„Haute Cuisine“ im Outdoorküchen-Segment: Die neue BBQPIPE

HomeLifestyle„Haute Cuisine“ im Outdoorküchen-Segment: Die neue BBQPIPE

Eine neue Outdoorküche, die wortwörtlich „mit allen Wassern gewaschen ist“: Die BBQPIPE von Osta Küchen-Elemente ist wasser- und windfest, beherbergt Edelstahlgrill und Teppan Yaki – und sorgt mit klappbarer Armatur, Mülltrennsystem und mobilen Caddys für ein geradezu komfortables Kochen unter freiem Himmel. Ein Modell der „Haute Cuisine“ für den Outdoorbereich.

Was macht Outdoorküchen so attraktiv?

Der Markt um Outdoorküchen hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend verdichtet. Zum steigenden Bedürfnis, mehr Zeit in der Natur oder schlichtweg „draußen“ zu verbringen, gesellt sich der Anspruch, das klassische Barbecue unter Freunden auf ein neues Level zu heben. Als Gastgeberin oder Gastgeber alles parat zu haben, nicht ständig nach drinnen laufen zu müssen, vielleicht sogar dann und wann unter freiem Himmel gemeinsam zu kochen: Eine Outdoorküche erfüllt durchaus Sehnsüchte in der leidenschaftlichen „Griller-Nation“ Deutschland.

Das attraktive Angebot an BBQ-Stationen, Grills und modularen Kochstellen hat sich dementsprechend Schritt für Schritt erweitert. Zum BBQ werden Kühlschränke kombiniert, in denen Getränke und Grillgut gelagert werden. Arbeitsblöcke, auf denen geschnitten und angerichtet werden kann. Und Stauraumschubladen, die Grillzubehör, Gaskartusche und das ein oder andere Gewürz wind- und wetterfest aufbewahren.

Jene Zonen – von Spülen über Zubereiten bis hin zu Kühlen und Kochen – finden sich nun auch im neuen und außergewöhnlichen Modell der Outdoorküche BBQPIPE wieder. Mehr noch: Designer Hans Winkler, der die Produktentwicklung beim ausführenden Unternehmen Osta Küchen-Elemente betreut, hat dazu einen gestalterischen Rahmen entwickelt, der die einzelnen Module zu einer geschmackvollen Gartenkochinsel vereint. Als „das Beste aus zwei Welten“ bezeichnet er das Format der BBQPIPE. Sie vereine Grillgenuss mit allen Annehmlichkeiten der modernen Küche. Und, darf man hinzufügen: Mit einem anspruchsvollen Design, das ein Statement unter allen bisherigen Marktbegleitern setzt. Die BBQPIPE ist ein handwerkliches Meisterstück der anspruchsvollen Outdoorküche.

Viel mehr als nur ein Grill: Die neue Outdoorküche BBQPIPE ermöglicht gemeinsames Kochen unter freiem Himmel. (Foto: Osta Küchen-Elemente)
Viel mehr als nur ein Grill: Die neue Outdoorküche BBQPIPE ermöglicht gemeinsames Kochen unter freiem Himmel. (Foto: Osta Küchen-Elemente)

Die BBQPIPE: Luxuriöses Design im nachhaltigen Gewand

Korpus und Gehäuse der BBQPIPE sind eine Hommage an Natur und Nachhaltigkeit. Sie bestehen wahlweise aus dem langlebigen Mineralwerkstoff HIMACS in hellgrauer Ausführung, der optisch fugenlos verarbeitet werden kann und damit „wie aus einem Guss“ erscheint. Oder aus dem Papierwerkstoff PaperStone in schwarzer Ausführung („Slate“), der wiederum aus recyceltem Papier und aufbereiteter Pappe besteht und damit ökologisch auf ganzer Linie überzeugt. Beide Materialien sind witterungs-, UV- und hitzebeständig, wasserfest sowie unempfindlich gegenüber Kratzern und Schnitten. Sowohl PaperStone als auch HIMACS lassen sich mit herkömmlichem Holzwerkzeug fräsen und bearbeiten. Und das, obwohl ihre Eigenschaften denen eines robusten Natursteins ähneln. Das bietet den Vorteil, die Oberflächen der Outdoorküche immer wieder abschleifen und neu versiegeln zu können. Die Langlebigkeit der Materialien spiegeln auch den Anspruch von Hans Winklers luxuriösem Küchenentwurf wider.

