldes in Elementen wie den Stühlen, der Tischlampe, den Wandlampen sowie den Hängelampen – selbst Details wie die Glühlampen erstrahlen in luxuriösem Gold.

 

 

Grün und Gold sind wie füreinander gemacht. Die Farben schmeicheln sich gegenseitig und bilden auch bei dieser Küche eine ausdrucksstarke Verbindung. (Design: Oksana Dolgopiatova)

Grün und Gold sind wie füreinander gemacht. Die Farben schmeicheln sich gegenseitig und bilden auch bei dieser Küche eine ausdrucksstarke Verbindung. (Design: Oksana Dolgopiatova)

 

 

Die grüne Küche mit Elementen aus Holz

 

Die Wirkung einer grünen Küche hängt vom Stil der Küche sowie der restlichen Einrichtung ab. Dieser Stil sollte den persönlichen Geschmack widerspiegeln. Oksana Dolgopiatova wählt in ihrem Design eine spannende Kombination: Die Küchenfront geht durch die lackierten Holztüren und geschwungenen feinen Griffe in eine leichte Landhausstil-Richtung. Die Küchenwand aus Marmor sowie die weiße Arbeitsplatte, die weiße Spüle und außerdem die mattweiße Armatur sind ein modernes Statement.

Die Wirkung dieser grünen Küche wird durch ihre Integration in den Wohnraum in ihrer Vielfalt erweitert. Die Ehrlichkeit des viel verwendeten Holzes in der Wohnung lässt die grüne Küche natürlich wirken und nimmt die Möglichkeit der künstlichen, zu grellen Wirkung. Die verschiedenen Töne des dunklen Holzbodens, des hellen Designer-Esstisches und der rötlichen Holzelemente des TV-Tisches sowie der Beistelltische harmonieren auf natürliche Weise miteinander. Darüber hinaus findet sich ebenfalls der blasse Erdton des gemütlichen Sofas in der Farbpalette wieder.

 

 

Grün ist unter anderem die Farbe der Ruhe. Kombiniert mit weichen Holz- und Erdtönen wird diese Eigenschaft unterstrichen. (Design: Oksana Dolgopiatova)

Grün ist unter anderem die Farbe der Ruhe. Kombiniert mit weichen Holz- und Erdtönen wird diese Eigenschaft unterstrichen. (Design: Oksana Dolgopiatova)

 

 

Die grüne Küche mit besonderen Lichteinsätzen

 

Das vierte der Hauptelemente, mit der die Inneneinrichtung in diesem Appartement um die grüne Küche herum gestaltet wurde, ist Licht. Natürliches sowie künstliches Licht kann viele verschiedene Wirkungen haben. Auch bei lichtdurchfluteten Räumen wie diesem, in welche reichlich natürliches Licht durch großzügige Fenster einfällt, darf der richtige Einsatz künstlicher Lichtquellen nicht unterschätzt werden.

Durch die Lampen über dem Esstisch und jene an der Wand werden besondere Augenmerke auf die verschiedenen Teile des Raumes (wie hier Ess- und Wohnbereich) gelenkt, ohne den Rest des Raumes – im wahrsten Sinne des Wortes – in den Schatten zu stellen. Die kleine Tischlampe wurde als Dekorationselement eingesetzt und dient darüber hinaus als praktischer Nutzen für die abendliche Lesestunde.

Das natürliche sowie das künstlich eingesetzte Licht verändert die Wirkung des Raumes. Jede Wohnung wirkt bei Tageslicht auf eine andere Weise als in der Nacht. Bei dieser Raumgestaltung ist der Einfluss des Lichts jedoch außerordentlich bemerkenswert. Es scheint, als male das unterschiedliche Licht neue Pigmente auf die intensiven Farben. Außerdem verwandelt es die goldenen Elemente des Raumes durch schimmernde Reflektionen in luxuriöse Einrichtungs-Highlights.

 

 

Licht ist ein Element, mit dem sehr viel an der Atmosphäre eines Raumes verändert werden kann. Vor allem wenn Farbe im Spiel ist, sind die Unterschiede für jedes Auge sehr ersichtlich. (Design: Oksana Dolgopiatova)

Licht ist ein Element, mit dem sehr viel an der Atmosphäre eines Raumes verändert werden kann. Vor allem wenn Farbe im Spiel ist, sind die Unterschiede für jedes Auge sehr ersichtlich. (Design: Oksana Dolgopiatova)

 

Zum Autor
Sophie Engelhard

Ob nun bei Freunden zu Hause, oder in einem Restaurant – dort wo Küchen sind, gehen Menschen glücklicher, als sie gekommen sind. Sophie liebt es, Küchen in ihrer Vielfalt kennenzulernen und ist begeistert, Inspiration und Tipps mit Freunden zu teilen. Ob es nun um den Landhaus- oder den puristischen Großstadtstil geht, ist unwichtig für die zugezogene Münchnerin, die ursprünglich vom schönen Bodensee kommt. Denn gerade die Vielfalt der Küchen ist eins ihrer Lieblingsthemen.