bio

Diese Becher werden aus überschüssigem Milchprotein gewonnen - ein echter Sieg für Nachhaltigkeit in der Küche. (Foto: ddw.nl)
13.06.2017 | Susanne Scheffer

Innovationen können auch aus Altem entstehen – und so den Weg zu Nachhaltigkeit in der Küche ebnen. Ihr neuer Küchenstuhl, beispielsweise, könnte aus Ihrem alten Fahrrad gemacht sein. Klingt komisch, sieht aber tatsächlich gut aus – und würde Ihnen viele Punkte auf Ihrem Karmakonto bringen, weil Sie damit die Umwelt schonen und bereits bestehende Ressourcen […]

Dieser Wald ist PEFC-zertifiziert: Holz, das aus diesem Waldgebiet stammt, kann also unbedenklich zu einer ökologischen Küche verarbeitet werden. (Foto: PEFC Deutschland)
07.04.2017 | Frederik Dix

Immer mehr Küchenhersteller wie LEICHT, SieMatic, Nobilia und Häcker bieten ihre Produkte mit PEFC- und FSC-Zertifizierung an. Doch was bedeuten diese Siegel für die Küchenproduktion?   Bio-Produkte im Supermarkt sind längst normal. Wir kaufen Hühnereier aus Freilandhaltung und können sogar immer öfter nachverfolgen, von welchem Bauernhof unsere Steaks oder Wurstwaren stammen. Warum kümmert es uns […]

Die Greenline von Rotpunkt ist gestaltet wie eine normale Designküche des ostwestfälischen Küchenhändlers - nur eben in bio mit nachwachsenden Rohstoffen. (Foto: Rotpunkt)
04.01.2017 | Susanne Scheffer

Wer recycelt und sich bio ernährt, tut der Umwelt etwas Gutes. Wer eine neue Küche kauft, bald auch: Mit „Greenline“ von Rotpunkt kommt eine Küche aus nachwachsenden Rohstoffen in den Handel.   Die Deutschen sind Weltmeister im Recyceln. Sie trennen Plastik, Aluminium und Pappe, sortieren Flaschen aus und befolgen das von Deutschland eingeführte Pfandsystem. Das […]

Foto: grillin.me
11.08.2016 | Jesper Thiersemann

  New York liegt jetzt in Bayern und nennt sich München zur Tarnung, aber ansonsten ist alles wie immer. Man nehme einen Food Truck, lässige HipHop-Beats, ein paar gut gelaunte Jungs und originelle Burger-Angebote und verpasse der Küche Münchens einen legendär gewürzten Hauch amerikanischer Esskultur – fertig ist das Konzept „Grillin‘ me softly“. So weit, […]