Wie eine umgedrehte Pfeife“ schmiegt sich die Oberfläche der BBQPIPE seitlich an den Korpus der Outdoorküche an, erklärt der Designer. Die außergewöhnliche Optik stand Pate für den Namen des Modells. Sie knüpft zugleich mit schmauchender Symbolik an die Grillaktivitäten an, die darauf vorgenommen werden können. Mit Glut kommt eine Outdoorküche immerhin durchaus in Berührung – auch, wenn diese mittlerweile gut verpackt unter Edelstahlstäben glimmt oder durch moderne Grillelemente aus Gas und Teppan Yaki ersetzt wird. So auch bei der BBQPIPE.

Funktional vollendet, außergewöhnlich designt: Die BBQPIPE ist die luxuriöse Variante einer Outdoorküche. (Foto: Osta Küchen-Elemente)
Funktional vollendet, außergewöhnlich designt: Die BBQPIPE ist die luxuriöse Variante einer Outdoorküche. (Foto: Osta Küchen-Elemente)

Durchdachte Anordnung mit ausziehbaren und mobilen Schränken in BBQPIPE

Auf der großzügigen Arbeitsplatte, die sich auf ihrer vollen Länge von über drei Metern zunehmend verjüngt und mit einem schmalen Auslauf als Bar-Platz für Aperitif und Snacks endet, finden sich alle Annehmlichkeiten zum Kochen und Grillen wieder. Ein inkludierter breiter Gasgrill der Marke BeefEater mit doppeltem Gitterrost und Garplatte garantiert, dass neben Fisch und Fleisch auch kleinteiliges Gemüse, Shrimps oder Kartoffelspalten aromatisch zubereitet werden können. Die dazugehörige Gasflasche ist geschickt im Schrank darunter platziert und kann auf einem Edelstahlschlitten ausgezogen werden. Der passgenaue Zuschnitt von Tür und Stauraum zeigt die Akribie, mit der das Team rund um Designer Hans Winkler das Konzept der Outdoorküche erarbeitet hat.

Das setzt sich in den weiteren Unterschränken der BBQPIPE fort. Zwei ausziehbare Module auf Rollen dienen als mobile „Caddys“, in denen Gargut und Grillzubehör in gastrogenormten Behältern verstaut werden können. Das lässt sich hervorragend als „mis-en-place“-Variante nutzen: Zutaten können de-zentral am Gartentisch geschnitten und dann im rollenden Container zur Grillfläche geschoben werden. Ebenso denkbar ist die Bestückung des mobilen Caddys mit Gewürzen, Ölen und Saucen, die zwischen Grillfläche und Essbereich hin- und herwandern. Der ausfahrbare Untersatz eignet sich ideal als Stauraum zum gemeinsamen Kochen. Man kann ihn mittig zwischen den verschiedenen Zonen rund ums Spülen, Zubereiten, Kochen und natürlich Essen bewegen.

