Miele Design-Dunstabzugshauben: Mehr Kunst an der Wand

01.12.2017 | Frederik Dix
Die neue Wandhaube "Triple" von Miele ist eine von 2 Design-Dunstabzugshauben, die optisch besonders markant auftreten - absichtlich. (Foto: Miele)

In einer Zeit, in der die Küche immer mehr mit dem Wohnraum verschmilzt und Küchengeräte dafür nahezu unsichtbar in Oberflächen integriert werden, setzt Miele auf einen Gegentrend. Mit den neuen Design-Dunstabzugshauben „Triple“ und „Pure“, die im August 2017 erstmals vorgestellt wurden und seit November 2017 erhältlich sind, bietet Miele zwei besonders auffällige Exemplare an, die bewusst Designakzente in der Küche setzen sollen.

 

 

Design-Dunstabzugshauben: Extravagante Form, gewohnte Leistung

Während „Triple“ und „Pure“ in Leistungsstärke und Energieeffizienz den hochwertigen anderen Abzügen aus dem Miele-Sortiment in nichts nachstehen, zieht ihre eigenwillige Formgebung Blicke auf sich. Hat man mit den Miele TwoInOne-Kochfeldern und dem dazugehörigen, flüsterleisen Kochfeldabzug noch versucht, den Wrasenabzug in der Küche so unauffällig wie möglich zu gestalten, setzt man nun voll auf den eingebundenen Designaspekt der Haube. Der Dunstabzug wird zum Highlight der modernen Designerküche.

Dafür wählt Miele extravagante Formen für seine Design-Dunstabzugshauben. Die „Triple“ ist hierbei eine Wandhaube, die durchaus polarisieren könnte: Mit ihren drei gebogenen Schirmen aus Sicherheitsglas, die in gleichmäßigem Abstand lamellenartig übereinanderschweben und so eine Dreifachleistung beim Dunstabzug erwirken, ist die „Triple“ wirklich ein Hingucker. Der breite Rohrabzug wirkt wuchtig, wird aber durch die filigranen Glaslamellen entschärft.

 

 

Die "Pure" (Bild) ist wie die "Triple" Teil der neuen Design-Dunstabzugshauben von Miele, die bewusst optisch in den Mittelpunkt gerückt werden, anstatt unsichtbar im Kochfeld zu verschwinden. (Foto: Miele)

Die “Pure” (Bild) ist wie die “Triple” Teil der neuen Design-Dunstabzugshauben von Miele, die bewusst optisch in den Mittelpunkt gerückt werden, anstatt unsichtbar im Kochfeld zu verschwinden. Beide sind so konzipiert, dass der Benutzer im Kochen nicht eingeschränkt wird. (Foto: Miele)

 

 

„Triple“ und „Pure“: Kopffreihauben in vornehmen Schwarz und Grau

Da die Design-Dunstabzugshauben „Triple“ und „Pure“ beide in ein glänzendes Schwarz und vornehmes Anthrazit getaucht sind, gliedern sie sich gut in eine Küchenumgebung ein, die ebenfalls puristisch, elegant und mit reduzierten Farben gehalten ist. Miele empfiehlt zur Kombination der Haube die Geräte der grifflosen Miele ArtLine in Obsidianschwarz und Graphitgrau – und schnell wird klar: Die Dunstabzugshaube soll in diesem Entwurf tatsächlich im Mittelpunkt stehen, denn die Miele ArtLine bindet ihre Geräte flächenbündig ein und verschwindet damit nahezu lautlos im Küchenkorpus.

Wie die „Triple“ garantiert auch die „Pure“ als Kopffreihaube entsprechenden Platz und Kopffreiheit beim Kochen. Beide sind an der Wand angebracht und so designt, dass man sich durch eine ruckartige Bewegung nicht versehentlich den Kopf stößt. Die „Pure“, die in „Pure Black“ und „Pure Grey“ erhältlich ist, wählt eine klassischere, wenngleich ebenfalls puristische Formensprache. Ihr schräger Wandschirm ist aus Sicherheitsglas verbaut und spiegelt die Küchenumgebung zeitlos und elegant wider.

 

 

Miele empfiehlt, die neuen Design-Dunstabzugshauben "Triple" und "Pure" mit den anderen, grifflosen Geräten der Miele ArtLine zu kombinieren. So entsteht ein schöner, hochwertiger Mix aus Purismus und Designoptik. (Foto: Miele)

Miele empfiehlt, die neuen Design-Dunstabzugshauben “Triple” und “Pure” mit den anderen, grifflosen Geräten der Miele ArtLine zu kombinieren. So entsteht ein schöner, hochwertiger Mix aus Purismus und Designoptik. (Foto: Miele)

 

Design-Dunstabzugshauben lassen sich digital vernetzen

Beide Modelle der Design-Dunstabzugshauben von Miele sind in 80 oder 90 Zentimetern Breite erhältlich und werden intuitiv über ein Touchdisplay oder wahlweise auch über die Miele@mobile-App auf dem Smartphone oder Tablet gesteuert. Vernetzt man die „Triple“ oder die „Pure“ mit dem entsprechenden Miele-Kochfeld, passt die Haube ihre Saugleistung sogar automatisch an das Kochgeschehen an. Das Smart Home in Form von Mieles Con@ctivity 2.0 hält Einzug in die Küche.

 

 

Prägnante Optik in Abluft oder Umluft erhältlich

Für beide Design-Dunstabzugshauben ist wahlweise Abluft- oder Umluftbetrieb möglich, wobei der Umluftbetrieb mit einem hocheffektiven Aktivkohlefilter betrieben wird, der 2016 von Stiftung Warentest bereits in drei Modellen zum Testsieger erklärt wurde. Die kunstvollen Dunstabzugshauben sorgen somit nicht nur für eine prägnante Optik, sondern durchaus reine, frische Luft zu einem energieeffizienten Verbrauch.

Ob Sie also künftig dem Trend folgen und den Dunstabzug lieber im Kochfeld versenken wollen, oder aber mit den Design-Dunstabzugshauben ein extravagantes Highlight in Ihrer Küche setzen, wird in Zukunft die Qual der Wahl. Inspirieren lassen können Sie sich in unseren Fotogalerien oder vor Ort im Küchenstudio Ihres Vertrauens. Finden Sie hier den passenden Ansprechpartner.

 

Zum Autor
Frederik Dix
Redakteur

Mit Sägespäne im Haar und Holzleim an den Händen wuchs der Sohn eines Möbelschreiners praktisch in der Werkstatt seines Vaters auf, lernte früh, mit Hammer und Säge umzugehen und probierte sich an selbstgezimmerten Kunststücken, die an die arme Verwandtschaft verschenkt wurden. Dennoch sollten sich die handwerklichen Fähigkeiten in seinem Architekturstudium bemerkbar machen. Heute sieht Frederik in Küchenräumen sofort den Raum zur Verbesserung, das Zusammenspiel von Materialien – und wer das ein oder andere Stück selbst gezimmert hat.