Mobile Caddys erweitern die Ablageflächen der Outdoorküche – und lassen sich ideal zwischen Insel und Gartentisch hin- und herschieben. (Foto: Osta Küchen-Elemente)
Mobile Caddys erweitern die Ablageflächen der Outdoorküche – und lassen sich ideal zwischen Insel und Gartentisch hin- und herschieben. (Foto: Osta Küchen-Elemente)

BBQPIPE: Gastronorm-Behälter, Profigrill, Teppan Yaki

Apropos gemeinsam Kochen: Dafür bietet sich auch der japanische Teppan Yaki aus dem Hause „Indu+“ an, dessen gleichmäßig erhitzte Edelstahlplatte sich ideal zum scharfen Kurzbraten von Steaks, Filet oder knackigem Gemüse eignet. Durch die gleichförmige und hohe Hitzezufuhr kann man Zutaten hierbei sehr schnell und verhältnismäßig fettarm grillen. Das garantiert zarte Texturen und ein intensives Aromenspiel – parallel zu den Röstaromen, die vom Grill herüberwehen dürften.

Das Wechselspiel aus heiß und kalt beherrscht die BBQPIPE ebenfalls perfekt. Im Unterschrank unter dem Teppan Yaki ist ein wertiger Gastro-Kühlschrank vollintegriert. Er hält Platz für Nachschub auf dem Grill oder kühle Getränke bereit. Weiterer Stauraum bleibt auf den ersten Blick verborgen, doch es gibt ihn.

Das geschickte Kompaktsystem dieser Outdoorküche hält noch ein Mülltrennsystem von Naber bereit, das seitlich entlang der Inselwange integriert ist. Hier verstecken sich auch Schneid- und Rüstbrett, die für Vorbereitungen entnommen und entlang des Spülenblocks eingehängt werden können. Der Wasserstelle wird damit einmal mehr, wie auch schon in der modernen Indoor-Küche, ein zentraler Platz zugewiesen. Die Tage behelfsmäßiger Gartenwaschbecken dürften damit gezählt sein. Die Armatur, ebenfalls von naber, lässt sich zum wetterfesten Verstauen aller Küchenutensilien unkompliziert ins Becken der Edelstahlspüle einklappen.

Die Varianten der BBQPIPE werden als vorkonfektionierte Modelle angeboten, die nach Belieben personalisiert werden können. So lassen sich mit integrierten und wettergeschützten Lichtmodulen zusätzliche Akzente setzen, die nicht nur die Konturen der Outdoorküche attraktiv untermalen, sondern auch für angenehmes Ambiente-Licht im Freien sorgen. Die mobilen Caddys wiederum lassen sich auch als festverbautes Unterteil erwerben. Der clevere Stauraum mit Gastronorm-Behältern bleibt.

Fazit zur neuen Outdoorküche BBQPIPE von Osta

Im Gegensatz zu vielen anderen Outdoorküchen-Modellen macht die BBQPIPE gleich auf den ersten Blick deutlich, dass sie im Luxussegment angesiedelt ist und die gestalterische Antwort auf die geschmackliche „Haute Cuisine“ darstellt. Skulptural schiebt sich die Kücheninsel ins Blickfeld und soll, sagt Gestalter Hans Winkler, eine Aufwertung mit „Wow-Faktor“ für Haus und Garten sein.

Seine Idee, die Elemente Feuer, Wasser und Kühlen als Grundfunktionen zu vereinen – und damit der Outdoorküche nicht nur ihren ursprünglichen, „archaischen“ Charakter wiederzugeben, sondern auch eine gewisse Lebensqualität von innen nach außen zu verlagern – ist mit der BBQPIPE auf elegante und unverwechselbare Weise gelungen. Möglicherweise muss der bekannte Satz des französischen Meisterkochs Auguste Escoffier, der auf der Website von Osta Küchen-Elemente zitiert wird, also in die Neuzeit übertragen werden: Eine gute (Outdoor-)Küche ist das Fundament allen Glücks.

>>> Lassen Sie sich von unserem ausgesuchten Händler-Netzwerk zu einer Outdoorküche beraten – garantiert auch in Ihrer Nähe. Den passenden Planungs-Partner finden Sie unter diesem Link.

>>> Zur Website von Osta Küchen-Elemente mit weiteren Infos zur Outdoorküche BBQPIPE geht es hier entlang.

Susanne Maerzke
Susanne Maerzke
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.

Weiterführende Artikel

None found